Detail zu Vagabond (Mangaserie):

9.04/10 (139 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Vagabond
Englischer Titel Vagabond
Deutscher Titel Vagabond
Japanischer Titel バガボンド
Genre
Action, Adventure, Drama, Historical, Martial-Art, Psychological, Romance, Seinen, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 1999
Ende: Frühling 2015
Status Abgebrochen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Guren no Heya Kara
en HappyScans!
Industriede Egmont Manga (Publisher)
en Viz Media (Publisher)
misc Chuang Yi Publishing Pte Ltd. (Publisher) Lizenz abgelaufen
jp Kodansha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Biografie eines legendären Samurai Miyamoto Musashi.

Am Beginn der Geschichte ist Takezo Shinmen noch ein wilder Kämpfer. Am Ende wird er Miyamoto Musashi sein, eine Legende des Samuraizeitalters. Doch er ist nicht nur eine Samurailegende, er ist ein berühmter Zeichner, Holzschnitzer, Gründer einer Schwertkampfschule, dessen Zweischwert-Kampftechnik auch heute noch den “Weg des Schwertes” (Bushido) definiert, sowie Verfasser philosphisch-buddhistischer und strategischer Schriften.

(Quelle: Egmont Manga)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Vagabond - Manga wird im Januar fortgesetzt!
von Minato. in Archiv: Newsecke
2616 12.01.2015 20:34 von Sniperace
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Eine Mangareihe von Inoue Takehiko, welche auf Yoshikawa Eiji's Novel Musashi basiert und mittlerweile über 38 Bände umfasst.

Seit 1998 werden die einzelnen Kapitel im "Morning (Kodansha)" Magazin publiziert und haben immer noch kein Ende gefunden!

Gewinner des
24th Kodansha Manga Award
in der General-Kategorie


2002 Gewinner des
Tezuka Osamu Cultural Prize

~ + ~

Miyamoto Musashi
Diese historische Figur war weithin bekannt und ein legendärer Schwertkämpfer mit besonderem Kampfstil, welcher als Rōnin (herrenloser Samurai) durch die Lande zog. Er kämpfte mit zwei unterschiedlichen Schwerten, vorzugsweise aus Holz, selbst angefertigte Stücke und musste sich nie eine komplette Niederlage eingestehen.

Als Musashi schließlich sein Schwert niederlegte und fing er an zu schreiben, sich der Religion zu widmen und baute Schulen sowie Tempel auf.


Rundum ist dieser Plot an das bekannte Leben von Miyamoto Musashi angelehnt, allerdings sind die konkreten Handlungen rein fiktiv und stimmen historisch auch nicht immer korrekt überein.




Seit seiner Geburt wurde Takezo Shinmen gemieden und sich seiner selbst überlassen, ja gar gefürchtet, verachtet oder sogar gehasst, weil er immer schon anders war. Er besitzt einen wilden, kaum zügelbaren Charakter in einem ungewöhnliche starken Körper, dessen Kraft Takezo auch schon in jungen Jahren zu nutzen weis, was seinen Ruf nur noch verschlechtert.

Mit 17 verlässt er schließlich sein Heimatdorf Miyamoto, schließt sich der Toyotomi-Armee an, welche gegen den Tokugawa-Clan vorgeht und in der "Schlacht von Sekigahara" regelrecht vernichtet wird. Durch viel Glück überlebt Takezo diesen Kampf, wird nun aber als Krimineller angesehen, gejagt und kann nirgends mehr hin, weswegen er unter dem Namen "Miyamoto Musashi" ein neues Leben beginnt.

Sein Ziel ist es ein unbesiegbarer Schwertmeister zu werden, weswegen er immer wieder gegen Schwertschulen antritt, Duelle austrägt und sich in Kämpfe begibt. Der Weg nach oben ist steil, steinig und hart, mit mehr als dornigen Hindernissen und unerwarteten Wendungen.


~ + ~

Der Zeichenstil ist absolut passend, teils düster mit vielen realistischen Details versehen, aber doch ist immer alles klar zu erkennen und einfach zu verfolgen. Beeindruckende Szenerien sowie sehr blutige Kämpfe stellen den Hauptfokus dar, in welchem sich die Protagonisten bewegen und sehr langsam wachsen. Daneben könnten die Emotionen teils besser vermittelt werden, doch die 'wahren Kerle' sollen hier wohl auch so unnachgiebig sein.

Charakterlich lernt man vor allem 'Musashi' nach und nach besser kennen, wobei dieser einem eben nicht sofort sympathisch ist! Er ist aufbrausend, sehr dickköpfig, unnachgiebig verbohrt, zu selbstbewusst, kalt und erscheint nicht besonders intelligent, alles in allem eher eine Antipathiefigur. Ich habe wirklich sehr lange gebraucht um mich mit Musashi anzufreunden, da er anfänglich auch nicht wirklich etwas her macht …


Ein historischer Plot mit vielen blutigen Kämpfen,
rund um einen legendären Schwertkämpfer


Stand: Am Lesen (327)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Matahachi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Diser Manga dürfte alle ansprechen, die sich für japanische Historie, Samurai und den wohl bekanntesten Schwertkämpfer Japans interessieren.

Genre: Alles gut vertreten, im Vordergrund steht natürlich Martial Arts

Story: An manchen wenigen stellen etwas langatmig, könnte aber auch gewollt als Stilmittel sein.
Spoiler!
Die Idee, dass Kojiro Taubstumm gewesen sein soll, kannte ich zwar vorher nicht, gibt der Geschichte noch einen weiteren interessanten Aspekt.


Bilder bzw. Zeichenstil: Ungewöhnlich realistisch, passst aber gut zum Inhalt, da er die Atmosphäre gut rüberbringt.

Charaktere: Die Entwicklung der Charaktere ist gut nachzuvollziehen
Spoiler!
(vor allem die von Takezo/Musashi)
umd bleibt auch über die große Anzahl von Kapiteln hinweg spannend

Alles in Allem kann man sagen, dass dem Autor mit Vagabond ein echtes Meisterwerk gelungen ist.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ColonelZoom
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Als ich Vagabond das erste Mal im Buchladen gesehen habe, dachte ich mir: "Hm, ein Manga über das Leben von Miyamoto Musashi... klingt ganz nett, sieht aber trocken und langweilig aus." Letztendlich habe ich mich dann entschieden, ein paar Kapitel im Internet zu lesen, und ich wurde extrem positiv überrascht. Der Manga ist keineswegs trocken und langweilig, sondern im Gegenteil extrem spannend und atmosphärisch. Jedes Bild in diesem Manga ist ein kleines Kunstwerk, das dazu beiträgt, dass Vagabond extrem erwachsen und gleichzeitig unterhaltsam wirkt. Ich habe vorher noch nie einen Manga gesehen, der so gut gezeichnet ist, dass es wirklich teilweise schon Spaß macht, für 5 Minuten das Kapiteldeckblatt zu betrachten.
Aber nicht nur der Zeichenstil ist genial, man bekommt dazu auch noch eine Story geliefert, die gar keine actiongeladenen Kämpfe braucht, um zu fesseln, weil schlichtweg die Charaktere nahezu perfekt gestaltet sind und ihre Veränderungen und Konflikte einfach interessant sind. Aber: Es gibt trotzdem viele Kämpfe, die ungeheuer atmosphärisch sind und teilweise im Endeffekt nur eine Minute dauern, manchmal aber auch mehrere Kapitel.
In jedem Fall leben aber auch die Kämpfe von dem, was in diesem Manga wirklich reichlich geboten wird: Atmosphäre. Der unglaubliche Zeichenstil, die genial ausgearbeiteten Charaktere und die von menschlichen Abgründen und Veränderung geprägte Handlung verschmelzen vor dem historischen Hintergrund, dem Leben eines der bekanntesten Samurai aller Zeiten, zu einem ungeheuer spannungsgeladenen Gesamtkunstwerk.
Vagabond ist nicht nur eine nette Abwechslung von den üblichen Shonen- und Splatter- Mangas, sondern ein echtes Meisterwerk und jeden Cent wert, wenn man es sich im Laden kauft.

Stand: Am Lesen (68)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden