Detail zu Yu☆Gi☆Oh! Zexal 2 (Animeserie/TV):

6.09/10 (167 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Yu☆Gi☆Oh! Zexal 2
Englischer Titel Yu-Gi-Oh! Zexal II
Japanischer Titel 遊☆戯☆王ZEXALⅡ(セカンド)
Synonym Yu-Gi-Oh! Zexal 2nd
Synonym Yuu Gi Ou! Zexal Second
Synonym Yu-Gi-Oh! Zexal 2
Genre
Action, Fantasy, SciFi, Shounen
Tags
Adaption Yu☆Gi☆Oh! Zexal (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2012
Ende: Winter 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio Gallop (Studio)
de KSM (Publisher)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
de Watch Box (Streamingdienst)
en Amazon Video En (Streamingdienst)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Dumon schickt Girag auf die Welt, um von Yuma alle Nummern abzujagen. Girag macht sich den Biker Fender zum Untertan und lässt ihn ein Duell gegen Yuma führen. Fender ist mit der Macht der Barian-Welt ausgestattet und zeigt eine überraschende, neue Fähigkeit: Die Chaos-XYZ-Evolution. Dieser Stärke ist Yuma kaum gewachsen.

(Quelle: Pro 7 Maxx)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
7 Yu-Gi-Oh! – neue Staffel der Kultserie für 2020 angekündigt
von Kaira in Anime- und Manga-News
1944 01.08.2019 18:50 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
0 Yu-Gi-Oh! – die komplette Kultserie wird auf Blu-ray herausgebracht
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
655 30.01.2019 13:58 von Kaira
39 Yu-Gi-Oh! VRAINS – neue Charaktere, genaue Erscheinung und Handlung
von SilentGray in Anime- und Manga-News
15378 03.05.2018 15:41 von SunaKi10
26 Yu-Gi-Oh! – neuer Film wird ein weiteres Mal in deutschen Kinos aufgeführt
von Minato. in Archiv: Newsecke
13630 27.03.2017 23:09 von Toukasheepx3
38 Beschreibung von Yu-Gi-Oh! The Dark Side of Dimensions veröffentlicht
von Akkito in Archiv: Newsecke
41406 15.06.2016 01:10 von LadyElenora
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mit Abstand die schlechteste Staffel der Yu-Gi-Oh-Reihe (die folgende Arc-V Staffel miteinbezogen!). Es war ein wirklicher Kampf, all diese Episoden zu schauen.
Leider muss ich dieser Reihe eine schlechte Bewertung geben:

Die Story ist leider extrem langweilig und vor allem völlig überzogen. Keine Spannung, kaum mal ein gutes Duell mit überraschenden Wendungen. Die neue Beschwörungsmethode XYZ finde ich super gut, auch das Kartendesign gefällt mir, aber die Macher dieser Staffel machen einfach nichts daraus.
Die Charaktere sind sehr schwach. Kindisch und überemotional, was den Anime eher hindert als voranbringt. Vor allem die letzten 40 Episoden sind ein "Drama"...
Hier sei erwähnt, dass dieser Anime sicherlich als Zielgruppe Kinder hat. Dennoch ist Yu-Gi-Oh ein Spiel, was im 21. Jahrhundert die verschiedensten Altersklassen anspricht. Daher bin ich sehr enttäuscht von Zexal. Selbst mit Comedy konnte die fehlende Spannung nicht wettgemacht werden- einfach nur miserabel.
Musik und Animation waren solala, für die letzten Jahre eher unterdurchschnittlich.

Fazit: Selbst für Yugioh-Fans ein wahrer Kampf! Schade!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Viel zu kinderfreundlich, viel zu schablonenhaft, viel zu schlecht geschriebene Charaktere, unglaublich dummer Charakterentwurf. Die Charakterdesigns waren völlig lahm zum größten Teil (vor allem Yuma), mit Ausnahme von Astral, der Freund-Geist des Protagonisten. Fast jede Schlacht ist buchstäblich übel gegen das böse. Zu weiterem würde zu spoilern führen, was ich in meinem Review vermeiden will. Viel besseres als in Staffel 1 gibt es hier nicht, obwohl...ja doch, ein wenig besser ist es schon, aber wirklich nur wenig. Ich schlage vor, nur ZEXAL zu schauen, wenn man die erste Staffel mochte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Draveniel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Puhhh~ Ja, das war mal wieder eine Menge, die man da erfassen musste...

Zu allererst: Auch die zweite Staffel von YuGiOh ZeXal hat mir gut gefallen, da es neue Charaktere, neue Hindernisse etc. gab, jedoch fand ich die erste Staffel besser.

Die Story an sich war sehr gut durchdacht und auch spannend gestaltet, da kann ich nicht meckern. Auch die Idee mit Don Thousand fand ich nicht nur interessant, sondern auch gut umgesetzt.
Spoiler!
Nur leider wurde es gegen Ende immer unglaubwürdiger, weil alle gestorben sind und Yuma fast nur noch geheult hatte. Auch einige von den Numbers waren meiner Meinung nach einfach zu unreal. Deshalb musste ich mich zum Ende hin immer mehr fast dazu zwingen, weiter zu schauen.


Ja, die Charaktere... Zum einen war es richtig spannend, die Barians kennen zu lernen und von ihrer Vergangenheit zu erfahren. Auch dass Rio und Shark welche waren fand ich interessant. Jedoch, wie ich schon gesagt hatte, ist Yumas 'Transformation' in eine Heulsuse mehr als unnötig und schon regelrecht nervtötend gewesen. Und da er der Hauptcharakter ist, kann ich da leider kein Auge zudrücken.

Die Musik war eigentlich ganz gut. Doch hier fand ich fast alle Openings irgendwie gar nicht gut, also hab ich die dauernd übersprungen. Doch die Endings, besonders das letzte, fand ich schön. Zwischenzeitlich hab ich mich in den Episoden am meisten auf das Ending gefreut.

Fazit: Wer nichts dagegen hat, dass Yuma sich verändert, um es milde auszudrücken, der wird auch bei der zweiten Staffel von ZeXal begeistert mitfiebern können.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nachdem ich nun auch das Ende von Zexal gesehen habe, musste ich der ersten Staffel doch noch einen Punkt in der Gesamtwertung abziehen. Dies aus dem einfachen Grund, da ich die zweite Staffel in einigen Punkten deutlich besser finde, sie jedoch trotzdem nicht mit mehr als 8 Sternen bewerten kann.

Hier finde ich besonders schon die Geschichte mit den Barianern (die sind übrigens richtig cool!) und den Konflikt der drei Welten erzählt. Interessant auch die plötzliche Wendung, die sich auf Shark und seine Schwester bezieht, wäre ich anfangs wirklich nicht drauf gekommen xD
Spoiler!
Allerdings war es bei der plumpen und plötzlichen Einführung von Rei schon klar, dass da noch einiges mehr hinter steckt. Wenn ein Charakter auf eine solche Weise *puff* einfach da ist, dann kann da nur so etwas hinter stecken!


Mal abgesehen, dass Yuma zum Schluss zu einer Dauerheulsuse mutiert, sind es auch hier immer noch hauptsächlich "die Bösen", die mir den Spaß an Zexal schenken ^^
Und bitte, wenn die xyz-Monster nicht mit Effekten überpowert sind, dann weiß ich auch nicht weiter...?
Liebe Grüße
Blue


[28.05.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




InuYamadeus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hier zeigt sich dann, ob man wirklich versucht hat in die Geschichte dieser Welt hineinzukommen, oder einfach nur einmal eine schlechte Bewertung abgegeben hat, weil man sich über zu viele Serien aufregt.
Wie auch immer: Einen Abklatsch von Yu-Gi-Oh kann man das hier eigentlich nicht nennen ... Zumal diese Geschichte von allen Serien die Einzige ist, die ebenfalls von dem originalen Yu-Gi-Oh-Entwickler stammt. Das merkt man dann auch, ist diese Variante in Teilereichen doch sehr stark an seine Vorgänger angelehnt.

Story ist nett. Ein schwacher Anfang in der ersten Staffel findet eine deutlich bessere Fortetzung in dieser zweiten Staffel, die das Maximalmögliche aus den Voraussetzungen erschafft. Die Story ist soweit wirklich gut geworden, dass sie nicht mehr durchschaubar ist, oder ähnliches.
Die Animation ... ja, die ist wieder einmal grottig, ich weiß nicht, wieso man versucht hat von dem sehr sehr guten Design in 5D's auf das hier zu springen ... Aber ertragbar ist sie ...
Die Charaktere gewinnen in dem zweiten Teil tatsächlich an Tiefe, ein Pluspunkt *Daumen hoch!*
Die Musik ist wieder einmal durchschnittlich.

Trotzdem halte ich die Staffel für sehenswert, wenn man dann nicht schon sowieso schlecht eingenommen ist von dem was hier kommt, weil die legendäre Kinderserie sich gewandelt hat ...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Borisloch
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe mich lange gesträubt, Yu-Gi-Oh! Zexal zu schauen aber habe mich schliesslich doch dazu entschieden dem Anime eine Chance zu geben. Habe mir dann alle Folgen (mit einigen Unterbrüchen) angeschaut und muss nun sagen, dass Zexal wirklich nicht so gelungen ist.

Story
Die Story ist nicht schlecht und gibt einiges her. Story ist also in etwa auf dem selben Niveau wie die Vorgängerserien.

Animation
In der Animation sehe ich einen grossen Schwachpunkt und wahrscheinlich auch den Grund, warum sich viele Zexal nicht anschauen. Es unterscheidet sich so einiges von den Vorgängern. Neben den Frisuren und dem Zukunftskram gibt es aber auch noch anderes. Beispielsweise wird hier versucht 3D-Effekte einzubeziehen, was alles zerstört. Animes sollten definitiv in 2D bleiben. 3D macht einfach alles schlechter. Insbesondere die Monster werden so irgendwie lächerlich dargestellt.

Charaktere
Hier muss ich sagen, dass es meiner Meinung nach gute und schlechte Charakteren gibt. Kaito beispielsweise ist sehr gut gelungen und auch einige Nebencharaktere gefallen mir gut. Allerdings finde ich schade, dass Yuma als Hauptcharakter nicht dazu gehört. Er ist einfach nur ein Versager und ein Weichei, was vielleicht etwas Komik in den Anime bringen sollte. Dies ist aber extrem schlecht gelungen. Deshalb vertrete ich die Meinung, dass die Charaktere älter sein sollten, so wie es in den Vorgängerversionen war. Ältere Charaktere geben einfach mehr her.

Musik
Die Musik ist nicht wirklich speziell, fällt nicht gross auf. Ist aber auch nicht so schlecht.

Was ich sonst noch sagen wollte
An all diese Dinge, auch wenn sie störend sind, kann man sich gewöhnen. Die Duelle aber enttäuschten mich sehr. Und deshalb schaut man ja Yu-Gi-Oh! hauptsächlich. Die Animationen der Duelle sind wie gesagt nicht mein Fall aber das Problem liegt hier in der Art und Weise, wie die Charaktere sich duellieren.
Die Idee der neuen XYZ-Monster gefällt mir sehr gut. Die Designs der neuen Monster eher weniger, aber das ist Geschmacksache.
Richtig schlimm finde ich aber, dass jedes Duell genau gleich verläuft. Es gibt keine Überraschungen. Insbesondere Yumas Duelle sind alle gleich.
-Er beschwört meist im Ersten Zug zwei normale Monster und ruft dann sein Lieblingsmonster.
-Gegner macht seinen Zug, besiegt Yumas Monster
- Yuma holt sein Monster mit irgendeiner Combo zurück aufs Feld rüstet es mit Zauberkarten aus, noch ein Paar Fallenkarten dazu und so gelingt es ihm den Gegner zu besiegen.

Wieso muss er jeden Gegner mit dem selben Monster besiegen?

Es kommt einem vor, als hätte er nur ein starkes Monster. Aber in all den Duellen gewinnt er immer neue Monster, die er nie einsetzt, obwohl sie stärker sind oder einen besseren Effekt haben. Auch Yugi, Jaden und Yusei in den Vorgängerversionen hatten ihre Lieblingsmonster (Schwarzer Magier, Neos, Sternenstaubdrache) und das ist schon in Ordnung, aber wenn immer nur jedes Duell mit dem selben Monster gewonnen wird, oder sogar das Ganze Deck nur dazu da ist das eine Monster zu beschwören ist das einfach zu viel. So etwas nimmt die ganze Spannung aus dem Anime und bei jedem Duell stört es mich erneut und immer hoffe ich, dass er zumindest einmal ein anderes seiner vielen Monster beschwört aber es passiert nie.

Deshalb ist Yu-Gi-Oh! Zexal meiner Meinung nach so viel schlechter als die Vorgänger.

Stand: Abgebrochen (73)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TeamAlex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe die erste Staffel zu ende geschaut und tuhe mir die zweite nicht mehr an, ich wage es noch nicht einmal das als Yugioh zu bezeichnen, ist ja eine Beleidigung in mehrerer Hinsicht.

Dieser Anime bietet einfach nur "Dumme, langweilige, beschränkte" Charaktere, die entweder Freundschaft ausstrahlen und eine auf Psycho machen, die Gegner sind alle wie absolut böse Psychos dargestellt worden obwohl die es gar nicht waren ..

Die Beziehungen zwischen den Charakteren sind so richtig! und ich meine so RICHTIG! uninteressant, das einzig gute was ich an dem Anime fand war die Story, aber eine gute Story allein reicht nicht aus um diesen kreierten Fehlschlag wieder gut zu machen.

Und ja tut mir schrecklich leid, die Story ist wie gesagt richtig gut, man könnte sie bis zum Schluss mitverfolgen, leider sind fast alle anderen Einzelheiten wie Charaktere, einfach bescheuert, daher werde ich mir Season 2 nicht antun.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ramon66
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe beide Teile von Yu-Gi-Oh! Zexal 1/ 2 angesehen jedoch nach ein paar folgen wieder aufgehört da mir die Story kaum bis gar nicht gefallen hat die Charaktere sind schlechte Kopien aus den Vorgängern. Man hat versucht etwas neues zu kreieren das meiner Meinung einfach nur schief gegangen ist. Ich will den Anime auch nicht schlecht reden , da jeder eine eigne Meinung darüber haben sollte.

Zum Schluss , soll sich jeder sein eigenes Bild über den Anime machen. Ich persönlich konnte mich nicht "anfreunden" mit den neuen Yu-Gi-Oh Serien

Stand: Abgebrochen (1)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Rinnii
Nachdem ich jetzt auf den Zexal II angefangen habe zu schauen kann ich nur noch mehr an meiner Meinung hängen bleiben, dass dieser Anime einfach nur genial ist. Diese Staffel jetzt ist noch spannender, verspricht viele Momente, in denen man einfach nicht weiß was jetzt passiert und auch die Charaktere verändern sich so schön. Vor allem dieses Band zwischen Yuma und Astral, dass ja bis jetzt immer gehaltn hat, fängt an Schaden zu nehmen, was dem ganzen noch einen Reiz dazu gibt.

Ich hoffe jedes Mal mit den Charakteren mit und bin voll in diesem Anime drinnen. ICh kann nur sagen, echt gelungen. Ich freu mich auf die weiteren Folgen..ich habs in den letzten Tagen geschaut und jetzt will ich einfach nur weiter wissen.

Jeder, der den Anime wegen den ganzen Vorurteilen nicht schauen will, dem kann ich nur raten, ihm eine Chance zu geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gabryjel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yu-Gi-Oh!Zexal 2 ist eigentlich noch viel interessanter als der erste Teil. Man hat jetzt noch viel mehr Charaktere wie z.B. die Schwester von Schark, Rio Kamischiro und natürlich die im Net schon extrem beliebten Bewohner von Barian.
Die Story hat eine noch höhere Dynamik angenommen und es gibt viele Geheimnisse die zu lüften sind, so das man auf heißer Kohle sitzt weil man unbedingt weiter schauen möchte! Endlich hat man auch das Gefühl das Yuma langsam weis was er macht wenn er sich Dueliert, auch wenn ihm Astral nicht sagt was er zu tun hat. Vor allem was diese beiden angeht, geht die Story in eine neue Ebene über.

Ah, was werde ich euch da alles schreiben - schaut es euch selbst an, es lohnt sich! Aber bitte vergleicht es nicht die ganze Zeit mit den ersten Yu-Gi-Oh! das verdirbt nur den Spaß. Betrachtet Zexal als eine Sache ganz für sich.

Stand: Am Schauen (65)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden