Detail zu Gintama': Enchousen (Animeserie/TV):

9.29/10 (652 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Gintama': Enchousen
Englischer Titel Gintama: Enchousen
Japanischer Titel 銀魂' 延長戦
Synonym Kintama
Synonym Gintama' Overdrive
Synonym Gintama` (2012)
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Historical, Martial-Art, SciFi, Shounen, Violence
Tags
Adaption Gintama (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2012
Ende: Winter 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yorozuya Fansubs
Industriejp Sunrise (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Viewster ENG (Streamingdienst)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp AIC Spirits (Nebenstudio)
jp Aniplex (Plattenlabel)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Sakata Gintoki, Kagura und Shinpachi Shimura arbeiten weiterhin als freiberuflicher Alleskönner in Edo, während sie inmitten der vielen seltsamen Menschen und Aliens, die die eigentümliche Metropole bewohnen, ihren Lebensunterhalt verdienen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Gintama – Shounen-Franchise erhält weiteren Anime-Film
von Nicht_Peter in Anime- und Manga-News
867 13.08.2019 16:23 von Sakechia
13 Gintama – Comedy-Manga wird in kostenloser App weitergeführt
von Puraido in Anime- und Manga-News
10321 26.02.2019 00:29 von Snipi
7 Gintama – Anime kehrt am 08. Juli zurück
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
6843 05.06.2018 13:29 von Kenmwah
40 Gintama – Trailer und Informationen zur deutschen Veröffentlichung
von it is love in Archiv: Newsecke
10734 14.04.2017 15:32 von explayer226
7 Zwei Werbevideos zur neuen Gintama-Staffel veröffentlicht
von Puraido in Archiv: Newsecke
8247 01.10.2016 23:17 von Sakura-sama.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Draveniel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Schade, dass es nur 13 Episoden gab...


In Enchousen war die Story meiner Ansicht nach etwas besser gestaltet als sonst. Es wurde direkt auf das Geschehen fixiert und weniger auf Comedy. Das soll nicht heißen Gintama ist ansonsten schlecht! Es war ja mehr oder weniger in zwei Mini-Arcs aufgeteilt. Ich fand beide sehr gut.
Spoiler!
Und man hat erneut etwas über Gintoki und Shoyo-sensei erfahren. T_T Ich weiß nun auch endlich was die Kansei-Purge war...


Die Charaktere waren wie immer einfach nur cool. Die Familie des Shoguns im ersten Teil haben sie richtig gut dargestellt. Ich fand Rotten Maizo ziemlich cool, obwohl er ein alter Mann ist. Sadasada war dagegen echt besch***en. Im zweiten Teil ging es ja um "Obi-One". Ich muss sagen von der Story her war es super, aber sein Charakter an sich war ziemlich komisch. Ich konnte mich nicht so recht an ihn gewöhnen...

Die Musik war wie immer spitze. Die Openings fand ich sehr gut und hab immer so ein bisschen mitgesungen, wenn ich konnte. Besonders das OP bei Obi-One fand ich cool. Die Endings waren mal wieder so ne Sache. Diesmal fand ich sie ganz in Ordnung, aber es war halt nicht außergewöhnliches.

Fazit: Auch diesmal werden Gintama-Fans nicht enttäuscht. Besonders beim Genre Action wurde diesmal wieder aufpoliert. Und viele Emotions gibt's oben drauf noch dazu. Schaut auf jeden Fall mal rein!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




schora_
Dieses Kommentar richtet sich als scheinbar große Ausnahme hier nur um diese Staffel alle anderen Staffeln (die beendet sind) habe ich bereits bewertet und deswegen mach ich das bei der auch einzeln.
Aber nun zur Bewertung:
Gintama':Enchousen,
Eine ziemlich kurze Staffel muss ich sagen. Mit gerade mal 13 Folgen muss man aber zugeben hat sie Staffel echt reingehauen.
Aber dazu gleich mehr.

Genre: Sonst ist Gintama stark auf den Comedy-Part fixiert und besteht meistens aus viel unterhaltsamen Blödsinn. Das war diese Staffel nicht der Fall. Es bezog sich diesmal stark auf die Gefühle. Alle Arcs waren sehr ergreifend und schön (die erste Arc auch auf ihre eigene Weise..)

Story: Diese Staffel ist in 3 Arcs unterteilt. Einmal die KINtama Arc, die Tenshou bzw. eine Yoshiwara-Shogun Arc und eine Geschwister Arc.
Jede einzelne war auf ihre Weise genial. Die Kintama Arc gab mehr im Bereich Comedy her und hat sich sehr auf die Bindung von Gintoki zu den anderen Charakteren fixiert. In der zweiten Arc gings dann etwas um Gintoki's Vergangenheit was einfach genial war !! Sonst drehts sich da sehr um eine total romantische aber auch traurige Liebesgeschichte. (keine Sorge meine Lieben, Gintoki ist nicht gemeint. :'D) und die 3te und letzte Arc geht um Shinpachi, Otae und ihren "Bruder". War sehr ergreifend muss ich sagen. Die allerletzte Folge war dann einfach nur ein Extra in der es um Sadaharu geht. Die fand ich auch total süß.

Animation/Bilder: Ungefähr wie bei Gintama' sieht aber immernoch toll aus!

Charaktere: Fast unverändert. Wir haben nur Kintoki kennen gelernt aber der wird nicht mehr auftauchen. Dann Oboro, Ich denke er wird noch einmal dazu stoßen und den "Bruder" der Shimura Geschwister, welchen wir ebenfalls nicht mehr wiedersehen werden.
Und auch wieder sind diese 3 neuen Charaktere total genial und passen wieder perfekt rein. Also wirklich Gintama lebt von seinen genialen Charakteren!

Musik: Wooow Ich bin baff. Der erste Opening war nicht meins aber der 2te war sooooo toll *-*

Fazit: Wieder eine geniale Staffel, zwar sehr kurz aber es lohnt sich sehr! Man sollte sie ausserdem für den weiteren Verlauf der Geschichte gucken. Die zweite Arc ist mit der Hauptstory verstrickt und um das ganze zu verstehen sollte man das gesehen haben.
Also ihr Gintama Fans, nehmt euch die Zeit und schaut auch diese 13 Folgen.
Alle anderen.. Bitte fangt bei Staffel 1 an sonst versteht ihr hier wirklich nicht viel.

Aber nun zur Bewertung:
Diese Staffel bekommt wje alle anderen Gintama Staffeln bis jetzt, 10/10 Sternen von mir!
EIN MEISTERWERK!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Vegito
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieses Kommentar bzieht sich auf alle drei Staffeln(und hoffentlich auch auf die kommende Staffel)

Ich habe Gintama erst sehr kritisch betrachtet, jedoch hat mich der Anime und die Charaktere an sich im Laufe der Geschichte echt gefesselt.
Es gibt so viele Charaktere und trotzdem kennt man jeden dieser bei Namen und bei den "Problemen" die diese Leute haben.
Alles in einem hat mich der Anime fasziniert und hat mir gezeigt, dass es auch anders geht. Genau das ist das Wort: ANDERS.
Der Anime hat echt super gute Arcs die mal traurig, mal episch und mal einfach nur witzig sind. Mit dieser vielfalt konnte der Anime bei mir echt punkten und ich bin stolz, dass ich diesen Anime geguckt habe.
Viel Spaß beim schauen und hütet eure silberne Seele! ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SyllaHeadhunter
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Kommentar hier befasst sich mit allen drei Staffeln, für jede nen eigenen zu schreiben, ist mir zuviel Arbeit^^
Fangen wir erstmal mit den Genre an:

Action:Man nehme für den Anfang mal ein etwas mittelalterliches Japan mit Samurai, Bakufu und Shogun, fügen dem Ganzen unglaublich originelle Figuren und absolut epische Kämpfe hinzu und würze das alles noch mit einer kräftigen Prise Aliens, schüttele das ganze gut durch...und voilà, ein unglaublich guter Shounen-Anime ohne Klischees und mit jeder Menge Action kommt dabei heraus. Man hat die Action zwar nur in den Arcs gesehen, aber wenn sie dann mal kam, konnte man gar nicht mehr aufhören zu gucken^^

Comedy:Unglaublich. Ich hab noch nie einen derartig witzigen Anime gesehen. Die Witze wirkten nie erzwungen oder platt, die Charaktere waren meistens schon von ihrer Art zum Brüllen komisch und dazu kamen dann noch die ganzen Verarschen von anderen Animes wie zum Beispiel Bleach oder Naruto...ich hab mich totgelacht xDD
Das Genre hab ich noch nie so gut vertreten gesehen wie in Gintama^^

Drama:Genau wie die Action immer eher in den Arcs, ansonsten eher wenig. Aber genauso wie mich der Anime zum Lachen und nach Luft schnappen gebracht hat, genauso sehr hat er mich auch zum Weinen gebracht. Dieses Genre ist gerade deswegen so gut in diesem Anime,w eil es eben nicht so viel ist, sondern nur alle paar Folgen auftaucht...dafür ist es unglaublich emotional, intensiv und herzzerreißend
Spoiler!
Am meisten hab ich wirklich im Ikkoku Tensei-Arc geweint, in dem man dann endlich, ENDLICH etwas über Gintokis Vergangenheit erfuhr...das ging mir richtig unter die Haut...


Fantasy:Die Aliens erklären das ja wohl von selbst, oder?^^

Martial Atrs:Jap, definitiv^^

SciFi:Aber sowas von, immerhin sprechen wir hier von einem Anime, in dem Aliens unsere Welt übernehmen...beziehungsweise in der Vergangenheit übernommen haben^^

Okay, jetzt zu meinem Lieblingsthema bei Gintama: Die Charaktere!

Ehre, wem Ehre geührt..ich beginne mal mit unserem Hauptcharakter, Sakata Gintoki:
Ganz ehrlich...schon allein wegen ihm war es mir echt wert, diesen Anime zu sehen *-*
Genau so stelle ich mir einen vernünftigen Prota vor. Er ist unglaublich stark, man könnte ihn kaum guten Gewissens auf diese Welt loslassen. Gleichzeitig läuft er immer mit diesem gleichgültigen Gesichtsausdruck rum, bohrt gerne in der Nase und ist im Grunde faul wie nochmalwas. Dazu dann noch seine Zuckersucht...einfach nur zum Totlachen xD
Er ist aber nie derjenige, der immer in der Ecke steht und die Klappe hält, stattdessen ist er immer der erste, wenn es um dreckige Witze oder Beleidigungen geht, was im Normalfall das Einzige ist, das man von ihm zu hören bekommt xD
Wenn allerdings seine Freunde in Gefahr sind, rastet er aus und würde wirklich alles tun, um sie zu beschützen.
Spoiler!
Im 4 Devas Arc war das ganze am eindrucksvollsten, als er dachte, Jirochi hätte Otose umgebracht...ich muss zugeben, da hatte ich schon fast Angst vor ihm. Das konnte man nicht mehr als Ausrasten bezeichnen, er ist wirklich zur Bestie geworden...

Sein Kampfstil an sich ist schon der Hammer, da er die meisten seiner Heldentaten nur mit einem Bokuto, einen Holzschwert vollbringt^^

Hijikata:Meiner Meinung nach der perfekte Partner für Gintoki, wenn die beiden zusammen sind, sterb ich jedes Mal vor Lachen xD
Er ist mir echt wahnsinnig sympathisch, ich liebe seinen Mayonaisse-Tick, der selbst nach dem zehnten Mal nicht nervt, sondern einfach nur zu ihm passt wie Mayonaisse zu...einfach allem, ne, Toshi?^^
Hijikata ist der Vice-Commander der Shinsengumi und hat es mit einem stalkenden Commander und einer chaotischen Gruppe von Samurai nicht immer ganz leicht, denen er ungefähr jede fünfte Folge mit seppuku droht. Er hat allerdings auch eine ernste und (ich muss es ehrlich zugeben^^) richtig coole Seite, die man das erste Mal im Okita Mitsuba-Arc sieht.

Okita Sougou:Ich mag ihn noch lieber als Hijikata, muss ich ehrlich zugeben^^
Er ist ein unglaublicher Sadist und steht auch dazu, was zu vielen lustigen, aber auch ernsten Szenen führt. Er veruscht immer wieder, seinen Vorgesetzten, Hijikata, zu ermorden, ist daran aber bis heute gescheitert, was bei mir jedesmal einen Lachflash auslöste xD
Im Gegensatz zu Hijikata, der mit seinen Kämpfen andere retten will, metztelt er einfach alles gnadenlos nieder, was sich ihm in den Weg stellt, ist dabei aber keinesfalls herzlos, was besonders im Rokkaku-Arc hervorgehoben wird.

Shinpachi:Der einzige Charakter, der wirklich ernst war in diesem Anime...aber ich musste trotzdem über ihn lachen, es ging einfach nicht anders xD
Er hat immer wieder versucht, seine beiden Yorozuya-Freunde aufzuhalten, ist dabei aber jedesmal kläglich gescheitert. Wegen ihm kommen auch viele Witze erst so richtig rüber...und genau wie alle anderen Charaktere in diesem Anime hat er einen absoluten Tick: Otsu-chan!
Ehrlich, man findet in diesem Anime nicht eine Person, die noch ale Nadeln an der Tanne hat und jeder hat irgendeinen Tick, seien es Doughnats, Mayonaisse, Süßigkeiten oder E-Mails schreiben xD
Shinpachi ist nicht unbedingt der Stärkste, aber ich fand ihn auch nie langweilig oder nervig...und er hatte schon so einiges drauf, das meiste davon hat man allerdings nicht wirklich gemerkt, weil er einfach immer mit zwei absoluten Monstern unterwegs ist, als da wären Gintoki und
Kagura
Ich liebe dieses Mädel einfach nur! Sie ist rotzfrech, bleibt mit ihren schmutzigen Witzen nur knapp hinter Gintoki zurück, kann essen ohne Ende und ist aus dem stärksten Klan des Universums, der Yato. Sie hat auch eine unglaublich niedliche Seite, die allerdings nicht so häufig zum Vorschein kommt, aber ich will sie dann einfach nur noch knuddeln *-*
Spoiler!
Allerdings hat sie auch eine wirklich gruselige Seite, was bei ihrem Kampf gegen Abuto deutlich wird. Wegen ihrem Blut und weil sie Shinpachi retten will, verwandelt sie sich in eine Bestie, die nur noch töten will


Katsura:Zura ja nai, Katsura da! Jedes Mal, wenn dieser Satz kam, bin ich vor Lachen vom Stuhl gekippt xD
Katsura war bei diesem Anime eigeltich immer eher der witzige Typ, wenn auch manchmal eher unabsichtlich. Und seine Kombi mit Elizabeth ist einfach nur göttlich xD

Otae-san:Tjaa...Shinpachis Schwester. Diese Frau war der Wahnsinn. Sobald ihr irgendetwas nicht gepasst hat, ist sie mit irgendetwas auf alle Umherstehenden losgegangen, um diese dann zu Tode zu prügeln, stechen oder schlagen. Das ganze wurde aber nie langweilig oder so, sondern ich hab mich jedes Mal wieder gefragt, was sie wohl diesmal mit Gintoki und den anderen vorhat xD
Sie hat aber auch eine emotionale Seite, die sie allerdings sehr selten zeigt.

Takasugi:Meiner Meinung nach einer der besten Antagonisten, die man in der Animegeschichte finden kann. Er war im Joui-Krieg, als die Amanto nach Edo kamen, Gintokis und Katsuras Kampfgefährte, hat aber nach dessen Ende angefangen, die ganze Welt zu hassen und droht immer wieder damit, diese zu zerstören. Ich kann ihn dabei ziemlich gut verstehen
Spoiler!
schließlich hat er seinen Sensei und viele seine Kameraden verloren.
.
Ich liebe seine Art einfach, er ist die ganze Zeit in einer Art Bestienmodus und scheint jederzeit bereit, alles und jeden zu töten, nur um sein Ziel zu erreichen.

Ich mochte in Gintama so gut wie jeden Charakter, bis auf vielleicht Sacchan, die ist mir immer wahnsinnig auf die Nerven gegangen
Spoiler!
Auch wenn sie ab und zu mal einen etwas ernsteren Moment hatte^^

Ich kann die hier nur nicht alle aufzählen, sonst werd ich nie fertig. Im Grunde genommmen, hat jeder Charakter zu diesem einzigartigen Anime beigetragen, ob nun in einer weniger wichtigen Rolle oder eher als Nebenfigur (wobei man bei Gintama nicth unbedingt von Neben- oder Hauptfigur reden kann^^). Hasegawa-san zum Beispiel oder auch Otose-san waren für mich einfach Personen, die zu Gintama dazugehörten, ich konnte mir den Anime gar nicht mehr ohne sie vorstellen^^
Auch kann ich mir gut vorstellen, dass einige realtiv neue Personen wie Nobume und Isaburo in der (hoffentlichen *bet*) Fortsetzung (bzw im Manga^^) noch eine echt gute Backgroundstory bekommen werden, wobei mich besonders Nobumes interessiert, da ihre Geschichte bisher sehr geheimnisvoll klingt *-*
Okay, jetzt muss ich definitiv mal weitermachen, sonst werd ich nie fertig...

Auf zur Story!!
Egal, wer hier was anderes behauptet: Gintama HAT ne Hauptstory und ganz ehrlich...auf die wird mehr eingegangen als in zum Beispiel Detektiv Conan^^
Im ganzen Anime gibt es immer wieder einen Bösewicht, der besiegt werden muss, und alle weiteren Kämpfe bauen darauf auf. AUßerdem gibt es immer wieder Andeutungen eines größeren Bildes, und einige Charaktere, die durchaus nochmal vorkommen werden, da ihre Rolle noch nicht erfüllt scheint.
Die Story selbst ist in Arcs aufgeteilt, die die angenehme Länge von zwei bis max. fünf Folgen haben. Diese beginnen meistens mit dem für Gintama-typischen Humor, werden aber in den meisten Fällen epic bis unglaublich emotional, so zum Beispiel auch Gintokis Vergangenheit, bei der ich echt nicht anders konnte als zu heulen...

Animationen:Wer meine anderen Kommentare kennt, weiß, dass ich bei sowas nicht soo viel sagen kann...aber die von Gintama waren für meinen Geschmack echt top, besonders die Kämpfe waren unglaublich *-*

Okay, wir sind schon fast am Ende angelangt...gleich geschafft, Leute^^
Ihr könnt aber auch einfach aufhören, diesen Schwachsinn hier zu lesen und gleich den Anime anfangen...bis ihr hier seid, wär die erste Folge bestimmt schon halb rum xD
Naja, egal...auf zu einem absolutem Highlight dieser Serie *Trommelwirbel bitte*
Der Soundtrack!!!
Ich liebe den Soundtrack von diesem Anime, er ist für mich ein absolutes Meisterwerk! Besonders die traurigen Szenen sind meiner Meinung nach mit den mit herzzerreißendsten Tracks untermalt, die es im Animeuniversum gibt. Und was die Kampfstellen angeht...ich hör grad das 4 Devas Theme, und ich liebe es immer noch, egal wie oft ich es mir schon angehört habe, ich bekomme echt nicht genug davon...
Zusammen mit dem Soundtrack von Fairy Tail rangiert dieser OSt ganz eindeutig ganz oben auf meiner Rankingliste von Top-OSTs *--*

Zu guter Letzt ein Fazit:
Gintama ist ein Anime, der einen zu Tränen rührt...egal, ob man vor Lachen weint oder weil der Anime einfach nur emotional ohne Ende ist.
Jeder, der sich von dem COmedy in der Beschreibung abschrecken lässt: Gintama ist nicht nur ein sinnloser Anime ohne Geschichte, Hintergrund und Ernsthaftigkeit, nein, dieser Anime vereint sämtliche Aspekte, die ein guter Anime braucht. Auch wenn man das anfangs noch nicht merkt, behandelt dieser Anime durchaus ernste Themen wie zum Beispiel Homosexualität, Opferbereitschaft, Verantwortung und Trauer. Ich liebe ihn einfach nur und lege ihm wirklich jedem ans Herz, der in diesem Fazit oder auch in diesem gesamten Kommentar etwas entdeckt hat, was ihn neugierig gemacht hat oder ihn anspricht. Generell ist dieser Anime für jeden etwas, der mit den Genre irgendetwas anfangen kann.
Für mich gehört dieser Anime einfach in jede Top-ten-Liste, deswegen geb ich jetzt auch eiskalt ne 10/10.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cyline
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mh diese Gintama Folgen haben nicht wirklich was mit der Hauptstory zu tun und wurde irgendwie in 3 unterschiedliche Geschichten unterteilt.
Die erste handelt von diesem Roboter Gintama, die 2 von dem "großen Bruder" aus dem ein Roboter gemacht wurde und die letzte Geschichte war irgendwie ein Zusatz? Weil die nur eine Folge hatte.^^

Ich finds schade das man nur ein klein wenig mehr aus Gintamas Vergangenheit noch erfuhr aber wirklich schlauer bin ich da immer noch nicht. Aber man kann es sich anschauen wenn man Gintama mag, leider zu wenig Folgen. :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also die dritte Staffel von Gintama kann man auf keinen Fall mit den anderen Staffeln vergleichen. Sie setzt viel mehr auf emotionale Szenen und die Kämpfe sind wesentlich späktakulärer als in den anderen Folgen.
Ich fands sehr schade, dass es nur 13 Folgen gab, denn mittlerweile habe ich mich in den Anime verliebt und es gibt noch viele Frage die ungeklärt sind.
Die Charaktere haben sich nicht verändert und die Musik ist auch wieder passend ausgesucht worden.
Also wem schon die ersten beiden Staffeln gut gefallen haben, die sollten auch die dritte noch schauen.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GhostofFate92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich werde natürlich alle Staffeln als ganzes bewerten. Also ich fand den Anime ALLER erste Sahne, ich habe eigentlich nichts daran auszusetzen. Die Charaktere, der Humor, die obszönen Witze, die Grundstory, die Parodien einfach alles super

Die Genres
Ganz oben natürlich Comedy. Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich gelacht habe. Über die Charakter, aber vor allem über die Parodien. Zum Teil basierten ganze Folgen auf die Ideen von anderen Animes und diese wurden auf humoristische Art und Weise durch den Kakao gezogen. Witzig war auch, dass die Charaktere ihre Rolle gespielt haben, so hat Gintoki zum Beispiel immer erwähnt, dass er der Hauptcharakter sei. Manchmal sagten Nebencharaktere auch Sachen wie "Meinen letzten Auftritt hatte ich vor 35 Folgen" oder Ähnliches. Sie haben sich auch oft über den Anime an sich unterhalten, dass sie Angst hätten, er würde abgesetzt, weil er keine klare Story hat. Auf diese Art und Weise hat sich Gintama am Ende sogar selbst verarscht
Dann natürlich Action
Gerade in den Story Arcs war dieses Genre sehr ausgeprägt. Die Kämpfe könnten teilweise sogar aus nem Shounen Battle Anime sein. Die Kämpfe waren auch sehr schön ausgearbeitet, man konnte alles wunderschön nachvollziehen.
Drama
Ja auch hier war Gintama auf der Höhe, teilweise sogar recht unerwartet. Das war aber nur möglich, weil die Charakter so sympathisch waren. Ich muss gestehen ich hatte OFT Tränen in den Augen
Romance
Ich weiß, dass dieses Genre nicht gelistet wird und ja, es wird vieel der Fantasie des Zuschauers überlassen, aber Andeutungen gibt es in Hülle und Fülle und die Paare, die jeder einzelne sich zurechtbastelt würden auch alle super funktionieren

Die Story
Also jeder der sagt Gintama hätte keine Story, der behauptet auch von Detektiv Conan, dass es keine Story habe. Klar die Hauptstory wird nicht oft behandelt, aber sie ist vorhanden. Es tauchen Gegner auf, die besiegt werden und auf deren Niederlage bauen sich zukünftige Kämpfe/Konflikte auf. Es gibt auch 2 Hauptschurken und zwar Takasugi und Kamui. Und welche Rolle Oboro noch spielt kann man auch nicht sagen. Ja das kann man durchaus als Story bezeichnen.
Die Story setzt sich aus Story Arcs zusammen, diese sind in der Regel 4-8 Folgen lang, dazwischen sieht man größtenteils zusammenhangslose Gagfolgen, wie bei Detektiv Conan halt
Die Vergangenheit von Gintoki und den anderen ist auch überaus emotional und episch vor allem

Animation/Bilder
Ich hatte nichts auszusetzen. Aber die Kämpfe waren meiner Meinung nach ein Augenschmauß

Die Charaktere
Zuerst einmal Gintoki. Er ist das, was ich unter den idealen Hauptcharakter verstehe. Er ist kein Weichei, er ist sehr stark, er hat die allermeiste Zeit dieses gleichgültige Gesicht mit diesem leeren Blick drauf. Es scheint fast so, als wäre ihm alles egal. Er ist aber keinesfalls der ruhige Typ, der nie was sagt, im Gegenteil. Jedes Mal, wenn er den Mund aufmacht, kommen entweder schmutzige Witze oder Beleidigungen raus xD Auch in ernsten Kämpfen hat er immer nen lockeren Spruch auf Lager. Er ist der Typ, der die Probleme anderer über seine eigenen stellt, dafür aber keinen Dank oder Ähnliches will. Zu seinem Kampfstil gibt es auch noch was zu sagen. Er kämpft mit einem Schwert... mit nem Holzschwert, er hat keine besonderen Fähigkeiten, wie andere Anime Charaktere, aber das macht ihn nur noch sympathischer. Wenn jemand seine Freunde anrührt rastet er völlig aus.
Spoiler!
Im 4 Deva Arc hat man das am eindrucksvollsten gesehen, als er dachte Otose wäre von Jirocho umgebracht wurden. Das konnte man im Prinzip schon nicht mehr als bloßes Ausrasten abstempeln. Er war wie ein wildgewordenes Tier, das nur noch Töten im Sinne hatte. Oder im Red Spider Arc als er Tsukuyo vor Jiraia gerettet hat. Mit Jiraia ist er anders umgesprungen, als mit anderen Feinden
Aber genau das zeichnet ihn aus. Wenn es hart auf hart kommt, dann ist er der zuverlässigste.
Kagura
Sie ist wie Gintoki, laut, vulgär und direkt. Obwohl sie ein Mädchen ist. Ich denke, das zeichnet sie aus. Aber man sieht auch oft, dass sie eben nur ein kleines Mädchen ist. Sie hat auch ihre niedlichen Momente und auch Interessen wie sie für Mädchen ihres Alters üblich sind. Als Yato hat sie auch eine dunkle Seite
Spoiler!
was man im Kampf gegen Abuto gesehen hat. Sie versucht diese Seite zurückzuhalten, weil sie zum Monster wird, das kämpft bis sie stirbt

Shinpachi
Er war der ernste in der Gruppe, der immer versucht hat, die anderen beiden im Zaum zu halten... es ist nur so gut wie nie gelungen. Er war aber auch kein langweiliger Charakter, finde ich, er hat genauso jeden Scheiß mitgemacht xD Ohne ihn würde eindeutig was fehlen. Doch, ich mag ihn
Hijikata
Zu ihm muss ich auch was schreiben, einfach weil ich ein großer Fan von ihm bin. Erstmal sein Mayonaise-Tick... einfach zum Brüllen, wird auch nicht alt, finde ich. Normalerweise nerven die Ticks der Charakter nach ner Zeit, wie bei Natsu aus Fairy Tail zum Beispiel, aber hier war das nicht so. Auf der anderen, auf der ernsten Seite ist er wohl einer der coolsten Charaktere der Serie, zum ersten Mal sah man das in der Doppelfolge mit Okitas Schwester.
Okita
Ihn mag ich sogar nen Tick mehr als Hijikata. Er ist ein Sadist, wie er im Buche steht, das macht ihn aber auch so sympathisch, er lässt echt keine Gelegenheit aus, diese Seite von ihm zu zeigen. Auf humoristische aber auch auf ernste Weise. Er ist genau so cool wie Hijikata, aber während dieser versucht alle zu retten, metzelt Okita gnadenlos alles nieder, was er als Gefahr erachtet. Das alles heißt aber nicht, dass er herzlos ist, er ist nur ziemlich brutal und unbarmherzig.
Abuto
Ja, ist komisch, dass ich zu ihm was schreibe und zu Kamui nicht, aber im Gegensatz zu Kamui, denkt er mit. Er macht einen ziemlich intelligenten Eindruck und sowas feier ich.
Spoiler!
Zudem muss man erwähnen, dass er Kagura und Shinpachi das Leben gerettet hat. Ich bin froh, dass er überlebt hat... ganz nebenbei ist er Nintendo Fan und nicht Sega. Da MUSS ich ihn eigentlich mögen xD

Katsura
er war mir so sympathisch, dass ich mich immer gefreut habe, als er auftauchte und in Verbindung mit Elizabeth einfach zum Brüllen
Otae
ja sie war... schwierig. Die Charaktere bekommen bei ihr fast garantiert eine geschmiert, wenn IRGENDWAS nicht so läuft, wie sie will. Aber so müssen Frauen manchmal einfach sein. Genervt hat mich das nicht. Im Gegenteil, ich habe nur gewartet, weil ich wissen wollte, wie sie Gintoki und Co. diesmal verdrischt
Zu anderen Charakteren wird mir nicht mehr viel einfallen, deswegen sage ich einfach nur, dass ich Kyubei, Tsukuyo, Hasegawa, Tama auch sehr gemocht habe.
Wirklich genervt haben mich nur Kondou und Sacchan, obwohl ich mit Kondou noch leben kann, weil mich seine ernste Seite überzeugt hat. Aber Sacchan... zum Kotzen, wenn ich ehrlich bin. Ihre Stimme, ich habe Kopfschmerzen bekommen, wenn sie so viel geredet hat und das artete so aus, dass ich keine Lust auf die Folge mehr hatte, als sie den Bildschirm betrat.
Aber auch die Schurken wussten IMMER zu überzeugen. Ob nun Takasugi, Hosen, Jiraia oder Kamui. Einfach alle waren erfrischend
Zu Isaburo, Nobume und Oboro kann man leider noch nicht so viel sagen. Man weiß nichtmal, ob man sie als Schurken einordnen kann, wobei es mir bei Oboro am leichtesten fällt. Während Isaburo einfach ein Buch mit 7 Siegeln für mich ist, ich vermute, der wird nicht lange still halten, aber ich find ihn auf jedenfall interessant und Nobume, sie scheint viel von ihm zu halten, aber sie ist auch auf keinen Fall so leicht zu durchschauen, wie andere Charaktere
Spoiler!
zumal sie Oboro zu kennen scheint
Aber sie mag ich schonmal sehr. Ich bin sehr auf ihre Rolle in der Zukunft gespannt.
Ich liebe die Charaktere von Gintama einfach, sie machen jede Folge zu einem wahren Genuss, egal wie langweilig das Grundthema der Folge auch sein mag. Gefallen tut mir auch, dass jeder Charaktere, eine ernste als auch ne alberne Seite hat und diese Balance zu wahren und auszunutzen das kann Gintama wirklich gut.

Musik
Die Openings und die Endings sind allesamt wirklich super und bleiben wirklich im Ohr
Die In-Show Musik versteht es wirklich jede Szene den richtigen Touch zu geben. Ok zugegeben in Action Szenen hat sie eetwas geschwächelt, aber das haben die traurigen Szenen wieder wett gemacht

Fazit
Gintama ist auf jedenfall NICHT NUR Comedy, wenn auch viel. Das wirklich geile an der Serie sind die Charakter und die eigentliche Story. Von den ganzen Animes, die über 200 Folgen haben, ist Gintama meine Nummer 1. Ich persönlich finde es besser, als One Piece, als Bleach, als Naruto und sogar besser als DBZ. Aber auch vor kürzeren Animes muss Gintama sich nicht verstecken. Ich finde es sehr schade, dass Gintama sich selbst immer runtergemacht hat und sich mit One Piece etc. gemessen hat. Dass sie dabei schlechter abschneiden ist nur natürlich, da One Piece vieel länger läuft und dadurch eine größere Fanbase hat.

Die große Frage ist nun, ob Gintama als Anime weitergehen wird. Wenn man dem aktuellen Film glaubt, dann war es das ja. Aber wenn man sich auf der anderen Seite die Verkaufszahlen anschaut, sowohl der Serie, als auch des neuen Films, dann will man es nicht so recht glauben. Wenn man dann noch die Tatsache bedenkt, dass der Manga so gut wie keinen Vorsprung mehr übrig hat, dann erscheint eigentlich eine Pause logischer als das Ende.
Der Film bedeutet ja eigentlich das Ende der Serie, aber wenn man Gintama kennt, dann weiß man, dass es schon 4 Mal hätte enden soll und es kam immer wieder. EIGENTLICH stehen sämtliche bekannte Zeichen auf "Fortsetzung" aber ich denke es heißt einfach Geduld.

Ich gebe eiskalt ne 10/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ExodusXX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genial!!!
Ich hätte nie Gedacht ,dass Gintama noch auf etwas anderes Fokussieren kann außer mit Comedy und Parodien. Schon immer gab es in Gintama Rückblenden jedoch war es dieses mal anders. Sowohl die Story als auch Kämpfe usw. wurden nach meiner Meinung verbessert. Dazu noch muss man erwähnen, dass diese Staffel eher auf die Story statt das Normale ( also Comedy usw.)fixiert war und das hat mir sehr gefallen.

Also kurzgefasst : Diese Staffel zeigt das Gintama einfach ein Meisterwerk ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




gin-san127
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gintoki und seine Freunde sind wieder zurück und haben den einen und anderen witzigen Moment dabei.Schon am Anfang wird einen klar das es gut wird.Es tauchen neue Charaktere auf und man lernt mehr über Gintoki's Vergangenheit und über Shouyou-sensei erfährt man endlich auch was.Der Shogun hat auch mal wieder einen Legendären Auftritt.Außerdem kommt noch ein epische Kämpfe gegen zwei Feinde und beide nahmen Gintoki etwas wertvolles.

PS:Nach dem Anime könnt ihr den Manga lesen.Beginnt so bei Kapitel 413.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die dritte Staffel!

Und was ist denn hier los? Ende nach 13 Folgen?! Passt irgendwie in das Gintama Schema "Nonsense-Comedy" :D

Diese dritte Staffel unterscheidet sich etwas von den anderen Staffeln: man hat von Anfang an nur aufeinanderfolgende Arcs, ohne die einzelnen Episoden (in der es ja hauptsächlich nur um Comedy ging), sodass eine viel größere Ernsthaftigkeit im Gesamtbild entsteht! Natürlich werden die Scherze zwischendurch nicht ausgelassen, außerdem sind die Action und die einzelnen Storylines richtig gut!
Ein wie wir es von den Produzenten von Gintama erwarten, genial gute Staffel!

Und die Ankündigung über den Film "Gintama: The Final Chapter" (?)... Ob es wirklich das "Final Chapter" ist, bleibt vorerst ungeklärt (wir kennen ja Gintama ;-))

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden