Detail zu Gyo (Special/OVA):

4.15/10 (552 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Gyo
Englischer Titel Gyo: Tokyo Fish Attack!
Deutscher Titel Gyo: Der Tod aus dem Meer
Japanischer Titel ギョ
Genre
Drama, Horror, Mystery, Psychological, SciFi, Seinen, Splatter, Violence
Tags
Adaption Gyo (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2011
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Chinurarete-Subs
de Shiroi-Fansubs
Industriejp Ufotable (Studio)
de Animaze (Publisher)
de Watch Box (Streamingdienst)
de WVG Medien GmbH (Publisher)
en Aniplex of America (Publisher)
en Terracotta Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Japan sieht sich einer bizarren Invasion des Grauens gegenüber. Fische, Haie und andere Meeresbewohner erheben sich auf mechanischen Beinen aus dem Ozean Richtung Festland, um die Menschheit auszurotten. Eine Stadt nach der anderen fällt den todbringenden Meeresbewohnern zum Opfer. Chaos herrscht und der Tod lauert überall. Inmitten dieses unfassbaren Albtraums macht sich Kaori auf der Suche nach ihrem in Tokyo lebenden Freund, zu welchem sie den Kontakt verloren hat…

(Quelle: WVG Medien GmbH)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




PokeFlo99
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was war das?!? Ansich hatte der Film viele gute Ansetze. Doch die Story... Die Story macht alles kaputt. In diesem Film passieren nur Random Sachen. Die angegebenen Gerne stimmen mit dem Film überein. Der Film war gut animiert.Es gab stimmungsvolle Musik. Und die für den Film wichtigen wichtigen Charaktere wurden einfach... Ich weiß nicht wie ich sagen soll, Die gerade erwähnten Charakter hatten alles was sie beschäftigten. Wie z.B. Charakterentwicklungen. Doch die Story bestand einfach nur aus Random Elemente die irgendwie popular sind/waren.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KawaiiCat
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gyo:


Zu aller erst möchte ich anführen, dass ich die vielen negativen Kommentare nicht verstehen kann, auch wenn das Geschmacksache ist. Der Film hat mich total gepackt. Ich konnte gar nicht weg schauen.. anders kann ich es nicht formulieren ohne zu spoilern.

In den Kommentaren laß ich, dass es keine richtige Story enthalten sollte, aber laut meiner persönlichen Meinung würde ich das genaue Gegenteil behaupten. Der Film war wirklich spannend, ich habe nervös mit den Charakteren mitgefiebert was als nächstes geschieht und war an vielen Punkte auch total mitgenommen. Es war ein Endzeit-Film (nennt man das so?) welche mich im allgemeinen schon oft ziemlich bewegen, auch wenn dies hier nicht wirklich realistisch war. Ist zumindest aus meiner Sicht so. Story war viel von Action geprägt.

Ich finde die Animation recht gut gelungen, so wie viele der Charaktere, auch wenn ich sagen muss, dass die Art von Erika und Aki (Freunde der Protagonistin) sich im laufe des Films ins negative zieht..

Zu der Musik kann ich eigentlich nicht viel sagen, sie war okay, nicht so dass sie einem groß im Gedächtnis bleibt aber eben okay.


Mein Fazit:

War ein guter Film, würde ich jederzeit weiter empfehlen der ein bisschen action und splatter in Verbindung mit einer deepen Story mag. Ob ich ihn nochmal schauen würde, weiß ich nicht, das alles nochmal durch zu machen würde mich bestimmt fertig machen. Mich hat der Film schon ziemlich getroffen (im Positiven).

Am Besten selbst einen Blick darauf werfen und eine eigene Meinung davon bilden, schadet nie. ;3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazuko
Also ich kann ja verstehen das viele das mit dem lebendigen Gas und den rätselhaften Stelzen-Konstruktionen viel zu abstrakt finden. Alles andere ist jedoch klassische Apokalypsen-Situation: Irgendeine Infektion verursacht eine Mutation, welche sich durch zufügen von Wunden immer weiter ausbreitet.

Spoiler!
In dem Fall von "Gyo" hat sich die Mutation erst im Meer ausgebreitet und aufgrund von ungenügenden Lebewesen die noch zu befallen wären breitet sich das Spektakel rasant auf dem Land aus.
Kaori hat dadurch alles im Laufe der Zeit verloren. Meine Vermutung über die Schlussszene ist die, dass ihr durch ihre Verluste alles egal wurde und sie sich nur noch an das klammert, was ihr übrig bleibt: Ihr Leben. Da sie bis dato noch ohne drohende Mutation überlebt hat und nun das neue Ziel vor Augen hat, kann sie entschlossen der Herausforderung entgegen lächeln.


Letztendlich verstehe ich nicht wieso man diesen Film so schlecht finden sollte.
Spoiler!
Ist es weil das Gas lebt, die Menschen hässlich mutieren und keiner weiß wer die Stelzen konstruiert hat?
Ich denke hier hat man sich einfach nur ein schlimmeres Szenario ausgedacht als eine "klassische" Zombie-Apokalypse.
Zudem sollen die Stelzen-Konstruktionen vermutlich deshalb ungeklärt bleiben, damit man selbst einmal überlegt wer oder was für eine Apokalypse verantwortlich sein kann: Menschliche Gier, außerirdische Technologien oder vielleicht Lebewesen mit Intelligenz, welche einfach nur alles Leben ausrotten wollen?


Es bleibt einem also selbst überlassen darüber nachzudenken.
Meine Interpretation des Filmes: Behalte immer im Hinterkopf, dass nicht alles so schön sein kann wie es im Moment ist und sei dir Bewusst, dass die Menschheit oder andere Wesen die Welt jederzeit in den Ruin treiben können.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Csala
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe die Beschreibung gelesen und fand es erstmal sehr kreative/noch nicht da gewesen, das hat mich dazu gebracht den Film anzuschauen.

Man hätte es vielleicht etwas besser umsetzten können, aber da ich nicht wüsste, ob ich es besser machen würde, will ich mich hier nicht beschweren oder groß kritisieren.

Ich habe den Film vorgeschlagen bekommen, als ich mal nach verschiedenen Genres suchte, muss hier aber sagen, dass er keine explizit freizügige Darstellungen von Sex enthält, also nicht in die Kategorie gehört,
Spoiler!
nur weil einmal eine Sexszene ohne sichtbare Geschlechtsteile gezeigt wird und die Brüste von den infizierten "Zombies" finde ich jetzt nicht wirklich bedenklich (da schon eher die Menschen auf den Maschinen)


Gewalttätig ist er etwas, da man sieht, wie Menschen sterben, bzw.
Spoiler!
die inifzierten Menschen auf den Maschinen abgeknallt werden.


Auch der Horrorabteilung würde ich den Film nicht unbedingt zuordnen, dann schon eher Science-Fiction (da es sich ja nur ausgedacht wurde).

Die Musik fand ich stimmig und man wurde nicht aus dem Film gerissen.

Alles in Allem fand ich ihn sehenswert und kann ihn allen empfehlen, die es etwas abgedrehter mögen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MisakiSternfly
Ein sehr kranker Animefilm :'D
Bin auch nur auf den gekommen, durch einen Youtuber der eine Rewiew dazu gemacht hat ^^
Also ich muss schon sagen, das der Film so schlimm ejtzt auch nicht war, natürlich sind da so dafu viele offene Fragen, vorallem am Ende aber zum unterhalten und zur Abwechslung ist der ganz gut.
Es ist zwar eine KOMPLETT abgedrehte Geschichte und ich hab echt keine Ahnung wie man auf sowas kommt aber ich finde die Idee allein schon bemerktenswert, dass überhaupt jemand auf sowas gekommen ist. o.o

Kann man angucken muss man aber nicht.
Die Fische, der Virus, die ekelhaften Mutanten und die Leute sind alle abgedreht x'D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Finchen19
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab den Film mit anderen in einem DVD-Set geschenkt bekommen und da die anderen Filme ganz gut waren und sich die Beschreibung gar nicht mal so schlecht las, dachte ich mir tun wir uns das Ganze doch mal an.

Den Anfang fand ich auch gar nicht so schlecht, obwohl ich fand das man viel zu schnell in die Story reingeschmissen wird.
Spoiler!
Den Teil mit der fliegenden Mülltüte verstehe ich immernoch nicht so recht =/

Doch als es dann "richtig" losging war ich ... geschockt?... naja keine Ahnung wie ich das beschreiben soll...
Ich dachte mir einfach die ganze Zeit "wie bitte was?" ... wie kann ein Anime nur soooooooooooooo schleccht sein -.- Also Inhalt und Story gibt es für mich allerhöchstens oberflächlich!
Spoiler!
Ja, es ist eine Idee mit Fischen die an Land kommen aber man hätte viel, viel, viel mehr daraus machen können, irgendwie sind das untote Säugetiere die von angeblichen Maschinen die irgendwann im zweiten Weltkrieg mal im Meer versenkt worden sind, kontrolliert werden. Man bekommt eigentlich keine wirkliche Angabe darüber warum sie jetzt kommen, was sie vorhaben, wie man sie vielleicht ausschalten kann oder wie man Infizierte heilen könnte. Und irgendwie wird dann ja noch angedeutet, dass das Gas selbst lebt... WTF?!? Naja... Und am Ende noch der fliegende Proffessor... was soll ich noch sagen. Im wesentlichen geht es darum, dass die Menscheheit überrannt wird und wohl aussterben wird. An Land können sie jawohl nicht zurück was sollen sie also essen???? FIsche?!? XD

Die Animation war ganz in Ordnung, wie die Meisten hier auch meinen nicht schlecht aber auch nicht total gut. Die Musik fand ich ganz in Ordnung hat mich nicht aus den Socken katapultiert aber passend.
Von den Charakteren will ich gar nicht erst reden... zu enttäuschend.

Also wenn ihr unbedingt wollt macht euch selber ein Bild aber ich kann nur davon abraten... Aber es muss ja Menschen geben die es gut finden, sonst kann ich mir nicht erklären warum er produziert worden ist ...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kyura
Genre
Story
Charaktere
Musik
Meine persönliche Meinung:

Irgendwie habe ich ständig den Gedanken einen Vergleich zu der Hollywood Verfilmung von "Krieg der Welten" zu ziehen. Ja gut, darin kamen Aliens vor und hier einige Skurrilitäten, aber beide Filme haben doch Gemeinsamkeiten.

Die Protagonisten sind auf sehr wenige beschränkt und hinterleuchtet werden sie nur geringfügig. Nur die wesentlichen Charaktermerkmale werden erwähnt.
Spoiler!
1. Mädel = treibt es mit jedem und will Spaß haben / 2. Mädel = futtert ununterbrochen und ist eigentlich das dritte Rad am Wagen / 3. Mädel = skeptisch, vernünftig, verliebt.... Punkt

Man wird bereits nach wenigen Minuten in ein Szenario katapultiert, was sich niemand vorstellen kann. Anstatt Aliens, sind es hier nun mal Fische auf Beinen, welche die Welt überrennen. Man versucht zu erkunden was diese Dinger sind und woher sie kommen.

Blut, Gedärme, etwas makabere Szenen sind jene Welche, in denen die Infizierten Gas absondern und blutige Bilder in denen die Fische beseitigt werden. Dazu passt der einfache Zeichenstil, denn er versucht ein wenig Realität in den Film zu bringen. Die Musik fand ich zwar passend, aber auch etwas fad.

Der Film ist nicht sonderlich gut, aber auch nicht unbedingt schlecht.
Allerdings Gewöhnungsbedürftig. Leute die eher auf "merkwürdige" Filme stehen oder eher psychotisches, ohne Sinn, können ihn sich ruhig antun. ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Blackmuffyn
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ja guut ...

Ich sah schon viele negative kommentare, aber musssagen ich find der Anime ist so ein mittel ding..
also was langeweile am Abend oder vielleicht auc anfänger bei den Genre bereichen find ichs nun auc nicht soo übel..

Die Idee der story hatte was, auch ganz gut umgesetzt. Man hätte auf jedenfall mehr rausholen können..

Die musik fand ich ganz gut,wie die Animation auch gut gelungen ist.

Die Charakter waren in ordnung, einige bisschen gewöhnungsbedürftig aber indivduell.

Ich würde Gyo nicht "unbedingt" weiter Empfehlen aber ist auf jedenfall keine katastropfemeiner meiung nach.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cherryloliix3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
So ich verstehe nicht wieso viele ihn nicht mochten.
Ok die Sache mit den fischen war gewöhnungsbedürftig aber wie ich finde doch gut umgesetzt und mal was anderes.

Der Zeichenstil fand ich auch ziemlich gelungen und die Charaktere waren alle anders und individuell .

Die Story hatte doch eine Handlung ,zwar jetzt nicht sowas extrem umhauendes aber doch gut gelungen, es gab sogar stellen in den ich richtig mitgefiebert habe XD

Genre fand ich gut umgesetzt.

Die Musik war passend auch die Hintergrundmusik hat mich zufrieden gestellt.

Ich fand den Film gut und denke ich werde ihn mir nochmal ansehen , irgendwann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Blazy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!


Es ging halt um Fische mit Roboter Beinen die nach und nach die Welt erobern...
Viele sterben außer das Weib (sorry) was ich überhaupt nicht leiden kann...

Genre:
Erfüllt... Aber irgendwie.... keine Ahnung :/

Story:
Die Idee an sich war ok, die Umsetzung war auch okay... Dennoch bin ich überhaupt nicht zufrieden und mir gefällt das Ende überhaupt nicht!

Animation/Bilder:
War okay.
Ich mag den Stil jetzt nicht so wirklich aber dennoch war es gut.

Charaktere:
Ich mochte die Charas mal so gar nicht... :/
Vor allem das Weib (wiedermal sorry) was die meiste screentime hatte ...
Die ist mir so unsympathisch und geht mir sowas von auffm keks!
Dennoch war es ein mix und die Jungs waren ganz ok..



Ich mochte den Film jetzt nicht wirklich...
Als ich mir die Genres durchgelesen hatte war ich schon total wild drauf den zu gucken... Aber naja ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden