Detail zu Arcana Famiglia (Animeserie/TV):

7.05/10 (2038 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Arcana Famiglia
Englischer Titel La storia della Arcana Famiglia
Deutscher Titel Arcana Famiglia: La storia della Arcana Famiglia
Japanischer Titel アルカナ・ファミリア
Synonym The Story of the Arcana Family
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Harem, Historical, Magic, Martial-Art, Romance, Shoujo, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Visual Novel: La storia della Arcana Famiglia
PSK
SeasonStart: Sommer 2012
Ende: Sommer 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cake-Subs
de Shiroi-Fansubs
en Doki Fansubs
Industriejp J.C.Staff (Studio)
de Anime House (Publisher)
de Watch Box (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Hanabee Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das Oberhaupt der Arcana Famiglia – einer Organisation, deren Mitglieder einen Pakt mit einer Tarotkarte (Arcana) eingegangen sind, durch die sie eine besondere Fähigkeit erhalten haben – sucht einen Nachfolger – und den zukünftigen Gemahl seiner Tochter, Felicita. Dieser soll durch ein Turnier, das Arcana Duello, bestimmt werden. Die auserwählte Braut ist davon nicht begeistert. Für sie und ihre Freunde wird der Weg zum Arcana Duello auch zum Weg zu ihrer eigenen Identität….

(Quelle: Anime House)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Monogatari
Ich habe den Anime durch die Empfehlung meines Freundes geschaut.
Arcana Famiglia ist mit keinem Anime richtig vergleichbar und glänzt daher mit gewisser Orginalität. Bei diesem Titel handelt es sich um einen Mafia-Anime, was es sehr interessant macht. Es gibt Action, nicht zu viel und das genügt.

Beim optischen herrschen keine knalligen Farben vor. Die Charaktere tragen bevorzugt schwarze Anzüge, was das Schauen angenehm macht. Das Design der Figuren ist auch ansprechend. Hervorzuheben ist auch der Hintergrund mit italienischer Architektur.

Bei den Charakteren sind mir jedoch kaum welche in Erinnerung geblieben. Sie waren sicher nicht schwach ausgedacht. Doch das Augenmerk steht eher im Zeichen des Äußerem.

Die Musik ist tatsächlich mal etwas anderes. Hier hebt es sich durch den Anime-Einheitsbrei ab.

Fazit: Auch ich kann es weiterempfehlen. Es ist va bene.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Arcana Famigilia



-Das japanische Otome-Game Arcana Famiglia bekam am 1.Juli 2012 eine Anime-Adaption,welche vom Studio J.C.Staff produziert wurde.-



Genre & Story:
An sich besitzt der Anime eine wirklich schöne Grundidee aber das ganze Potenzial wurde nicht ganz umgesetzt.Der Anime konzentriert sich eher nur auf den Humor und ein klein wenig auf Romantik(es gab aber nur eher wenige romantische Momente).Der Humor war wirklich das beste an dem Anime aber auf andere Sachen wurde nur wenig geachtet.

Zeichenstil & Animation:
Der Zeichenstil an sich war wirklich sehr schön aber war in seiner Gesamtheit noch lange nichts besonderes.Dem Zeichenstil fehlte halt das gewisse Etwas um wirklich besonders zu sein.Die Animation war solide und die Bewegungen flüssig.Die Farbtöne waren eher schlicht gehalten und stachen nicht ganz hervor.

Charaktere:
Die größte Stärke des Anime waren wirklich die Charaktere.Viele sympathische und unterhaltsame Charaktere,welche einen sehr schnell ans Herz gewachsen sind.Die Hauptcharakterin war durchschnittlich aber in gegensatz zu den männlichen Charakteren eher schlicht gehalten,selbst wenn sie mehr drauf hatte als so manch andere Reserve-Harem Hauptcharaktere.

Musik:
Das Opening war an sich sehr schön gemacht und das Ending war durchschnittlich.Die Soundtracks stachen selten hervor aber waren an sich sogar ganz schön.Insgesamt war es solide aber definitiv nicht störend oder schlecht.

Fazit:
Arcana Famiglia war ein sehr schöner Reserve-Harem Anime,dessen Potenzial aber noch nicht ganz ausgenutzt wurde.Der Anime hat sich viel eher auf den Humor konzentriert und sich nur wenig auf Romantik oder Tiefgründigkeit konzentriert.Durch die sympathischen Charaktere und den sehr schönen Humor konnte mich der Anime aber trotzdem sehr gut unterhalten und kann ihn sicherlich jeden Reserve-Harem Fan empfehlen!


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cengiz246
Animation/Bilder
Kommen wir zu dem Anime Arcana Famiglia

Da ich diesen Anime ziemlich früh abgebrochen habe, bewerte ich nicht die einzelnen Kategorien sondern nur mein Resultat aus den Folgen, die ich gesehen habe.

Im Grunde ist der Anime nicht schlecht gemacht und wahrscheinlich auch unterhaltend. Die Kämpfe waren in meinen Augen noch ziemlich realistisch gemacht und nicht so übertrieben. Außerdem fiel mir auf, dass es nicht nur einer ist, der total stark ist, wie man das von anderen Animes kennt.

Was ich aber eigentlich nur loswerden wollte, was auch der Grund dafür war, warum ich diesen Anime abgebrochen habe, ist:

Dass man den Anime leider nur auf Ger dub und nicht auf Ger sub gucken kann. Ich weiß nicht ob ich da einer der wenigen bin aber ich kann die Deutsche Synchro einfach überhaupt nicht leiden. Schon garnicht in diesem Anime. Es hört sich einfach alles so "künstlich" an...

SCHADE,

denn sonst hätte ich mir den wahrscheinlich doch bis zum Ende angeguckt.

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chiyou
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Viva Arcana Famiglia!

So wenig wie dieser typisch spanische Ausruf
zu einer italienischen Serie namens "La storia
della Arcana Famiglia" passt, so ist es zugleich
ein gutes Beispiel um das Konzept des Animes
zu erklären. Zunächst finde ich die Grundidee,
dass jeder Charakter eine Fähigkeit von einer
Tarokarte besitzt schlichtweg genial, nur ist das
Potenzial der Serie einfach zu wenig genutzt,
was man auch relativ schnell im Laufe merkt.

Der Schein trügt leider gewaltig und auch, wenn
ich die Animation sehr schön und einprägsam finde,
fehlt mir einfach an bestimmten Stellen etwas, mal
fehlt mir eine Portion Romantik, mal ist die Action
zu wenig :o Ich hab es in der deutschen Fassung ge-
sehen & viele Synchronstimmen gingen leider gar nicht..

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Animation ist schön, die Charaktere waren alle einzigartig auf ihre eigene Art und Weise.
Die Kräfte sind cool; ebenso einzigartig und originell.
Die Story schien vielversprechend. Warum also nur im Durchschnitt? Der Grund ist die Hauptfigur.
Die Geschichte dreht sich um ein Mädchen, benannt Felicita. Ich fand sie hatte keine Persönlichkeit, und stand mehr im Hintergrund als alles andere. Die männlichen Charaktere haben derweil aber genug zutun.
Sie spricht nur zu geeigneten Zeiten, wenn es nötig ist.
Alle männlichen Charaktere haben mehr Persönlichkeit als sie es hat.
Ihre Reaktionen auf manche Dinge und Situationen sind entweder es herunter zu spielen, überhaupt nicht zu reagieren oder nichts zu bemerken.

Spoiler!

Völlig überflüssig war zB. die zweite Episode. Es war eine Episode über eine Katze und eigentlich würde man einen ganzen Tag auf der Suche nach einem Besitzer einer Katze sein. Ich hatte gehofft, dass der Besitzer der Katze jemanden wichtiges wäre, aber am Ende war es nur einige zufällige Dame, die nichts damit zu tun hatte. Eine nutzlose Füllstoff Folge.

Es macht mich traurig, weil dieser Anime viel Potential hat, so viele gute Ideen, aber es ist sehr miserabel umgesetzt worden.
Die potenziell guten Grundstücke und Ideen wurden vergeudet, und besaßen außerdem eine flache Persönlichkeit der Hauptfigur.
Außerdem machten sie das Ende zu offensichtlich.
Man hätte der Hauptperson Interessen geben sollen, um sie wenigstens etwas menschlicher wirken zu lassen und nicht nur wie eine leere hübsche Puppe, die wichtig ist, weil sie die Tochter eines sehr wichtigen Mannes ist.
Verschwendete Episoden waren einige zu finden, warum hat man diese nicht verwendet, um die Haupthandlung zu entwickeln um zu zeigen, was die Hauptperson ausmacht?!
So kam ich zu dem Entschluss diesen Anime derartig zu bewerten.

Fazit:
Man muss ihn sich nicht ansehen, finde ich.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KasiaAngel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich liebe diesen Anime und auch ihre Charactere. Wobei Liberta mein liebling ist. Ich bin durch zu fall darauf gestoßen und dachte erst: Was soll das denn sein?
Ich sah mir das dann an und fand die ersten Folgen erst man nur ganz ok. ABer die Sache mit den Arcana Karten und ihren Fähigkeiten hat mich so faziniert, dass ich weiter schaute. Der Anime ist wirklich super, auch wenn er ziemlich gekürzt wurde und einige über die Charas weg gelassen wurde. Im Manga steht, dass Pace der Sohn eines Fürsten ist. Das kommt im Anime zum Beispiel gar nicht vor.
Die Hauptpersonen sind wirklich gut auf einander ein gespielt. NOva und Liberta streiten sich meistens, besonders wenn Liberta Nova eine Kichererbse nennt, aber Felicita(von Nova Feli genannt)bringt die beiden dazu oft zusammen zu arbeiten, wor durch sie für das Arcana duello stärker werden. Leider sind sie (Vorsicht Spoiler) wohl gleich stark und setzen sich am Ende gegenseitig KO. Felicita hilft ihrem Vater der schwer Krank ist, da die Karten an seinen Kräften zerren. Und am Ende muss sie nicht heiraten, sondern ihr Vater bleibt weiter der Papa der Familie.
Das ist wirklich nur Empfehlens wert

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Seuchii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich muss sagen, dass ich diesen Anime geschaut habe ist echt eine ganze weile her, aber er ist mir noch gut im Gedächnis geblieben =)

Genre:
Alles angegebene vorhanden, wenn auch das Genre Romance nicht so stark ausgeprägt ist wie die anderen.

Story:
Die Idee und die Umsetzung ist gelungen. Ich fand es Spannend und Interessant, aber ich würde gern noch mehr erfahren also her mit einer zweiten Staffel xDDD

Animation:
Ich mochte diesen Animationsstiel und habe nicht wirklich was zu meckern.

Charaktere:
Alle sehr individuell und interessant. Gut fand ich es das man über einzelne Charas und über ihre Vergangenheit mehr erfahren hat. Gerade Liberta und Nova habe ich sehr schnell gern gehabt.

Musik:
ich finde gerade das Opening hat lust auf mehr gemacht aber auch die Hintergrundmusik passte immer recht gut. Alles in allem war< ich zufrieden mit der Musik.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jessxoxo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine persönliche Meinung zum Anime 'Arcana Famiglia'

Genre: Das Genre wurde zwar abgedeckt, aber eher unzureichend. Es war alles irgendwie dabei, aber man hätte an vielen Stelle noch feilen und etwas besser hervorbringen können.

Story: Mir hat die Story nicht so gut gefallen, weil sie nicht sehr überzeugt. Ich fand es Stellenweise eher stumpf und etwas albern. Der Grundgedanke der Story ist an sich nicht schlecht, jedoch hapert es an der Umsetzung, welche einfach nicht gut durchdacht ist. Man hätte eine andere Richtung einschlagen sollen, damit der Anime interessanter geworden wäre und man eine klare Linie vor sich hat an der man sich orientiert.

Animation/Bilder: Die Animationen und Bilder haben mir sehr gut gefallen, wobei es zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig war, da es sehr scharfe und eckige Linien sind.

Charaktere: Eines der größten Löcher am Anime sind definitiv die Charaktere. Ich fand die Charaktere nicht sehr liebevoll ausgearbeitet. Sie waren platt und hatten kaum Tiefe. Man konnte sie beinahe alle nach der ersten Episode in eine gewisse Schublade stecken. Sie waren einfach zu vorhersehbar und klischeehaft. Teilweise haben mich die Charaktere sogar genervt. Wobei ich zugeben muss, dass die Protagonistin Felicita am anstrengendsten ist.

Musik: Die Musik war in Ordnung.

Fazit: Mich persönlich hat der Anime nicht wirklich überzeugt, auf Grund der schwachen Story und den stumpfen Charakteren. Daher würde ich sagen, dann man den Anime nicht gesehen haben muss oder sich anschauen sollte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




OoOoKyuuoOoO
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ixh bin echt überrascht. Ich hätte nie gedacht das mir ein Anime gefallen würde, wo keine Liebe vorkommt, aber es hat mir gefallen >.<

Zur Story:
Die Leute Der Arcana Famiglia haben alle besondere Fähigkeiten, dadurch das sie einen Packt mit den Tarokarten geschlossen haben. Das ganze spielt glaube ich in Italien. Ich muss gestehen habe noch nie einen Anime gesehen wo sie Mama mia und bella und sowas sagen xD Es bleibt immer spannend ( will zur story nicht zuviel schreiben)

Zu den Charackteren:
Es ist eine Bunte mischung, ich hatte viel zu lachen. grade bei so vielen unterschiedlichen charackter treffen immer zwei streithäne aufeinander und es wird lustig ^^

Zum Genre:
Also ich finde Romance war hier nicht sonderlich vertrehten. Klar sie kämpfen alle um ne Frau, aber weder flirts noch sonstetwas gab es.

Die musik war sehr schön, und auch der zeichenstyl hat mir sehr gefallen. Ich würde sagen dieser anime lohnt sich zu schauen, auch für leute die vllt. so wie ich eher auf romance stehen ist er eine wilkommene abwechslung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Arcana Famiglia weißt im Grunde einige Defizite besonders in der Story auf, weshalb ich eigentlich nur um die 7 Sterne vergeben würde, aber ich habe mich von diesem Anime so gut unterhalten gefühlt, dass es für mich persönlich 9 Sterne werden.

Von den Genre her finde ich Comedy, ein wenig Drama, und Shoujou am aussagekräftigsten. Romance kommt sehr schwach vor und Harem zum Glück auch. Ich kann dieses dauernde Liebesgesülze mit zig verschiedenen Leuten sowieso nicht leiden. Auch dann nicht, wenn es ein Reverse-Harem ist (bei "normalen" Harem erst recht nicht...)
Action und Martial-Art ist auch etwas dürftig, hier wird einfach mehr wert auf die sozialen Aspekte gelegt (kann man das so nennen?)
Passt aber alles soweit zusammen, wie ich finde.

Bei der Story hätte ich vorallem nach der ersten Folge etwas ganz anderes erwartet.
Spoiler!
Immerhin wird in der ersten Folge groß der Kampf "Arcana Duello" angekündigt, dann passiert folgenlang gar nichts in diese Richtung und dann quetscht man den kompletten Wettbewerb mit in die letzte Folge. Völlig unnötig -.-

Die Story hätte wirklich Potenzial gehabt, wenn man sie dementsprechend etwas länger gemacht hätte. Und Stoff für eine zweite Staffel existiert m.M.n auch noch *mehr über ihre Lieblinge erfahren möchte*

Die Charaktere waren der große Pluspunkt des Anime. Ich habe die Jungs so lieb gewonnen o.o
Luca, Pace und Debito sind meine absoluten Lieblinge geworden. Jolly ist zwar ein absoluter Arsch, aber ich mag seine Art trotzdem irgendwie. Dante ist einfach nur witzig und cool drauf. Nova hat mich die ganze Zeit irgendwie an Ciel Phantomhive erinnert o.O Und Libertá ist so ziemlich der Inbegriff von männlichem Protagonisten xD
Ich habe die alle so gerne und würde so gerne noch mehr über sie erfahren T.T
Dank Pace hatte ich heute totalen Hunger auf Lasagne und habe mir welche beim Italiener bestellt :P
Wo mir einfällt, dass ich ziemlich albern finde, dass sie so viele italienische Wörter mit einbauen. Ich weiß nicht ob es an der deutschen Synchro lag, aber ich habe mich jedes Mal kaputtgelacht xD

Man darf hier auf jeden Fall nicht zu viel von der Story erwarten, aber man sollte dem Anime schon eine Chance geben. Vielleicht überrascht er euch ja genauso wie mich?
Liebe Grüße,
Blue

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden