Detail zu Sankarea Episodes 14 (OVA):

7.8/10 (939 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Sankarea Episodes 14
Japanischer Titel さんかれあ
Synonym Sankarea OVA
Genre Comedy Ecchi Mystery Romance
Tags
Adaption Sankarea (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2012
Ende: Herbst 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shinigami-Neko-Subs
de Chinurarete-Subs
Industriede Watch Box (Streamingdienst)
jp Studio DEEN (Studio)
de FilmConfect Home Entertainment (Publisher)
jp BS-TBS (Producer)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Diese OVA findet statt nach allen anderen Ereignissen, die Furuya Familie findet ein mysteriöse Kind, welches sich unter dem Tempel versteckt hatte.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
21 Sankarea – Vorbestellung des dritten Volumes samt Gewinnspiel möglich
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
8552 13.01.2016 14:32 von Minato.
2 Sankarea Staffel 2 ?
von GamerGuyX in Archiv: Anime und Manga
3086 06.04.2015 13:23 von dacawizards
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




max9076
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diese OVA besteht aus zwei Folgen zu jeweils etwa 20 Minuten.

Genres waren hier auch wieder recht gut gelöst.
Wobei der Fokus hier nicht auf Comedy, Ecchi oder Romance liegt.

Das primäre Ziel hinter dieser OVA steckt darin, Hintergrundwissen vor dem Begegnen mit Rea zu verteilen
Spoiler!
beispielsweiße wie er an das Buch kam, dass er Rea schon mal traf usw..

Langweilig fande ich es keinesfalls.

Zeichnungen waren hier auch wieder sehr hübsch.

Die Familie von Furuya steht hier auch wieder im Vordergrund, zusätzlich aber auch noch Reas Mutter und ein Bekannter von Furuyas Familie.
Über bestimmte Charaktere erfährt man gewisse Sachen.

Die Musik war hier auch wieder toll.

Fazit: Ihr wollt Hintergrundwissen zu Sankarea? Dann schaut euch diese OVA an.
Wenn ihr daran nicht interessiert seid, seid ihr hier wohl falsch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




OniichanKenny
Spoiler!
Wow. XD war besser als ich gedacht habe.

Dachte als erstes hier geht es nur um Hintergrundwissen, doch hier haben wir trotz allem den Typischen Sankarea Humor mit drinnen, und die Romanze war auch hier und da zu sehen :o

1.Folge: Die erste Folge geschieht 7 Monate bevor sich Furuya und Rea getroffen haben. Dazu kommt das man hier herrausfindet wie Furuya überhaupt das Wiederbelebungsbuch findet, und wie die Erinnerungen zu seiner Mutter standen.

2.Folge: Die 2. Folge kam mir eher wie eine Zusatz Folge vor mit wenig bedeutung. Hier sah man jedeglich die Beziehung zwischen Rea und ihrer Stiefmutter, und zwar in eine Art Traum. War letztendlich besser als Gedacht:o



Fazit: Lohnt sich auf jeden Fall für die Sankarea Fans, jedoch sollte man sie gleich nach der Serie schauen, und danach erst die andere OVA den die andere OVA spielt am Ende auf eine 2. Season an. Und wenn man diese hier zuletzt schaut wird man total aus der Bahn geschmießen XD.

Aber glaube sowieso das keine 2. Season kommen wird, weil der Anime leider nicht so beliebt war, wie ich es gehofft hätte... Naja ich werde die Charaktere vermissen :o :D


MfG OniichanKenny

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Satsuki92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Für alle, die sich sehr für das Hintergrundwissen eines Animes interessieren, ist diese OVA wohl das richtige. Nicht das es bei mir nicht so ist.
Ich wurde jedoch nach der ersten Folge ein bisschen gelangweilt, sodass ich mir die zweite erst gar nicht mehr zu ende angeschaut habe.

Habe ehrlich gesagt mehr gehofft, etwas über das DANACH zu erfahren :/
Die andere OVA wurde aber noch nicht von mir angeschaut, also ich lasse mich mal überraschen :P

Vergebe hier trotzdem eine berechtigte Punktzahl! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Diamonde.
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die 1. OVA zu Sankarea wird in 2 Episoden gegliedert.
In der ersten Episode wird dem Zuschauer verdeutlicht, wie der Hauptprotagonist an das besondere Buch gelangt. Außerdem werden einige Erinnerungen an die Mutter wiedergespiegelt. Zudem wird noch das Verhaeltnis zwischen Rea und Ihrer Stiefmutter wiedergegeben, bevor Sie Furuya kennen lernte.
Die zweite Episode knuepft direkt nach dem Anime an und handelt eher spezifisch von Aria und einem skurrilen Traum, den dem anschein nach nicht nur Rea's Stiefmutter getraeumt hat.

~Slim

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




amraK
Das erste OVA soll ein wenig Hintergrund dazu liefern, wie Furuya überhaupt an das Buch für den Zombietrank gekommen ist. Außerdem werden hierbei noch einige Ausschnitte zu seiner Mutter gezeigt (wenn auch nur spärlich).

Das zweite OVA ist eher nur Zusatz. Könnte man getrost ignorieren. Man zeigt halt hier eine Geschichte wo eine neue Person beim Tempel auftaucht, die dann aber für den späteren Verlauf der Story uninteressant ist, weil sie wieder verschwindet. Nett an zu sehen, mehr dann aber nicht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




RyuujiT
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die erste(?) OVA zu Sankarea ist nicht schlecht, kommt aber nicht ganz an das Niveau der Hauptserie heran meiner Meinung nach. Aber erstmal die Kategorien:

Genre: "Comedy Ecchi Mystery Romance" Romance ist kaum noch vorhanden, der rest stimmt schon, wobei auch Comedy nicht mehr ganz so viel da ist wie in der Hauptserie.

Story: 2 Folgen, jede hat eine eigene Story. In der Beschreibung wird nur die Story der ersten Folge erzählt, welche für sich betrachtet eigentlich nichts mit Mystery wirklich zu tun hat. Doch trotzdem ist die Folge gut und erklärt einige Hintergründe des Animes gut. Wer Sankarea mag sollte mindestens die erste Folge sehen. Die zweite Folge hingegen ist... ganz anders. Hier wird probiert das ganze spannend zu machen und, naja, "Mystery" elemente reinzubringen. Auch wenn ich ansich nicht so der Fan von diesem Genre bin, war auch diese Folge nicht schlecht. Besonders das Ende ist echt gelungen.

Animation/Bilder: Ich weiß nicht, mir kam es etwas schlechter vor als die Hauptserie. Besonders der StreamCloud stream der ersten Folge hat eine schlechte qualität, die anderen die ich probiert hatte gingen gar nicht erst.

Charaktere: Die gleichen wie aus der Hauptserie, immernoch alle gut und kein Grund zum bemängeln :-D

Musik: Exakt wie in der Hauptserie, deshalb gleiche Punktzahl.

Fazit: 2 recht interessante, aber jeweils seperat stehende Folgen. Ich bereue nicht, sie gesehen zu haben, jedoch empfehle ich nur die erste Folge als ein Muss.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Erlich gesagt hat mich diese OVA einerseits voll umgehauen und andererseits verärgert. Die OVA hat zwei Folgen in normaler Folgenlänge. Die erste Folge ist das was in der Beschreibung steht und ich muss sagen, das mich das verärgert hat, denn das was man so am rande gezeigt hat, lässt einem auf Kohlen sitzen. Ich will unbedingt eine zweite Staffel, nach dieser Folge. Die Spannungslinie ist für ein paar sekunden in dieser Folge in die Höhe geschossen und hat der Sonne ein Auge ausgestochen. In der Folge war ein Anflug von Drama zu spühren und Mystery war auch dabei. Ein stärkers Ecci als in der Serie ist auch vorhanden gewesen. Die Zweite Folge hingegen kann man als Fortsezung betrachten in der es etwas spannend wird. Dabei ist das Hauptgenre Psycholocial vertreten. Etwas Violance und Drama sind auch gegeben. Comedy und Romanze sind in der OVA so gut wie garnicht vorhanden. Zumindest suche ich noch die Romanze.

Die Animationen und der Zeichenstill haben sich nicht im geringesten verändert. Sind wie in der Serie einfach nur genjal umgesetzt worden.

Die Charakter sind wider sehr gut gezeichnet und auch das Charakterdesing ist wie immer brilliant. Ein paar neue Charakter sind erschinen, von denn eine in der Zweiten Folge eine stärkere Rolle spielt. Es war interssant zu sehen wie es ablief.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yumii-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Richtig klasse !

Die Ova vasst das grobe des Animes nochmal zusammen.
Sie zeigt nun mehr deteils wie zum Beispiel wo Furuya das Buch gefunden hat die in dem Anime auch vorkam oder das sich Furuya und Rea sich schon mal getroffen hatten.Bei den meisten Ovas ist das nicht immer der fall, warscheinlich hat sie mir deswegen besonders gut gefallen !

Story:die Story hat sich nicht sehr verändert doch es wurde irgendwie etwas besonderes das man sich nicht gelangweit hat.

Charaktere:sind einer der wichtigsten bestandteile wiso ich mir den Anime angeschaut habe.

Musik:die Musik hat mir im Anime ebenfals sehr gefallen von daher kann ich nichts schlechtes darüber sagen

Wem der Anime gefallen hat sollte sich diese Ova auch anschauen sonst verpasst man etwas ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




onii-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hatte gehofft, dass die OVA die ganze Serie noch abschließen würde. Leider war das nicht so richtig der Fall. Das Ende wird wohl so "offen" bleiben, sollte nicht noch eine zweite Staffel von Sankarea geplant sein, was ich nicht glaube.
Ich fand diese beiden Bonusfolgen trotzdem gut. Die erste Folge handelt von der Vergangenheit. Sie spielt 7 Monate vor der eigentlichen Serie. Die zweite Folge spielt zwar nach der Hauptserie, handelt aber eher von Reas Stiefmutter und ihren Problemen. Daher kann man dies meines Erachtens nach nicht wirklich als Abschluss der Serie sehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Alicex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich kann schon verstehen, warum es diese beiden Episoden nicht in den "Hauptanime" geschafft haben; das wären doch zu extreme Füller und auch Strecker, so präsent, wie die Haupthandlung ist. Als OVA jedoch punkten die beiden Folgen umso mehr; man erhält nähere Einblicke in die Persönlichkeit von Reas Mutter und auch eine Art Prequel zu "Sankarea"; extrem interessante Thematiken, wie ich finde, und dann auch noch so gut umgesetzt! So, dass es wirklich hätten zwei "normale" Folgen sein können!
So lobe ich mir einen schönen OVA! Zusatzepisoden, die das Niveau des eigentlichen Animes weiterführen und nicht allein dem Fanservice dienen, sondern doch noch Interessantes bieten! Für "Sankarea"-Fans wirklich ein Muss!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!