Detail zu Kyoukai no Rinne (Mangaserie):

7.48/10 (21 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Abonnieren
Original Titel Kyoukai no Rinne
Englischer Titel Rin-Ne
Deutscher Titel Kyokai no Rinne
Japanischer Titel 境界の Rinne
Synonym The Boundary of Rinne
Synonym Circle of Reincarnation
Genre
Comedy, Fantasy, Romance, School, Shounen, Supernatural, Superpower
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2009
Ende: Herbst 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Roselia Scanlation
Industriede Egmont Manga (Publisher)
en Viz Media (Publisher)
misc Chuang Yi Publishing Pte Ltd. (Publisher) Lizenz abgelaufen
jp Shogakukan (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Sakura Mamiya kann seit einer rätselhaften Begegnung in ihrer Kindheit Gespenster sehen. Daran hat sie sich inzwischen gewöhnt, doch dann entpuppt sich ihr neuer Mitschüler Rinne Rokudo als Shinigami, der ruhelose Geister auf den Pfad ins Totenreich führt. Mit ihrem seltsamen Klassenkameraden eröffnet sich für Sakura eine Welt der Abenteuer zwischen Leben und Tod.

(Quelle: Egmont Manga)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
5 RIN-NE 3 – Promo-Video zum Anime veröffentlicht
von Jack. in Archiv: Newsecke
3975 24.09.2016 18:17 von Sakura-sama.
8 Neue Synchronsprecherin für RIN-NE 2 enthüllt + nahes Ende
von Puraido in Archiv: Newsecke
9876 04.03.2016 02:35 von Yuri24
7 Kyoukai no Rinne - Diskussionsthread
von Layna in Archiv: Anime und Manga
1733 17.06.2015 20:40 von Pikamaru
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Die neueste Megareihe von Takahashi Rumiko, deren Kapitel seit 2009 im "Shuukan Shounen Sunday (Shogakukan)" Magazin veröffentlicht werden und mittlerweile über 26 Bände umfassen.


~ + ~

Die Oberschülerin Mamiya Sakura kann allerlei Geister sehen, angefangen hat dies als sie im Wald hinter dem Haus ihrer Großmutter verschwunden war und ohne Erinnerung eine Woche später wieder auftauchte. Zwar hatte sie die Hoffnung, mit dem erwachsen werden dem Spuk zu entkommen, doch es passiert eher das Gegenteil!

Ihr ewig abwesende Klassenkamerad Rokudou Rinne, erscheint in seltsamer Kleidung während des Unterrichts und Sakura ist die einzigste welche ihn wahrnimmt, was nur bedeuten kann das dieser ein Geist ist. Dabei ist sie hier weit gefehlt, denn Rokudou Rinne führt den Beruf des Shinigami aus und bringt verlorene Seelen zum Rad der Reinkarnation.

Dabei nutzt er allerlei, teilweise kostspielige Accessoires, angefangen bei seinem Kimonoüberwurf "Yomi no Haori", welcher ihm die Eigenschaften eines Geistes verleiht bis hin zum Dosentelefon für das Jenseits. Diese sind nötig, weil Rokudou Rinne kein wahrer Shinigami ist und ihm somit die nötigen Fähigkeiten nicht angeboren sind.

Als Geldgeberin missbraucht er zu gerne Sakura, aber auch von den anderen Schülern lässt er sich zu gerne sponsern, indem er das Gerücht eines Shinigami verbreitet, welcher Wünsche gegen kleine Opfergaben erfüllt, die in der Wetterhütte der Schule abgelegt werden.


Seit ihrer ersten Begegnung kann Sakura, ihren Klassenkameraden nicht mehr alleine lassen, wird dadurch aber auch immer mehr in die andere Welt gezogen und lernt die unterschiedlichsten Gestalten kennen. Angefangen bei der Dämonenkatze Rokumon, welche sich an die Seite von Rinne gebunden hat über dessen Großmutter, der er all dies zu verdanken hat, bis hin zu geborenen Dämonen, wie Masato welcher Rinne nicht leiden kann und diesen als Erzfeind anzieht.


~ + ~

Der Zeichenstil von Takahashi Rumiko ist schon immer eher einfach, ohne große Ausschmückungen oder komplizierte Hintergründe. Trotzdem kann man gut in ihren Werken versinken, denn man verliert nie die Orientierung, die Seiten sind abwechslungsreich gestaltet mit einem ausgewogenen Folieneinsatz und gerade die Emotionen werden schön übertragen. Zudem gerät der Lesefluss nie ins stocken da sich die Protagonisten einfach auseinander halten lassen und alles sehr klar ist.

Charakterlich lernt man viele unterschiedliche Protagonisten kennen, wobei mich so einige, an bekannte Charaktere aus früheren Werken erinnern. Wobei auch einige Rätsel aufgegeben werden, was zum Beispiel mit den Eltern von Rinne ist oder warum alles übernatürliche so auf Sakura fixiert ist.


Ein Plot welcher vor allem auf die Komödie setzt und selten ernst genommen werden kann!


Stand: Am Lesen (28)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden