Detail zu Mirai Nikki (Mangaserie):

8.99/10 (526 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Mirai Nikki
Eng. Titel Future Diary
Ger. Titel Mirai Nikki
Jap. Titel 未来日記 (2011)
Genre Action Ecchi Horror Mystery Psychological Romance School Seinen
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Winter 2006
Ende: Herbst 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Twilight Dreams Scans
en Hox
en Anonymous Spore
Industrieen Viz Media (Publisher)
jp Kadokawa Shoten (Publisher)
de Egmont Manga (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Second year middle school & 14 year old, Amano Yukiteru, is a boy who has a problem with making friends. He keeps a diary on his cell phone of the things he witnesses, believing himself to be a bystander to the world's happenings.

Yuki's only salvation from solitude are his imaginary friends, one of whom turns out to be the not so imaginary Deus Ex Machina, an apparent lord of time and space.

Deus tells Yukiteru he's planning a 'fun game' and upgrades his cell phone to a new model which predicts the future. Yuki is quick to abuse his new power but is brought back to earth when the diary predicts his own death.

After managing to fend off his would be murderer, Yuki discovers Deus's game involves himself and eleven others with precognative diaries to fight to the death for an incredible prize going to the last man standing.

Outgunned and desperate to survive, Yuki teams up with Gasai Yuno, his psychotic stalker who'd do anything from killing to dying for him.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
5 Das Ende vom Anime [Mirai Nikki]
von jomen01 in Archiv: Anime und Manga
2673 25.07.2016 03:41 von Dalaios
0 Mirai Nikki Ende (Spoiler)
von DosenwurstHD in Archiv: Anime und Manga
2207 29.05.2015 18:47 von DosenwurstHD
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Alleycat
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich bin kein Fan von langen Reviews, deswegen hier eine kurze Zusammenfassung von dem großartigen Manga, den ich innerhalb weniger Tage verschlungen habe.
Ich bin mit Skepsis an die Sache herangegangen, denn Horror und Splatter sind wirklich nicht meine Genren. Doch der Manga, der aus Langerweile angefangen wurde, entpuppte sich als ein Meisterwerk. Die Story packt einen beim Schopf sobald man sich etwas reinliest und sieht, dass dahinter mehr steckt als nur brutales Abschlachten von jedermann. Die Charaktere sind excellent geschrieben, auch wenn manche Tagebuchträger kürzer treten als andere. Man gewinnt schnell seine Lieblinge, und verfolgt ihre Story gespannt bis zum Ende. Mir persönlich haben es am meisten Akisu mit seiner Motivation der Handlungen und Charakterentwicklung, sowie Minene und Hajimoto. Der Anime ist wunderbar gezeichnet, in meinem Augen, und kommt zwar vielleicht nicht an die wunderbare detaillierte Darstellung von Air gear (mein Maßstab für die Kategorie "Bilder"), es fallen einem aber keine unangenehmen Patzer oder Unnatürlichkeiten auf.
Nun, warum dann keine 10 Punkte für den Manga? So sehr ich ihn auch gemocht habe und die letzten Bänder am Stück durchgesuchtet habe, hat mir das Ende einen ganz schönen Dampfer verpasst. Hierzu muss ich aber auch sagen, dass ich ein Fan von Happy Ends bin. Dieser trifft zwar in gewisser Maßen zu, ist aber wirklich nicht gut verständlich und sieht etwas "gerusht" ist. Es ist unbedingt NOTWENDIG, dass man den Sequel "Mirai Niki Redial" liest, ohne ihn habe ich das Ende (und ein wenig googeln) nicht sehr gut verstanden.

Alles in Allem auf jeden Fall eine klare Empfehlung, auch für jene die von dem Genre abgeschreckt werden.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Moonangel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich muss zu Mirai Nikki sagen, das ich alle 12 Bände Zuhause habe und die extra Bände so wie den Anime schon komplett durch gesuchtet habe und mir erst jetzt durch die Altersbegrenzung klar geworden ist wie Brutal das eigentlich ist.
Trotzdem muss ich zugeben das eine sehr gute Story vorhanden. Auch wenn sie relativ schnell vorbei ist passt sie und es ist gut das sie sich nicht in die Länge zieht. Wenn ich ehrlich bin finde ich das Ende eher entäuschend und ich frage mich wirklich gerade was sich der Autor dabei gedacht hat.
Die Figuren sind alle sehr gut gewählt bis auf unsere gute Hauptperson... WARUM ist die so? Ich meine es ist ja nicht viel verlangt sie etwas selbstbewusster darzustellen.
Die Bilder finde ich sehr gut, da sie auch nicht dem typischen Bildern von Manga entsprechen.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




PrankeZ13
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Mir hat die Story sehr gut gefallen! Ich fand die Idee mit den verschiedenen Tagebuch Typen genial!

Was ICH persönlich nicht so gut fand (Das ist auch bei dem Werk meine einzige Kritik) ist die Tatsache das die Tagebuchträger zu schnell bekannt wurden. Besser hätte ich es gefunden wenn es 1 - 2 gegeben hätte die die ganze Zeit über aktiv sind, aber bis fast zum Ende nicht gezeigt werden.

Über das Ende kann man sich streiten. Ich finde es SEHR GUT (Bezogen darauf das "ALLE" glücklich sind außer Yukiteru.) Und selbst eine Szene danach...auf die ich aus Spoiler gründen nicht eingehe ist cool!

Meine Charakter Top 3 sieht wie folgt aus:

03) Akise
02) Minene
01) Yuno

BTW:

Ich bin Hetero, ABER ich hätte es echt ÜBERTRIEBEN gut gefunden wenn der Autor am Ende Akise & Yuki zusammenführt, WEIL es wäre mal was anderes...es wäre SEHR SEHR gewagt gewesen, ABER er hätte die ÜBER BALLS bewiesen! Ich persönlich wäre auch nicht sauer gewesen und ich mein Yuno ist immerhin mein Lieblings Cha ^-^ also in dem Sinne Leute lest dieses Werk!!! :3

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Faiyx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Jaja, ich hab mir diesen Manga endlich auch mal angetan und fands gar nicht mal so schlecht! ^-^

Story
Die Story scheint zu Anfang hin sehr simpel und einfach, was sich jedoch im Laufe des Lesens als großes Missverständnis entpuppt! Zum Ende hin wurden die Storyverläufe immer verwinkelter, absurder, verwirrender und unverständlicher, was jedoch einen großen Reiz ausmacht! Im Allgemeinen ist die Story gut durch dacht und anspruchsvoll. Die Genre die in diesem Manga enthalten sind gaben da ihren Teil dazu.

Genre
Ich finde die Anteile von den sehr gewalttätigen Szenen zu den eher harmlosen gut ausbalanciert, was ich wirklich gut fand.

Bilder
Was ich zu dem Zeichenstil sagen soll...ich bin mir nicht so ganz sicher. Auf der einen Seite finde ich ihn süß und auch schön aber auf der anderen Seite finde ich dass die Szenen die sehr auf das Psychological Genre zugegangen sind, hätten ruhig ein bisschen krasser sein können. Damit meine ich vor allem die Szenen in denen Yuno ein wenig ..verrückt wird? Da hätte man durch andere Gesichtsausdrücke viel mehr rausholen können!

Charaktere
Und schon bin ich bei den Charakteren angekommen die mich...an diesem Manga wohl am meisten stören. Ich weiß manche Leute werden meine Meinung hier wohl kaum nachvollziehen können, aber ich verstehe diesen Hype um Yuno einfach nicht! Von Anfang an ist sie mir ziemlich auf die Nerven gegangen. Okay gut, sie liebt Yukki sehr aber muss sie ihm dann immer auf den Fersen sein und alle 2 Minuten seinen Namen sagen? Ich weiß nicht, ich finde sie einfach sehr sehr nervig.
Selbiges gilt leider auch für Yukiteru. Seine weinerliche Art kann manchmal schon ganz schön nerven. Aber ich finde durch seine Charakter Entwicklung wird das auf jeden Fall viel besser und ich fing an ihn sehr zu mögen!


Im Allgemeinen finde ich diesen Manga vom der Story her wirklich verdammt gut! Ich war am Ende wirklich geflasht davon! Also auf jeden Fall sehr empfehlenswert ;33

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kizall
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Es gibt tatsächlich Leute in meiner Klasse die durch die Handlung nicht durchgestiegen sind weil sie ihnen zu paradox war.Es gab auch Momente in denen ich nicht mehr mitkam ihn welcher Zeit sie nun waren oder
Spoiler!
wer nun wenn wann umgebracht hat Beispiel:Yuno der 1.Welt tötet die der2.Welt aber zu welchem Zeitpunkt wurde sie Mitspieler des Survival Games?Wann ist die Murmur der2.Welt zu Deus gekommen


Auch wenn dem so ist das es schwer nachzuvollziehen ist muss ich sagen das die Story doch einen sehr fesselt weil alle angegebenden Genre erfüllt werden

Es kommt eine Romanze vor Gewalt, Kraftausdrücke:Also alles was die Beschreibung verspricht!

Kann ich nur empfehlen.Is guter Stoff

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Tobi-Wan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Erster Eindruck:
Ich sah mir die ersten Folgen an und konnte nicht so wirklich etwas mit der Handlung anfangen, die Prämisse war interessant gesetzt, dennoch haben mich 2 Dinge an diesem Manga gestört:
1. Einerseits sind hier blutige Kampfszenen sowie schreckliche Erzählungen über die Vergangenheit der Charaktere 1-12 enthalten, andererseits distanzierte ich mich aufgrund des hohen Shounen-Anteil dieses Mangas ein wenig, da die Beziehung des Protagonisten Amano-kun und der Pro- und Antagonistin Yuno zunächst sehr oberflächlich bzw. sehr haltlos, inhaltslos und aus dem Nichts gegriffen schien. Jedoch verändert sich im weiteren Verlauf der Handlung die Beziehung der beiden aufgrund ihrer Entwicklung, jedoch ist der Anfang eine ziemliche "Dämpfung" gewesen.
2. Das Hauptaugenmerk des Mangas konzentriert sich auf das Spiel welches Yuno und Amano-kun bestreiten und ihre Beziehung, das Spiel welches den Tod von mindestens 11 Personen zur Folge hat, ist von Anfang an der Grund weshalb Mirai Nikki ein brutaler Manga ist; dieses Gesamtbild oder mehr die Gesamtstimmung wird von heiteren, fröhlichen Momenten unterbrochen, welche den Manga zwar auflockern sollen, jedoch empfand ich diese "Parts" ernüchternd langweilig und sie wurden langgezogen.

Fern ab von diesen zwei „Startschwierigkeiten“ konnte mich der Manga doch irgendwann fesseln, einen durchgehenden Drang weiterzuschauen hatte ich dennoch nicht, da zwischendrin die Spannung rausgenommen wird. Diese Pausen kann ich mir beim besten Willen nicht erklären, da der Zuschauer auch während der linearen Handlung Zeit hat über die Geschehnisse nachzudenken und sie zu reflektieren.
Um das Bild abzurunden werde ich nun spoilerfrei etwas über das Ende erzählen, ich hatte ein Déjà-vu da ich bei NGE einen ähnlichen Ablauf erlebt hatte. Es kommt keines Wegs zu einer sogenannten „mindfuck- situation“ aber der Stil des Mangas wird gegen Ende hin gebrochen. Die Realistische Welt in Kombination mit der Superpower ließ sich stets logisch nachverfolgen, das Ende ist zwar nicht unlogisch stellt aber bis zu diesem Zeitpunkt einen Handlungsbruch, ähnlich wie in Faust Teil 2 da.
Leider muss ich sagen, dass ich das Ende nicht so „feiern“ konnte bzw. ich es als nicht zufriedenstellend empfand.

Nun noch ein kurzer Vergleich zu Deadman Wonderland [kurz DMW] (der Wohl schlechtesten Mangaumsetzung die ich bisher gesehen habe), ein schwacher von sich nicht überzeugter Junge als Hauptcharakter trifft auf ein emotional verstörtes teils gefühlsloses, teils von Emotionen gesteuertes Mädchen welches die Handlung mit ihrem ambivalenten Charakter vorantreibt, zeitgleich entwickelt sich der Junge und wird mutiger (im Manga als „erwachsener“ dargestellt…naja) und entwickelt seine Superpower um letztlich gegen das Mädchen zu kämpfen. Bei DMW habe ich den Manga gelesen und empfand den Verlauf der Beziehung als glaubwürdiger.
Zuletzt muss ich noch kurz auf Yuno eingehen; sie ist, meiner Meinung nach, einer der großartigsten Charaktere die bisher geschrieben wurden, das macht Mirai Nikki einmalig und sehenswert.
Wer mit einigen „Stilbrüchen“ und einer großen Anzahl an Mangaklischees zu Recht kommt, kann hier gut unterhalten werden.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




..Shinigami..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
guter manga. baer nicht so gut wie der anime. es ist einfach nicht so spannend, die zeichnungen sind nicht so gut und die grandiose musik des animes fehlt. und bei den charas: ich weiß gar nicht, was ihr alle so gegen yuki habt. er ist erst 14. und weiß außerdem, dass er ein schwächling ist. wenn er anders wäre, hätte yuno wohl keinen job mehr zu tun, oder?
naja die story ist nicht so gut. sehr unlogisch, besonders gegen ende hin. das ende war mir auch viel zu kitschig,
sehr enttäuschend.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ILoveDWL
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Platz 12: Der Hundemann, der hat mich gelangweilt
Platz 11: Ballonkopf, die hat mich totgegruselt und war lustig, als die von yuno erstochen wurde, weil die so fett war, dass das kaum möglcih war:laugh:
Platz 10: das kleinkind, weil es mich hochgradig abge***** hat, weil das so gemein zu yunchen war
Platz 9: der polizist, dem sein sohn hat keinen interessiert
Platz 8: das liebespaar, hahaha, die wurden von psychoyunchen weggefightet
Platz 7: das sektenmädchen, ich fand die hässlich aber i-wie badass:laugh:
Platz 6: Yukiteru, aber nur, weil der am Ende in yunchen verliebt war
Platz 5: der lehrer mit der gasmaske, der so nem geilen massenmord veranstaltet hat
Platz 4: lustiger bürgermeister will die weltherrschafft
Platz 3: der powerranger mit seiner boxsack kopfbedekung, die keinen sinn gemacht hat:laugh:
Platz 2: minene, ich liebte deren begrüßung, statt worte zu verschwenden, fliegt die schule in die luft, ich mochte ihre waffenansammlung, die art wie die gegen murmur gekämpft hat, und wie die lächelt
platz 1: yuuuuunchen:* die ist zu süß für diese welt: die sah verdammt gut aus, die trug coole klamotten, die hatte ein noch besseres waffenarseal als ninth (manchmal Cutter, manchmal E-schocker )sie konnte gut kämpfen (aber richtig gut, sehr schnell und aggresiv) sie würde alles für ihren yukkii machen, sie hat sich selbst erschlagen und im garten verschwinden lassen, ich habe ihre Handlungen am Ende nicht mehr verstanden, aber sie würde wohl ihre Gründe haben:laugh:

Mich hat das Anime ende einfach nur zum heulen gebracht und das Ende im Manga ist um Längen besser:
Yuno1 ist nicht gestorben, sondern in Yuno3 "reingegangen" und hat mithilfe von murmur 1 und Deus die Verbindung zwischen Welt2 (Zukunft) und Welt3 (Vergangenheit) durchbrochen. Da dieser Vorgang 10000 Jahre gebraucht hat, und Yuno1 genauso unsterblich ist wie Yukiteru, können sie sich jetzt für alle Ewigkeit die Sterne betrachten xD, aber an Hobbylosigkeit ist Yukkii schon gewohnt xD
ich könnte ewig weiterlabbern, aber das liest eh keiner

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




demast
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Einfach nur ein geniales Meisterwerk, genau wie der Anime. Und wenn ich \\\"Genau wie der Anime\\\" sage, meine ich das auch so. Es gibt nämlich so gut wie keinen Unterschied zwischen dem Manga und dem Anime.

Nur eine Stelle hat mich inspiriert, und zwar das ENDE. Kurz ein Zitat von mir aus meinem Mirai Nikki Kommentar \\\"

\\\"Als ich meinen Blutdruck wieder unter Kontrolle bekommen habe, habe ich, auf Empfehlung meines besten Kumpels, einmal in das letzte Chapter des Mangas geschaut und wurde freudig überrascht. Ach was, ich wurde überwältigt und hab fast angefangen zu heulen. Nehmt es euch zu Herzen und tut genau das Gleiche ansonsten werdet ihr den grandiosen Abschluss der unfassbaren Story niemals zu sehen bekommen.\\\"

Genauso ist das auch gewesen. Das Ende ist so unfassbar genial, dass mich diese Tatsache nochmal dazu bewogen hat, eben dieses in einem weiteren Kommentar zu würdigen.

Ich empfele es ja erst den Manga zu lesen und dann den Anime zu schauen, da ja der Anime auch nur eine Umsetzung des Mangas ist. Wie gesagt, die letzen 5 Bilder rechtfertigen das auf jeden Fall!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




AP0Rikuran
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
So, nun hab ich den Anime durchgesehen und das komplette Manga durchgelesen.
Vorab, es ist nicht Umsonst ein Spioler gesetzt worden!


Ich hab den Manga nur Angefangen zu lesen, weil so viele meinen: -Der Manga ist viel besser als der Anime!-

Hier kommt die Antwort: MANGA UND ANIME SIND GENAU GLEICH! (Bis auf eine Ausnahme, aber dazu später im Text!)

Von daher finde ich es besser, einen Anime mit Farbe und Ton anzuschauen, als nur Bild für Bild lesen zu müssen!(aber das ist Geschmackssache und jedem Selbst überlassen.) Ich empfehle von daher diesen Manga nur zu lesen, wenn man den Anime eine Weile nicht gesehen hat und eine Rückblende haben will. Desweiteren, es gibt wirklich einen Unterschied: Nämlich das Ende!

Es gibt im Chapter 59 ca. 3-5 Bilder die im Anime nicht so vorkommen und somit das Ende auch wirklich zum Ende machen! Also, wer mit dem ENDE des Anime
unzufrieden ist, sollte nur den letzten Chapter des Manga lesen!

Es gibt noch etwas, was nun genau Erklärt das am Ende des Animes passiert.
Diese -Fortsetzung- wird wahrscheinlich eine OVA über das Ende sein, so denke ich das zumindest. Von daher vielleicht auch keine OVA sondern einfach eine Bonusfolge! Aber das spekuliere ich jetzt mal nur für mich Persönlich.
--> /Edit: Eine ähnliche Version (jedoch eine andere) ist als OVA unter dem Namen Redial erschienen: SCHAUT SIE AUCH UNBEDINGT AN!

Also:
-Wer Manga lieber als Anime mag, der soll den ganzen Manga lesen!
-Wer den Anime angeschaut hat und nun ein richtiges Ende haben will, soll nur Chapter 59 durchlesen! (und danach oder zuvor Mirrai Nikki Redial ansehen!)
-Wer den Anime durchgeschaut hat, ne Weile nichtmehr angesehen hat und eine Rückblende will(- oder einfach einige Sachen nicht verstanden hat und es sich noch mal in ruhe durchgehen will, um es auch wirklich zu verstehen-), sollte darauf verzichten den Anime nochmal durchzusehen und einfach mal den ganzen Manga dafür durchlesen!


Zum Inhaltlichen Ende Spioler ich noch etwas; (wer nicht durch mich wissen will, was wirklich am Ende passiert, der bricht nun mit meinem Kommi ab!!!)

Yuki ist 10.000 Jahre in seiner 2. Welt der Gott und erschafft garnix.
-Das wissen wir ja schon- dann am Ende hört Yukki, Yunos stimme ihn rufen.
-Und nun kommt der Teil, der NUR im Manga vorkommt:- Yuno zerbricht die -Athmosphäre von Zeit und Raum- der 2. Welt und -verbindet- (-so meine ich es zumindest verstanden zu haben-) die 1. und 2. Welt. Da Mumur 1 in der Welt 3 überlebt hat und Yunos errinerungen in Yuno 3 einschleust, ist nun Yuno 3 auch zu Yuno 1 geworden ( 2 Yunos in einem Körper Oo). Irgendwie stirbt Deus in Welt 3 nicht und Hilft diese Athmosphäre zu zerstören, was jedoch 10.000 Jahre dauerte. Am Ende schafft Yukki dann eine Welt, wie er sich gewünscht hat, da die Athmosphäre von Raum und Zeit weg ist und er somit keine Begrenzung hat.

Ziemlich verwirrend oder? Vielleicht hab ich es auch Falsch verstanden oder so, wenn es euch nicht gefällt, dann schaut einfach mal selbst diese Bilder an!
1 Bild = 1000 Worte =P In dem Sinne!


MfG: AP0Rikuran

Stand: Gelesen

Empfehlen! [12]
Kommentarseite
Missbrauch melden!