Detail zu 07-Ghost (Mangaserie):

8.66/10 (205 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel 07-Ghost
Englischer Titel 07-Ghost
Deutscher Titel 07-Ghost
Japanischer Titel セブンゴースト
Synonym Seven Ghost
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Josei, Magic, Military, Mystery, SciFi, Superpower
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Herbst 2005
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Final-Scan
en inmeliora
en Timcanpi
en Tiramisu & Strawberry
en Twilight Dreams Scans
Industriede Egmont Manga (Publisher)
en Go! Comi (Publisher)
en Viz Media (Publisher)
misc Chuang Yi Publishing Pte Ltd. (Publisher) Lizenz abgelaufen
jp Ichijinsha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Teito besitzt eine besondere Fähigkeit, von der Viele nur träumen können. Seit er denken kann, schlummert in ihm eine unglaubliche übernatürliche Kraft. Er ist einer von Wenigen, die empfänglich für Zaiphon sind. Deshalb holte man ihn an die Akademie von Barsburg, wo ihm beigebracht wird, mit seiner Macht umzugehen. Als Teito auf einmal ein beunruhigendes Geheimnis lüftet, bricht ein Strudel der Ereignisse los! Plötzlich ist er in einem uralten Kampf zwischen einem verhexten Gott und den legendären sieben Geistern verwickelt.

(Quelle: Egmont Manga)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
5 07-Ghost
von Hijikata-Chizuru in Rezensionen
3016 01.09.2018 13:51 von AkumaSama
2 07-Ghost
von grapesoda in Archiv: Anime und Manga
1286 21.03.2015 20:45 von Miezuna
3 [07 Ghost] Eine 2.Staffel?
von JunJouGirl22 in Archiv: Anime und Manga
2689 28.12.2013 23:41 von Soso-sama
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




EscaperofReality
Ein Manga, den man gelesen haben muss!
Ich habe diesen Manga verschlungen, denn was ist schöner als eine spannende Story mit unerwarteten Wendungen und Charakteren in die man sich verlieben kann?
Die Story ist zwar ziemlich flott erzählt, was man als Nachteil ansehen könnte, doch das stimmt nicht. Dadurch, dass es keine sinnlosen Fillerkapitel gibt wird die ohnehin eher lange Story nicht zu sehr ausgeweidet und langweilig. Es bleibt spannend bis zum Schluss.
Man kann mit den Figuren mitfiebern, mitweinen und mitlachen. Die Charaktere sind alle auf ihre eigene Weise abgrundtief putzig in ihrem Verhalten und Auftreten. Sie ergänzen sich sehr gut gegenseitig und ich habe auch ein paar Beziehungen geschippt.
Auf jeden Fall lesen und dann selber eine Meinung bilden!

Escaper

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Der 17-bändige Manga, dessen Idee von Amemiya Yuki stammt und zeichnerisch durch Ichihara Yukino umgesetzt wurde, fand nun einen Abschluss. Seit 2005 wurden die einzelnen Kapitel im "Comic Zero-Sum (Ichijinsha)" veröffentlicht, wo auch 2010 das kurze Extra (Einzelband) erschien.

07-Ghost
07-Ghost: Children (Side Story)

~ + ~

An der Militärakademie im Barsburg Imperium macht Teito Klein diesen Jahr seinen Abschluss, um dann in der 'Fort Hohburg' aufgenommen zu werden. Sein bester Freund Mikage träumt jetzt schon davon für sein Königreich zu kämpfen und seine Familie zu beschützen.

Teito ist äußerst begabt im Umgang mit den "Zaiphon", Wörter zu erschaffen welche dann eine sehr zerstörerische Wirkung haben. Dies liegt vor allem an seiner Vergangenheit, als kleiner Junge wurde er zum Kampfsklaven erzogen und von der Armee gerne dafür benutzt wurde. Nun muss er in seiner Prüfung wieder töten, doch Teito weigert sich weswegen Ayanami ohne zu zucken den Gefangenen selber hinrichtet.

Am Abend belauscht Teito dann ein Gespräch von Ayanami mit seinen Untergebenen, wo von ihm, dem "Auge des Michael" und Raggs die Rede ist. Als dann noch eine Halskette hervor geholt wird und Teito das Geräusch wahrnimmt, strömen unendlich viele Erinnerungen wieder auf ihn ein, welche ihn Ayanami töten lassen wollen, so wie er es mit seinem Vater gemacht hat!

Doch Teito kommt nicht weit, er wird von einem der Untergebenen abgefangen und ins Gefängnis gesperrt. Zwar kann er fliehen, doch Mikage bringt sich dadurch auch in Gefahr und indem er ihn als Geisel benutzt, hofft Teito jeglichen Verdacht von diesen abgewendet zu haben. Samt Ketten an Händen und Füßen schlägt er sich fast bis zum siebten Distrikt durch, der Barsburg Kirche und fällt dort, wortwörtlich dem Bischof 'Frau' in die Arme.

Ab nun ist er ein Asylant der Kirche und ist vorerst in dieser sicher. Hier wo die "Seven Ghost" über die Bevölkerung wachen und diese vor "Verloren" beschützen, welcher zum Beispiel "Kor" aussendet, die sich in traurige Herzen einnisten damit sie nach Erfüllung von drei Wünschen, die Seele mit in die Unterwelt nehmen können.

In der Kirche wird Teito von den Bischöfen und Schwestern auch herzlich empfangen, sowie sie nicht nach seinem bisherigem Leben fragen. Wobei er mittlerweile durch immer wieder auftauchende Flashbacks mehr über seine Vergangenheit erfährt, welche bis jetzt tief in ihm verschlossen war.

Welche Geheimnisse verbergen sich noch in Teitos Vergangenheit? Kann er seine Rache ausleben? Was genau steckt hinter Frau und den anderen Bischöfen? Wie wird sein Leben aussehen?


~ + ~

Die Zeichnungen wirken teilweise etwas eckig, unklar und wirken zu dunkel, doch darin findet man sich schnell ein! An sich kann man die verschiedenen Protagonisten gut auseinander halten und es entstehen keine Verwirrungen, weswegen man auch nicht beim Lesen ins Stocken gerät.

Der Charakter von 'Frau' gefällt mir am Besten, vor allem die Hass-Liebe welche ihn mit Teito verbindet. Dieser Bischoff hat viel Unsinn im Kopf, kann aber durchaus sehr Ernst sein - erscheint fast schizophren - und verbirgt so manches Geheimnis. Natürlich baut man auch schnell eine Verbindung zu Teito auf und auch Mikage sowie Hakuren vergisst man nicht mehr so schnell. Trotzdem wird Frau mein Liebling bleiben =)


Absolut spannend-dramatischer Plot mit fantastischen Charakteren


Stand: Gelesen

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KleinesMarshmallow
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Und somit geht auch diese Reise zuende... Ich habe den Anime von 07-Ghost vor 2 Jahren gesehen (war auch so ziemlich einer meiner ersten) und mir jetzt auch endlich mal den Manga durchgelesen. Und ich hab grad irgendwie immer noch Tränen in den Augen, weil ich einfach so geflasht von allem bin und den Manga jetzt eigentlich nur noch auf die TopTen klatschen will aber noch eine Bewertung schreiben muss und argh. qwq

Genre: Ja, fangen wir bei den Genres an. Alle Genres sind enthalten und wechseln sich gut ab. Die Action ist sehr häufig, nun ja, eigentlich immer, mit Magic und/oder Superpower vorzufinden, Fantasy zieht sich durch den ganzen Manga. Die ganzen Kämpfe werden dann durch Comedy-Einlagen zwischendurch aufgelockert, SciFi findet man auch vor, obwohl das keines der Hauptgenres ist und auch eher gegen Ende auftritt. Da fällt mir grad auf.. Eigentlich fehlen so ein paar Genres, die man locker gegen SciFi tauschen könnte. Abenteuer zum Beispiel, Drama und Mystery. Das fehlt alles. ö_ö Ich fügs mal hinzu...

Story: Ich konnte mich nach wenigen Manga-Kapiteln noch an viele Szenarien aus dem Anime erinnern, erstaunlicherweise. Ich mein, es war 2 Jahre her. xD Jedenfalls ist die Idee einfach etwas total unverbrauchtes und auch richtig spannend umgesetzt. Besonders bei den letzten 20-30 Kapiteln war ich wirklich gebannt von dem Ganzen und was bei dieser Story auch sehr gut zum Vorschein kommt sind: Die Feels. Gott, was habe ich hier mitgefühlt und mit den Charakteren, wie oft hab ich hier Tränen vergossen, sei es aus Trauer oder Freude, besonders am Ende. Das Ende ist einfach schön gewesen, auch richtig passend und.. es zauberte einem ein Lächeln ins Gesicht, so wie sich das für einen guten Manga auch gehört. :b

Animation/Bilder: Der Zeichenstil gefällt mir gut und hat durchaus Wiedererkennungswert, detailliert ist er ebenso. Hintergründe waren auch wunderschön hin und wieder und auch das Charakterdesign war erste Sahne, ich bin happy. :3

Charaktere: Ich muss sagen dass ich jeden Charakter mochte, selbst die Bösen. Denn es gab einfach so viel Charakterentwicklung, dass die Bösen einfach.. nicht mehr böse waren. Aber fangen wir vorne an: Die Charaktere sind alle einzigartig und haben alle eine eigene Geschichte zu erzählen, weshalb man die "Guten" und "Bösen" eigentlich gar nicht mehr in zwei Kategorien stecken kann, für mich waren letztendlich alle gut. Klar, viele haben so einige Fehler begangen, aber im Endeffekt haben sie ihre Fehler eingesehen, haben sich charakterlich weiterentwickelt und.. ja. Ich hab mit den Charakteren gelacht und geweint, es war wirklich schön. Weiß gar nicht, was ich sonst noch sagen soll, bin immer noch zu überwältigt von allem grad. ._.

Aber egal ob ich überwältigt wäre oder nicht, ich hätte 07-Ghost sowieso 10 Sterne gegeben, und somit ist es ein Meisterwerk. Ich seh einfach keine schlechtere Bewertung neben diesem Manga. Man fühlt so gut mit, die Story ist so unverbraucht und fesselnd, die Charaktere sind alle einfach so toll und lest diesen Manga, damn it! T^T

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




varicor
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Gleich vorweg für jeden der sich überlegt es zu lesen (kein Spoiler): Ich finde man muss sich durch die ersten 20-30 chapter etwas durchkämpfen, da der Manga erst danach fahrt auf nimmt (Das ist genau dort wo der Anime aufhört). Auch sind am Anfang die Zeichnungen noch nicht so gut, aber er verbessert sich wirklich merklich und eben ab diesem Punkt zwischen chapter 20-30 hat es richtig gute Zeichnungen, zweites aber manchmal sind die Bilder etwas unübersichtlich wie ich finde, deshalb nur 4 Sterne.

Zu Story und Genre: Also die Story finde ich klasse. Wenn man zu beginn etwas viel Kirche sieht (welche ich persönlich nicht so gerne mag) ändert es sich im verlauf der Story und die Kriche nimmt einen Hintergrundposten ein. Wer auf "Fantasy" Geschichten mit "Gott" und Co. steht findet hier eindeutig etwas "himmlisches". Der Kampf zwischen Gut und Böse, ausgetrage von Geistern und Dömonen, und ausbaden darf es ein Junge der nichts dafür kann. Ich verspreche Intrigen, Überraschungen und schlechtgewählte (vielleicht deshalb auch lustige) deutsche Namen. 4 Sterne in Story(für den fünften hätte mich die Story einfach mehr fesseln müssen) und auch nur 4 in Genre, weil ich irgendwo noch etwas für den Anfang abziehen muss, da man einen etwas falschen eindruck bekommen kann und weil ich finde, dass man mit ein paar erwachseneren Zügen diesen Manga besser hätte machen können, da er doch schon manchmal härter sein könnte (Was ich dem Genre zu schreibe, da die Story ja die selbe wäre).

Zum Schluss zu den Charakteren:
Spoiler!
Wie gesagt ein Junge namens Teito Klein (ich schätze ihn auf ca. 16 Jahre), Naiv und fest Entschlossen, mit Problemen zu Vertrauen, welcher sich als Prinz herausstellt (ich würde sagen, dass soll ihn etwas "niedlich" machen, machnmal ist es etwas zu überspannt, aber nur wenig). Ein großer Aufpasser genannt Frau (ja wirklich Frau), etwas Pervers, aber mit gutem Herzen, eigenen Problemen aus der Vergangenheit, nimmt die Sensei Position ein und ist auch recht lebhaft/schnell genervt/kurz aufbrausend wie mans nimmt. Soweit die 2 wichtigestn Protagonisten. Der Antagonist Ayanamie: Etwas düster, ruhig, zurückhaltend, bedacht, aber irgendwie merkt man schnell, dass er doch eine "gute Seele" hat.
So viel zu diesen 3 Charakteren. Warum ich 4 Sterne vergab ist, da im Manga viele verschiedene Charaktertypen auftreten und die meisten gut umgesetzt sind und man kann auch eine Entwicklung der Charaktere sehen und bekommt auch tiefgang bei einigen, weshalb 4 Sterne gerechtfertigt sind, so finde ich. Den fünften hätte es gegeben, wenn man dem Teito besser überdacht hätte, da irgendetwas an ihm felht, was ich gerne hätte und wenn man am Anfang nicht so ne große Kirchenshow abgezogen hätte, welche mir missfallen hat und auch auf die Charaktere abgefärbt hat.


So das wars. Probiert es selbst aus.
Viel Spass!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




YoDJYoshi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
haii erstmal!

nichtmal den anime fertig gesehen und schon die ersten 7 Bände durch zuffal!!! gekauft, nachdem der anime ein offenes ende aufwies machte ich mich gleich darauf den manga zu lesen: FANTASTISCH!!!!
ich war von den ersten seiten gleich verzaubert *-*
die story ist echt toll, traurig, lustig, spannend einfach alles was mein herz begehrt!!!
obwohl ich nicht so der Kirchenfan bin gefällt mir dieser anime, eben weil der glaube in ne andere richtung( um einiges cooler als Jesus und Co., ist mir egal was ihr jetzt sagt, ich bin eben nicht so der typ für die Kirche) geht.

desweiteren gefällt mir der Zeichenstil echt gut
Besonders Castor hats mir richtig Angetan XD (auch wenn ich angst hab vor Puppen, der typ ist einfach der Hamma!!!)^^

Durch die Deutschen Namen wirkt es anfangs Merkwürdig XD, Frau war vor allem mein Problem xD Beim anime hab ich immer loslachen müssen wenn jemand seinen Namen gerufen hatte.
Castor war sowieso das schlimmste: meine Beste freundin konnt nicht fassen das der nen normalen Namen hatte, also hatte sie diesen auch gegoogelt und raus kam: ist das Lateinische Wort für Bieber XD( niedlich^^) und: Akronym für „cask for storage and transport of radioactive material“, also „Behälter zur Aufbewahrung und zum Transport radioaktiven Materials“.
hab mich halb tot gelacht^-^
naja wie dem auch sei die deutschen namen, an die gewöhnt man sich... oder auch nicht^^

ich freu mich schon wenn die neuen Bnder kommen.... hoffe bald :D


LG Yoshi

Stand: Am Lesen (90)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




PiiA
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich hatte schon bevor ich mit dem Manga angefangen habe den Anime gesehen. Da ich nicht mit dessen Ende zufrieden war, fing ich an den Manga zu lesen. Am Anfang waren die Zeichnungen ein wenig gewöhnungsbedürftig. Auch war schwer zu erkennen, ob nun eine Szene in der Gegenwart oder der Vergangenheit spielte. Daran hatte ich mich aber schnell gewöhnt und danach konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Die Story ist einzigartig und neu, die Charaktere facettenreich und jede Person hat eine eigene "Geschichte". Vor allem in den letzten Kapiteln werden viele Geheimnisse aufgedeckt. Lesen lohnt sich!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




..Shinigami..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
ein echt super manga! ich hatte davor den anime gesehen und ihn geliebt, aber der endete leider mitten in der story weswegen ich den manga weiter las :D
der ist dem anime recht ähnlich, alles echt klasse nur ein paar dinge die mich stören:
öfter ist es so, dass mitten in ner szene plötzlich eine große erschütternde entdeckung gemacht wird, aber schon im nächsten moment spielt die überhaupt keine rolle mehr.
außerdem hätte es nicht geschadet wenn teito ein bisschen stärker gewesen wäre, es gab nicht mal wirklich nen kampf, immer wenn irgendeiner zB von den black hawks kam verlor teito gleich, meist entkam er dann irgendwie aber naja...
auch die teilweise sehr witzigen deutschen namen brachten mich oft zum lachen: zum beispiel hier, kapitel 90: ich habe auf dich gewartet, landkarte XD >.< ich hab mich bestimmt ne halbe minute schlapp gelacht als ich das las (auf englsich zwar aber egal XD)
zum schluss auf jeden fall lesenswert!


EDIT:
hab den manga jetzt zu ende gelesen. und ich bin irgendwie sehr enttäsucht und traurig. enttäuscht, weil das ende kitschig, etwas unverständlich und ach ich weiß auch nicht, das ende ist einfach unbefriedigend. traurig, weil es ein toller manga mit viel potential war und ich finde es total doof das er enden musste

Stand: Gelesen

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




N.ana
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich habe mit Absicht erst den Manga gelesen bis zu der Stelle, an der der Anime endet und ich muss sagen... Der Anime war schon wirklich gut, aber der Manga ist noch besser :) Ich freu mich immer wie ein Honigkuchenpferd, wenn der neue Manga raus kommt und da wird auch gar nicht gezögert und sofort gekauft :D
Einfach ein toller Manga mit einer mal etwas anderen Geschichte :)
Auf jeden Fall empfehlenswert!
Der Zeichenstil (Bewertung: Animation) ist einfach nur klaaaaasse und die Charas toll herausgearbeitet^^ Zur Story brauch ich gar nichts sagen :) Ab Ende des Animes geht es erst richtig los! Also fleißig weiter lesen^^

Stand: Am Lesen (72)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden