Detail zu Fruits Basket (Mangaserie):

8.82/10 (130 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Fruits Basket
Englischer Titel Fruits Basket
Deutscher Titel Fruits Basket
Japanischer Titel フルーツバスケット
Synonym Furuba
Genre
Comedy, Drama, Fantasy, Harem, Magic, Romance, School, Shoujo
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 1998
Ende: Herbst 2006
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Illuminati-Manga
en MangaProject
Industriede Carlsen Manga (Publisher)
en Tokyopop Group (Publisher)
en Yen Press (Publisher)
misc Chuang Yi Publishing Pte Ltd. (Publisher) Lizenz abgelaufen
jp Hakusensha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das Waisenmädchen Toru Honda schlägt sie sich tapfer alleine durch. Sie campiert heimlich in einem Zelt im Park. Doch schon bald gewährt ihr die Familie ihres Schulschwarms Yuki Soma Unterschlupf. Yuki und den Soma-Clan umgibt ein großes Geheimnis: Die Mitglieder der Familie verwandeln sich, sobald sie von einer Person des anderen Geschlechts umarmt werden, in Tiere aus dem chinesischen Horoskop. Nicht jedes der zwölf verfluchten Familienmitglieder wird mit seinem Schicksal gut fertig.

Und dann ist da noch Kyo, der nirgendwo so richtig hinzugehören scheint. Doch mit Toru wird alles anders...

(Quelle: Carlsen Manga)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
30 Fruits Basket (Zenpen) - Diskussionsthread
von Shana:3 in Airing-Anime
1732 22.09.2019 18:22 von Shana:3
2 Welche Airings erblühen im Glanz des Frühlings? | Airing-ProxCast Frühling 2019
von SilentGray in Ankündigungen und Projekte
3894 23.04.2019 14:24 von AshLynx
15 Fruits Basket – neues Visual und Promo-Video veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News
8334 18.03.2019 16:32 von Kaira
1 Manga/Anime Fruits Basket
von AnimeGirl1990 in Archiv: Anime und Manga
846 09.01.2016 21:12 von Sakura-Chan...
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Fairy18
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Fruits Basket

Ich mag Fruits Basket sehr und finde, dass die Story eine sehr interessante Idee ist.

Die Story ist sehr interessant und fesselnd, auch wenn sie sich meiner Meinung nach teilweise etwas hingezogen hat. Trotzdem hatte sie viele spannende und unerwartete Momente, gerade zum Ende hin. Man kann ihr gut folgen und es ist eigentlich auch alles recht schlüssig,
Spoiler!
nur wie nachher der Fluch gebrochen wurde, war mir nicht ganz klar.

Die Charaktere bieten eine große Vielfalt. Sie sind individuell und detailliert gestaltet. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, Geheimnisse und Hintergrundgeschichten. Man muss sie einfach gerne haben. Dadurch, dass sie teilweise so verschieden sind, kommt es zu vielen lustigen Szenen.
Ich finde Fruits Basket passt sehr gut zu den angegebenen Genre und hat meine Erwartungen diesbezüglich erfüllt.
Die Zeichnungen sind ganz gut, nur halt schon etwas älter. Ich finde es sehr bemerkenswert, dass sich die Charaktere im Verlauf der Story etwas verändert haben, weil sie ein wenig gealtert sind.

Es ist ein sehr süßes Werk mit einer schönen Story und einigen herzerwärmenden Momenten. Ich kann den Manga nur weiterempfehlen.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Fruits Basket



~Fruits Basket ist eine Shoujo Manga-Serie von Natsuki Takaya,welche im Juli 1998 zum ersten mal veröffentlicht wurde.Der Manga wurde mit 140 Kapiteln und 23 Bändern im November 2006 abgeschlossen.~


Genre & Story:
Fruits Basket ist unschuldig,süß und mädchenhaft.Shoujo halt.Der Manga wird von vielen geliebt und selbst ich mag ihn sehr.Dennoch fehlt mir einfach was.Es fehlt mir dieser Wow-Effekt in diesem Manga und das hatte es nicht.Tatsächlich hat der Manga seine überraschenden Wendungen und Geheimnisse aber da fehlt mir einfach was.Es wirkt auf mich so,als wurde da noch zu viel Potenzial verschenkt,denn es gab noch so vieles,was man aus der Story hätte machen können.Zumindest verläuft die Handlung nicht zu gehetzt und in einer sehr angenehmen Erzählart.Manchmal musste ich mit einigen Klischees rechnen aber das verüble ich dem Manga jetzt nun nicht wirklich.Insgesamt war die Handlung echt unterhaltsam und hatte auch definitiv ihre ganz besonderen Momente,selbst wenn diese meiner Meinung nach jetzt nicht unbedingt so viele waren.Ich war froh,als sich der Manga bis zum Ende hin doch noch stark gestiegen hat und immer spannender wurde.

Zeichenstil:
Fruits Basket ist 1998 erschienen.Viel sollte man nicht erwarten.Es ist der typische Shoujo Zeichenstil,den viele kennen.Sehr große Augen,niedlich gezeichnete Protagonistin und viel Glitzer.Tatsächlich wirken auf mich besonders die Gesichter der Charaktere viel zu spitz gezeichnet,was schon mal sehr oft bei den Nasen auffallen kann.Auch Beine und Arme sind lang und dünn gezeichnet.Die Augen sind besonders bei den weiblichen Charakteren besonders groß.Ok,genug gemeckert.Das klingt so,als würde ich den Zeichenstil nicht mögen.Auf gar keinen Fall!Ich habe nichts gegen den.Ich finde es vielleicht nicht gerade so berauschend aber es ist trotzdem mit viel Liebe gemacht.Tatsächlich merkt man im Laufe der Zeit eine sehr starke Verbesserung.

Charaktere:
Naive und unschuldige Protagonistin.Toru Honda ist jetzt nicht unbedingt mein Lieblings Charakter,selbst wenn ich sie noch ertragbar fand.Es gab deutlich interessantere Charaktere als sie.Ja,die Charaktere sind schon mal Grund genug dafür,diesen Manga zu lesen.Viele verschiedene Persönlichkeiten und sehr viele Geheimnisse hinter den Charakteren,die echt interessant und überraschend sein können.Mein Lieblings Charakter mit Abstand is Kyou Souma.Ich mag seine hitzköpfige Tsundere Art.Tsundere?-Ja,Tsundere!Wenn ich an männliche Tsundere denken muss,ist er der erste Charakter der mir in den Sinn kommen würde.Er ist hitzköpfig,manchmal brutal aber hat trotzdem einen weichen Kern.Insgesamt ist er auch ein sehr gut ausgearbeiteter Charakter,den man schnell lieb gewinnt.

Fazit:
Fruits Basket ist ein wirklich echt süßer Manga.Liebenswert,unschuldig,fantasievoll aber auch sehr kitschig und klischeehaft.Trotzdem hat es Spaß gemacht diesen Manga zu lesen,selbst wenn mir vieles gefehlt hat.Perfekt war dieser Manga in meinen Augen nicht.Dafür fehlte zu viel und ich bin da manchmal ziemlich anspruchsvoll.Bei den Charakteren wurde aber viel richtig gemacht,selbst wenn nicht alle so perfekt waren.Zumindest hat der Manga ein ansatzweise zufriedenstellendes Ende.Kann man diesen Manga weiter empfehlen?--Tatsächlich würde ich diesen Manga aber auch nur den Shoujo Fans empfehlen.Andere werden diesen Manga vielleicht nicht so gut finden.Shoujo Fans werden sicherlich gefallen daran finden.


Liebe Grüße,Asuka.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Die 23-bändige Mangaserie von Takaya Natsuki wurde ab 1998 im "Hana to Yume (Hakusensha)" Magazin veröffentlicht. Seit 2015 erscheint nun der Sequel: Fruits Basket Another

2001 Gewinner des
Kodansha Manga Award
in der Shoujou-Kategorie

~ + ~

Die Oberschülerin Honda Tōru muss aktuell wirklich schwer mit ihrem Schicksal kämpfen, erst ist ihre Mutter plötzlich durch einem Autounfall verstorben, dann konnte sie nicht mehr bei ihrem Großvater wohnen und schließlich wurde ihre heimlich aufgebautes Zelt auch noch verschüttet.

Tōru wird von der Soumafamilie aufgenommen, auf deren Grundstück sie kampiert hatte und enthüllt dabei sehr schnell den Fluch, welcher seit Generationen auf der Familie lastet. Durch engen Kontakt zum anderen Geschlecht oder zu viel Aufregung, verwandeln sich die Verfluchten in ihr chinesisches Tierkreiszeichen, samt der ausgeschlossenen Katze.

Natürlich fliegt dieses Geheimnis schnell auf und ab nun ist nichts mehr in dem Leben von Honda Tōru normal. Dabei entwickelt sie aber auch sehr enge Bindungen zu diesen und will sie nicht mehr missen, mit oder ohne Fluch!


~ + ~

Der Zeichenstil ist eher einfach gehalten und zeigt auch immer wieder Proportionsfehler, welche aber mit der Zeit weniger werden bzw. man sich so daran gewöhnt, das sie einem nicht mehr auffallen. Insgesamt könnten einige detailliertere Darstellung für ein runderes Bild und bessere Emotionsvermittlung sorgen, da auch die Mimiken nicht viel variieren, wobei auch manches zu Lasten des etwas überzogenen Comedygenre geht. Ansonsten findet man sich sehr einfach zurecht und wird nicht in seinem Lesefluss gestört.

Charakterlich bekommt man sehr vielfältige Einblicke in die einzelnen Schicksale der Protagonisten und hat sich schnell seinen Liebling ausgeblickt. Dabei wird auch noch so manches überraschendes Geheimnis aufgedeckt, mit welchem man so nicht gerechnet hätte.


Ein Shoujoplot, welcher mit etwas weniger Comedy und RunningGags besser dran gewesen wäre!


Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nanalp
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Der Manga hat mir echt gut gefallen. Ich habe ihn auf Englisch durchglesen und hab ihn sozusagen verrschlungen.

Genre: 5/5 Fruit Basket passt perfekt in sein Genre rein, wie ich finde.

Story: 4/5 Ich muss sagen dass ich ein paar Kapitle übersprungen haben (Schande über mein Haupt). Manchmal kam mir die Story sehr langährig vor. Aber sie war trotzdem sehr gut und hatte verschiedene Höhen und Tiefen.

Bilder: 3/5 Am Anfang war ich sehr zufrieden mit der Gestalltung und allem. Doch als die Charaktere älter wurden, hat sich auch der Zeichenstil verändert. So kam es mir zumindest vor. Diesen fand ich irgendwie komisch.

Charaktere: Irgendwann wurden es für mich zu viele Charaktere. Aber sonst haben alle gut zusammen gepasst.

Der Manga ist cool, und hat eine schöne Story. Ich finde die Charaktere niedlich und zum größten Teil auch den Zeichenstil. (^v^)/

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Heatherlia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Wirklich ein wahres Meisterwerk!
Noch nie hat mich ein Buch, Manga, Kurzgeschichte oder Sonstiges so sehr berührt.
Es ist zwar schade das ich erst alles in englisch lesen musste, aber ich werde mir die deutschen Bände sicherlich alle schon sehr bald holen.
3 Stunden bevor die Geschichte zu Ende war, hab ich das heulen angefangen, und ich hab wirklich noch NIE, NOCH NIE!!!! so viel geheult. 3 Stunden am Stück hab ich nur noch geheult und das richtig heftig, nicht nur so ein bisschen sondern richtig. Wie wenn etwas schlimmes passiert wäre.
Aber es ist ja nichts schlimmes passiert. Ich hab nur mit den anderen in der Geschichte mitgefühlt und bin auch jetzt sehr traurig das die Geschichte endet. Ich finde es generell traurig wenn eine gute Geschichte endet. Aber "Fruits Basket" hat mich wirklich tief in meinem Herzen berührt und das werde ich niemals vergessen. Es ist alles so gekommen wie ich es mir gewünscht habe, alles so wie ich es erhofft habe. Es war einfach wundervoll. Wenn ich könnte ich der Autorin höchstpersönlich selbst dafür danken, dass sie mir so ein wunderschönes Meisterwerk geschaffen hat. Ich bin mir sicher das ich anfangen würde zu weinen wenn ich vor ihr stehen würde. Ich würde in Tränen ausbrechen und könnte nur eins sagen: Danke!
Danke für diese wundervolle Geschichte!
Danke für dieses wundervollen Charaktere!
Danke für diese wundervolle Storyline!
Danke für dieses wundervolle Ende!
Und Danke dass du uns dieses kleine Wunder gegeben hast!
Mehr kann ich dazu nicht sagen, ich sitze immer noch Tränenüberströmt vor meinem Computer und überlege mir meine Worte gut. Doch eigentlich muss ich nicht lange überlegen, denn diese Worte kommen aus meinem Herzen und so schreibe ich sie hier auch nieder. Ich hoffe ihr könnt meine Gefühle vestehen und teilt sie mit mir.
Und nochmal ein von Herzen ernst, lieb gemeintes!
DANKE!!!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Saschka.95
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Fruits Basket ist einfach ein cooler, super lustiger, Romaticher AnimeManga .. ich liebe es ..!! Denn ANIME hab ich schon lange geguckt und der war cool ist einer von meien Lieblingsanime ..!! Jetzt hab ich das Manga gelesen und ich sag nur eins Meisterwerk ich liebe es...
im Manga ist viel viel mehr und natürlich mit Happy End gemacht worden in Anime feht die Helfte ...!!

Ich wollte das Manga immer haben schon seit Jahren hab aber nie die gelegenheit gehabt ...!! Jetzt bin ich sowas von froh zu haben ....!! Hihihi

Es ist total lustig , Romantich , Fantasyvoll und und ...!!! Die Bilder sind niedlich gezeichnet...!! Wo die aber immer älter werdn wird die zeichnung immer kommischer wo die kleiner waren , waren die niedlicher älter ist auch schön gezeichnet aber kleiner noch süsser...!!! :D :3

Ja das ist jetzt so gesagt meien Meinung...! ;)

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gabryjel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Fruist Basket gehört zu den am meist verkauften Mangas für den weiblichen Teil der Welt, wobei auch Jungs nicht davon abgeneigt sind diesen zu lesen.
Eigentlich ist die Welt von Fruist Basket eine ganz normale, mit den gleichen Problemen die jeder von uns hat oder mal hatte. So das es für den Leser leicht ist schnell eine Figur zu finden mit der er sich identifizieren kann. Dabei finden Tohru Honda (so richtig geschrieben - nicht Toru) die Hauptfigur der Geschichte für jede Situation die richtigen Worte, so das man sich direkt angesprochen füllt falls man mit der anderen Figur etwas teilt. Dadurch füllt man sich gleich besser und hat das Gefühl der Manga sei etwas wirklich persönliches, sozusagen ein Teil von uns selbst.
Doch auch wenn Tohru immer die richtigen Worte findet und der Engel auf Erden zu sein scheint so ist ihre Vergangenheit traurig. Als kleines Kind verlor sie ihren Vater und später auch noch ihre Mutter. Am Ende kommt es dazu das sie im einen Zelt wohn und Nachts arbeitet um die Schule bezahlen zu können.
Eines Tages wird sie von Yuki Sohma und Shigure Sohma entdeckt, angehörigen einer Familie auf der ein schwerer Fluch lastet, was uns in den Fantasy Teil des Mangas bringt. Einige der Mitglieder der Familie verwandeln sich nämlich in die chinesischen Tierkreiszeichen, wenn jemand vom gegenteiligen Geschlecht sie umarmt und küsst (es gibt eine Ausnahme, aber an dieser Stelle psssssst. ;D )

Es kommt wie es kommen muss, sonst hätten wir ja nichts zu lesen - Tohru darf bei Yuki und Shigure wohnen und alles nehmt seinen Lauf. Sie erfährt schnell alles über denn Fluch und trifft fort an einen nach den anderen verfluchten Mitglied der Familie. Dabei versucht sie diesen so gut sie kann zu helfen und überlegt auch wie man den scheinbar unlösbaren Fluch na halt lösen kann. XD

Nun währe dass das einzige Problem, währe es ja einfach. Leider wird sie schnell ein Dorn im Auge des Familien Oberhauptes Akito Sohma. Um diese Figur spannen sich sehr viele Geheimnisse, wie ein Spinnennetz.

Wer also zu Lachen und Weinen mag, Geheimnisse liebt und einen Tupfer Fantasy gerne sieht, wirklich gute Ratschläge die bis ins Herz gehen gut gebrauchen kann und nicht immer nur Kämpfe, Roboter und Ninjas sehen will der ist hier an der richtigen Adresse.

P.S- Zum Zeichenstil braucht man nicht viel zu scheiben. Er ist wunderschön und sehr,sehr sanft.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nea-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Dieser Manga war einer der Ersten die ich gelesen habe; bis jetzt war es auch der Beste.
Die Story ist gut durchdacht, es ist alles logisch und alles ist verbunden. Am Anfang war ich noch recht skeptisch (es wirkte ein bisschen wie eine reine Komödie ohne viel Sinn), aber dann wurden die Themen plötzlich viel ernster und irgendwie ist alles immer komplizierter geworden. Trotzdem habe ich aber nie den Faden verloren (und die Geschichte hat einem auch immer wieder was zu lachen gegeben).
Die Charaktere sind Anfangs auf eine liebenswerte Weise seltsam, aber mit der Zeit beginnt man immer besser zu verstehen warum sie so sind wie sie sind und dann beginnen sie sich auf atemberaubende Art und Weise zu entwickeln. Vielleicht sind sie das Beste an der ganzen Geschichte.
Da die Autorin viele Jahre an diesem Werk gearbeitet hat verändert sich ihr Zeichenstil im Laufe der Zeit merklich. Ich fand ihn irgendwo in der Mitte am besten, aber eigentlich war er immer ganz okay.
Der einzige Grund den ich mir vorstellen könnte warum man dieses Werk nicht mag, ist, dass das Genre einfach nichts für einen ist. Ich persönlich liebe es und es ist wirklich auf den Kopf getroffen. Nichts kommt zu kurz: Es gibt haufenweise Drama, trotzdem immer wieder komödiantische Anteile die mich immer zum Lachen gebracht haben. Teilweise hat man das Gefühl ein paar Kapitel lang sei es nur noch ein normaler Shojou-School-Manga, aber es verliert nie die zugrunde liegenden dunkleren Aspekte der Geschichte und der Charaktere.

Nie hat mich eine Geschichte mehr zum Lachen, zum Weinen und zum Mitfiebern gebracht.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden