Detail zu Sound and Fury (Movie):

4/10 (3 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Sound and Fury
Deutscher Titel Sound and Fury
Synonym Sound & Fury
Genre
Musik
Tags
Adaption Sonstige: Musik
PSK
SeasonStart: Sommer 2019
Ende: Sommer 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Kamikaze Douga (Studio)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst)
en Netflix (Streamingdienst)
jp Netflix Japan (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
In diesem Anime-Werk liefert sich eine rätselhafte Fahrerin tief in einer postapokalyptischen Höllenlandschaft mit zwei monströsen Gegnern einen erbitterten Kampf.

(Quelle: Netflix)

Der Film basiert auf dem Album des Grammy-prämierten Singer-Songwriters Sturgill Simpson, das ebenfalls den Titel Sound & Fury trägt. Der Film beinhaltet für jeden Song einen anderen Abschnitt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Robonator
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wahrscheinlich das verrückteste etwas, dass ich den letzten Jahren geschaut habe.

Ich habe echt keine Ahnung was die Schöpfer dieses Werkes genommen haben, aber ich hätte gern etwas davon.

Sound Fury erzählt eine Geschichte von Rache und macht dabei kaum einen Sinn.
Die Timelines wechseln gefühlt alle 30 Sekunden durch, weshalb der gesamte Ablauf überhaupt keinen Sinn ergibt, bis man alles durchgeschaut hat.
Wenn man dann die ganzen Szenen im Kopf neu sortiert, bemerkt man dass hier nicht nur die Story von Rache, sondern auch die Hintergrundgeschichte der Welt erzählt wird. Dabei treten auch einige Nebencharaktere auf, die einen Teil dazu beitragen.
Leider wird aber gefühlt mehr zum Hintergrund erzählt, als zu den Charakteren selber oder ihren Gründen.

Spoiler!

Im Grunde habe ich es nun so verstanden, dass diese Welt quasi in einem Atomkrieg ausgelöscht wurde. Hierbei sieht man den Obdachlosen der all dieses miterlebt und dem nicht gestattet wurde ebenfalls Schutz zu suchen und daher in der Explosion umkam.
Am Anfang sind "Flugzeuge" zu sehen, die Bomben abwerfen. Unter anderem fuhr der Samurai auch an diesen vorbei. Etwas später sieht man Bildschnitte von Protesten und co, hierbei könnte ich mir vorstellen dass ein Krieg zu solchen Protesten führte, da die Menschen genug von der Regierung und deren Pläne hatte.
Kurz vor dem Atomanschlag sah man auch die Plakate die zur Anarchie aufriefen.

Irgendwann mittendrin sieht man auch das Mädchen, die im Schutzanzug durch die Stadt fährt und dabei Dinge aufsammelt die sie so findet.
Ich denke das kann ebenfalls eine Anspielung auf diesen Atomanschlag sein, da sie sich eben versucht vor der Strahlung o.ä. zu schützen, in einer Stadt die komplett leergefegt ist.

Ganz am Anfang fuhr der Samurai auch in eben so eine zerstörte Stadt, während das Umfeld nun nur noch Ödland ist.

Die verbleibenden Überlebenden werden wohl zur Zwangsarbeit gezwungen und ausgenutzt. Es wirkte auf mich dass sie keinen Nachschub erhalten, sollten sie ihre Quota nicht einhalten können.
Etwas später sieht man dann ja auch buchstäblich ein Sklavenlager in dem Leute zur Arbeit gezwungen wurden.

Irgendwo in den Bergen schien die Welt noch in Ordnung zu sein, allerdings wird diese Ordnung von irgendeiner Organisation gestört, die den dortigen Tempel mitsamt Schmiede vernichten.
Wer die waren oder warum sie dies taten, weiß ich immer noch nicht.
Jedenfalls entführten sie auch die Familie des Samurai, welcher daraufhin wohl die Rache schwor und sich auf die Suche nach ihnen machte.
Seine Frau war scheinbar schon tot, doch seine Tochter lebte noch. Die Bedingung für ihre Freiheit war wohl, dass er die Waffen niederlegte.
Jedenfalls brannte die Hütte, die Tochter entkommt mit ihm, er überlebt nicht und sie schwört Rache.
Zurück auf Anfang.
Sie fährt in diese Stadt hinein, gibt den Leuten einfach den ganzen Zug mit Nachschub und lockt somit die beiden Mörder ihres Vaters raus. Diese scheinen die ganze Stadt mittlerweile zu beherrschen.
Ihr Auto teilt sich plötzlich in 2 Roboter und 1 Bike auf, sie greift an, zusammen töten sie diese beiden Typen und befreien den Rest der Sklaven die noch nicht eine komplette Gehirnwäsche bekommen haben.
Diese merkwürdige Tanzszene ist quasi das Ende der Geschichte.


Es ist natürlich auch Möglich dass dieser Atomanschlag erst nach dem Tod der Schmiede passierte.
Eventuell war der Angriff auf diesen Tempel und Schmiede ja von einer Fremden Macht, welcher dann zu den Protesten führte, die einen Angriff auslösten. Dies endete nun in der Zerstörung mit Atombomben.

Dabei bleibt aber dennoch die Frage: Wer und warum?


Es ist ein verrückter Trip, allerdings hätte ich mir nach dem Opening schon etwas mehr erhofft.
Am Ende fühlte sich dies wirklich nur an wie ein Experiment um eine sehr einfache Story auf dem merkwürdigsten Weg möglich zu erzählen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden