Detail zu To LOVE-Ru Darkness (Animeserie/TV):

8.21/10 (2287 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel To LOVE-Ru Darkness
Englischer Titel To LOVE Ru Darkness
Japanischer Titel To LOVEる -とらぶる- ダークネス
Synonym To LOVE-Ru Trouble Darkness
Synonym ToLoveRu Darkness
Genre
Comedy, Ecchi, Fantasy, Harem, Romance, School, SciFi, Shounen
Tags
Adaption To LOVE-Ru Darkness (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2012
Ende: Herbst 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Bazinga-Subs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
Industriejp Xebec (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de FilmConfect Home Entertainment (Publisher)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Madman Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Schwestern von Lala, die Zwillinge Nana und Momo, möchten für Rito einen Harem zusammenstellen. Währenddessen bekommt Golden Darkness ebenfalls Schwierigkeiten. Ein neuer Feind fordert die ehemalige Auftragskillerin heraus und will sie in die kalte Welt der Attentate und Morde zurückholen!

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 To LOVE-Ru Darkness – Veröffentlichung der dritten Box erneut verschoben
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
5460 22.01.2018 19:28 von Ninjajac
14 Neues Manga-Werk von To Love-Ru-Zeichner ist Adaption von DARLING in the FRANXX
von Minato. in Anime- und Manga-News
7786 21.12.2017 23:22 von Asuka..
5 To Love-Ru Trouble Darkness – laut Mangaka nicht das letzte Kapitel
von SilentGray in Anime- und Manga-News
7085 13.04.2017 18:54 von qEagleStrikerp
0 To Love-Ru Trouble Darkness – OVA zum zehnjährigen Jubiläum angekündigt
von SilentGray in Anime- und Manga-News
2748 04.03.2017 04:16 von SilentGray
2 To Love Ru – deutsche VÖ des 2. Volumes der 2. Staffel vorbestellbar
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
5103 24.06.2016 17:30 von Dragonking3x
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




ContraPerm
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Aller gute Dinge sind (Staffel) drei?

Das könnte man in diesem Fall schon so sagen. Diese 3. Staffel von To LOVE-Ru macht vieles richtig. Und vor allem macht sie viele Dinge besser, als die Staffel 1 und 2.

In der Bewertung versuche ich zu erklären, warum ich das so sehe.



Genre:
Alles ist vorhanden. Das war in Staffel 1+2 schließlich auch schon so. Da hat sich auch hier nichts daran geändert.

Deswegen gibt hier auch 5/5 Punkte!



Story:
Die Story ist besser als in Staffel 1 und 2.

Lalas Schwester Momo möchte für Rito einen Harem zusammenstellen. Dabei unternimmt sie alles Mögliche, um ihn zu vergrößern. Das führt dann nicht selten zu lustigen Comedy/Ecchi Momenten, wie man es auch schon aus den vorherigen Staffeln kennt. Da bleibt die Serie sich treu und das ist auch gut so.

Jetzt kommt aber der beste Teil:

Es geht auch sehr viel um Konjiki no Yami (Golden Darkness). Man erfährt einiges über ihre Vergangenheit. Und auch so steht sie einfach mehr im Mittelpunkt. Diese Staffel hat nicht ohne Grund Darkness im Namen. Durch Yamis Geschichte bekommt die Handlung eine Tiefgründigkeit, die man in Staffel 1+2 zusammen nicht gesehen hat. Außerdem wird die Story wirklich konsequenter verfolgt. Während in Staffel 1 und 2 noch sehr viele (lustige) Dinge passiert sind, die nicht unbedingt zur Handlung beigetragen haben und sie eher unterbrochen und beiseite geschoben hat. Da konnte man schon zeischenzeitlich Mal vergessen, worum es jetzt eigentlich geht. Das ist in dieser Staffel überhaupt nicht der Fall.

Also ich hätte nicht gedacht und erwartet, dass ein To LOVE-Ru so ernsthaft und tiefgründig sein kann! Ich bin positiv überrascht. Und deshalb gibt es von mir auch 4/5 Punkte!


Animation/Bilder:

Gewohnt gut.

Da gibt es die maximale Punktzahl 5/5!


Charaktere:

Einige Charaktere, die in den vorherigen Staffeln nur eine Nebenrolle gespielt haben, spielen in dieser Staffel eine größere Rolle. Dazu zählen Momo und Yami, die man in dieser 3. Staffeln zum Kreis der Hauptcharaktere zählen darf.

Die beiden stehen im Mittelpunkt und das ist wirklich sehr belebend für die Serie. Beide sind auf ihre Art und Weise interessant. Hinter Momo steckt mehr, als man im ersten Moment vielleicht denkt. Und Yami war ja schon immer sehr interessant, da sie eben anders und sehr introvertiert ist. Besonders über Yami erfährt man eine Menge.

Außerdem finde ich es gut, dass Rito sich charakterlich so langsam aber sicher weiterentwickelt. Es sind nur kleine Schritte, aber im Vergleich zu früher, hat er sich doch ziemlich verändert.

Ansonsten sind auch die meisten Charaktere der ersten beiden Staffeln wieder dabei. Manche mehr, manche weniger und manche gar nicht. Es ist nur so, dass einige Charaktere weniger vorkommen, als noch zuvor. Es ist meiner Meinung nach aber ein guter Schritt, da sich die Serie so besser auf seine Geschichte konzentrieren kann. Dann fallen dann zwangsläufig Charaktere weg, oder treten eben kürzer.

Hier noch ein paar Anmerkungen von mir, die man besser erst lesen sollte, wenn man diese 3. Staffel gesehen hat:
Spoiler!
Lala z.B. spielt hier eine viel kleinere Rolle, als noch in Staffel 1+2, wo ja quasi alles mit ihr zusammenhing. Sie würde ich in dieser Staffel definitiv nicht zu den Hauptcharakteren zählen.

Ich hoffe echt, dass das nicht so bleibt, da ich Lala wirklich gerne mag. Ich habe auch immer gehofft, dass Rito sich für sie entscheidet. Aber es gab ja eine Szene der beiden, wo sie sich in Lalas Zimmer unterhalten haben und Rito gemerkt hat, wie sehr er sie eigentlich mag bzw. liebt. Ich hoffe, dass hat eine Wirkung auf die Beziehung der beiden.

Auch eine Haruna kommt überraschend wenig vor. Wenn man bedenkt, wie sehr Rito in sie verliebt ist und wie viele Momente es zwischen den beiden in den vorherigen Staffeln gab, ist das schon verwunderlich. Dafür war in dieser Staffel wohl kein Platz. Stört mich aber auch nicht wirklich. Das steigert eher noch meine Hoffnung, dass er sich für Lala entscheidet.

Und Momo empfindet ja auch deutlich etwas für Rito. Sie bemüht sich sehr um ihn glücklich zu machen. Sie sagt zwar immer, das sie Rito einen Harem zusammenstellen will, aber in Wirklichkeit hätte sie ihn gerne für sich allein. Da sie aber eine Person ist, die ihre Handlungen immer kalkuliert und bedenkt, erkennt sie natürlich, dass das nur Wunschdenken ist und so nicht passieren wird. Sie akzeptiert, dass andere genauso für ihn empfinden wie sie.


Ich vergebe hier 4/5 Punkte. Eine wirkliche Steigerung!



Musik:
Opening + Ending gefallen mir richtig gut. Das passt sehr zu der Serie.

Die Musik innerhalb der Folge passt auch sehr gut und verleiht den Szenen zusätzliche Stimmung.

Daher vergebe ich 4/5 Punkte. Für die maximale Ausbeute fehlt da leider das gewisse Etwas.


Fazit:

Wer bereits die 1. und 2. Staffel gemocht hat, wird diese 3. Staffel mindestens genauso mögen. Sie macht im Punkto Story viel mehr richtig, als die Vorgänger. Die wichtigen Charaktere bekommen mehr Tiefe und die Story wird viel konsequenter verfolgt, ohne das die Serie etwas von ihrem Humor verliert.

Ich vergebe der 3. Staffel 8/10 Punkte. Ich finde es immer wieder schade, dass man keine halben Punkte vergeben kann. Weil dann würde ich ohne zu zögern 8,5 vergeben. Aber 9 erscheint mir dann doch zuviel.


Ich bin jetzt richtig gespannt auf Darkness 2. Das ganze hat wirklich Potential und ich bin gespannt, in welche Richtung es jetzt geht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Noire.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die 3. Staffel ist hiermit zu Ende.
Natürlich darf eine Bewertung nicht fehlen!

Genre:

Alles wieder vorhanden, wie gehabt.


Story:

Es fängt endlich an einen Storyfaden zu haben!
Das war etwas was ich in der 1. Staffel und 2. Staffel total vermisst habe.

Spoiler!
Lala und Haruna kriegen mit Momo heftige Konkurrenz, was ich sehr begrüße. In den Charakteren noch mehr dazu.

Es wird auch auf die Hintergrundgeschichte von Yami und Mea eingegangen. Woher sie kommen, wie sie waren. Echt toll!


Natürlich ist der Harem auch noch an Bord. Ecchi auch. Aber mittlerweile nervt das in dieser Serie kaum noch. Ich begrüße es sogar, dass sie sowas machen! To Love Ru ohne Harem wäre einfach mies und der Erfolg würde sich einstellen.

Man hat die Story aber auch teilweise ernster gemacht. Echt ein Pluspunkt gegenüber den 1. und 2. Staffeln.

Animation/Bilder:

Genial. Alles ist wunderbar und nach den Genres animiert. Die Charaktere sehen auch echt hübsch und detailreich aus. Wow!

Charaktere:

Auch hier ein Pluspunkt gegenüber der 2. Staffel. Man geht endlich noch mehr auf die Charaktere ein! Wobei leider Lala und Haruna aus dem Nichts mehr als unbedeutend werden. Sie sind einfach nur präsent, mehr auch nicht. Warum das so ist... niemand weiß es.

Dennoch(ACHTUNG STORY!):
Spoiler!
Momo ist mehr als ein perfekter Ersatz für beide. Man hat hier einen tollen Charakter in die Story geschrieben. Ihre Zuneigung, ihre Pläne.. alles gibt dem perversen Feeling bei To Love Ru recht.

Endlich erfährt man mehr über Yami! Es wurde auch mal ordentlich Zeit dafür. Ihre Vorgeschichte bringt Drama mit ins Spiel. Echt traurig, wenn auch irgendwie bekannt. In anderen Animes gibt es ähnliches. Man kann sich aber in die Situation hineinversetzen. Mir ist Yami jetzt viel symphatischer als noch in den ersten zwei Staffeln!


Hätte man den alten Maincast nicht so vergrault, wäre das jetzt perfekt.


Musik:

Hier hat man nachgelassen. Opening und Ending war davor besser.
Ich hab die Kampf-Musik vermisst. Dafür hat man für Drama eine bessere Musik reingebracht. Trotz allem irgendwie ein Rückschritt, man vermisst ein bisschen mehr den Witz an der Serie.


Fazit:

Trotz allem ist Darkness ein sehr guter Anfang und eine deutliche Besserung zu den Vorgängern! Man hat immer noch lustige Harem/Ecchi-Szenen an Bord, hat aber eine Story reingebracht (die übrigens noch weiter geht!) und ein bisschen mehr Ernsthaftigkeit.

Wer die ersten beiden gesehen hat, sollte sich Darkness unbedingt mal ansehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
[Update folgt, 2. Season...]

Die 3. Staffel toppt nochmals die 2. Staffel...

Story
Im Gegensatz zur 1. und 2. Staffel, enthält die 3. Staffel eine solide und recht unterhaltsame Story.
Es wird sehr tiefgründig und faszinierend.
Aber: Der Verlauf des Storys bleibt immer dasselbe, als ob der Protagonist auf ner Bananenschale ausrutschen würde und auf die Boobies eines Mädchens landen würde.

Es wird viel Wert auf Comedy und Ecchi gelegt, wo bei ich sagen muss, dass mir beides in dem Anime recht stark gefallen hat.
Die Ecchi-Anteile, die in der Story passieren, sind eines der besten, die ich in einem Anime gesehen habe!
Mich hat der Anime von Anfang bis zum Ende hin übertrieben gut unterhalten können.
Dennoch gibt es auch hier nicht viele Kämpfe zu Gesicht. Aber es wird den ein und anderen Kampf geben, dass einen richtig bannen wird ;)

Auch hier habe ich einige Fragen offen:
Spoiler!
Wo ist Zastin? Dachte er beschützt Rito, sieht aber nicht danach aus...xD
Warum lebt Yami in nem Flugzeug? Was ist das für eine künstliche Intelligenz, das Yami aus nem Schrottplatz rausgefischt hat? Warum ist Lala nicht mehr so vernarrt in Rito?


Charaktere
Ab diese Staffel wurden die Charaktere einfach nur genial.
Jeder einzelne Charakter bekam eigene Persönlichkeit, die sehr interessant und unterhaltsam sind.
Bei vielen wurde es auch sehr emotional und tiefgründig und dennoch blieben sie sympathisch und unterhaltsam.
Alle Charaktere waren einfach was besonderes, die man kaum in einem Anime sehen würde.
Besonders die Charaktere Momo und Yami gehören zu den interessantesten Charakteren, den ich je gesehen habe. Auf ihre Art und Weise haben sie mich sehr unterhalten können und mich fasziniert.

Ich finde es ein wenig Schade, dass der Protagonist Rito bis zur 3.Staffel sich kaum weiterentwickelt hat.
Seine Reaktionen waren immer die gleiche, aber dennoch haben sie mich recht unterhalten können ;)
Auch Lala bekam aus irgendeinem Grund weniger Einsätze als sonst.

Musik+Animation
Das Opening hat mir gefallen. Es war bedrückend und hat zu gleich ein wenig Freude ausgestrahlt. Die Animation war ok, der Soundtrack und der Gesang waren in Ordnung.

Ich muss sagen, in dieser Staffel haben mir SO GUT WIE ALLE Soundtracks sehr gefallen!
Sie haben mitfühlen lassen und besondere Momente sehr gut mitfühlen gelassen.
Die Animation war hier einfach nur wundervoll. Die Charaktere als auch die Umgeung waren einfach nur klasse animiert. Auch die Emotionen und die Mimik der Charaktere waren einfach nur ein Genuss und haben stark mitfühlen gelassen.
Besonders die Ecchi Szenen sind kaum vergleichbar in andere Animes.
Die Animation könnte hier einfach nicht besser sein.

Fazit
Die Story ist hier umfangreicher als in der 1. und 2. Staffel, sie bekam endlich einen Faden.
Über die Charaktere kann man nur schwärmen, sie waren richtig emotional, tiefgründig und haben mich sehr fasziniert.
Die Animation war einfach nur göttlich, besonders wenn es um Ecchi Szenen handelt.
Mich hat die 3. Staffel sehr unterhalten können :)

Ich gebe den Anime eine Bewertung von 9/10.
Dies ist mein persönliches Statement zum Anime To Love Ru Trouble-Darkness ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kalziefer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
To Love-Ru: Troubel Darkness hier meine Bewertung:

Genre: Interessiert eh keinen, alle genannten vorhanden und sher gut umgesetzt!!

Story: Es gibt endlich einen Story-Faden durchgehend!!! Ohhh Yes
Aber hey warte.
Spoiler!
Die Dreiecksbeziehung ist weg? Lala wurde durch Momo ersetzt? Ja, was ist den hier los, denkt ihr euch? Nun ja. Keine Ahnung. ich bin mir sehr unsicher ob das hier ein Spin-off oder die dritte Staffel ist, da es sich ja im Grunde nur um Yuuki,Momo und Yami dreht. ich mein WTF!!! Was ist aus Haruna + Lala + Yuuki geworden?? er hat ihr gerade erste seine Liebe gestandne und es wird einfach nicht mehr aufegegriffen!!! Aber hey ja easy. Der harem Plan scheint eh 1000mal besser -_____-

WOLLT IHR MICH EIGENTLICH KOMPLETT VERARSCHEN?? ich SCHAUE diesen Anime doch nicht wegen nem fucking HAREM, dachte ich zuerst. Doch dann fiel mir das Potenital auf, das dieser Anime mit der wende hat. Dies könnte wirklich einer der ersten und besten Harem Anime sein, wo die Hauptfigur (fast) alle Mädels kriegt o__O
Ich meine Lala, hat nix dagegen
Kotegawa, würde ja zum "aufpassen" mitkommen (wers glaubt haha)
Momo: ist eh dabei
Risa: denke ich auch?!
Nana: denke schon
Yami: eher nicht so
Haruna: auch nicht

Im großen und ganzen muss ich aber sagen das der Harem Plan gar nicht mal so eine dumme Idee ist...

Auch gefällt mir die Story um Yami sehr, sie war spannend und abwechslungsreich und dat Ecchi Szenen *____* Nice!!

Eine gut durchdachte Story, wo ich sehr gespannt bin auf die Fortzsetzung!!

Animation: Ich glaube sogar besser als die zweite Staffel: Vor allem die Charaktere sehen wieder mega verführerisch aus <3 Damn it!!

Charaktere: hier muss ich sagen bin ich überrascht.
Direkt zu Anfang sieht man eine andere Momo und das war komisch. Wieder einmal hat mich Momo fasziiert. sie ist einfach der Facetten reichste Charakter in To-Love-Ru und dabei spielt sie nicht einmal einem etwas vor!! Ich denke eher, das sie wirklich so vielseitig ist und das kam mir persönlich ziemlich gut rüber.
Auch Yuuki stand endlich mal seinen Mann und hat am Ende ja
Spoiler!
Leider? Momo geküsst. hätte ich so zwar nie erwartet, aber ich sehe das als zeichen das er sie liebt (und das sogar mehr als Lala und haruna!!)

Das einzige was mich störte war das Ende. Beide alleine im Geräteschuppen. Es geht zur Sache und Momo knickt ein...
Die Momo die lieber nackt vor ihm steht und ihm sein scheiß Dick schon 20k mal gelutscht hätte, KNICKT EIN???
Ernsthaft? What the fuck? Wären die da wenigstens ein bisschen zur Sache gekommen und wären dann unterbrochen worde, wäre alles TipTop aber das ausgerechnet Momo einknickt ist so als würde Lala aufeinmal merken das Momo in Yuuki verliebt ist...

Vorallem Lala als schlau darstellen und die CHECKT NOCH NICHT einmal das ihre kleine Schewster da ihren verlobten verführt Tag für Tag??? Wow Respekt!!


Generell fand ich die Beziehung zwischen Momo & Yuuki richtig schön. Lala wurde einfach links liegen gelassen und das fand ich zwar echt schade, aber bei Momo hat man wenigstens gemerkt das sie ihn haben will!! Sie kämpft nicht einfach für Yuuki, nein sie arbeitet an sich, sprich entwickelt sich weiter und denkt pausenlos an ihn. Soetwas habe ich bei Lala immmer vermisst. Gut Haruna hatte das auch, aber die hat man einfach nie gesehen
also ernsthaft Sendezeit = Minus Drei Minuten!!
Genauso wie Zastin!! Wo ist der hin verschwunden?



Musik: Schön und seinem Zweck erfüllend.


Fazit: To Love-Ru: Troubel Darkness also der perfekte Harem/Ecchi Anime?

Ich würde sagen ja. Gäbe es da nicht schon zwei Staffel davor.
Ich empfand es einfach als seltsam das die Grundstory in keinster Weise aufegriffen wurde. (Korriegiert mich bitte, wenn das hier nur ein Spin-Off ist ^^) Aber ich habe mich ein wenig verschaukelt gefühlt. So als würde ich in einer Buch Reihe Band 1&2 lesen und in dem dritten buch wird einfach ne komplett andere Story erzählt.
Ich muss gestehen die Folgen haben mir unglaublich viel Spaß gemacht beim schauen und auch Momo fand ich swohl süß, verführerisch als auch ziemlich sexy. Andererseits fand ich es schade das man haruna/lala so gut wie nie zu gesicht bekommen hat.
Lala hat manchmal eine Erfindung gehabt die sie dann für ein zwei Minuten auf dem bildschirm brachte, aber im kern ging es immer um Yuuki,Momo und Yami.
Schade das das Liebesdreieck mit Haruna,Yuuki und Lala aufgegeben wurde und Lala durch Momo ersetzt wurde.

So und jetzt noch einmal ein klein wenig zum Ende weil ich doch viel über diese Staffel gehört habe:

ACHTUNG Unmakierter Spoiler:


ich habe etliches darüber gelesen das Momo den Harem Plan ja nur hat, wegen dem Fanservice und etc. Das finde ich nicht. ich finde Momo weis ganz genau das sie gegen Haruna und Lala im direkten vergleich keine Chance hat. Viele lieben Yuuki und dessen ist sie sich bewusst. Der Harem Plan ist mehr oder weniger ihre Form der Liebe, das Yuuki sich nicht entscheiden muss und sie selbst (ist ja ne kleine,zärtliche versaute also passt das optimal)


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dhero
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
WICHTIG für alle die gerade von Staffel 2 hier her kommen. Auch wenn die Reihenfolge in Proxer ein bisschen durcheinander gekommen ist, ihr solltet zuerst diese Staffel und danach die OVA "To Love-Ru: Trouble - Darkness OAD" ansehen, da ihr ansonsten einige Sachen in der OVA nicht verstehen werdet.
Jetzt zur Bewertung.
Ich war SEHR positiv überrascht von dieser Staffel, da sich doch viele in den Kommentaren über die Haremplan-Story von Momo beschwert hatten. Ich muss sagen teils verstehe ich das und teils wiederum nicht. Aber darauf werde ich in den Charakteren bzw im Story-Teil nochmal zurückkommen. Talking about Story, das hier ist die erste Season mit einer wirklich festen Story, herum um Momos Haremplan, um Yumi's Vergangenheit und um den neuen Charakter Mea die in der Staffel auftaucht. Und mit dieser Story hat mich diese Staffel echt umgehauen. Aber dazu gleich mehr.

Genre:
Comedy blieb ein klein wenig, aber auch nur ein klein wenig, auf der Strecke liegen, da der Fokus hier eben mehr auf der Story lag. Aber immer noch ständiges Dauergrinsen und zum Lachen gibts auch immer wieder mal was. Ecchi wurde sich an Staffel 2 gehalten und noch ein bisschen mehr rausgeholt. Fast alles wird offen gezeigt und es wird sogar noch ein wenig weiter gegangen ;D. Fantasy kommt hier wie in den anderen Staffeln zu großen Teilen durch den SciFi Teil, wobei es doch noch sehr wie einfaches Fantasy wirkt. Beides aber schön dadurch abgedeckt. Romance wurde so schön (allein schon durch das Intro) abgedeckt wie fast in keiner anderen Staffel, auch wenn ich wohl allein mit dieser Meinung bin. Wen interessiert wie ich das meine, bitte in den Spoiler-Teil der Charakter-Bewertung sehen. Wunderschön gemacht und gut in die Story mit eingebaut. School auch Haken dran. Alles wieder verbessert: 5/5.

Story:
Wie ich bereits anmerkte wurde hier eine gewaltige Verbesserung gemacht. Es ist fast das genaue Gegenteil von Staffel 2. Es wurde ein tatsächlicher Storyfaden aufgegriffen und beibehalten. Neue Charaktere werde innerhalb dessen einbezogen und das Characterdevelopment ist so gut wie nie. Auf die meisten Einzelheiten werde ich jedoch in der Charakterbewertung eingehen. Es wurde einfach zig-fach verbessert, ohne die eigentliche Art der Serie zu zerstören. Natürlich wirkt einiges ein wenig ernster, aber das tut der Serie meiner Meinung nach nichts ab. Natürlich bedarf es hier und da noch eines Feinschliffs, bei denen man alles ein wenig feiner hätte gestalten können, aber es ist eine wesentliche Verbesserung und daher gebe ich 4/5.

Animation/Bilder:
Es wurde größtenteils der Stil von Staffel 2 behalten, jedoch mit einigen Verbesserungen. Die Charaktere (vor allem Momo, Rito und Mikan) wirken wesentlich besser ihrem Alter angepasst. Allgemein wurden Schatten besser geglättet und wirken nicht mehr so hart und alles wirkt nochmal einfach runder und angenehmer anzusehen. 5/5

Charaktere:
Hier wurde sich eben hauptsächlich auf die neuen Charaktere konzentriert, was so vielen aufstößt. Versteht mich nicht falsch, ich finde es auch schade, so wenig von Lala und Haruna zu sehen
Spoiler!
Vor allem nach dem Liebesgeständnis von Rito in Staffel 2 hätte ich mir mehr RitoxLala Action gewünscht, da es für mich einfach Sinn machte. Vllt in der 2ten Staffel von Darkness oder in evtl. sogar späteren Staffeln.
Der wirkliche Hauptcharakter dieser Staffel ist jedoch Momo mit ihrem Plan einen Harem für Rito zu errichten. Jetzt meine Meinung dazu und warum dieser Plan oder die Staffel allgemein SO interessant und eben nicht "nervig" ist.
Spoiler!
Viele sehen ihren Haremplan nur als eine Art von Fanservice, aber wenn man sich schon allein das (unglaublich groartige) Intro ansieht und hört, sollte man es schon besser verstehen. Sie tut das eben nicht nur zum Spaß und weil sie alle ärgern will, sondern in erster Linie wegen einer Sache: Sie liebt Rito. Jedoch weiß sie ganz genau das dieser in Lala und Haruna verliebt ist und sie niemals eine Chance gegen diese beiden hätte, so wie es sich momentan verhält. Also versucht sie so verzweifelt wie möglich sich ein Stück Liebe von ihrm zu ergattern, völlig egal ob sie die einzige ist oder nicht. Sie will nur so viel wie möglich mit ihm zusammen sein. Und das macht die Story für mich in der Staffel gleichzeitig so gut und so unglaublich traurig. Ich hoffe hier wirklich das Rito sich ändern kann und das dieser Haremplan mehr oder minder funktioniert (denn am Ende ist er eben der Herscher der Universums und kann tun und lassen was er will). Ich bin so gespannt was noch auf uns zu kommt. Wer noch genauer darüber reden will kann mich im Übrigen gern privat anschreiben bzw eine Freundesanfrage schicken.
Deswegen hier ebenso volle 5/5.

Musik:
Wie ich bereits im Spoilerpart der Charaktere anmerkte finde ich das Intro atemberaubend gut. Allein deswegen würde ich eigentlich gerne 5 Punkte geben. Jedoch gibt es hier und da noch kleine Unstimmigkeiten mit der eigentlichen Animemusik und das Outro war auch nur ok. Deswegen also ingesamt 4/5.

Wenn ich so drüber nachdenke war das wohl meine absolute Lieblingsstaffel. Warum könnt ihr oben nachlesen. Ich stürze mich jetzt begierig auf die letzt OVA und warte dann brav auf die 2te Staffel von Darkness *hechel*... Ich freu mich so drauf!! 10/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Semetrix
Was mich an dieser Staffel auf jeden fall gestört hat war, dass Haruna fast überhaupt nicht vorkam, Lala auch sehr selten, aber am meisten einfach nur Momo.

Sie nervt und passt überhaupt nicht zu Rito und ihr Harem Plan nervt genauso.

Eigentlich würde ich der Staffel 6 Sterne geben, doch Yami hat es noch gerettet. Was mir auch fehlt ist Zastin.

Ich finde, dass sie in dieser Staffel mit Ecchi ein wenig übertrieben haben (Momo's Vorstellungen.. -.-) und das es auf jeden fall viel zu wenig Romance ist (Haruna / Lala gegenüber) worum es ja aber eigentlich in der ersten und zweiten Staffel hauptsächlich ging und was den Anime auch ausgemacht hat.

Hoffentlich spielen Haruna und Lala in der vierten Staffel wieder die weiblichen Hauptrollen, sonst flieg ich zu den Zeichnern nach Japan und gib jedem nen Roundhouse kick.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MemeGod
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
schon wieder ich^^ will wieder nich lange drumherum reden, los gehts! :)

Genre
hat wieder alles gepasst, ecchi steigt weiterhin an, was in der 1. staffel ab und zu vorkam, ist hier bereits allgegenwärtig :D 5/5

Story
während momo weiterhin an ihren haremplänen für rito arbeitet, verdichtet sich im laufe der staffel die story um yami und ihre vorgeschichte. hat mir gut gefallen und war an einigen stellen schon recht spannend :) 4/5

Animation/Bilder
kann nachwievor nich klagen, gefallen immernoch sehr gut :) 5/5

Charaktere
alle charaktere waren weiterhin vorhanden^^ mea, yamis "kleine schwester" ist ein neuer hauptcharakter in dieser staffel, welcher sich, wie zu erwarten, direkt an rito heftet und auch für einige tolle momente sorgt :'D
Spoiler!
nana zu momo und mea, die sich gemeinsam mit rito in seinem bett befanden: "Was macht ihr beide da!?", momo "ach garnichts^^", daraufhin mea "waren wir nicht gerade mit lecken beschäftigt?". daraufhin hab ich so einen lachkrampf bekommen, das ging garnicht xD
. noch dazu kommt gegen ende noch der weibliche charakter tear dazu
Spoiler!
welcher sich als "mutter" von yami herausstellt
. 5/5

Musik
hat mir sehr gut gefallen, vorallem das intro! :) 5/5

Fazit
hat mir persönlich wirklich super gut gefallen, es gibt viel neues und noch einiges an material für die baldige 4. staffel^^ wie immer für fans der serie absolut zu empfehlen! dafür finde ich hat es sich gelohnt den anime anzufangen, weil jetzt, finde ich, gehts erst richtig los mit der story :) für welche, die sich nicht entscheiden können ist es schwierig finde ich. diese staffel hat wirklich einiges zu bieten, jedoch hätte man dies nicht so spät machen sollen. Aber wenn man einiges aushalten kann, ist es wert mit dem anime anzufangen :)
muss mir jetzt weitere animes suchen, mit denen ich die zeit bis zum release der 4. staffel totschlagen kann :D (bin immer offen für vorschläge! schreibt einfach ne nachricht!)^^ das wars dann jetz aber auch, wir lesen uns höchstwahrscheinlich in der 4. staffel wieder. bis dahin, haut rein! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Okarushi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So nun auch die 3 Staffel von To Love Ru durch und ich muss sagen das Anime hat sich von der 1ten Staffel bis zu der 3Stafel nur gesteigert (Positive) was man nicht oft sieht.

Genre: Alles wurde erfüllt was es versprach, vor allem die Echhi scenen wurde hier deutlich zum Ausdruck gezeigt^^ .

Story: Stimmt soweit..... :)

Animation/Bilder: Top, kann man sich nicht beklagen


Charaktere: Im vergleich zu der 1ten Staffel merkt man das die Charaktere sich etwas anders und doch Positive verändert haben
(Meine Meinung).

Musik: Kann man so hinnehmen, Ich denke aber für so einen Anime gäbe es eine andere passende Musik.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




battlemen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Boah das war halt mal krass. Darkness hat aber beim Ecchi Part richtig Gas gegeben.
Vom Genre her hat es alles Erfüllt, was es sich vorgenommen hat und von der Story her hat es mir auch sehr gut gefallen. Nicht nur dass es eine interessante Geschichte ist, sonder es ist, wenn es sein muss, Humorvoll oder auch ernst. Das wichtigste ist, das es 1 zu 1 vom Manga, übernommen wurde.
Von der Animation und den Bildern her das Beste, was die Serie gezeigt hat und ja es hat FSK 16 verdient.(Die roten Rundungen an der Haut sind endlich weg)
Die neuen Charaktere harmonisieren richtig gut und haben auch sehr gut durchdachte Charaktereigenschaften. Nur die weiblichen Hauptprotagonisten(Lala und Haruna) haben wenig Screentime.
Musik gibts nicht viel zu meckern passt zur Serie und dem Stiel.
Wer bisher die vorherigen Staffel angeschaut hat, muss es auch anschauen aber seit gewarnt. Es wird nicht nur krasser(was zu den Punktabzug im Gesamten geführt hat. mmn zuviel des Guten) sondern auch witziger.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AnimeFanNo.1
Genre
Story
Charaktere
Musik
SUPER COOLER ANIME

in diesem kommentar beschreibe ich die erste-dritte staffel

Genre: Comedy Ecchi Fantasy Harem Romance School SciFi
zuerst war ich skeptisch weil ich eig. nicht so der sci-fi typ bin aber dieser anime hat es so gut eingesetzt dass ich echt nur sagten kann WOW und es wurde auch alles erfüllt also super
5/5

Story: die story .... ich weiß garnicht ob ich wirklich eine story erkannt habe eig. war es für mich eher so ein slice-of-live ding
Spoiler!
yuuki trifft lala später kommen yami-chan und die schwestern von lala dazu mehr hab ich da nicht wirklich rausgegriffen ^^

3/5

Charaktere: die charaktere waren sehr unterschiedlich was mich auch sehr gefreut hat nicht dass jeder schüchtern ist oder jeder aufgedreht sondern alle waren anders
Spoiler!
Yami-chan und mikan waren meine fv. charaktere und es hat mich immer gefreut wenn sie aufgetaucht sind

5/5

Musik: alle 3 openings und endings waren HAMMER ich mochte sie sogar so sehr dass ich sie mir noch oft auf youtube reingezogen habe hihi ^^ ab und zu während der folgen fand ich die musik aber n bischen "komisch" aber trotzdem hat eig. alles sher gut zu den momenten gepasst
4/5

MEIN FAZIT ALSO
dieser anime hat für leute die ecchi und viel comedy mögen sehr viel zu bieten und ich kann ihn auch nur weiterempfehlen.
nur leider sind diese "unfälle" n tick zu oft passiert dass es mich so langsam wirklich genervt hat ^^
Spoiler!
yuuki fällt hin greift einem mädchen an die brust oder fällt auf sie oder was auhc immer

HAMMER ANIME EINFACH NUR WEITERZUEMPFEHLEN :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden