Detail zu Code Geass: Hangyaku no Lelouch R2 (Animeserie):

9.43/10 (7410 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Code Geass: Hangyaku no Lelouch R2
Eng. Titel Code Geass 2nd Season, Code Geass: Lelouch of the Rebellion II
Jap. Titel コードギアス 反逆のルルーシュ 続編
Genre Action Drama Mecha Military Psychological Romance School SciFi Superpower Violence
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Frühling 2008
Ende: Sommer 2008
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Gruppe Kampfkuchen
Industriejp Sunrise (Studio)
de Kazé (Publisher)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Am 10. August 2010 zerschmettert das Heilige Britannische Reich die japanischen Streitkräfte und erobert das Land in weniger als einem Monat. Durch die Niederlage verliert Japan seine Unabhängigkeit und wird zur 11. Kolonie des Britannischen Reiches.

Ein Jahr ist seit Zeros Niederlage vergangen. Japan ist noch immer unter der Kontrolle Britannias, in der Kolonie ist Ruhe eingekehrt. Lelouch scheint die vergangenen Ereignisse völlig vergessen zu haben und lebt friedlich mit seinem Bruder Rolo in der Ashford-Akademie. Doch was ist bloß mit Lelouch während seines Kampfes mit Suzaku geschehen? Dieses neue, auf Lügen basierende Leben fällt jedoch in sich zusammen, als die Schwarzen Ritter das gigantische Casino „Babel-Tower“ angreifen und damit Lelouchs Erinnerungen aus den Tiefen seines Bewusstseins wiedererwecken …

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
80 Code Geass – neues Sequel mit Lelouch angekündigt
von Minato. in Anime- und Manga-News
18693 13.03.2017 19:26 von _Sekai_
3 Code Geass: Akito the Exiled – deutscher Release des dritten und vierten Films
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
5938 28.12.2016 21:32 von MrKingmustafa
26 Code Geass Dritte Staffel ?
von SergioRonaldo in Archiv: Anime und Manga
7209 18.11.2015 00:43 von Evangelion03
2 Suche Lied/Theme aus Code Geass
von Dethord in Archiv: Anime und Manga
845 09.07.2015 20:58 von Dethord
5 Code Geass 2 Staffel ?
von Dethord in Archiv: Anime und Manga
1731 26.06.2015 21:54 von asavakit
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




TeamAlex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Code Geass: Hangyaku no Lelouch R2

Code Geass: Lelouch of the Rebellion II

コードギアス 反逆のルルーシュ 続編


Nebentext:

Auch diese Staffel hatte sich bewehrt gehabt, allerdings gab es hierbei grundlegende Unterschiede im Vergleich zu der ersten.

Hier haben wir z.b ein wesentlich intensiveren Start gehabt, eine bessere Einführung in die Geschehnisse, allerdings brach es hier ab dem Mittelpunkt komplett ab was den Spannungsbogen anbelangt und es zog sich nur noch sehr träge, bis zum grandiosen Finale.

Dennoch wurden hier endlich einige Aufklärungen an die Zuschauer geliefert samt Wendungen der Geschichte, was das ganze doch noch positiv bereicherte.



Genre


[Action, Drama, Mecha, Military, Psychological, Romance, School, SciFi, Superpower, Violence]

Im Bereich der Genre hat sich seit der ersten Staffel nichts geändert gehabt. Der Grad der Gewalt ist etwas gesunken, in der ersten Staffel ging es dagegen noch richtig blutig zu. Aber ansonsten ist es das selbe Niveau wie beim Vorgänger.


Story:


Geschichtlich blieb auch hier das selbe Ziel, der Sturz des Britannischen Reiches und Lelouch Rachezug gegen seinen Vater. Es ging weiterhin um verschiedene Kämpfe an verschiedenen Fronten und um leichte Politische Ereignisse. Je weiter die Staffel lief, umso träger und schwächer wurde der Spannungsbogen, als wären die Episoden in (China) nur ein Nebensache gewesen, die man eigentlich komplett hätte weglassen können, was zweifelsohne der Fall war.

Allerdings wurde man von mehreren Wendungen der Geschichte überrascht, die die bisher bekannte Aufstellung komplett auf den Kopf stellten und nichts mehr so wirkte wie man es 40 Folgen lang bisher erlebt hatte. Verrat, Intrigen, Manipulation wurden hier sehr gut dargestellt.

Der Finale Kampf war jetzt nicht herausragend, genauso wie in Staffel 1, allerdings das Ende, war erneut ein Highlight.

Ich muss gestehen, dass der Schöpfer dieses Werkes ein sehr gutes Händchen dafür hatte, ein sehr schockierendes und treffendes Ende zu setzen. Sowas bin ich in Anime kaum gewöhnt gewesen.

Nebentext: Ich gebe der Story definitiv keine 5/5, dafür ist zu wenig enthalten gewesen. Allerdings waren diese Wendungen sehr intensiv und brachten so einiges ins Rollen. Leider bleib die Thematik sehr simpel und ein und die selbe. Die Wendungen haben die Bewertung nur gerettet. Vom Spannungsbogen war die zweite Staffel definitiv schwächer als die erste.

Animation/Bilder:


Im Bereich der Animationen hat in fast nichts nachgelassen, sie blieben nach wie vor flüssig. Allerdings sind die Licht und Schatteneffekte gegen Mitte der Staffel immer schlechter geworden, sodass man deutlich einen Unterschied zu Staffel 1 gesehen hat. Auch wurden einige Kämpfe wesentlich langsamer animiert worden und wurden gar übersprungen.

Charaktere:


Seitens der Charaktere gab es kaum Veränderungen und genau dies ist das Problem hier.

Der Protagonist Lelouch folgte weiterhin seinen Zielen und hatte einen weiteren Sinneswandel im laufe der Geschichte, das selbe gilt auch für Suzaku. C.C hatte hingegen nichts dergleichen und unterstützte Lelouch weiterhin bei seinem Plan.

Die nebensächlichen Charaktere beim Militär oder die Adeligen zeigten wie erwartet keinerlei Veränderungen und blieben sie selbst. Für weitere wichtige Nebencharaktere blieb es weiterhin sehr stumpf, sie haben seit den ersten Episoden in Staffel 1, bis zum bitteren Ende, eigentlich keine Veränderungen durchlebt, lediglich die 2/3 Hauptcharaktere. Ein einziger Nebencharakter hatte es geschafft am Ende eine Veränderung zu durchleben(), aber dies war es auch schon.

Musik


Die selben Soundtracks von Staffel 1 wurden hier übernommen, die Outros haben ihren Stil behalten und die Intros ebenfalls. Mehr gibt es hierzu nicht zu äußern.


Mein Fazit

zu

Code Geass, Hangyaku no Lelouch R2



Eine hervorragende Serie die einen durchaus Unterhalten konnte. Es gab Veränderungen seitens der Hauptcharaktere, Wendungen, realistische Emotionen, Zusammenbrüche und eine brauchbare Handlung.

Insbesondere das Ende dieser Staffel war sehr beeindruckend und nichts mit dem man eigentlich gerechnet hätte.

Ohnehin wurde bereits bekanntgegeben, dass es eine 3nd Season oder Abschluss Ova geben wird und dort wird sich demnach das Fazit stellen, wie die Reihe an sich abgeschnitten haben soll.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Bokugami
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der brilliante Overpower- Spitzenstudent und Freizeit Rebellenführer Lelouch ist zurück!

Die zweite Staffel von Code Geass beginnt beinahe mit dem Tempo, mit dem die erste geendet hat. Die Story ist ausgeklügelt und spannend. Vor allem der Auftakt ist absolut überraschend und gelungen.
Ich gebe zu, mich vor allem am Anfang der ersten Staffel etwas schwer mit den Charakteren getan zu haben. Viele scheinen enorm vereinfacht zu sein, unabhängig von ihrer Umwelt und ohne grosse Erklärung. In der zweiten Staffel wird dies aber stark wettgemacht (Ich denke dabei vor allem an Cornelia, Charles und auch Lelouch). Verschiedenste Charaktere werden beleuchtet und erscheinen dadurch glaubhafter und interessanter. Auch wenn mir persönlich einige Erklärungen in der Geschichte um Charles und Marianne fehlen, ist die Story grossartig.

Code Geass: Hangyaku no Lelouch R2 hat mir riesen Spass gemacht und erhält deshalb auch volle 10 Punkte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




IzzetKaneki
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
MEISTERWERK !
Ich empfehle es jeden diesen Anime zu schauen,ich selber habe code geass spontan angefangen zu schauen und ohne etwas zu erwarten.Man wird mehr oder weniger in das Geschehen rein geworfen und es kommen Fragen auf,welche in der ersten Staffel teilweise beantwortet wurden.
Der zweite Staffel wurden die Sachen immer klarer und man glaubt,seine Befürchtungen würden wahr werden,ABER ganz im Gegenteil es wurde immer spannender und unberechenbarer.
Deswegen kriegt die Story volle Punktzahl.
Die Charaktere waren alle einzigartig und hatten so etwas eigenes,es ist schwer zu erklären,aber das macht die Charaktere so gut und realistich und auch einzigartig.
Auch Die Charaktere kriegen volle Punktzahl
Genre wurde schön eingehalten,da braucht man nicht vieles zu sagen.
Volle Punktzahl in Sachen Genre.
Bevor wir zum besten Teil in diesem Anime kommen,müssen wir leider noch über dein einzigen Schwachpunkt reden,die Animation.Die Menschen sahen teilweise echt komisch aus,obwohl die Animation in den wichtigsten Teilen sehr gut war.
Leider nur 4/5 Punkten

Das beste kommt zum Schluss die MUSIIIK !
Die Musik macht Code Geass zu einem Meisterwerk.Dank der Musik fühlt man mit und die Story wird durch die Musik lebendig.
Volle Punktzahl .

Abschließend kann ich nur sagen,dass jeder der Anime gerne schaut diesen Anime lieben wird.Die Story ist grandios und man fühlt mit den Charakteren und baut eine gewisse Sympathie mit ihnen auf.Und die Musik verleiht dem Anime den gewissen Zauber.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




RaymondVanBarneveld
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meiner Meinung nach der beste Anime, den ich jemals geguckt habe.
Das Genre ist zwar eigentlich nicht mein Ding, war in diesem Fall allerdings total egal, weil mich die Story, die Charaktere und die Musik absolut gefesselt haben. Abzüge muss ich auch bei der Animation machen, da die Menschen doch etwas merkwürdig aussahen, was mich zwar nicht stört, ABER da ich es bewerten muss, ziehe ich ein Pünktchen ab. Die Musik ist einfach unglaubloch geil. Viele der Titel höre ich jetzt noch, obwohl ich den Anime 2014 geschaut habe. Die Charaktere sind glaubwürdig, awesome, interessant und außer Nina haben mir die meisten entweder sehr gut gefallen oder sie haben mich nicht gestört.
ACHJA: Die Story. Die Story ist unschlagbar. Bedenkt man wie der Anime entstanden ist, dann wird es noch unglaublicher, was wir dort gesehen haben(oder auch nicht(GUCKT ES^^)). Die Story an sich und der Plottwist of doom sind einfach nur der HAMMA^^ Ich will nicht zu viel verraten.
Einige Dinge haben mich natürlich gestört, aber alles in allem einfach nur GEIL. Ich kann nicht verstehen, dass jemand, der den Anime zu ende geguckt hat ihn nicht gut findet, aber jeder wie ers mog. Wenn ihr es schon geguckt habt, haut ne gute Bewertung raus! Ja und wenn nicht, dann wisst ihr was ihr als nächstes vorhabt.
Liebe Grüße,
from the 5 times champion of the woooooooorld, Raymond Van Barneveld!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! https://www.youtube.com/watch?v=HY4bLKKb4YY

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Akiragami
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein sehr gelungener zweiter Teil des Animes mit einem der besten Enden in Literatur allgemein. Die Geschichte war von vorne bis hinten gut geplant und umgesetzt.
Genre:
Ich bin eigentlich kein grosser Fan von Werken, in denen riesige Roboter im Vordergrund stehen, doch Code Geass, auch wenn es actionreicher als die erste Staffel ist, schafft es, die Story im Vordergrund zu behalten.
Story:
Spannungsmässig setzt der Anime dort an, wo die erste Staffel aufgehört hatte.
Animation:
Wie bei Staffel 1
Charaktere:
Mir gefielen die Charakteränderungen der Protagonisten sehr. Sämtliche Handlungen waren für mich verständlich und es gab keine "WTF macht der denn da" Momente.
Musik.
Die musikalische Untermalung von Code Geass ist überaus gelungen.
Fazit:
Jedem ist der Anime Code Geass zu empfehlen. Erste und zweite Staffel sind beide sehr gut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Cerberus1988
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich mach es mal kurz... Bei diesem Anime stimmt einfach alles. Wie schon die erste Season ist auch diese vollständig durchdacht und hält den einen oder anderen Plot Twist bereit. Das Ende war für mich persönlich emotional gesehen einfach nur episch.

Lelouch gehört für mich bis jetzt zu einen der besten Anime-Charaktere, die ich bisher durch meine bunte Reise durch die Welt der Animes kennen lernen durfte. Seine Persönlichkeit, der Charakter, seine Motive und Hintergründe alles gipfelnd in bereits besagten Ende.

Von meiner Seite aus eine klare Weiterempfehlung!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




animejessy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik



das war wirklich ein guter anime ich habe diesen anime
lange vor mir her geschoben ich weiss nicht die beschreibung
und die generes ich konnte mir nicht vorstellen das der so gut ist
aber er ist kein meisterwerk warum, nunja ich gehörr zu denen unter euch
die death note gesehn hat und wen ich ne top 10 nenen müsster were death
noth immer noch nummer 1 aber nummer 2 ist code geass diese Brillanz
unglaublich ich wurde nur überrascht das ende het ich nicht im
entferntesten erahnen können dazwischen dachte ich immer er were grössen wahnsinnig geworden oder er were übergeschnappt so wie bei death note
doch dem war nicht einmal so es war alles geplant bis ins winzigste
datail

[SPOILER][/SPOILER]für alle dies nicht kappiert haben er lebt

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Gabranth
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel verläuft sich leider ziemlich, sodass der Plot teilweise nur noch an den Haaren herbeigezogen wirkt und sich einige Plot-Holes ansammeln. Es fehlt auch oft an anständiger und nachvollziehbarer Charakterentwicklung.

Positiv aufgefallen sind mir die anständigen Animationen (bemessen am Erscheinungsdatum) und die relativ dünne Plot-Armour.

Die Musik ist durchschnittlich.

Insgesamt fand ich die zweite Staffel trotzdem spannend, diese wird aber der derzeitigen insgesamten Wertung(9.x) in keinster Weise gerecht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




HollyMoon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Code Geass: Hangyaku no Lelouche R2


Meine persönliche Meinung, sowie Bewertung❤

Vorwort❤:

~ Nur auf die zweite Staffel bezogen ~

Ach du meine Güte.
Sowie die erste Staffel, habe ich auch Code Geass: Hangyaku no Lelouche R2 ein zweites Mal gesehen.
Diese Staffel ist der Spitzenreiter, da ich bei keinem anderen Anime so extrem geheult habe.
Ich bin immer noch hin und weg, aber jetzt zur Bewertung~

Genre❤:

Action: Reichlich vorhanden!
Drama: DAS ist richtige Dramatik und stärker vorhanden als in der vorherigen Staffel.
Mecha: Vorhanden.
Millitary: Vorhanden.
Psychological: Sowas von vorhanden.
Romance: *schweig*
School: Vorhanden.
SciFi: Vorhanden.
Superpower: Ebenfalls vertreten.
Violence: Vorhanden.

5/5

Story❤:

Die zweite Staffel ist sogar noch besser.
Während sich die Story von der ersten Staffel sich etwas in die Länge ziehen kann, verfliegt diese hier wie im Flug.
Unglaubliche Action- sowie Dramaszenen, zusammengemixt mit allen Genres;
wunderbare Achterbahnfahrt der Gefühle, sogar noch intensiver als in der ersten Staffel.
Auch wenn man denkt, die Story vergeht sehr schnell, lässt sie sich aber realtiv viel Zeit und es wird alles genauestens erklärt, sodass man ohne Probleme mitkommen kann.
Sehr gute Erzählweise, alle Genres ausreichend aufgeführt sowie eingebunden und Spannung pur.

5/5

Animationen❤:

Zeichenstil blieb gleich und Animationen wurden einen kleinen Tick verfeinert aber ansonsten ziemlich gleich wie beim Vorgänger.
Locations passten immer und Kämpfe wurden sehr detailreich gezeichnet.
Aber wie auch in der ersten Staffel, ist der Zeichenstil immer noch ein wenig "komisch" , aber man hat sich längst daran gewöhnt.

5/5

Charaktere❤:

Blieben relativ gleich, kleine Veränderungen, anderer Eindruck aber mehr nicht.
Ein paar neue, recht interessante Charaktere sind dazu gekommen und diese haben auch an der Story beigetragen.
Ansonsten gleich sympathisch und mit interessanten Handlungen.

5/5

Musik❤:

Die Openings sind wieder erste Klasse, genau wie die Endings.
Die Soundtracks harmonierten sehr schön zum Geschehen.

5/5


Fazit❤:

Code Geass: Hangyaku no Lelouche R2 macht genau da weiter wo die erste Staffel aufgehört hat, und machte es sogar besser.
Jedem dem die erste Staffel gefallen hat, wird dieser hier lieben, also sofort anschauen❤!


- Geschrieben am 07.09.2016

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Nicht_Peter
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sie haben es geschafft. Die zweite Staffel Code Geass ist entgegen meiner Erwartungen fast genauso gut wie die erste.

Story

Es geht weiter. Rebellion, die zweite, des Weiteren erfahren wir mehr über die Welt und das Geass. Wie zuvor ist alles außerordentlich spannend, komplex, durchdacht und tiefgründig. Sehr schön ist es, dass das Pacing noch weiter beschleunigt wurde, die verschiedenen Ereignisse kommen noch eher Schlag auf Schlag. So wirkt das Ganze noch eine Ecke fesselnder und mitreißender. Das Ende ist der Hammer, eines der besten aller Zeiten.

Trotzdem sind mir dann doch drei Sachen negativ aufgefallen:
Spoiler!

1. Die Blitzbekehrungen von Jeremiah Gottwald und Rollo. Die Geschwindigkeit, in denen sich die erbitterten Feinde Lelouchs in seine engsten Verbündeten wandeln, macht das Ganze etwas unglaubwürdig. Zumal es ohne Einsatz des Geass geschieht.
2. Das Finale. Ich meine, in den letzten drei Folgen wird ein zwar starker, aber komplett neuer Gegner aufgebaut und dann wieder besiegt. Dafür wird der lange Handlungsstrang von Charles´ Versuch, Gott zu besiegen, besorgniserregend kurz abgewickelt.
3. Die häufige wundersame Wiederbelebung totgeglaubter Charakter. Vor Allem Typen wie Cornelia und Jeremiah scheinen genauso wie James Bond "Wiederauferstehen" als Hobby zu haben. Für mich persönlich müssen gestorbene Charaktere tot bleiben.

Das sind dann aber eher kleinere Punkte, die nur dadurch auffallen, dass der Rest der Story sehr logisch und gelungen aufgebaut ist.

Animation

Ich muss sagen, dass es hier klare Verbesserungen gegenüber der ersten Staffel gibt. Nicht nur die Mechs wirken eine ganze Ecke moderner gestaltet, auch die ganze Welt und die Charaktere schauen für mich etwas hübscher aus. Soganz anfreunden kann ich mich mit dem Stil aber immer noch nicht.

Charaktere

Sind im wesentlichen die gleichen geblieben, zum Glück. Die, die neu dazukommen, sind zum Glück auch sehr gelungen. All hail Lelouch!

Musik

Mindestens genauso episch und bombastisch wie in der ersten Staffel. Auf die Openings und Endings habe ich dieses Mal nicht geachtet, sie werden aber in Ordnung gewesen sein.

Fazit

Selbst wer mit der ersten Staffel auch nur etwas anfangen konnte, sollte sich auf jeden Fall ebenfalls die zweite geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!