Detail zu Dakara Boku wa, H ga Dekinai. (Animeserie):

7.28/10 (4845 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Dakara Boku wa, H ga Dekinai.
Englischer Titel So, I Can't Play H!
Japanischer Titel だから僕は、Hができない。
Synonym Dakara boku-ha H ga Dekinai.
Synonym So I Can't Play H
Genre Action Comedy Ecchi Fantasy Harem Magic Romance School Superpower
Tags
Adaption Light Novel: Dakara Boku wa, H ga Dekinai.
PSK
SeasonStart: Sommer 2012
Ende: Sommer 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Rirakkusu-Subs
de Kurai-Fansubs
de Ecchi-Subs
de Anime-Crystal
en Shikkaku Fansubs
Industriejp The Klockworx Co., Ltd. (Producer)
jp Sotsu Co., Ltd. (Producer)
en Sentai Filmworks (Publisher)
en MVM Entertainment Ltd. (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Lantis (Plattenlabel)
jp Geneon Entertainment (Producer)
jp feel. (Studio)
jp Delfi Sound (Musik-/Soundstudio)
jp DAX Production (Musik-/Soundstudio)
jp Daume (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Chaos Project (Studio)
jp C2C (Studio)
jp C-Station (Studio)
jp Beat Frog (Studio)
jp Azeta Pictures (Studio)
jp AT-X (TV-Sender)
jp Assez Finaud Fabric (Studio)
jp Asahi Production (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
jp AIC (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Ryosuke ein ziemlich perverser Schüler, der eines Tages die wunderschöne Risara trifft. Als sich dann herausstellt, dass diese eine Todesgöttin ist und sie sich an seinem "sexuellen Verlangen" vergeht, um daraus Energie zu schöpfen, vergeht ihm schnell die Lust, sie länger in seiner Umgebung zu haben. Risara sieht das aber anders und bleibt bei ihm, wohnt sogar bei ihm im Haus. Durch dieses aberwitzige Treffen entwickelt sich dann eine Reihe von kleineren Geschichten, auf dem Weg, die Person mit dem besten "sexuellen Verlangen" zu finden.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Kektus69
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Kommentar zu derben Rotz, aber Flotti!
Hier handelt es sich um eine weitere Ecchi-Perle, die Potenzial hatte und einfach verbockt wurde.

Anschau-Hinweis
Mit 12 Folgen zu je 24 Minuten ein Anime mit Standard-Standard-Länge.

Story
Kurz und Knapp: Es gibt keine wirkliche Story! Also die Macher versuchen einem schon so etwas Ähnliches vorzugaukeln, aber das kann man beim besten Willen nicht so nennen. Eine seltsame, zusammenhanglose Geschichte in der heutigen Zeit, in der Fantasy-Elemente vorkommen. Sensen"männer" (alles kurvige Weiber) nehmen Menschen, für die es Zeit wird zu sterben, die Energie. Außerdem kämpfen Sie damit. Und Sie brauchen den Kram auch wegen sonstwas...
Vieles wird nicht erklärt und n haufen Logiklücken machen es noch schlimmer.


Genre
Alle Genre sind enthalten, aber in einer komischen Mischung. Mal geht Mega Aktion, dann wieder Romance, und ne Große Portion Boobies gibts dazu (ay, not so bad ;3).
Aber WIE alles vermengt wurde: schrechlich!

Animationen
Das noch mit Abstand beste der Serie. Zeichenstil war sauber und gut: Viel Liebe für die Mädchen. Teilweise bekloppte Zensur.

Charaktere
Ein Unanständiger Main, der es nicht ansatzweise vertuscht und sein Harem aus Mädels aller Größen, Formen und Charakter-Eigenschaften.
Hm... wo habe ich das nur schon einmal gehört?

Musik
Vorhanden, ignoriert. Nerviges Intro.

Fazit
Gute Grundidee, ideale Genre und PSKs gesetzt... Und gescheitert.
Echt schade, aber die Serie ist NICHT EINMAL dann zu empfehlen, wenn man sein Gehirm auf 0 laufen lassen und Kurven sehen will!
Einfach nur Schwach.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




AvenqedAnqel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre
Nicht perfekt, aber zufriedenstellend umgesetzt. Gute Orientierung dafür, was einen erwarten wird.

Story
Insgesamt gut (natürlich Geschmackssache). Zwar vom Setting her viele gemeinsamkeiten mit HighSchool DxD, aber doch nicht ganz so chaotisch, insgesamt eine etwas ernstere Stimmung.

Animation
Verglichen mit z.B. Charlotte, wo die Hintergründe wie Fotos aussehen, natürlich nocht so berauschend, jedoch auch nicht unglaublich schlecht. Insgesamt trifft es durchschnittlich wohl am besten.

Charaktere
Natürlich eigentlich typisch Ecchi 08/15, trotzdem haben sie alle irgendwie Charme, deshalb 4 von mir.

Musik
Standard Anime-Musik, nicht a la Attack on Titan oder SAO, deshalb durchschnitt, 3.

Fazit
Hatte Spaß mit der Anime, für mich genau das wonach ich gesucht hab. deshalb eine 8, "Hervorragend". Für mich zumindest ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Nicht_Peter
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vornweg mal meine Erwartungshaltung zu Dakara Boku wa, H ga Dekinai: Ich wollte leicht verdauliche Unterhaltung als Überbrückung, um nach dem Schauen von Code Geass und vor Death Note mir bewusst zu werden, wie ein Anime auch aussehen kann. Das ist im Wesentlichen auch gelungen, auch wenn das sicherlich wenig schmeichelhaft ist.

Story

Eine abgedroschene 08/15 Fantasy-Story, auf die ich gar nicht näher eingehen will. Wenig spannend und anspruchsvoll, der klägliche Versuch am Ende, Dramatik aufzubauen, scheitert leider völlig. Trotzdem gibt es durchaus eine ganze Menge cooler und lustiger Stellen, die das Ganze durchaus unterhaltsam machen.

Animation

Da der Anime noch nicht allzu alt ist, sieht er meistens noch recht hübsch aus. Ein paar Sequenzen wirken aber schon etwas unsauber animiert, und der einfache Stil wirkt nicht gerade hochwertig.

Charaktere

Bis auf den flachbrüstigen Loli jedes Klischee, das das Harem-Genre so zu bieten hat: Die pseudo-ernste Kriegerin aus einer anderen Welt, die Kindheitsfreundin mit den großen Brüsten, ... Wenigstens funktionieren die einzelnen Figuren innerhalb dieser Klischees recht gut, der Hauptcharakter hätte aber gerne den pervesen Weg statt den des gutmütigen Retter mit Helfersyndrom nehmen dürfen.

Musik

Das Opening ist ganz ordentlich und die Untermalung nicht schlecht.

Fazit

Ein Standard-Harem Anime, wie er im Buche steht. Außer zahlreichen recht gut gelungenen perversen und lustigen Szenen hat Dakara Boku wa, H ga Dekinai nicht allzu viel zu bieten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BroGamer98
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Vorwort:

Erinnert mich sehr viel an High School DxD und finde das es eine schlechte Kopie ist.

Story:

Die Story war ziemlich Klischee haft und vieles erinnerte wie gesagt an High School DxD. Für mich ist das nen typischer Ecchi Anime wo etwas mehr nackte haut gezeigt, wo ich versuche das perverse Zeugs zu ignorieren und mich mehr auf die Story zu konzentrieren. Aber selbst dann bleibt es ein üblicher 0815 Ecchi. Das einzige was mich noch zu insgesamt 5 Sternen bewog waren die letzten drei Folgen, die meiner Meinung nach doch noch etwas über dem Durchschnitt waren.

Animation:

Die Animation war nichts besonderes, mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.

Charaktere:

Das einzige auffällige an den Charakteren war das sich der Typ, der sich endlich mal für jemanden aus dem Harem entschieden hat. In anderen Ecchis ist es normalerweise so das die Männliche Hauptperson jedes Mädchen abweißt und das Ende offen ist, so dass man "nie" weiß für welches der Mädchen er sich entscheidet. Auf ein Hohes Level hat das den Anime zwar nicht gebracht aber anstatt 2 Sterne für die Charaktere zu geben hab ich mich dann doch für 3 Sterne entschieden.

Fazit:

Typisches 0815 Ecchi Zeugs, für echte Fans des Genres wahrscheinlich nen Klassiker aber für mich war der Anime bis auf das Ende ehr unterm Durchschnitt und das es wie eine billige Kopie von High School DxD wirkt macht es auch nicht gerade besser.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




LordDracir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Vorwort:
Ein Anime zum Finger lecken?
Bei dem Ecchi-Anteil "leider" ja.


Genre:
Comedy
Action
Ecchi
Romance (wenig)


Story:
Typ + Brüste = Erektion
Erektion = Energie

Hierbei handelt es nicht um eine Gleichung einer Mathe-Aufgabe tatsächlich handelt es sich hierbei um die Story dieses Animes.

Der Anime startet an sich interessant.
Der Hauptprotagonist marschiert nach einem Schultag nachhause.
Im Regen findet er vor seiner Haustür ein Mädchen mit roten Haaren.
Natürlich nimmt er die gute Dame mit hinein die Ihm prompt im Nachhinein erst einmal tritt. Sie erklärt ihm das Sie hier ist um eine mächtige Energiequelle zu suchen. Da Sie jedoch in dieser Welt ohne Energie nicht lange bestehen kann schließt Sie mit dem Hauptprotagonisten einen Vertrag.

Klingt soweit interessant - Problem an den Ecken und Kanten wo man Storypotenzial hätte nutzen können passiert nichts ......

Stattdessen präsentiert einem der Anime immer und immer wieder die Gleichung (siehe oben).

Humor ist recht wenig vorhanden, aber dafür gibt es Brüste.

Irgendwie ist Nachdenken in dem Anime keine Option weil meistens einfach darauf losgelaufen wird.

Die Kämpfe lassen sich Anhand der Gleichung oben wunderbar lösen ^^



Animation:
An sich ist der Anime bunt gezeichnet.
Effekte gehen ganz in Ordnung.
Leider nichts besonderes ...
außer sich auflösender Kleidung ...


Charaktere:
Hier hätte man recht einfach sehr viel rausholen können.
Stattdessen gibt es Brüste - ehm ja.


Musik:
Der Soundtrack ist an sich ganz nett und weiß zu gefallen.
Allerdings kann das eine Handlung nicht ersetzen ....


Fazit:
Dakara Boku wa, H ga Dekinai
ein Ecchi Anime wie er im Buche steht.
Charaktere und Handlung bleiben auf der Strecke.

Ecchi-Müll

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Marcel7777
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein Review zu diesen Anime war einfach "Zufriedenstellend"
Im großen und ganzen war es "Okay" aber man konnte noch deutlich was verbessern...

Aber ich will nicht so viel labern deshalb komm ich zum Punkt.

Genre
Man hat ganz viele schöne und peinliche Momente gesehen und auch lustige aber es fehlt "mir" immer noch "intelligents" vom diesen Anime..
Spoiler!
(man kann es nicht wie ein Spoiler nennen)
Was ich mit der "intelligents" meinte,war das, dass der ganze Anime nur auf der idiotischen Stellung basierte und nicht von "denken"[...]
z.B. das der Hauptcharakter nie über was nachdachte nur sofort los stürmte usw. aber der Punkt ist das der Anime (für mich nicht so richtig verständlich war.)

deshalb nur 3/5 Sterne leider :(

Story
man man man was kann ich noch sagen es ist wie im "genre" ich kann auch nur 3/5 Sterne geben.
weil: die "Story" (für mich) nicht so richtig sinn ergeben hat (seid mir nicht so böse "Okay")
Deshalb 3/5 Sterne ;)

Animation/Bilder
hat mir richtig gut gefallen.
keine Bild Wiederholung wie ich in manchen Animes gesehen habe und keine "Rukels" deshalb Satte 5/5 Sterne :D

Charaktere
naja...
mir haben manche gefallen und manche nicht..
aber im allem war es "gut" aber auch nicht "so gut"!
deswegen nur 4/5 Sterne :D (entschuldigt)

Musik
Opening und Ending haben mir sehr gut gefallen! auf die Hintergrund Musik habe ich leider nicht wirklich geachtet, doch wenn ich mal was mitbekommen habe, hat es gepasst. meine Bewertung bezieht sich daher nur auf Opening und Ending, also klare 5/5^^

Fazit/Feedback
Na gut, alle "Fans" von Ecchi und Comedy sind genau richtig hier und teilweise auch von Fantasy. Ich kann diesen Anime empfehlen weil (ich auch ein "fan" von Ecchi Und Comedy bin) aber ich muss trotzdem sagen: dass dieser Anime nicht der beste ist, denn ich gesehen habe,deshalb kommt er nur in meine top-400/500 Anime liste.
(bitte nicht beleidigt fühlen "Danke")

Danke fürs zuhören :D

Also dann, viel spaß beim anschauen! Ich geh mal andere Animes Erforschen \(^_^)/

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




elevencore
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime ist kurz gesagt Campione! für Männer :P - Fazit am Schluss

Genres
Genres sind alle enthalten, davon überwiegend Ecchi, Romance/Harem und Superpower. Drama hat mir gefehlt in den Genres, jedoch ist dieses zu erwarten wenn man Romance mit drin hat, spätestens mit Harem in Kombination. Eher weniger enthalten: School und Comedy, so wirklich gelacht hab ich nur ein einziges mal. Jedoch hätte mehr Comedy nicht zu den anderen Genres gepasst, daher wars okay so. - 4 Sterne für Genres

Story
Die Story ist eigentlich super, die Idee ist echt gut und ist auch ganz gut umgesetzt, jedoch scheint sie teilweise etwas kraftlos. Die Charaktere verstärken hier die Story wieder erheblich (siehe Charaktere). Kurz gesagt: Die Story ist ungefähr gleich wie bei Campione! - nur das halt diesmal die Frau der Overlord ist und der Mann die Energiequelle zum Erfolg ist, der Umsetzer, der das böse vertreibt ist jedoch meistens die Frau, jedoch nicht jede Frau ;D (dies ist zumindest bis in den etwas späteren Verlauf so.) Das Genre Romance frisst sich langsam durch die Story und leitet diese. Wer also Romance hasst, sollte sich den Anime echt nicht geben. Achja... wer Happy-Ends hasst, sollte sich das Ende nicht ansehen xD - 4 Sterne für Story

Animation/Bilder
Die Animationen gefielen mir gut, die Farben und Kontraste passen eigentlich immer sehr gut in das Geschehen - 5 Sterne für Animation/Bilder

Charaktere
Die Charaktere sind echt toll gestaltet, Jeder hat seinen Platz in der Geschichte, welcher die Story auch mitsteuert, es gibt zwar nicht allzu viele, aber für das Umsetzen dieser Geschichte wars genug. Romance entwickelt sich im Laufe der zeit immer mehr und bildet mit Harem zusammen das Happy-End. - 5 Sterne für Charaktere

Musik
Das Intro ist toll, wie auch das Outro. Musik zwischendrin passte eigentlich auch immer, manchmal wurde auch der Introtrack genommen, daher geht der mir nicht mehr aus dem Kopf xD - 5 Sterne für Musik

Fazit
Es hat sich echt gelohnt, den Anime zu schauen. Der Anfang gefiel mir ganz gut, aber auch das Ende. Zwischendrin dacht ich: "muss das echt sein" - jedoch verläuft die Story immer wieder Richtung Happy-End.

Ich empfehle diesen Anime für jeden, der Romance mag und nicht vor zu viel Ecchi abgeschreckt ist. Harem hält sich (glücklicherweise in Grenzen) und ändert den Verlauf der Romance nicht. Superpower/Action ist auch ganz gut dabei. Leute die kein Happy-End oder Drama mögen, sollten sich den Anime eher nicht ansehen. - Achja, die Gegner, der Endboss wenn ich den so nennen kann ist relativ harmlos und doof. xD

Die Bewertung ergibt eine Durchschnittsbewertung von 8.8

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




mhunter123
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Ich fand den Anime Super einer der besten die ich gesehen habe , weil hat alles gut zusammengepasst . Besonders das Ende hat gut zum Anime gepasst, wie es am Anfang begonnen hat und geendet ist.

Story:
Spoiler!
War eigentlich ganz ok fast perfekt meiner Meinung nach aber es war halt bisschen lam die Aktion bei den Kämpfen und dieser succubus der seine Seele holen musste das war unnötig meiner Meinung nach..


Animation Bilder :
War auch ganz oke alles

Charaktere:
Waren auch alle ganz oke

Musik:
Hat auch gut zu den Anime generell zur Story gepasst

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




battlemen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
schöner Zeitvertreib, vor allem aber witzig. Musste oft schmunzeln und lachen. Story ist so naja Idee gut Umsentzung hmmm :/
Spoiler!
schöne Romance zum Ende hin hätte mir aber lieber ein Bad End gewünscht und es gab kein guten Bösewicht der fesseln konnte irgendwie war er lahm
Super Animation vorallem die Haarfarbe hat mir richtig gefallen, aber man hat schon gemerkt, dass das Anime mit viel nackten Haut punkten wollte. Kam gezwungen rüber aber hey mich als Mann hat es nicht gestört :P
Der Ryosuke hat mich sehr oft zum lachen gebracht. Hab ihn sehr gemocht. Ungewöhnlich aber passiert. Aber meine Favoritin ist eindeutig Lisara
Spoiler!
die Anfang arrogante Art und dann der Charakterwechsel <3
Erst Rias von High School dxd und jetzt sie Animes ändern mein Geschmack an Frauen.
Musik war paarmal fehl am Platz aber in großen und ganzen sehr gut getroffen vor allem der Opening

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Geheimer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort:
Dieses ist meine persönliche Meinung zu Dakara Boku wa, H ga Dekinai.. Trotzdem habe ich versucht so neutral wie möglich zu Bewerten.



Gerns:
Die Gerns sind alle Vorhanden und wenn man von School absieht sind sie auch alle Gut gemischt. Auch wenn wie gesagt School nur schwach verretteten ist und Echii vleiecht ein bisschen mehr als die anderen Gerns. Zudem entwickelt sich die Romance erst mit den Folgen. ´

Story:
Die Story ist nun nichts Ausgefallen.Sie wurde, auch ganz Gut Umgesetzt, jedoch hätte man da hochmehr Rausholen können. Zudem ist sie der Größte Schwachpunkt, da sie nichts ist was (zumindest mir) in Gedächnis bleibt, so ist der Anime auch relativ schnell wieder vergessen.

Animation/Bilder:
Ihr gibt es wie bei fast allen neuen Animes nichts zu meckern. Alles flüssig und auch schön anzusehen. Mir hat jedoch noch irgendwie das Gewisse Extra gefehlt.

Charakter:
Ihr gibt es ein Paar. Sie alle wricken schon etwas, Klischeehaft, aber trotzdem irgendwie ein bisschen Eigen. Zudem kommen sie Glaubhaft rüber und mir haben sie alle gefallen.Wie zu Erwarten bei 12Folgen gibt es natürlich keine Back-round Story (also keine Tiefe) bei den Charakter was, aber für diesen Anime auch nicht tragisch ist. Zudem hat mich keiner Genervt.

Musik:
Ihr hat mir die Musik gut gefallen und sie passte ebenfalls zu den Szene. Die Openings und Endings auch gefallen. jedoch gibt es ihr immer noch ein Besser.



Fazit:

Dieser Anime ist jetzt nichts Besonderes. Jedoch ein schöner Anime für Zwischendurch für Leute die mit Echii klar kommen und die Gerns mögen. Der größte Schwachpunkt ist wohl die Story, da diese einfach so Un besonderst ist, das sie nicht im Gedächnis bleibt.Man hätte ihr wahrscheinlich noch viel mehr Rausholen können.

Hinweis: Dieser Text enthält höchst Wahrscheinlich Rechtschreib- wie Grammatikfehler. Für diese wird keine Haftung übernommen. Zudem wird auch keine Richtigkeit für meine Angaben Übernommen.

Ps: Ich hoffe ihr konntet es trotzdem Lessen und ich hoffe ebenfalls das ich euch weiter Helfen konnte.

Pss: Nach jedem erneuten Durchkucken, werde ich den Kommentar zum Durchgekuckten Anime, nochmals Überarbeiten/Aktualisieren.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!