Detail zu One Piece Movie 8: Episode of Alabasta - Sabaku no Oujo to Kaizoku-tachi (Movie):

7.07/10 (441 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel One Piece Movie 8: Episode of Alabasta - Sabaku no Oujo to Kaizoku-tachi
Englischer Titel One Piece The Movie: Episode of Arabasta - The Desert Princess and the Pirates
Deutscher Titel One Piece: Abenteuer in Alabasta - Die Wüstenprinzessin
Japanischer Titel 劇場版ワンピース エピソードオブアラバスタ 砂漠の王女と海賊たち
Synonym One Piece Movie 8: Episode of Alabaster Kingdom - The Pirates and the Princess of the Desert,
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Magic, Shounen, Superpower, Violence
Tags
Adaption One Piece (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2007
Ende: Winter 2007
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Akatsuki-Subs
Industriejp Toei Animation (Studio)
de Kazé (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
en Bandai Entertainment (Producer)
en FUNimation (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Was haben die Strohhut-Piraten da bloß wieder aus dem Meer gefischt? Einen Clown, eine Ballerina, oder doch eher einen Transvestiten? Bon Curry sieht nicht nur schräg aus, er kann sich auch in jede Person verwandeln, die er im Gesicht berührt hat. Doch Ruffy und Co. vergeht das Lachen, als die schöne Prinzessin Vivi in Bon Curry den Komplizen des fiesen Sir Crocodile erkennt. Vivis Vater ist der König von Alabasta, einer Wüsteninsel, die kurz vor einem Bürgerkrieg steht. Verantwortlich dafür ist Sir Crocodile, der die Rebellen und die Soldaten des Königs gegeneinander ausspielt, um selbst an die Macht zu gelangen. Aber wäre ja gelacht, wenn die Strohhut-Piraten da nicht noch das Segel herumreißen könnten...

(Quelle: Kazé)
------------------------------------------------
Dieser Film ist ein "Remake" der Ereignisse in Alabasta mit verbesserter Animation und Musik.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Autor
Sonstige
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 One Piece: Stampede – Kazé lizenziert den 14. Film des Shounen-Franchise
von Nicht_Peter in Anime- und Manga-News in Deutschland
888 17.08.2019 16:39 von Nicht_Peter
0 ProSieben Maxx zeigt diverse One Piece-Specials in der Anime-Nacht
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
958 12.05.2019 20:08 von Kaira
3 One Piece Stampede - neuer Trailer präsentiert Titellied
von Soulykun in Anime- und Manga-News
7324 15.01.2019 23:32 von Snipi
7 One Piece – legaler Simulcast auf Anime on Demand und Wakanim angekündigt
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
2411 07.11.2018 17:16 von Konstantinus
24 One Piece – US-Live-Action-Serie startet mit dem East Blue-Arc
von hYperCubeHD in Sonstige News zur japanischen Populärkultur
9621 29.12.2017 18:53 von AlexD1994
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Chiyou
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Film 8 | One Piece

Wow..also nein. So geht das nun echt
nicht. Es ist nicht die Tatsache das es sich
um ein Remake handelt, sondern vielmehr
das was sie daraus gemacht haben.

(...) der Alabasta Arc umfasst in dem Anime
rund 39 Episoden und ist fast schon Kult für
die Serie, da kein Arc von One Piece öfter bei
RTL II gezeigt wurde als dieser. Es ist nahezu
unmöglich den Anime zu kennen, ohne was
mit den Charakteren Vivi, Bon Curry oder Sir
Crocodile anfangen zu können.
Denn der Alabasta Arc ist der Startschuss für
alle weiteren Abenteuer und Verknüpfungen der
Charaktere und in meinen Augen auch einer der
durchdachtesten dieser Animeserie. Da nun ein
Film direkt diese Handlung thematisiert, war ich
schon echt sehr gespannt darauf.

Da es ein Remake ist, darf man mit neuen Storys
auch nicht rechnen. Verbesserte Animation und
Musik wie beschrieben hab ich hier nicht ausmachen
können..lediglich das die Hälfte des Arcs komplett
fehlt und Szenen ziemlich schlecht verkürzt wurden.
Wenn jemand die Handlung nicht kennt und neu bei
One Piece eingestiegen ist, wird er hier kaum was
verstehen..denn die Geschichte wirkt komplett aus
dem Zusammenhang gerissen, ist hektisch und es
fehlen wichtige Informationen zum Verständnis. Hinzu
kommt, dass es..wenn man die Reihenfolge der Filme
betrachtet, einfach nur sinnlos ist, da Nico Robin
im Alabasta Arc noch nicht zur Crew zählt, die letzten
Filme davor aber schon.

Hab versucht den Film in den Augen der Zuschauer
zu sehen, die die Handlung noch nicht kennen und
auch bei mir selbst ist es schon etwas länger her,
wo ich diesen Arc gesehen habe, deswegen merkt
man es auch umso mehr. Das Remake ist echt nicht
gut. Nur am Ende haben sie sich nochmal besonders
Zeit genommen, um die Tragik noch ein bisschen zu
steigern..aber alleine das die Funktion der Kreuze
auf dem Arm gegenüber von Bon Curry noch nicht mal
zum Tragen kommt, zeigt das man sich nicht wirklich
viel Mühe mit den Zusammenschnitt gegeben hat.

Der Alabasta Arc hat in diesem Film definitiv nicht
alles gezeigt, daher verweise ich hier mal auf die
Animeserie, Folge 92-130.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Faiyx
Story Recycling vom Feinsten sag ich nur. Und das nicht mal gut gemacht. Alles ist ziemlich kurz zusammen gefasst und wirkt dadurch zu apruppt und auch verwirrend.
Natürlich sind Charaktere und Musik wie von der Serie gewohnt top, aber die Animation...Nicht so wie man es aus den vorherigen Filmen gewohnt ist und irgendwie billig.

Ich empfehle jedem erst mal den Alabasta Arc der Serie zu gucken, wenn man das nicht sowieso schon getan hat. Für Fans ist es schon ganz sehenswert für andere...naja.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was soll ich zu so etwas sagen?
Der Film besteht aus ca. 30 Folgen der Animeserie und ohne diese Folgen gesehen zu haben, kommt man kaum mit und verstehen tut man Dinge erst recht nicht.
Wenn man den Anime gesehen hat, kann man es sich als kleine Wiederholung ansehen, aber ansonsten sehe ich es als Zeitverschwendung an.
Allen, die diese Folgen im Anime noch nicht gesehen haben, empfehle ich, dies zu tun.
Genre, Animation, Charaktere und Musik sind wie immer toll, aber die Story lässt echt zu wünschen übrig.
Liebe Grüße,
Blue

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zum zweiten male gesehen. Der Film ist ca. 90 Minuten lang. Der Film ist nicht wichtig für die Hauptstory. Es handelt sich um ein Zusammenschnitt des "Alabaster-Arcs". Die Story ... ja ... das ist eine Produktion, wo ich mir denke: "Wieso gibt man eigentlich Geld für sowas aus?" Es ist echt schade, denn Man hätte einen anderen Verlauf machen können, oder zusätzliche Szenen einbauen, die ein paar Dinge ausführlicher zeigen würden, doch das alles existiert zwar hier, doch das ist ein schlechter Scherz. Die wenigen Dinge, die geändert wurden, wurden nur deswegen geändert, damit der Zusammenschnitt glaubwürdiger rüberkommt. Die wenigen Szenen die ausführlicher gezeigt wurden, wurden auch in der Serie gezeigt, wenn auch nur gekürzt. Aber das alles reich bei weiten nicht. Die Spannung ist schwach, da sie einfach keine Zeit bekommt sich richtig zu entfalten. Hektisch ist der Film aufs extremste und das mag ich mal garnicht.

Das Abenteuer ist mittelmässig vertreten. Mein Entdeckerherz ist mal so garnicht begeistert. Normalerweise ist der "Alabaster-Arc" in der Serie mein Lieblings-Arc. Ich mag einfach diese Wüstenlandschaft und diese einzigartige Atmosphäre, die dort vorherrscht. Doch durch den groben Zusammenschnitt, wird alles zerstört. Die Action ist stark vertreten. Die Actionlast ist mittelschwach vertreten. Selbst die Kämpfe wurden gekürzt. Die Comedy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich gut unterhalten. Das muss man sagen, haben sie einigermassen hinbekommen. Viele Witze wurde weggelassen, doch man hat andere hergenommen, die mindestens genauso gut sind, doch unterm Strich, musste der Film an Comedy Einbussen verzeichnen. Die Dramatik ist mittelmässig vertreten. Ihre Intensität empfand ich als sehr schwach. Keine Zeit, irgendeine Dramatik aufzubauen. Die Fantasy ist mittelschwach vertreten. Material-Art ist schwach vertreten. Die Superpower ist mittelmässig vertreten. Man geht nicht darauf ein. Die Violance ist mittelstark vertreten. Historical ist mittelmässig vertreten.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind sehr oft vertreten. Sie sind einfach überdeutlich zu sehen. Ein Vorteil hatte es natürlich. Man konnte die Armee besser darstellen, als in der Serie. Der Zeichenstil hat sich nicht verändert und ist wieder sehr gut geworden. Die Hintergründe sind malerisch gezeichnet worden. Genauere Details oder eine Vielzahl von Details, sind nicht vorhanden.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder schön ausgefallen geworden. Die Charaktere selbst sind überaus oberflächlich geraten. Was will man bei einem Zusammenschnitt auch erwarten?

Die deutsche Synchronisation ist wieder sehr gut geworden. Die emotionalen Dialoge wurden wieder hervorragend gesprochen. Leider sind ein paar Stimmen verändert worden. Das ist nicht akzeptabel.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden