Detail zu Heart no Kuni no Alice: Wonderful Wonder World (Movie):

6.07/10 (300 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Heart no Kuni no Alice: Wonderful Wonder World
Japanischer Titel 劇場版ハートの国のアリス~Wonderful Wonder World~
Synonym Gekijouban Heart no Kuni no Alice: Wonderful Wonder World, Alice in the Country of Hearts
Synonym Alice in the Country of Hearts
Genre
Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Harem, Magic, Romance, Shoujo
Tags
Adaption Visual Novel: Heart no Kuni no Alice – Wonderful Wonder World
PSK
SeasonStart: Sommer 2011
Ende: Sommer 2011
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Magical Girl Subs
de Valoon Subs
Industriejp Asahi Production (Studio)
jp Actas (Producer)
jp Big Bang (Nebenstudio)
jp Graphinica (Producer)
jp Jumondo (Producer)
jp The Klockworx Co., Ltd. (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Eine Parodie auf Alice's Adventures in Wonderland, wo Alice klug und pfiffig ist.

In dieser Geschichte ist Alice nicht alles, was sie zu sein scheint. Sie ist praktisch, stark und doch dunkel und zynisch. Statt der Traditionsgeschichte wird Alice unfreiwillig von einem mysteriösen (und doch etwas bissig aussehenden) Mann mit Hasenohren in einen Ort namens Heartland entführt. Durch einen Trick des mysteriösen Hasenohrmannes in Heartland gefangen, trifft sie die Bewohner dieser Welt. Unterwegs trifft Alice auf Blood, den gutaussehenden Mafiaführer; Ace, den Psycho und charmanten Ritter und mehr.... Was soll Alice in einer solchen Welt tun?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




blacknun
o.O ich rall gar nix mehr....
Also entweder hab ich Alice im Wunderland nicht verstanden oder der Film war einfach zu verwirrend...
Ich habe mir echt viel von dem Film erhofft, als ich gesehen habe, das es einen solchen gibt. Ich dachte mir: "Hey cool Alice im Wunderland als Anime mit Harem-Faktor".
Nachdem ich den Film jetzt gesehen habe denke ich" Da hätte man so viel rausholen können"
Es gab wenig Harem-Momente, was ich grundsätzlich nicht schlimm finde, aber irgendwie hat man das Gefühl da fehlt etwas...
Die Geschichte ist ziemlich verwirrend... anfangs habe ich gehofft, dass es irgendwann noch erklärt wird, was aber nur teilweise der Fall war, der Hauptteil blieb aber ziemlich im Nebel verborgen.

Man erkennt auf jeden Fall die Zusammenhänge mit dem Original, aber vielleicht wäre eine Serie dann doch besser gewesen als ein Film, um die Geschichte richtig zu erzählen.

Was mir besonders gefallen hat waren die Charaktere (+ die Synchronsprecher) und das Opening/Ending das war wirklich schön.

Am Ende ist zu sagen, vielleicht sollte man ersteinmal den Manga lesen bevor man sich an den Film wagt, ich werde mich jetzt mit diesem beschäftigen...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ziemlich lustig und verrückt für den Start.
Man sollte besser mit dem Konzept von Alice im Wunderland vertraut sein.
Sobald der Film angefangen hat, fragte ich mich, was los war und zugleich lachte ich. Zugegeben, die Geschichte war anders als das Original von Alice im Wunderland. Alice ist eigentlich alt genug, um einen Einfluss auf Menschen zu haben. Das weiße Kaninchen, Peter, ist für alles verantwortlich zu machen. Sie ist ihm nicht wirklich in ein Loch gefolgt oder fiel in einem. Es erscheinen eine Reihe von anderen Charakteren. Albtraum, die Königin von dieser Welt genannt Vivaldi, eine schöne Frau, die auch eine Gewohnheit hat und Julius Monrey ein Uhrmacher und ein sehr charmanter, aber zynischer Mann, der angeblich Zeit darstellt, aber es gibt noch eine handvoll von anderen Charakteren. Im Allgemeinen ist der Film ziemlich interessant. Er baut nach und nach die Geschichte und den Hintergrund auf, während die größte Frage besteht, die man haben kann. Den ganzen Film scheint das Fläschchen ein wichtiger Punkt zu sein.

Fazit:
Er war anders und dennoch hat er meinen Geschmack getroffen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Rebe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Da ich sowohl das Spiel gespielt,als auch den Manga gelesen habe war ich freudig überrascht herauszufinden, dass es auch einen Anime gibt.
Doch ich habe mich zu früh gefreut.

Um die Handlung zu verstehen muss ich raten zumindest den Manga zuvor gelesen zu haben, sonst wird es nicht sonderbar viel Sinn ergeben.
Aber selbst wenn ihr ihn gelesen habt werdet ihr von diesem Film wahrscheinlich ziemlich verwirrt werden.

Am Anfang wurde Beispeilsweise zwischen zwei Zeitsträngen immer wieder hin und hergesprungen wobei bei einem diesen Zeitsträngen ebenfalls einpaar mal nicht klar war, ob es nun vor oder nach einem bereits geschehenen Ereignis stattfindet.
Ansonsten war es auch nicht gerade übersichtlich: Man weiß nie ob man jetzt in der Vergangheit oder Gegenwart, einem Traum oder der Wirklichkeit ist; oder das ganze nur eine Illusion. Da es auch nie aufgeklärt wird und die Geschichte von einem Ereignis zum nächsten hüpft - dabei jedoch nie wirklich in Tiefe geht - ist der Film um einiges schlechter als der Manga oder das Spiel (welches man sich als App , auf Englisch, holen kann).

Außerdem ist die Animation nicht immer die Beste, so sind manchmal Aktionen 'schlampig', und es schaut so aus als würden sie nicht immer das sagen was sie letzten Endes tun (Die Münder scheinen nicht die richtigen Töne zu formen)
Zudem wird im Verlauf des Films, der Abstand zwischen Stimme und Animation immer größer, wodurch es zum Ende hin eine gute 2sekündige Verzögerung der Geräusche gibt.

Was glücklicherweise gleichgeblieben ist sind die Charaktere, und diese sind dem Autor wirklich gut gelungen.

Nun habe ich Sachen gelesen wie 'Es ist Wunderland dass muss keinen Sinn machen' und wenn es ein alleinstehender Anime wäre würde ich durchaus zustimmen. ABER er kam erst nach dem Spiel man sollte also davon ausgehen dass es sich daran orientiert (oder zumindest dem Manga, welcher ebenfalls vor dem Film, aber nach dem Spiel, erschien) und da bei dem es definitiv NICHT verwirrend war muss man davon ausgehen, dass man bei dem Film so viele Ereignisse wie möglich in der kürzesten Zeit darstellen wollte. Dadurch blieb dann natürlich keine Zeit für Erklärungen. Und wenn man es mit Spiel und Manga vergleicht, dann ist der Film eine Katastrophe.

Fazit: Da ich die Welt von Heart no Kuni no Alice, sowie deren Charaktere wirklich mag (und im Spiel/Manga auch die Storyline) gibt es eine (3) Schwach.
Es wäre wahrscheinlich besser geworden, wenn man eine Anime-Serie daraus gemacht hätte, und Wichtiges auch erklärt hätte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




supersoft2009
Ich muss sagen mir hat der Anime gefallen. Er hat schöne charaktere die einerseits komisch und auch coll sein können. Ich würde sagen man kann ihn sehen wenn man mal eine abwechslung braucht. Mir persöhnlich ist der Anime ( Film ) sehr verwirrend gewesen ich wusste nicht welche handlung läuft und wieso sie grade läuft das es zwischen drin immer hin und her gesprungen ist. Aber auf jeden fall kann man ihn sehen. Die Story ist okay , mir gefiel auch die grafik des Anime . Ich enfehle ihn und nicht wundern es ist das erste mal das ich einen kommentr schreibe.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Misheru10
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Stell dir vor, du nimmst einen Manga, schneidest die ganzen Seiten raus, mischt das Ganze und lost einfach ein paar Schnipsel raus - das ist Heart no Kuni no Alice.

Die Story und die Charaktere fand ich im Grunde sehr gut, jedoch ist an der eigentlichen Geschichte nichts mehr dran und erklärt wird auch nichts. Leider kamen auch die Hintergründe der Charaktere nicht durch.
Spoiler!
Ich dachte sogar eine kurze Zeit lang, dass Alice ihre Schwester ermordet hatte!!!


Spoiler!
Story Short: Alice wird von dem Hasen Peter entführt, durch einen Kuss gezwungen eine Flüssigkeit einzunehmen und nimmt so an einem "Spiel" teil. Alle lieben Alice - das war zumindest in dieser Welt ein Naturgesetz. Neben ihrem (Stalker-)Hasen, dem Katzenjungen, den bösen Zwillingen (können sogar ihr Alter ändern), dem Hutmacher(?), der verdammt aussieht wie Alice's Ex-Freund, da gab es noch andere Charaktere, die so schnell verschwanden, wie sie auch plötzlich erschienen. Nachdem sie alles überstanden hatte, zerstörte der eine Kerl ihr Fläschchen, das sie zurückbringen sollte (wird alles im Spiel erklärt), wird sie gefangen genommen???


Nachdem ich den Film sah, musste ich sofort den Manga lesen, da der Film weder etwas erklärt hatte noch ein wirkliches Ende hatte (wobei, es war so, als ob man mitten im Satz abbricht...). Dort erwartete mich eine komplett andere Alice (Spielt lieber erst das originale Spiel, dann versteht man wirklich ALLES!).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




kagome01
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe zwar den Manga zuhause, habe ihn aber noch nicht gelesen.
Ich finde den Anime genau nach meinem Geschmack.
Die Charaktere sind gut gezeichnet und auch der Charakter von jedem ist sehr gut getroffen worden.
Ich mochte von dem Manga als ich ihn gesehen habe, da ich nur die Nebengeschichten gelesen habe, von den männlichen Charakteren am meisten Blood, Boris und die Zwillinge.
Also im großen und ganzen fand ich den Anime einfach nur fantastisch.


Ich bin auch schon gespannt ob noch mehr Mangas, also die Nebengeschichten, in Animes umgewandelt werden.

Lg kagome01

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Namine-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin an sich ein Fan von den ganzen Alice im Wunderland- Reihen. Sei es das Spiel (Madness Returns) oder andere diverse Versionen von Filmen. Den Manga dazu habe ich allerdings bisher nicht gelesen.

Genre:

Alles enthalten.

Story:

Ich bin jetzt nicht mit großen Erwartungen an den Film gegangen und das war auch gut so. Meine Gefühle und Gedanken über den Film sind gemischt. Einerseits ergibt der Film nicht wirklich Sinn. Zu viele Szenenwechsel. Bei einer Szene macht sie "..." (Will nicht Spoilern), dann macht sie irgendetwas anderes und ein paar Szenen weiter wird dann gezeigt wie es dazu überhaupt erst kam, was sie weiter vorne gemacht hat. Ziemlich komisch so etwas zu erklären, aber mich hat das ganze irgendwie etwas verwirrt. Aber Hey, es ist das Wunderland. Das ganze muss verwirrend sein und ist auch so gewollt. Leute die allzu viel über so etwas nachdenken, wird das ganze sicher nicht so sehr gefallen, da es teilweise einfach nur unlogisch ist. Wenn man aber die ganze Geschichte großteils oder ganz kennt, dann wird man schnell merken, das so einiges dahinter steckt ;)

Wer den Film aber schaut, ohne die Story groß zu kennen, für den ist einfach alles unlogisch. Deswegen eine schlechte Bewertung abzugeben...naja. Also ein Tipp an alle die sich mit Alice nicht auskennen, spielt das Spiel, lest den Manga und beschäftigt euch ein bisschen damit. Dann versteht ihr auch den Film :)

Über das Ende gibt es noch zu sagen, das der ja mal wirklich der Kracher war.
Bitte nur lesen, wer das Ende schon kennt!

Spoiler!
Erst dachte ich ja, sie findet ihre Phiole wieder, aber als dann am Ende die beiden da so da saßen und der Hutmacher auf einmal ihre Phiole raus zog und der andere diese zerschoss...musste ich einfach nur lachen.


Animationen/Bilder:

Finde ich gut, gibt es nichts dran auszusetzen.

Charaktere:

Verwirrend, lustig (vor allem die Namen...) und doch gut gemacht. Die Königin gefällt mir hier besonders gut.

Musik:

War zu jeder Szene passend und auch sehr gut gewählt. Einfach zum Wunderland passend.

Fazit:

Verwirrend, lustig, merkwürdig und magisch...das alles und noch viel mehr passt zu Wonderful Wonder World ganz gut. Für mich sehenswert. Denn Manga dazu werde ich demnächst auch noch lesen, dann verstehe ich den Film hier sicherlich noch ein bisschen besser.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




soul-rea
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Alice: Wonderful Wonder World ist ist der unlogischste Anime Film den ich je gesehen habe.
Am Anfang habe ich noch gedacht na gut klärt sich bestimmt noch auf das war ein Irrtum. Aber das schlimmste war wenn man dachte jetzt könnte es Sinn machen wird es noch komischer.
Was um Gottes willen haben die sich dabei gedacht so eine misst zubauen. Dabei hat Alice: Wonderful Wonder World doch soviel Potenzial gehabt.
Was eigentlich schade ist denn ich finde denn der Manga ist einfach toll. Es gibt davon zwar auch mehrere Variante aber denn noch kann man dem Manga immer gut verstehen.
Sie hätten besser einen Serie daraus gemacht die sich genau an den Manger hält als denn Film.
Nun möchte ich nach der ganzen Kritik will ich auch was gutes sagen die was etwas scher ist. Aber ich muss sagen das der Zeichenstil ist ganz gut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chizuru---
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ein sehr großer Alice im Wunderland FAN ich habe das Original Buch gelesen und als Otaku natürlich auch den Manga gekauft.
Dieser Anime stammt eigentlich von einem Otome Game man kann die Story und überhaupt alles was in diesem Anime passiert nicht verstehen wen man das spiel oder den Manga nicht kennt. Ich liebe den Anime die Animation ist super und der zeichen styl gefällt mir auch sehr gut. An alle Leute die sagen das dieser Anime keinen sinn Macht den kann ich nur sagen ihr habt vollkommen recht es macht alles keinen sinn aber das ist gerade der Charm von Alice im Wunderland es ist etwas das man nicht vestehen muss man darf nicht darüber nachdenken sonst wird alles nur noch schlimmer ^^.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




hitomi1987
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
der manga ist wesentlich besser und ergibt auf jeden fall mehr sinn! schade eigentlich, dass dieser film so verkorkst war :(

obwohl ich den manga kenne, konnte ich dem film nicht folgen. hatte eher das gefühl,das alles so zusammen geschnitten war,das man nur mehr lust bekommen sollte den manga zu lesen.

bin echt enttäuscht,allerdings muss ich sagen, dass die animationen und charas toll sind. das sind aber auch die einzigen pluspunkte.

ich empfehle niemanden den movie zu gucken und soviel zeit zu verschwenden. lest lieber den manga!!!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden