Detail zu Blood Lad (Animeserie):

8.39/10 (1823 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Blood Lad
Jap. Titel ブラッドラッド
Genre Action Comedy Ecchi Fantasy Mystery Romance Seinen Shounen Superpower Vampire
FSK
SeasonStart: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cookie-Subs
de Chinurarete-Subs
Industriede Nipponart (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Staz, Vampir und Boss über einen Bezirk der Dämonenwelt hat so gar kein Interesse am Blutsaugen- dafür schlägt sein Herz für Mangas und die japanische Kultur. Als eines Tages das Menschenmädchen Fuyumi aus der realen Welt zufällig durch ein Portal in seinem Bezirk landet, ist Staz mehr als Feuer und Flamme: Neben dem Quatschen über Mangas hat Fuyumis Blut auch noch eine starke Anziehungskraft auf ihn. Doch wie es das Schicksal will wird Fuyumi kurz nach ihrer Ankunft von einer Monsterpflanze vertilgt und fristet ihr Dasein in der Dämonenwelt jetzt als Geist. Staz will nun alles daran setzen, um sie wiederzubeleben und Fuyumi ihre „Anziehungskraft“ zurückzugeben…

Mithelfen! [ BETA ]

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





Kamidaku
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
nur mal am anfang schon kann mann zu diesem anime fi9nde ich keine richtige bewertung abgeben ich finde es schade und einfach nur falsch das dieser anime nur zehn folgen hat und mitendrin aufhört die lovestory hat kein ende der weg des protagonisten hat kein ende und damit hat der anime auch kein ende also ich meine das so das es einfach aufhört dabei ist der Anime so gut einfach nur schade aber jetzt zu denn zehn folgen ich hatte mir davor ausschnitte angeguckt und hab mich schon gefreut staz und seine freunde zu sehen als ich diesen anime begonnen hatte hab ich mich schon in die story verlöiebt einfach nur geil wie der protagonist sein otaku livestyl lebt als otaku kann mann sich im protaginisten wieder erkennen und das ist einfach nur geil.

( die bewertung gilt nur für die 10 folgen ich kann denn ganzen anime einfach nicht bewerten weil er kein richtiges enbde hat)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




..Haruhiist..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mich hat Blood lad sehr unterhalten.
Am meisten liebte ich die anspielungen auf Dragonball und Star Wars.
Sehr guter und gelunger Anime auf jeden fall.
Die geschichte ist für mich zurzeit.. Naja.
Das ist aber warscheinlich deswegen,dass der Anime selbst noch nicht zu ende ist. Damit meine ich,dass ich die Geschichte von Blood lad noch mal genau ansehen muss.
Deswegen werd ich mir auch bald den Manga kaufen und auf die 2.te Staffel warten.
Die Animationen/Bilder waren Hervorragend und der Stil von Blood Lad hat mir auch sehr gefallen.
Die Charaktere konnte ich auch schnell ins Herz schließen.
Die Musik finde ich auch gut.
Blood lad ist ein sehr Gelungener Anime und ich werde garantiert ihn noch weiter verfolgen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DownFlex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Da der Anime bereits abgesetzt wurde, werde ich mich ausschließlich auf diese 10 Folgen beschränken und weniger kritisch auf alles eingehen.

Genre:
Mit unglaublich viel Humor leitet der Anime so ein, dass es mich ausm Sessel reißt. Definitiv schonmal ein großer Pluspunkt. Ich konnte mich einigermaße gut im Genre platzieren.

Story:
Die Dinge werden schnell klar gestellt, was im Positiven dafür sorgt, dass keine Verwirrung herrscht. Negativ dabei ist aber die relativ zufällige Story, die der Anime dem Zuschauer in Gehirn klatscht. Lustig finde ich, wie auf verschiedene andere, bekannte Animes angespielt wird. "Sora no Otoshimono" und "Dragon Ball"... alles dabei! Insgesamt wurde aber alles mit ein bisschen zu wenig Liebe verpackt!

Animation/Bilder:
Der Zeichensatil ist cool, da er einen eigenen Charakter besitzt. Alles ist sehr bunt, kontrastreich und stellt zur eigentlichen Story ein starkes Gegenteil dar.

Charaktere:
Staz: Ein Anti-Held! Aber mir irgendwie sympathisch. Nichts herausragendes, aber auch nicht schlecht. Passt ganz gut zum Anime!
Fuyumi: Die gewöhnt sich ein wenig zu schnell an Dämönen mit 3 Augen, wie ich finde. Ich wäre zumindest ein wenig geschockt! Ansonsten ist sie ganz niedlich, besitzt aber wenig merkenswertest.
Bell: Chillig, dachte ich! Am besten fand ich, was sie für ein Gesicht gemacht hat, als sie gemerkt hat, dass sie es eigentlich mag, dominiert zu werden und nicht andersrum. xD

Insgesamt eine ganz nette Auswahl, ich bleib mal neutral!

Musik:
Die war eigentlich ganz gut. Aber im Gegensatz zu so manch anderem Anime bleibe ich auch hier eher bei 4 Sternen.

Fazit:
Cooler Anime für zwischendurch! Sehr witzig. Aber wer einen unglaublichen Anime mit viel Storyinhalt sehen will, der wartet mit Blood Lad lieber, bis ne Langeweile-Phase aufkommt! ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Rinnki
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich mal wieder ein richtig schöner Vampir Anime
Der Protagonist ist einfach der Hammer ein Vampir der gleichzeitig ein Otoku ist und auch noch wirklich stark ich mochte ihn vom ersten Augenblick. Ich würde so gerne mit dem Mädchen tauschen hihi ^.^
Aber die Story ist nicht Spannend genug für einen richtig guten Anime... allerdings bietet er einiges an Abwechslungsreicher Unterhaltung. Die Anderen Charaktere sind ziemlich schräg. Auf eine fast schon nervige Art kommen mir viele Charakter von anderen Anime bekannt vor.Aber lasst euch davon nicht abschrecken schaut es euch an und urteilt selbst ;)

Ich finde es trotzdem toll und werde mir auch den dazugehörigen Manga kaufen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Faustus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Blood Lad ist definitiv kein genialer Anime. Er hat seine Vorzüge und seine Nachteil, bildet aber dennoch ein stimmiges Gesamtpaket. Der Anime ist hauptsächlich auf den Treshfaktor und übertriebenste Comedy ausgelegt und ähnelt in gewisser Weise Beelzebub, obwohl er an diesen meiner Meinung nach nicht ganz ranreicht. Vor allem der Anfang ist so auf Trash ausgerichtet, das die Story auf der Strecke bleibt und eher als Nebensächlich angesehen wird. Dies ändert sich aber alsbald im Fortlauf der Geschichte und dann wird es auch fesselnd. Außerdem kommen die verschiedenen Genre dann auch besser zur Geltung. Wie gesagt ist die Story nicht der Oberhammer und die meisten Charaktere wirken eher flach, da sie nicht viel Möglichkeiten haben, um sich zu entfalten. Außerdem nervt das "Ende" etwas.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Koizume12
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Mega Cool
ich hab mich echt sofort in den Hauptcharakter verliebt *-*
der typ ist echt cool und ein Draufgänger
Das Mädchen ist echt süß und so eine typische schüchterne Anime Figur, deshalb nichts neues
Die Handlung aber war echt Bombe und witzig ^^ ein paar Beleidigungen und Blut, aber bei Vampiren kann man das wohl erwarten ;D
Am Ende fehlte mir jedoch etwas… es blieben einfach zu viele Geschehen offen
Trotzdem bin ich ein Fan: Romance aber nicht so eine kitschige Ecchi-Harem Sache ^^
Brutal, aber lustig

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Selfly
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe mir diesen Anime einfach zufällig angesehen, ohne Bescheid zu wissen worum es geht, welche Genres blah blah blah.
Ich muss sagen, ich war recht überrascht. Einerseits wegen der Animation und andererseits wegen der Story.

Um mich klarer auszudrücken, gehe ich mal genauer darauf ein:

Genre
Beim Genre ist bis jetzt alles in Ordnung, nur stört mich diese Romanze da ^^
Die passt nicht wirklich dahin, vielleicht verstehe ich ja unter Romanze was falsches oder so, aber ich sehe da leider keine Romanze. Anfangs ja, ich dachte da wirklich es wäre offensichtlich, aber dann kommt da nix mehr :P
Und diese Comedy, ich fand die jetzt nicht wirklich witzig.

Story
Ich fand die Story ehrlich gesagt langweilig. Ich bin auch kein Fantasy-Fan wie ich es bei diesem Anime gemerkt habe...diese ganzen verschiedenen Monsters, ich fand die langsam zu viel ^^
Zurück nochmal zum langweiligen da o:
Warum ich es langweilig fand? Weil nichts interessantes passierte! Ich erkläre es mal so:
Die Hauptperson versucht ja ein Geist wiederzubeleben, also macht dieser sich an die Arbeit und versucht herauszufinden wie es geht. Weiter passiert nichts...
-Ende-
klingt langweilig, nicht wahr?
Ab und zu kämpft er zwar, aber das ist auch nicht spannend. Hoffentlich versteht ihr worauf ich hinaus will ^^

Animation
Ich persönlich mochte die Animation sehr. Die Umgebung war auch ganz schick ;D
Alles so bunt aber auch nicht zu bunt ^^

Charaktere
Bei den Charakteren gibt es nichts auszusetzen ^^

Musik
Die Musik war toll. Passte in jeder Situation, gibt es nichts auszusetzen.


Fazit
Ich mochte den Anime nicht wirklich, aber wer mal eine kleine Abwechslung will, sollte es schauen. Die Genres wurden eingehalten außer Romanze. Anfangs war ein kleines bisschen Romanze drin, aber im Laufe des Animes verschwand die Romanze von Folge zu Folge.
Die Story war recht langweilig, aber man kann es anschauen. Ich weiß nicht wieso ich den Anime trotzdem geschaut habe, wahrscheinlich fand ich die Animation einfach so toll :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




tosaja
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Yoooooo :D
Zu erstmal habe ich den Mange seid er in Deutschland zu bekommen ist verfolgt und als dann das Datum für den Anime feststand Konnte ich gar nicht mehr anders als mich mega zu freuen.

Den Manga fand ich persönlich schon sehr dynamisch gab sehr wenige stellen bis gar keine stellen wo mir das Lesen Schwergefallen wäre. Aber der Anime wirkt durch die Farben die da mit reinspielen sogar noch dynamischer und an den richtigen stellen sogar noch verrückter als man das aus dem Manga kennt. Auch der Zeichenstil leidet da nicht drunter was mir besonders gefallen hat :D.

Das Setting ist schon sehr gut rüber gebracht das in der Dämonenwelt das quasi wie auf der erde ist. Die Aufgeteilten Distrikte schaffen platz für eine gute Story

Die Story wird meiner Meinung nach top ohne jetzt viel zu verraten wirkt sie zu erstmal platt aber im laufe es anmies kommen ziemlich viele Spannungsvektoren dazu ;)

Die Charaktere haben alle ein persönlich note die ihr handel antreibt und nicht nur "ohh ich muss den und den töten um das und das zu retten" zudem sind diese sehr gut designet mit ihren persönlichen stärken und schwächen.

beim Intro und Autro Muss sich jeder selber ne Meinung bilden ob er es lieber überspringt das Autro überhaupt anguckt aber meiner Meinung nach ist das Intro wie das Autro sehr gut gelungen und machen gute Stimmung. aber auch ein gutes Intro nervt nach der 15 Folge ;)

und dann bleibt mir nur noch ein zu sagen viel Spaß beim gucken ^^

Stand: Am Schauen (10)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




dadofthehalfevil
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Schade der hat so viel potential ich hoffe es kommen noch mehr folgen irgendwann. Denn so ist mir die Geschichte eindeutig zu kurz der Manga geht etwas weiter.

Wo fang ich denn an?

Ich hab mich etwas an Soul Eater erinnert gefühlt. Vom Stil her. Die Story ist einfach zu verstehen und man muss nicht viel nachdenken. Staz ist für mich eine gute Person auch wenn er am ende vllt seinem eigenen intresse nachjagt. Es zeichnet sich ab, dass der Anime noch sehr dramatisch werden könnte.

Ich würde gern mehr zu dem Anime sagen mir hat er bisher gefallen aber ich finde ihn zu kurz. Für jeden ist was dabei der auf typische vampir, werwolf und ein naives Mädchen Geschichten stehen. Ist auf jedenfall Hervorragend und nun Viel Spaß damit.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Cypher
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also vom Hocker gehauen hat es mich jetzt nicht. Die Charaktere sind allesamt ziemlich Klischeehaft und dadurch relativ leicht für den einen oder anderen liebenswert. Es gab zwar Momente da lief es einem eiskalt den Rücken runter, aber diese verflogen dann relativ schnell wieder.

Der Storyplot, der sich um die Wiederbelebung der Schülerin Fuyumi handelt, ist am Anfang recht interessant verliert jedoch schnell an Würze, wenn man mehr Informationen erlangt.

Alles in allem für mich ein recht monotoner Anime mit unzufrieden stellendem Ende.
So das wars, also los her mit eurer Kritik!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!