Detail zu Bulmyeorui Regis (Mangaserie/Manhwa):

7.84/10 (285 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Bulmyeorui Regis
Koreanischer Titel 불멸의 레지스
Synonym Immortal Regis
Synonym Regis of Immortality
Genre
Action, Comedy, Drama, Ecchi, Fantasy, Magic, Romance, School, Shounen, Superpower
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: 2006
Ende: 2008
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Meep-Scans
Industriekr Daewon C.I. (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Eines Tages, urplötzlich.... eine Nacht, in der der Mond scheint wie nie zuvor, trifft ein Junge den jenseitigen Serin, einen Bewohner des Chaos, nur um dann getötet und wiederbelebt zu werden. Da er ein Untoter ist, kann er aufgrund eines alten Chaosgesetzes nicht mehr mit Menschen existieren. Jetzt muss er nach Chaos reisen, um zu erfahren, wie er nach Hause zurückkehren und seinen Bruder retten kann, der an einer seltenen Krankheit leidet.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Cavalier of the Abyss Fragen
von Sky_Dragon in Archiv: Anime und Manga
903 09.04.2015 22:48 von savar
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Thoran26
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich persönlich muss sagen das der Manga meine Erwartungen übertroffen hat.
Es ist eine verzwickte Story die sich schnell und schlagartig verändert z.B. durch das erscheinen eines neuen Charakters.PS: was öfters passiert!

Doch doch kommen wir erst einmal zum bewerten:

Genre:

Ich vergebe hier 4/5 Punkten, da alles außer School und Ecchi wirklich im mittelpunkt stand und man davon mehr als genug bekommt. Comedy ist hier aber ein spezieller Fall da nicht jeder diesen Humor hat.

Story:

Wie schon gesagt eine schnelle Story die aufgrund der vielen Wendungen doch sehr recht unübersichtlich wirkt. Das liegt aber daran das durch das ständige aufpoppen von neuen Charakteren man nur so von namen und Absichten überhäuft wird. Da ich recht gut den überblick behalten konnte muss ich sagen ich gebe 5/5 da mich die Story wirklich mitgenommen hat.
Ps: für alle die sowas nicht mögen ware es eine 3/5

Bilder:

Der Zeichenstil ist sehr sehr sehr ungewöhnlich doch wenn man sich daran gewöhnt hat , hat er auch seinen eigenen Charm. Ich persönlich finde diesen Stil echt gut und gebe deswegen auch 4/5 Punkten.
Der eine Punkt Abzug kommt davon das man sich wie gesagt dran gewöhnen muss.

Charaktere:

Ich fand die Charaktere waren das beste und auch das miserabelste am Manga. Da man für diesen kurzen Anime zu viele Charaktere hat die eine gewisse Rolle spielen man aber kaum etwas über sie weis. Letzt endlich weis man immer genau soviel wie man über den Charakter wissen muss damit die Situation einen Sinn ergibt MEHR ABER AUCH NICHT!
Das war recht traurig....
Man muss aber sagen das es bei den Protagonisten nach meiner Meinung genug war PS es war auch weit aus mehr aber nicht verwirrend.

Naja ich weis zwar nicht ob ihr alles verstanden werdet da ich doch blind links drauf los geschrieben habe.

Fazit :

Der Manga ist eindeutig geschmackssache es anders auszudrücken wäre falsch.
Ich fande ihn gut und ich hoffe ich konnte das auch etwas unterstreichen .

EMPFEHLE ES ABER JEDEM SICH SELBST EIN URTEIL ZU MACHEN!!!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




taddel25
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Grundsätzlich fand ich den Manhwa (koreanischer Manga) eigentlich echt ziemlich gut, die Charaktere gefielen mir besonders, die Grundidee des Manhwas fand ich ebenfalls durchaus interessant, hatte einiges an Potenzial. Dieses wurde aber leider nicht wirklich genutzt, bzw. zu wenig. Der Genre-Mix sah meiner Meinung nach auch recht gut aus, wobei ich sagen muss, dass Ecchi und Romance schon auf jeden Fall vorhanden waren, aber mich zumindest nicht wirklich überzeugt haben. Das Genre School war nicht gerade sehr präsent und ist nach ein paar Kapiteln dann auch nicht mehr vorgekommen, da hätte man schon mal noch was machen können, Comedy war ebenfalls nicht sehr präsent bzw. hielt es sich sehr in Grenzen. Action, Drama, Fantasy und Superpower waren vollkommen zufriedenstellend. Um noch mal auf das leider verschwendete Potential zurückzukommen, die Story und die Charakterentwicklung wirkten auf mich ehrlich gesagt sehr gequetscht und ich finde, es sind einfach viel zu wenig Kapitel. Besonders wenn man Schwierigkeiten hatte sich erst mal an den nicht schlechten, aber schon etwas ungewöhnlichen Zeichenstil zu gewöhnen. Für mich ist der Mahnwa ein Toptitel, auch wenn er einige Mängel aufzuweisen hatte, da ich wie gesagt die Story und die Charaktere an sich sehr gut fand und der Mahnwa mich ziemlich gefesselt hat.
Ich würde den Mahnwa auf jeden Fall weiterempfehlen und auch wenn die Zeichnungen etwas gewöhnungsbedürftig sind, macht sie das längst noch nicht schlecht. Aber am besten einfach mal reinschauen und ihn nicht sofort wieder abbrechen.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DreamyFish
hmm... dieser manga erinnert mich an chemieunterricht - böses omen o-o. man muss ständig irgendwelche formeln, namen und vorgänge auswendig lernen. egal wo du hinguckst, überall intrigen und ständig taucht noch ein charakter auf und noch einer und noch einer... , dessen namen du dir merken musst und der natürlich auch ein bündel voll fehden, ränke, etc. mitbringt. irgendwie hassen die sich fast alle - um das mal vereinfacht auszudrücken.
am anfang war das ganze ja noch recht gemütlich mit geradlinigem storyfaden: der junge kullert in eine andere welt, neue schule, neue kameraden. mit diesen kameraden arrangiert er sich irgendwie... der klassiker. dann auf einmal ist der storyfaden aber nicht mehr gerade... wie bereits gesagt: es nervt das hinter jeder ecke noch ein neuer chara auftaucht, dem eine gekünstelt hohe bedeutung beigemessen wird. es nervt aber auch, dass nur noch mit großkotzigen namen, kräften und plänen um sich geschmissen wird. das ende ist auf diese weise auch total vermurkst. wieder ein neuer chara.... ES NERVT!!!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Anilover96
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich kann einfach nur sagen geil geil geil!!!!!!

Ich habe anfangs nicht viel von der Storry gehalten und habe mir auch nicht sehr viel erhafft aber schon nach einigen Kapiteln hatt sich meine meinung geändert wil die kräfte der männlichen hauffigur mich interesierten und ab dem 14 Kapitel konnte ich einfach nicht mehr aufhören bis zum ende hat mich der Manga überracht und mitgerissen.
Das Ende ist zwar etwas offen aber ich hoffe das die fortsetzung genauso gut wirt.

Die fortsetzung heißt Cavalier of the Abyss.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden