Detail zu Blood Lad (Animeserie):

8.18/10 (2742 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Blood Lad
Jap. Titel ブラッドラッド
Genre Action Comedy Ecchi Fantasy Mystery Romance Seinen Shounen Superpower Vampire
FSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cookie-Subs
de Chinurarete-Subs
Industriede Nipponart (Publisher)
- Netflix (Publisher)
jp Brains Base (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Staz, Vampir und Boss über einen Bezirk der Dämonenwelt hat so gar kein Interesse am Blutsaugen- dafür schlägt sein Herz für Mangas und die japanische Kultur. Als eines Tages das Menschenmädchen Fuyumi aus der realen Welt zufällig durch ein Portal in seinem Bezirk landet, ist Staz mehr als Feuer und Flamme: Neben dem Quatschen über Mangas hat Fuyumis Blut auch noch eine starke Anziehungskraft auf ihn. Doch wie es das Schicksal will wird Fuyumi kurz nach ihrer Ankunft von einer Monsterpflanze verschlungen und fristet ihr Dasein in der Dämonenwelt jetzt als Geist. Staz will nun alles daran setzen, um sie wiederzubeleben und Fuyumi ihre „Anziehungskraft“ zurückzugeben…

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





OniichanKenny
Uh Uh uhhhh. Das Ende verspricht ein Haufen!!

Wie wahrscheinlich schon viele erwähnt haben ist das Ende sehr sehr offen. Doch das stört mich relativ wenig. Den so verspricht sie, wenn die Verkaufszahlen stimmen wird eine Fortsetzung kommen.

Nun zum Anime. Die Kämpfe waren meiner Meinung nach zu kurz, dafür aber um so besser! Ich habe sie wirklich genossen.
Spoiler!
Vorallem den Kampf in dem er ein Kamehame-Ha abfeuern wollte. Von seinem größten Helden xDDDD Ich konnte nicht mehr.


Die Story ist wirklich gut durchdacht. Nur leider ist es mit 10 Folgen noch lange nicht getan. Nur Lieber so anstatt zu versuchen so eine gute Story in 10 Folgen komplett reinzustecken. Deshalb lieber eine 2. Season^^

Im Prinzip geht es um einen Vampir namens Staz. Er ist der Herrscher eines Territoriums. Doch plötzlich taucht ein Mädchen in seinem Territorium auf. Vor lauter begeisterung lässt er sich sofort zu sich holen. (Er ist nicht pervers, er ist nur fasziniert von Menschen, da er noch keine gesehen hatte.) Und so kommt eins zum anderen.

Genre: Alle gut getroffen, wobei Romanze einseitig war. Man hat eben nur eine Liebe von Bell gespürt. Aber zwischen Staz und Fuyumi war es eher (vorerst) nur starke Freundschaft.

Story: Wie oben genannt, genial.

Animation: Genau mein Geschmack. Flüssig, und Stabil. Mehr möchte ich nicht.

Charaktere: Faszinierend. Alle Charaktere haben verschiedene Fähigkeiten, die einen immer wieder faszinieren. Der beste Charakter war meiner Meinung nach Bell. Sie war süß, hinterlistig, und total mein Typ. Die anderen waren auch gut. Meiner Meinung nach der einzige der hier nervt ist Wolf. Er hat ein vorlautes Mundwerk, und macht unnötig einen auf cool... Aber ist Ansichtssache.

Musik: Mein Geschmack. Top!

Fazit: Ein total geiler Comedy Anime mit guten Kämpfen, einer einseitigen Liebe zu Staz, und einer guten Story.



MfG OniichanKenny

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Faiyx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Anime, der auf jeden Fall mehr als 10 Folgen verdient hätte..!

Genre

Action und Comedy bekommt man hier auf jeden Fall im Überfluss! Romance...naja...also wenn mans jetzt nicht wüsste würde man nicht drauf kommen das sich hier eine Romanze entwickelt. Wenn dann nur eine einseitige. Das mögen viele anders sehen, aber ich denke nun mal so ^^

Story

Vieeeeel zu knapp...wie schon oben erwähnt hätte dieser Anime noch mehr als 10 Folgen verdient, da ich in der Story hier nicht wirklich einen Höhepunkt erkennen konnte. Auch Spannung konnte, wie ich finde, nicht wirklich aufgebaut werden. Die Idee fand ich aber trotzdem ziemlich lustig~

Animation/Bilder

Eher schlicht aber trotzdem schön anzusehen. Wie ich finde hätte zu diesem Setting auch was krasseres ala Soul Eater gepasst, aber die Macher müssen sich ja an ie Vorlage halten, also kann man da nichts machen xD

Charaktere

Das, was mir an diesem Anime wohl am meisten gefallen hat. Die Charaktere sind einfach alle total bekloppt und das find ich wirklich ziemlich geil an diesem Anime.

Musik

Das Opening war einfach nur total toll und ich hör es auch nach dem gucken noch gerne, weils einfach irgendwas hat.


Fazit

Ein Anime, mit großem Potenzial, welcher leider nicht all zu prickelnt umgesetzt wurde. Man kann es sich geben. Man muss aber nicht zwingend. Soviel verpasst man dann auch wieder nicht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Canon-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auf den Anime bin ich ja erst durch YEP!-TV gekommen, und die ganzen Kommentare auf Facebook, als es angekündigt wurde haben mich dazu gebracht mich dann als es dann soweit war näher mit ihm zu befassen und ihn dann - ja klar - auch anzuschauen...
Ich muss sagen, ich war zuerst wahrhaft begeistert, nach der ersten folge musste ich dann das wochenende drauf auch die 9 restlichen folgen alle schauen^^
Das Setting an sich ist echt mal was ausgefallenes, und bitte versteht mich net falsch - klar gibts fantasywelten in der animewelt zu hauf, aber diese hier untscheidet sich auch nochma total von den anderen. (Einzige parallele vllt. zu "Mondaiji-tachi ga Isekai kara Kuru Sou Desu yo?" - wegen der Territorien)
- Gut vllt. gibts das schonmal, aber dann hab ichs noch nicht gesehen^^ -

Jedenfalls auf zu den einzelnen Kritikpunkten:
Genre
Yow alles ausreichend da, nichts einzuwenden aber auch nicht mehr: 4/5

Story
Habs ja schon erwähnt ich bin von der ausgefallenen Story dermaßen was von begeistert. Doch jetzt kommt ein großes ABER:
Denn die Serie hat SO ein riesen Potenzial und wird dann nach 10 Folgen abgebrochen (WARUM???)
Da wird ne Menge an Möglichkeiten Verschenkt und es sind noch soviele Fragen zum Setting, zur Story, den Charakteren und und und offen, dass ich tief enttäuscht war, als die 10 Folgen schon vorbei waren (und das waren ja nur knapp 4 Stunden)
2/5

Animation/Bilder
Der Zeichenstil ist ma ganz was anderes und äußerst Schlicht. Weiß aber zu gefallen. 4/5

Charaktere:
Was soll ich da groß zu ausschreiben^^
Wenn ich jetzt auf jeden wichtigen Charakter einzeln eingehen würde
wäre ich morgen noch net fertig. Halten wa einfach fest, dass ein paar super Charaktere dabei sind und ein paar net so tolle.
Jedenfalls greift auch hier dasselbe wie bei der Story, dass die 10 Folgen einfach viel zu knapp sind, um die Charaktere noch detaillierter zu gestalten. Daher nur 3/5

Musik:
Ein Punkt bei dem ich normal wegen den Intros und Outros immer recht kritisch bin, aber da hier so wenige Titel (auch wenn man die OST's mitzählt) vorhanden sind isses schwer da was zu finden, das nicht gefällt.
Vor allem eben Intro und Outro feier ich seit langem ma wieder bei einer Serie. Daher kann ich hier auch ma 5/5 geben :D


Fazit: Sehenswert, aber aufgrund seiner nur 10 Folgen leider viel zu kurz.

Euer Canon-kun

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SilicatePika
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich mag diesen Anime total. Ich weiß nicht genau ob es an der Story den Charakteren oder der Stimmung liegt, aber dieser Anime hatte etwas wirklich entspannendes an sich. Als ich einmal angefangen hatte konnte ich mich nicht wirklich losreißen und im nach hinein ist das einzige was ich wirklich zu kritisieren hab die viel zu kurze Handlung. Ich finde die ganze Geschichte wäre noch viel ausbaufähiger gewesen und in vielerlei Hinsicht auch witziger wenn man mehr erklärt bekommen würde, aber das ändert nichts an meiner Ansicht dass es ein Anime ist an den ich mich immer gern zurückerinnere.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Tiramisa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Fazit:
Ich habe eine Folge geguckt, und wusste gleich das ich diesen Anime nicht mögen werde.
Der männliche Protagonist ist ok. Ein wenig nervig, aber das ist zu ertragen. Aber dann ist da ja noch die Protagonistin...
Schrecklich das Weib.
Ohne den Anime zu gucken weiß ich er wird voll sein mit Ecchi (ich mag ecchi!) aber die dumme Art. Die Art von Ecchi bei der das Mädchen als dumm dargestellt wird x_x

Also habe ich den Anime abgebrochen.. Auch wenn mir die Idee super gefällt! Nur die Umsetztung einfach nicht.

Stand: Abgebrochen (2)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yuki85000
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ok kurz und bündig

story , intressant aber zu knapp ausgebaut.
VIEEEEEEEEEEEEEEL zu knapp !!!

genre: vampire, damon bereiche, angehaucht mit romance und comedy , fantasy magic usw

bilder= schlicht und kantig

charakter, naja aufgrund der kürze und der unmengen an charakter kommen alle viel zu kurz daher ....leider hier abzüge

musik: wenig, ausreichend


alles in allem ist dieser anime, eine mischung aus verrückt , lückenfüller, dragonball Z fans, usw

zwischendurch ganz ok aber wer richtig gute animes sucht ist hier leider Fail .......


tut mir leid für den mangaka aber das Anime ende ist Sch......

ich geb ungern Vampire genres negative Kritik aber da muss ich mich ausnahmsweise meinen Vorkommentatoren anschliesen, der Anime ist unfertig...und daher Fehlerhaft unschön. Sry guys , nächstesmal bitte nicht so geizig mit den gagen und mehr produieren arrigatou .

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Nickilodeon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ein ziemlich guter anime,mir hat er gut gefallen obwohl er leider nur 10 episoden hat,ich hätte mir gerne etwas mehr gewünscht:)
nun zur bewertung:
Genre
hier hab ich nichts schlechtes auszusetzen.Alle Genres sind vertreten
Spoiler!
Ich hätt mir aber etwas mehr romance gewünscht

Story
Ich find die geschichte eine richtig gute Idee,sie wurde auch in den episoden gut umgesetzt,dennoch hätten ein paar mehr folgen dem anime nicht geschadet,so hätte man die ganze story noch mehr ausbauen können.
Animation/Bilder
an sich nicht schlecht,ist zwar nicht das aller neueste aber ganz ok:)
Charaktere
Ich finde die charaktere ziemlich lustig.Jeder einzelne hat was an sich was mir gefallen hat:)am liebsten hab staz.
Spoiler!
Das einzige was mir nicht so gefallen hat war das aussehen,obwohl einige nicht schlecht aussahen hätte man da noch verbesserungen machen können

Musik
die fand ich außer dem opening nicht so gut,naja ist ja geschmackssache
also ein ganz guter aber leider kurzer anime den man sich dennoch anschauen kann
bis dann NickIlodeon

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




TeamJoker
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Etwas länger her mit diesem Anime, dennoch hier mein Kommentar.

Story
Die Story ist nicht schlecht. Innerhalb der ersten Folgen weiß man sofort worum es geht und worüber der Anime handelt. Auch ein großes Lob an die Produzenten, dass sie ihre Liebe zu Dragonball Z zeigen.

Naja ist nicht so mein Ding. Dennoch ist es ziemlich ok.

Man wird den Protagonist ziemlich mögen sowie seinen besten Freund. Die anderen Charaktere sind auch sehr gut gemacht. Jedoch ist das Mädchen, welches am Anfang auftaucht so schlecht und unnötig gemacht, dass man bemerkt wie sie nur eine Nebenrolle spielt.

Fazit
Für Zwischendurch ist dieser Anime auf jeden Fall anzuschauen.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ColonZero
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Besser als gedacht, aber trotzdem kein richtig guter Anime.

Story
Storytechnisch kann Blood Lad mich nicht überzeugen, da die Handlung sehr simpel und verbraucht ist.
Allerdings war es dennoch unterhaltsam, die Handlung zu verfolgen.
Blöd nur, dass es wie bei jedem zweiten Anime ein offenes Ende gibt und aller Wahrscheinlichkeit nach keine zweite Staffel erscheinen wird.

Animationen/Zeichenstil
Anfangs konnte ich den Zeichenstil nicht leiden, da er so surreal und abstrakt wirkte. Aber genau das zeichnet diesen Anime aus, denn man gewöhnt sich schnell dran und verliebt sich sogar in den Zeichenstil - vielleicht. Die Animationen waren nichts besonderes, aber schön anzusehen.

Charaktere
Der Protagonist ist sehr lustig und gleichzeitig unsympathisch wie kein anderer. Und genau diese Mischung finde ich richtig gut.
Bei den anderen fehlt mir diese 'Mischung' und sie wirken sehr stereotypisch. Zudem hat mich Braz sehr an Shiroe aus Log Horizon erinnert.
Was schade ist, ist die Tatsache, dass keiner der Charaktere eine genauer gezeigte Vergangenheit besitzt und man auch kaum Informationen erfährt.
Dafür sind sie allesamt witzig, aber halt nicht mehr.

Musik
Ist mir nicht so aufgefallen. Die Musik ist zu sehr im Hintergrund, als dass sie den Anime stützen kann.

Fazit
Blood Lad ist zum Abschalten und einfach nur Lachen perfekt.
Der Humor gefällt mir richtig gut und die vielen Anspielungen an andere Anime(s) und Manga(s) waren auch sehr amüsant.

Blood Lad ist kein Muss und nichts besonderes, aber gut genug, für Zwischendurch. Mit seinen 10 Folgen (und einer OVA) ist er auch kein Zeitfresser.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Aduial
Ich habe die Mangas gelesen und sie sofort liebgewonnen, also konnte ich nicht umher hier zumindest einen Flüchtigen Blick drauf zu werfen. Ich habe den Anime nicht ganz geschaut, aber alle Folgen durchgeskippt und ca. halb geschaut, da ich die gesammte Handlung ja schon kannte.

Ich finde die Umsetzung Manga zu Anime ist hier vorbildlich gelungen, weder der Zeichenstil noch die Story haben gelitten und das ist schonmal ein großer Pluspunkt, wie ich finde. Nun ist ja leider der Anime abgesetzt und daher unvollständig... zudem an einer sehr ungünstigen Stelle abgebrochen, wen gerade was danach langsam beginnt, zeigt erst, dass die Serie auch ernst kann... Schade.

Ich finde daher lohnt sich der Anime alleine nicht Wirklich. Was sie umgesetzt haben ist gut, aber es ist eben nicht die ganze Story.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!