Detail zu Ikkitousen (Animeserie/TV):

7.18/10 (932 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Ikkitousen
Englischer Titel Ikki Tousen
Deutscher Titel Ikki Tousen: Dragon Girls
Japanischer Titel 一騎当千
Synonym Hyper-Battle Ikki Tousen
Synonym Ikki-Tosen - Legendary Fighter
Synonym Battle Vixens
Genre
Action, Comedy, Ecchi, Fantasy, Historical, Martial-Art, School, Shounen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Ikkitousen (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2003
Ende: Herbst 2003
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Xtreme-Subs
Industriejp J.C.Staff (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de Kazé (Publisher)
en Crackle (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
en Enoki Films USA, Inc. (Publisher) Lizenz abgelaufen
en FUNimation (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Seit Generationen tobt zwischen sieben Oberschulen im Raum Tokio ein blutiger Krieg. Die Schüler sind Reinkarnationen von legendären Helden, die einst um die Vollmacht in der Region kämpften. Eines Tages kommt die dumme, aber dafür umso besser gebaute Sonsaku Hakufu neu an die Nan'yô-Privatschule. Bereits am ersten Tag besiegt sie etliche Kämpfer. Sollte diese Sexbombe, deren Kleid ständig reißt und die sogar ihren eigenen Namen vergisst, wirklich die Auserwählte sein...?

(Quelle: Kazé)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Ikki Tousen: Western Wolfes – Werbespot zum Blu-ray- und DVD-Release
von MrSalomon in Anime- und Manga-News
4406 29.10.2018 22:10 von MrSalomon
1 Shin Ikki Tousen – neuer Manga von Yuji Shiozaki!
von Mr.Gin in Archiv: Newsecke
4290 19.10.2015 23:16 von Sniperace
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Hawkrider
Genre
Story
Charaktere
Ikkitousen - Ecchi und Material-Arts.

Große Brüste, kleine Röcke, viele kämpfe, viel Haut
hier in der Kantou-Region.
Große Sünden, kleine Schwächen, das wahre Gesicht,
zeigt sich in der Kantou-Region.

Genre:
Alles vorhanden
5/5 zerrissene Freuenkleidung

Story:
Die Story kann man grob in 2 teile einteilen: 1. Die Kämpfe, sind eben Typische Ecchi/Material-Art Kämpfe:Die Kleidung der Weiblichen darsteller/innen zwerreist direkt zu beginn und es wird gekämmpft. nicht neues, aber immer wieder nett anzusehen ;)
2.Irgentetwas mit den Reinkarnationen von irgentwelchen legendären Kriegern, welche irgentwie an irgendein Schicksal gebunden sind oder auch nicht? -Da bin ich überhaupt nicht mitgekommen, vllt versteht man diese Story, wenn man Ahnung von der Japanisch/Asiatischen Geschichte hat.
Wenn nicht ist Ikkitousen nur irgentwelche Fanservice-Kämpfe.
Daher gibt es
?/5 zerrissene Freuenkleidung

Charaktere:
Keine typischen Ecchi Charaktere, dafür aber die Dummen (standart?) Kämpfer/innen, wobei jede(r) seine/ihre Macken(positiv gemeint) hat, aber fast alle irgentwie sehr bescheuert sind.

Fazit:
Wer Fanservice und Kämpfe mag, für den ist dies der Himmel, alle die lieber tiefgründige Geschichten und CHaraktertiefe wollen, sollten ihre Lebenszeit mit anderen Serien oder gar Sinnvollen tätigkeiten verschwenden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DerDude
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
-----------------------------
Ich verstehe nicht, wie dieser Anime ein rating von 7.4 haben kann.
Die Story war langweilig, schlecht und ich meine ja ok es geht im grunde nur ums gegenseitige kloppen ist ja alles schön und gut aber die Kämpfe waren auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
-----------------------------
Die Genres werden beinahe alle erfüllt, "Comedy" und "School" eher wenig aber ok, 4/5 Punkten.

Story wie oben schon erwähnt, einfach nur Öde 2/5.

Animation/Bilder, ganz ok, gibt besseres.. gibt schlechteres.. 3/5.

Charaktere, haben mir überhaupt nicht gefallen, hängt auch mit der Story zusammen, alles irgendwie zu lasch, 2/5.

Musik, bzw. Ton im allgemeinen recht gut getroffen, 4/5.

Fazit: Ich gebe dem Anime 4 von 10 Punkten, gut dass er nur 13 Folgen hatt, wäre er länger gewesen, hätte ich ihn wahrscheinlich abgebrochen.
-----------------------------


Lg, DerDude

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Große Brüste, kurze Röcke und action-geladene Kämpfe.

-Story: Die Idee das 3 "Herrscher" wiedergeboren wurden und um Japan kämpfen sollen, ist mal was anderes und auch gut erzählt.
-Animation: Ist zwar jetzt kein Musterstück aber schlecht ist bei weitem nicht.
-Chars: So richtig Infos gibt es zwar nicht dennoch überzeugen sie mit ihrem Charme und das lassen die fehlenden Infos fast vergessen.

Fazit: Ein Anime der mit Material-Arts und Ecchi nur so vollgestopft ist. In jeder Konversation ist ein guter Lacher drin und die Kämpfe sind sehr gut ausfebaut, nur empfehlenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Boromis
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ikkitousen: Ein grundsolider Anime der keine groben Fehler macht und den man sich gut anschauen kann. "Umwerfend" ist jedoch auch etwas anderes.

Genre
Alle gut erfüllt. Vor allem den Ecchi-part fand ich erfrischend... naja nicht "unzensiert" oder "freizügig", sondern eher... ach mir fällt kein passendes Wort ein -.-
Spoiler!
Es wird zum Beispiel eindeutig gezeigt DASS er sie leckt und es ihr besorgt, aber eben nicht WIE... Bei jemand anderm wird deutlich gemacht, DASS sie zu tode vergewaltigt wurde, aber es wird eben auch nicht gezeigt WIE

Also auch zurecht FSK 16

Story
Die story ist an und für sich zwar recht gut, aber nicht sonderlich "schwungvoll" rüber gebracht. Jedoch finde ich es bemerkenswert, dass man sich traut, bei einem "Bandenkrieg zwischen Schulen" wirklich Leute sterben zu lassen.

Animation/Bilder
Ikkitousen stammt nunmal aus der 4:3-Zeit. Eine Augenweide ist es also bestimmt nicht. Aber ein wirkliches Manko ist das ja auch nicht; ich fand den Zeichenstil vollkommen akzeptabel.

Charaktere
Charaktere, und damit auch Namen, gab es zimlich viele. Und da sie alle die historischen Namen ihrer "Vorfahren" tragen, fand ich die Namen auch vergleichsweise kompliziert.
Hakufu und Kokin bilden das Protagonistenduo:
Hakufu ist DÄMLICH sonder gleichen und gleichzeitig die Reinkarnation "des Herrschers".
Klar, dass Kokin, ihr Kindheitsfreund und ebenfalls Reinkarnation eines Kriegers, da auf sie aufpassen muss. Auch wenn er keine ganz so große Nummer ist.
Manche der Charaktere nehmen ihr Schicksal als Reinkarnation eines historischen Kriegers an, andere versuchen es zu ändern. Und manche sind einfach zu blöd um es zu bemerken... xD
Das bietet zimlich viel Potential für Charakterdesign und development. Aber man hat es nicht wirklich ausgeschöpft, was schade war. Dennoch war grundsätzlich alles im Lot.

Musik
Opening und Ending wie immer außen vor bei mir:
Durchschnittlich, stellenweise sogar atmosphärisch.

Fazit
Sehenswert, aber kein must-see
Mit einer grundsätzlich interessanten Story bildet die erste Staffel eine solide Grundlage für die nächsten zwei Staffeln mit viel Potenzial sich noch zu verbessern.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AJMG93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yes!!! der Anime ist echt Lohnenswert für Ecchi Fans xD Eigentlich ein muss für jeden Ecchi-Fan was vieleicht abschrecktist der etwas ältere zeichen stiel und dann immer das gesicht von Hakufu... aber das ist doch egal xD Alle frauen haben dicke Möpse in dem Anime, also Fetisch leute für dicke möpse sind wohl im traum Anime gelandet ^^ Ich bevorzuge ja gute rundungen und mittel große dinger xD aber bei diesen Anime muss ich schon sagen da haben die sich echt mühe mit den rundungen gegeben xD Die paar sex sczenen sind auch ganz gut nur das die da immer über ihre probleme reden müssen xD Der Anime ist nicht ganz ohne Hirn denn Die Charackters haben schon so ihre eigenheiten und sogar richtig interesante seiten ^^
Insgesamt von der Storry sollte man nicht viel erwarten...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DrakeVermillion
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Gute Idee und wirklich geniale Umsetzung, nur hätte man hier wirklich ein bisschen Romance mit einbringen können. Schade nur, dass die Kämpfe etwas zu kurz sind, und man könnte noch ordentlich mehr Power hinter Schläge und Tritte bringen.
Story:
Auch sehr interessant, hat hier und da ein paar Unverständlichkeiten, aber sonst wirklich gelungen.
Animation:
Eigentlich auch klasse gemacht, besonders die Kämpfe bieten ordentlich Augenschmaus, zumal immer Oberteile und gegebenenfalls Höschen Flöten gehen, von den Knochenbrüchen mal ganz zu schweigen.
Charaktere:
Die Charaktere sind nicht wirklich bekannt, (außer wenn man sich mit japanischer Geschichte auskennt), aber auch nix Weltbewegendes.
Musik:
Das Opening passt schon mal garnicht!!! Ich denke mir werden alle zustimmen, das Ending finde ich auch nicht so klasse.

Fazit:
Eigentlich gibt es fast überall etwas auszusetzen, dennoch ist der Anime wirklich klasse, und ich kann ihn nur empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nyami Mezuki
Ecchi + Girlfight + Fanservice + Comedy = Epic win

Manche mögen mich für diese Rechnung köpfen wollen, ich jedenfalls hab Ikkitousen in mein Herz geschlossen und lege die Serie jedem nahe, der sich mit obenstehendem identifizieren kann.

Im Gegensatz zur 2. und 3. Staffel hat mir trotz der vergleichsweise schlechteren Anims das Charakterdesign (insbesondere bei Sonsaku Hakufu) besser gefallen - hätten die werten Herren das beibehalten, hätte ich ein besseres Rating geben können.
Naja so oder so - wer auf Pantyshots, große Brüste und recht wenig Inhalt steht ist hier genau richtig, um sich von eben gelesenem 13 Folgen durch berieseln zu lassen :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Tevio
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Gott, dieser Anime war echt enttäuschend!
Wenn man nicht jede Folge mind. 4 mal schaut UND sich die Namen + Bilder notiert ist man nach der 3. Folge komplett raus.
Die Story fängt gut an aber verkorkst immer mehr je weiter man schaut.
Am Anfang kämpfen die Leute noch selber, dann kommen übermenschliche Kräfte, dann ein Schlangengift-Kampfschlag gefolgt von Willenseinpflanzung und Gedankenkontrolle?!

Comedy und Ecchi kommen meiner Meinung nach zu kurz, die Kämpfe sind selbst für nen Anime unrealistisch und wenn man schon Street Fights darstellen soll, dann bitte nicht so, dass die Klamotten der Kämpferinnen beim ersten Schlag komplett zerreisen, bei den männlichen Protagonisten allerdings selbst nach Jahren keinen Kratzer haben.

Der Anime hat:
- Ecchi Ansätze
- große Oberweiten
- keine Zensur
- Kämpfe

Der Anime hat nicht/sehr wenig:
- eine gute Story
- Comedy mit Ecchi Anteil
- Humor

Fazit: Leute denen Kämpfe, große Oberweiten unzensiert und Blut gefällt, kann man den Anime empfehlen.
Alles andere kommt in dem Anime jedenfalls schlecht rüber und wird nur kaum oder gar nicht hervorgehoben(in etwa die beziehung zwischen den Protagonisten)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




mogrog
Wenn ihr den Anime sehen wollt, einfach mal nach Ikkitousen stream googeln, da findet ihr genug.

Zum Anime: Habe mir die ersten 5 Folgen angesehen und da wird echt viel zu viel verschenkt.
Beispiel: Die Kämpfe. Da sieht man 1-2 Schläge und schon ist der Kampf vorbei, wenn der Kampf mal gegen einen der "Top-Kämpfer" ist, dann sieht man halt mal eine handvoll Schläge und 2 Tritte und das wars.
Als Vergleich fällt mir nur Dragonball ein (habe classic und Dragonball Z gesehn) und die Kämpfe dort sind zum Beispiel etwa 30x so lang ....

Zudem versteht man von den ganzen Rivalitäten und so kaum etwas. Da erklärt zwar ein Sprecher am Schluss jeder Folge was Sache ist, aber sich die ganzen Namen zu merken und zuordnen zu können ist unmöglich sofern man nicht des japanischen mächtig ist, da die für uns einfach alle viel zu ähnlich klingen.

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




omanschanka
Dragongirls ist ein Etchi der Extraklasse, dieser Anime gehört in die Seinen Gattung, das heißt das der Anime vor allem das Männliche Publikum von Achtzehn bis Neunzehn Jahren anspricht. Vor allem anderen steht auf jeden Fall die Freizügigkeit der Frauen im Vordergrund, dennoch zeigt der Anime viele Gute Kampfszenen und hat sogar einen Historischen Hintergrund, der immer wieder angesprochen wird. Der Anime zieht sich überhaupt nicht in die Länge, aber viele Szenen sind total überflüssig und irritieren bloß den Zuschauer, so sind die ersten drei bis vier Folgen nicht so ganz leicht nach zu vollziehen, so war ich schon kurz davor abzubrechen. Aber ich entschloss mich weiter zu gucken und ich bereue es nicht, denn gegen Ende gefiel mir der Anime sehr gut. Das Verlangen mir die weiteren Staffeln anzugucken brennt aber dennoch nur sehr schwach in mir, deshalb werde ich sie mir in nächster Zeit erst einmal nicht angucken. Was mich an dem Anime nicht wirklich überraschte, war die nahezu Perfekte Synchronisation. Es waren darunter auch wieder ein Paar bekannte Stimmen zum Beispiel Anja Stadlober. Ich bewerte diesen Anime als Zufrieden stellend, weil ich denke das viele schon nach der zweiten Folge abrechen werden was man den Zuschauern nicht verübeln kann.

Fazit: Dieser Anime ist für jeden etwas der auf Kämpfende Weiber mit großer Oberweite, auf viel Blut und auf gute Unterhaltung steht.

Viel Spaß beim gucken des Animes wünscht euch euer Omanschanka

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden