Detail zu Zekkyou Gakkyuu (Mangaserie):

8.53/10 (34 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Zekkyou Gakkyuu
Deutscher Titel Scary Lessons
Japanischer Titel 絶叫学級
Synonym Screaming Lessons
Synonym Screaming Class
Genre
Action, Adventure, Fantasy, Horror, School, Shoujo
Tags
Adaption Keine Angabe
PSK
SeasonStart: Herbst 2008
Ende: Winter 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Cookie Revolution Scans
en Titania
Industriede Tokyopop Deutschland (Publisher)
jp Shueisha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das Mächen Yomi – ein Wesen ohne Unterleib – führt durch eine Welt des Grauens, die inmitten des vertrauten Alltags schlummert und nur darauf lauert, über die Ahnungslosen hereinzubrechen.

Und so sorgen unter anderem eine geheimnisvolle Spielkonsole, eine magische Puppe sowie unheimliche Internetseiten für Chaos im Leben derer, die töricht genug sind, sich auf diese Welt des Grauens einzulassen.

Quelle: Tokyopop

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Zekkyō Gakkyū Tensei – weiteres Anime-Special veröffentlicht
von Minato. in Archiv: Newsecke
5254 23.04.2016 13:54 von Sakura-sama.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




deadInsinde
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Jedes Kapitel hat eine abgeschlossene Kurzgeschichte, mysteriöse Geschehnisse, von denen man nicht weiß, warum. Der Spannungfaktor ist ziemlich hoch! Man kann nicht erahnen was passiert (ich zumindest nicht)^^ jedoch finde ich schade, dass die Storys für jemanden wie mich, die kranke Dinge mag, etwas zu kindlich sind.

Die Zeichnung stechen zwar nicht aus der Masse raus, sind trotzdem sehr ordentlich, schön anzusehen und detailverliebt.

Welche Frage ich mir gleich am Anfang gestellt habe ist:
Warum hat Yomi keinen Unterleib? Was ist mit ihr geschehen?
(nebenbei: dies erfährt man
Spoiler!
in Band 3)

Bin ich froh dass ich den Manga angefangen habe, er ist sehr interessant und leider ziemlich unbekannt.

Stand: Am Lesen

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden