Detail zu Koi to Senkyo to Chocolate (Animeserie/TV):

7.85/10 (2461 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Koi to Senkyo to Chocolate
Englischer Titel Love, Election, & Chocolate
Japanischer Titel 恋と選挙とチョコレート
Synonym Koichoco
Synonym Love, Election and Chocolate
Genre
Comedy, Drama, Ecchi, Harem, Romance, School, Seinen, Slice of Life
Tags
Adaption Visual Novel: Love, Election and Chocolate
PSK
SeasonStart: Sommer 2012
Ende: Sommer 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Kurai-Fansubs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
de Shou-Fansubs
Industriejp AIC (Studio)
jp AIC Build (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Aniplex (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Yuki ist Mitglied im Food Research Club, dessen einzige Aktivität aus dem Futtern verschiedener Leckereien durch die Mitglieder besteht. Als die Kandidatin für den Schülerratspräsidenten ankündigt, alle überflüssigen Clubs zu schließen, falls sie gewinnt, und auch der Food Research Club betroffen wäre, stellt sich Yuki, auf Drängen der anderen Mitglieder, selbst als Kandidat auf und wird dadurch in die weniger schönen und teils kriminellen Vorgänge hinter der offiziellen Fassade der Schulpolitik hineingezogen.
Kann er es trotz der Widerstände schaffen, den Club zu retten - und was ist mit der Präsidentin des Clubs seiner Kindheitsfreundin Chisato... und was hat es mit der halben Tafel Schokolade auf sich?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




enkie
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
und wieder ein anime mit zu wenig folgen.
man erfährt nicht besonders viel über die charaktere, dennoch ausreichend um eine "Beziehung" zu den wichtigsten chars aufzubauen.
Ich finde nicht das hier übertrieben wird, jedenfalls nicht mehr als in anderen Animes :P
Meiner Meinung nach hätte man mehr Romance/Drama einbauen können, denn dieser Anime hat definitiv das potential dazu.
die oben genannten Punkte verhindern dass ich ich diesen Anime höher bewerten kann. 8/10 sind aber trotzdem drin, damit wäre dieser Anime ein würdiger Vertreter des Studios "AIC Build" welches bspw für "OreImo" und "Boku wa Tomodachi ga Sukunai" verantwortlich ist.
Dieser Anime ist es definitiv Wert eure wertvolle Zeit in anspruch zu nehmen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nattoki
Kitschige Szenen wie am Ende von Folge 1 kommen wiederholt vor. (Ich hab nichts gegen kitschige Szenen, aber hier wurde teils maßlos übertrieben) Die ersten 10 Folgen dieses Animes waren sehr voll okay und ich dachte mir, dass ich im Endeffekt 8 Sterne vergeben müsste, aber dann kam das Ende der 10. Folge und die 11. Folge... Diese war einfach nur totaler Schwachsinn.

Spoiler!
RAGE WARNING!!!:
Folge 10 endet mit einem Logikfehler. Dieser Präsident müsste Yuuki eigentlich gar nichts sagen. Wieso sollte Mouri auch etwas machen, dass ihn höchstens gefährden könnte? Diese Erzählstunde bringt Mouri zudem rein gar nichts. Man hat diese nur eingebaut, damit der der Konsument der Serie 'ne Ahnung hat, was überhaupt abgeht.
Was der Präsident jedoch labert...
Dass Michiru ein S-Agent ist, habe ich nicht erwartet, soweit alles okay, aber bitte... wieso hätte man Michiru nicht sagen können, dass diese Kana halbtot im Krankenhaus liegt? Es gibt eifach keinen Grund. Man hat es nur hinzugefügt, weil es sonst keine Spannung gegeben hätte. Dieser Plottwist von irgendwelchen Rivalen im Untergrund der Schule ist außerdem so schwach... Noch dazu sehr schlecht erläutert und man kennt gerade mal zwei Leute, aus diesen Fraktionen.

Aber das erzwungene Happy End von Chisaka und Yuuki toppt ja fast alles... "Sie isst jetzt ihre Schokolade selbst, jetzt lieb' ich sie.", dachte sich Yuuki, oder was? Ich hatte unglaublich viel Spaß den Beziehungen zwischen den Charaktern zu folgen, und dann DAS?

Ich hoffte, dass wenigstens die 12. und letzte Folge gut ist... War sie aber nicht. Sie beginnt direkt schon mit einem Fehler:
Wenn sie nicht wollen, dass Yuuki bei der Wahl auftaucht, wieso kidnappen sie nicht auch ihn?! Das hätte alles so viel einfacher gemacht.
Eine Zeit lang ging die Folge, und wie sie ihn letztendlich fanden, war vollkommen okay.
Es war vollkommen okay, bis zu seiner Rede und dem darauffolgenden erzwungenen Ende.
Yuuki's Rede war einfach Schwachsinn und in keiner Welt hätte das als Rede gegolten, doch nicht nur das, sonder Yuuki gewinnt gleich mit dieser inhaltslosen "Rede".


Fazit: Ich bin maßlos enttäuscht von diesem Anime, da mir die ersten zehn Folgen, abgesehen vom Ende der 10. Folge, echt gut gefielen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Romanchikku
Genre
Story
Charaktere
Komme ich gleich zum Punkt!

Comedy 4/5, Drama 5/5, Harem 4/5, Romance 3/5, School 5/5, Slice_of_Life 2/5.

Ich meine ja nur, komische Erfindungen die keine Sinn ergeben oder merkwürdige Anomalien. Gibt es ja auch im echten Leben hab ich nicht recht? Also wirklich...

Story 3/5, da habe ich mir etwas mehr erhofft. 2. Staffel könnte ruhig noch kommen. Ich hätte auch gerne Yukis Erscheinungen geklärt, Propeller/Maske. Ansonsten ist da noch einiges worüber man erzählen könnte, wie die Bildliche Vergangenheit von der Lehrerin, die kleine Erfinderin und ich würde liebend gerne etwas mehr über Michiru erfahren. Die kleine Kuudere :D

Animation: Bin kein Profi, sah für mich normal aus. ^^

Charaktere 4/5, wie gesagt, da ist noch Platz!

Musik: Nicht darauf geachtet. Heißt, sie war also nicht so besonders. Ich merke die Musik immer nur, wenn sie mir gefällt oder sie passend ist.


Fazit: Ihr könnt euch ruhig Koi to Senkyo to Chocolate ansehen.
Ps: Schreibt euch eure Fragen am besten während des Sehens auf. Dann könnt ihr nach und nach alles durchstreichen was beantwortet wurde. Mache ich jetzt neuerdings und ist echt innovativ.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein überraschend guter Anime, welcher deutlich mehr zu bieten hat als auf den ersten Blick vermuten lässt. Zwar gibt die Kurzbeschreibung einen Minieindruck, doch liegt dahinter noch einiges.

Die Genre passen alle soweit, und trotz des gefürchteten School+Romance+Harem Trios bietet sich uns hier etwas sehr anderes als sonst. Slice_of_life würde ich nicht umbedingt sagen, denn es ist ein klarer Zusammenhang zwischen den Folgen erkennbar, sowie eine progressive Story.

Die Story ist wohl das, was mich am meisten erstaunt hat. Zwar ist die erste Folge noch nicht sehr aussagekräftig, aber danach wird es besser. So stark wie in noch fast keinem Anime wird hier auf politische Hintergrundspiele eingegangen. Wie zieht man eine Kampanie auf, welche Dinge sind für eine erfolgreiche Wahl notwendig und das nicht alles rosarot ist wird hier auch schnell klar. Dazu kommt noch ein Dramapart, welcher seinen Namen durchaus verdient hat. Es wir gut darauf eingegangen, ohne überzogen zu wirken, und das für mehr als eine Person. Comedy gibt es zwar auch, aber die ist hier eher gute Begleiterscheinug als Hauptaugenmerk.

Die Charaktere sind auch gut geworden, zumindest diejenigen, welche nicht von vorne herein als Nebenrollen ausgelegt worden sind. Von den Entscheidenen bekommen tatsächlich alle etwas an Hintergrund und Motiven mitgegeben, zwar nicht in epischer Ausführung, doch sehr zweckmäßig und nachvollziehbar. Für School+Romance+Harem schon sehr merklich über dem Durchschnitt.

Die Musik war Standart, kann mich schon nicht mehr an sie erinnern.

Insgesammt ist dieser Anime anders und besser als die Genrekombination annehmen lässt. Er bietet ausgesprochen gute Storyelemente und passenden Charaktere. Zwar wirkt es hier und da ein wenig übertrieben wenn es um die politische Praxis an der Schule geht, aber es ist verkraftbar.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als ich die Beschreibung durchgelesen habe, habe ich mir nichts großes dabei gedacht...aber der Anime hat mich ein wenig überrascht...

Story
Die Story ist humorvoll, ein wenig tiefgründig und etwas unterhaltsam. Dennoch kommt die Geschichte recht träge voran.
Es ist ein Slice of Life mit ner fröhlichen und etwas bedrückenden Atmosphäre.
Es werden aber überraschende Momente auftreten, die einen verwundern können und die man so gar nicht erwartet hätte.
Auch werden paar tiefgründige Momente kommen, doch leider geht man nicht wirklich darauf ein bzw kommen die Erklärungen erst sehr spät...
Die Anfangsszene hat mich richtig gewundert, es kommt ganz anders, als man es erwartet hätte, danach war die Story eher uninteressant.
Das Ende war in Ordnung.

Dennoch habe ich ein paar Anliegen:
Spoiler!

Ich dachte bei der Anfangsszene ,,dieser Anime hat echt Potenzial"...danach kamen Politikthemen und Schulpräsidentwahlen, die mich echt gelangweilt haben xD

Einige Ereignisse finde ich auch recht übertrieben dargestellt. Z.b. Das Thema mit dem Schulpräsidenten.
Was man dafür alles gemacht hat, mit Medien, Gericht und was weiß ich noch alles...richtig übertrieben.

Was überhaupt net erklärt worden ist, waren Folgendes: Die Frau, die die Gefühle der Leute durch Farben sehen kann und der Protagonist, der Sachen sehen kann, die sonst niemand sieht. Er sieht den Typ mit nem Propella aufm Kopf und den Kandidaten mit ner Papiertüte über dem Kopf und niemand weiß warum er es sehen kann xD



Die Story ist wirklich komisch. Es wurden einige Sachen recht übertrieben dargestellt.

Charaktere
Die meisten Charaktere sind sympathisch und in Ordnung. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, Emotionen und Gefühle.
Leider sind viele Charaktere recht oberflächig dargestellt, so dass sie eher Lückenfüller sind.
Es gibt dennoch Personen, die durch ihre Tiefgründigkeit herausstechen und man sich mit ihnen mitfühlen kann.
Der Protagonist hat mir von seine Handlungen und Denkweisen recht gut gefallen und er hat mich unterhalten.

Musik+Animation
Das Opening hat das Zeug zu einem Ohrwurm. Mir hat das Spiel auf dem Piano übertrieben gut gefallen, die Animation ist sehr anschaulich und der Gesang ist gut anzuhören. Es hat eine große Freude ausgestrahlt.
Ich schaue normalerweise keine Endings an, doch dieses Ending war einfach wundervoll anzuhören und die Animation hat mir auch richtig gut gefallen.

Die Soundtracks im Anime waren in Ordnung, einige haben die besonderen Szenen gut hervorgehoben.
Die Animation im Anime hat mir auch gefallen. Die Umgebungen und die Charaktere waren recht anschaulich dargestellt und die Emotionen und Mimik der Charaktere können sich sehen lassen.

Fazit
Der Anime hat mich etwas unterhalten können. Sie enthält eine eigene Story und die Charaktere haben mir auch gut gefallen.
Dennoch ist vieles Luft nach oben, für mich war die Story recht langweilig aufgebaut und man ist bei vielen Ereignissen nicht genug eingegangen.

Wenn man ein Auge zudrückt, dann gebe ich dem Anime eine Bewertung von 8/10.
Dies ist mein persönliches Statement zum Anime Koi to Senkyo to Chocolate ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TatsumiNaha
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mir persönlich hat dieser Anime sehr gut gefallen und ich würde ihn auf jedenfall weiterempfehlen.

Unter meiner Spoiler Angabe schreibe ich keine Spoiler zur Story oder sonstiges, allerdings hebe ich Höhepunkte, sowie Tiefpunkte des Animes hervor und ich war mir nicht sicher ob ich das als Spoiler kennzeichnen muss. :P
Naja lieber Vorsicht als Nachtsicht.^^

Spoiler!
[/SPOILER][SPOILER]
[SPOILER][/SPOILER]


Die Genres wurden erfüllt wobei meiner Meinung nach eher weniger auf Comedy und mehr auf Drama eingegangen wurde.
Zu Anfang schien mir das Harem Genre im Vordergrund zu stehen wobei es sich im Laufe der Zeit immer mehr in Richtung Romance entwickelt hat.
Die Story hat mir wirklich sehr gut gefallen, es gab einige Folgen, die mir etwas lang vorkamen und die keinen Richtigen "ich muss unbedingt weitergucken Effekt" auf mich hatten (nur wenige Folgen und dann auch nur über einen kurzen Zeitraum) aber zum Ende hin war ich so in den Anime vertieft, dass ich komplett die Zeit vergessen habe und genau so sollte eine Serie meiner Meinung nach sein. :P
Zu der Animation habe ich nichts auszusetzen, außerdem fand ich die Musik passend.
Zum Schluss nun die Charaktere.
Mir haben alle Charaktere wirklich sehr gut gefallen, einige haben mich zum Lachen gebracht und andere wiederum zum Nachdenken.
Ich konnte mit den Charakteren sehr gut mitfühlen und mich fast immer in ihre Situation versetzen, abgesehen davon ob ich nachvollziehen konnte warum sie das taten, was sie taten xD.

Mein Fazit zu dem Anime ist:
Es gibt nichts negatives, das ich über diesen sagen könnte und er hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Somit auch 9 Sterne von mir, jedoch war es für mich kein Meisterwerk, der mich vielleicht sogar in eine kurze Midlife-Crisis gebracht hat. :P

Schaut ihn euch ruhig an, ich denke nicht, dass ihr es bereuen werdet. ;)


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




El-PsyCongroo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort
ich muss sagen das es ein interessanter Anime war. ich habe ihn fast an einen kompletten Stück durch geguckt. :Dwas ich sehr interessant fand, war die Story die sehr politisch war und der gelungene Zeichenstil, der sehr schön anzusehen war.

Genre5/5
Die Genres Comedy,Drama,Harem,Romance,School und Slice_of_Life waren alle vorhanden und wurden allesamt gleichmäßig wieder gegeben. allerdings fehlt oben in der liste das Genre Ecchi, den das mit enthalten, auch wenn er wirklich zu der eher Harmlose Sorte gehörte, und auch nicht ganz so präsent war.

Story4/5
Die Story war Interessant und Realistisch aufgebaut, hatte aber einige wenige Handlungen, die etwas zu Schnell passierten. Daher Vergebe ich nur 4 Sterne.

Animationen/Bilder
Die Animationen und Bilder waren wirklich super. Die Bilder Wiederholung war Flüssig und es gab keine Low budget Bilder.

Charaktere
Die haupt Charaktere gefielen mir sehr gut, da sie mal etwas anders gestaltet worden waren, wie der normale "Einheitsbrei" allerdings fand ich Die Nebencharaktere etwas Schwach, da es einige gab die meiner Meinung etwas zu außen vor standen.

Fortsetzung folgt. :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kyarameru
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich war an dem Anime nur wegen der Romance interessiert gewesen. Diese war zwar gut vertreten, doch fehlte mir die Dramatik.

Allgemein konnte ich bei dem Anime nicht so wirklich mitfühlen. Vieles fand ich einfach nur unrealistisch und unglaubwürdig. Ich denke, man hätte sich hier mehr Zeit nehmen und ein paar Folgen mehr machen sollen.

Am Anfang hatte mir das ganze Setting auch überhaupt nicht gefallen. Nach einigen Folgen war es dann aber mehr oder weniger ok.

Am Ende kann ich sagen, dass er ganz ok war, aber mehr als "Durchschnittlich" kann ich leider nicht geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kagaku-no-tanoshi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
!!!Ich vertrete hier nur meine Meinung!!!

Ich bin so froh endlich wieder eine Serie gefunden zu haben, die mich von Anfang bis zum Ende gefesselt hat und nicht mehr losgelassen hat.

Genre:

Sind alle sehr gut dabei. Drama war einfach umwerfend. Mir persönlich standen mehrmals Tränen in den Augen. Romance ist auch super vertreten, aber mehr gegen Ende. Auch Harem ist einfach super eingehalten. Mir gefiel einfach alles.

Story:

Die Story ist überragend, aber gleichzeitig ist sie auch viel zu schnell zu Ende. Ich hätte mich mehr gefreut, wenn man die Story etwas gestreckt hätte und man den Zuschauer weniger durch die ganzen Handlungen hetzt. Aber im Großen und Ganzen ist sie einfach spitze. Selten so gelacht, selten so geweint. Auch die Vorgeschichten waren sehr interessant und traurig. Hat mich auch etwas an "Angel Beats!" erinnert.

Charaktere:

Einfach nur geil. Ok zugegeben, es gibt kaum männliches Personal im Club und allgemein gibt es viel mehr weiblichere Characktere als männliche, aber mich störte das nicht. Wichtig ist nur, mir ging niemand auf die Nerven und ich konnte wirklich mit allen super anfreunden.

Musik:

Die Ost ist einfach nur geil. Auch das Outro ist himmlisch und passt einfach zur Serie. Das Intro war eher weder gut noch schlecht. Im Gesamten fand ich die Musik spitze. Sie hat immer gepasst und hat nie genervt.

Fazit:

Romance- und Dramafans lege ich die Serie wirklich ans Herz. Voll geil alder. Viel zum Lachen und auch zum Weinen. Ich habe die ganze Serie an einem Tag durchgesuchtet. Sie hat mich nie gelangweilt und ab Folge 4 konnte ich einfach nicht mehr aufhören. Ich wollte wissen wie es weiter geht, was als nächstes passiert usw. Einfach nur geil. Aber trotzdem gibts nur 9 Punkte, weil er nicht perfekt ist. Trotzdem schafft er es bei mir auf Platz 15.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




IFoX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Bei Koi to Senkyo to Chocolate handelt es sich um ein School/Slice-of-life Anime der an einer etwas *hust* "speziellen" Schule spielt.

Genre:
ich werde ein Wertesystem von 1-10 benutzen, 10 ist dabei das Beste:

Comedy: 5 Punkte: Es ist nicht der Schwerpunkt des Anime und das ist auch gut so. Die Witze, welche eingestreut sind, sind okay und gut platziert. Es wäre jetzt nicht so, dass mich davon einer wirklich zum Lachen brachte, dennoch waren amüsante Stellen enthalten.

Drama: 8 Punkte: *Heul* *Schluchz* Kindheitstrauma *nerv* sehr Dramatisch aber ab einem gewissen Zeitpunkt doch etwas Nervig. Stört die Handlung kaum bis gar nicht und für Drama Fans bestimmt interessant.

Harem: 10 Punkte: Ich bin normalerweise kein so großer Harem Fan. Aber dieser Anime hat ein sozusagen "perfektes" Harem. Es ist nicht so, dass die typischen Harem Charaktere vorkommen und trotz der vielen Interessentinnen ist relativ klar für wenn er sich entscheidet. Was mich gleich zum nächsten Punkt bringt:

Romance: 7 Punkte: Ja ihr hab richtig gelesen ... ein Haupt-chara entscheidet sich für ein Mädchen aus einem Harem!! Jedoch fehlt dieser Romanze das gewissen etwas.... ich weis auch nicht was mich genau stört, aber es fehlt mir halt was .__.
Spoiler!
Auch wenn es am Ende eine Kuss-Szene gibt


School: 10 Punkte: Es spielt fast 90% in ner Schule ... duh! Und es geht um ne Schul-Wahl

Slice-of-Life: / kann man nicht wirklich beurteilen ... das ist schon nen Teil aus dem Leben ... wenn auch ein bisschen abgedreht

Alles in allem würd ich 8 Sterne geben, aus dem persönlichen Grund, dass ich einfach einen der Hauptcharaktere
Spoiler!
Chisato Sumiyoshi
, zumindest Teilweise nicht ausstehen kann geb ich aber "nur" 7 Sterne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden