Detail zu The Breaker: New Waves (Mangaserie):

9.32/10 (1033 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel The Breaker: New Waves
Deutscher Titel The Breaker: New Waves
Koreanischer Titel 브레이커 NW
Synonym The Breaker - New Waves
Synonym The Breaker 2
Synonym The Breaker: NW
Synonym The Breaker: Martial Arts City
Synonym The Breaker: Part 2
Genre Action Comedy Drama Martial-Art Romance School Shounen Violence
Tags Tags anzeigen
Adaption The Breaker (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2010
Ende: Frühling 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Manga Scouts
en MangaCow
en A-Team
Industriede Tokyopop Deutschland (Publisher)
kr Daum (Publisher)
kr Daewon C.I. (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Shi-Woon hat lange trainiert und sich in etlichen Fights mit den besten Martial-Arts-Kämpfern gemessen. Doch als sein verehrter Lehrer, der Gumunryong, in die Enge getrieben wird, zerstört dieser Shi-Woons Ki-Zentrum. Sein Schüler ist nun nicht mehr in der Lage, die Kampfkunst auszuüben und will sich aus der Martial-Arts-Welt zurückziehen. Aber der Sonwoo-Clan hat andere Pläne und ernennt ihn zu seinem neuen Anführer. Doch wer ist Freund oder Feind? Shi-Woon muss nun lernen, sich in der Welt der Kampfkunst durchzusetzen.

(Quelle: Tokyopop Deutschland)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 The Bracker New Waves Fortsetzung
von ..Julia.. in Themen zu einzelnen Anime & Manga
365 20.06.2017 19:29 von Yaoi24
4 The Breaker Fortsetzung
von Jakow in Archiv: Anime und Manga
2428 15.05.2015 21:53 von stamp
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




ZeroRequiem
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das hier ist mein erstes Manga-Review. Daher möchte ich zuallererst sagen, wie gut mir die Musik gefallen hat!
Spaß beiseite, kommen wir zum wichtigen Part.


Ich schreibe dieses Review für beide Mangas (Manhwas), da sie meiner meinung nach beide ähnlich großartig sind. (und aus Faulheit)

Diese Rezension handelt von The Breaker und dessen Vortsetzung The Breaker: New Waves, einem der fantastischsten Mangas, die ich bisher gelesen habe, auch wenn der Beste von Drei nicht unbedingt was sagt.

Bei den Genres fehlt mir beim ersten Teil definitiv Shounen. Außerdem fällt in beiden Mangas Romance etwas flach. An Sonsten sind alle Genres gut umgesetzt.
Die Bilder finde ich hervorragend, auch wenn ich mich als Person, die erst kürzlich damit angefangen hat, Mangas zu lesen an einige Sachen gewöhnen musste.

Nun zur Story: Alles fängt damit an, dass ein gemobbter Schüler namens Chi-Woon auf einen Aushilfslehrer trifft, der mehr zu sein scheint, als er aussieht. Nachdem Chi-Woon ihn dazu erpresst, sein Meister zu werden, wird er in eine Welt reingezogen, die neben der unseren existiert und doch nicht verschiedener sein könnte. Ab da an verfolgt man ihn, wie er etliche Konflikte dieser "Unterwelt" miterlebt und in ihnen eine immer größere Rolle spielt.
Beide Mangas schaffen es dabei, einen durchgehend zu fesseln. Es gibt immer neue Entwicklungen, immer neue Gegner und neue Verbündete. So ist man immer gespannt, was als nächstes passiert und nicht selten absolut fassungslos, weil man nicht damit rechnet.

Bei den Charakteren waren die aus dem ersten Manga zwar schon auf ziemlich hochwertigen Niveau geschrieben, die Fortsetzung hat dann aber die Teile, die mir nicht gefallen haben noch um ein gutes Stück verbessert.
Die Geschichte fängt an mit Chi-Woon. Er ist ein Weichei ohne irgendwelche Fähigkeiten. nachdem er in die Welt der Murim-In eintaucht endert sich zumindest der Weichei-Part drastisch. Trotzdem bleibt er ein naiver Gutmensch. Auch wenn er sich durchgehend immer weiter entwickelt, ändert sich daran in dem ersten Manga nichts. Erst nach den Vorfällen dessen Finales fängt er an zu realisieren, dass die Welt anders funktioniert und dass er in ihr nicht mit dieser Einstellung überlebt.
Weiterhin glaubt er daran, dass man gerecht kämpfen sollte, aber er realisiert, dass nicht jeder so denkt und dass man manchmal drastischeres tun muss, um sein Ziel zu erreichen.
Seine wichtigste Eigenschaft ist es aber, bei jedem, den er trifft trotz seiner geringen Stärke einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
Sein Meister Chun-Woo andererseits ist einer der stärksten Charaktere des Werkes. Er hat seinen Glauben an andere Menschen schon vor langer Zeit verloren und hat nichts von der Naivität und der Gutmenschlichkeit seines Schülers. Man erfährt schon sehr früh, dass er von irgendeiner Organisation gesteuert wird, auch wenn man erst im zweiten Manga näheres über deren Motive erfährt.
Neben den Beiden gibt es eine große Anzahl weiterer Charaktere in The Breaker und noch viele mehr in der Fortsetzung, die es alle verdienen würden, erwähnt zu werden. Jeder von ihnen hat andere Motive und Prinzipien, unabhängig von der Seite, auf der sie stehen. Auch bei ihnen muss man sagen, dass sich die Mangaka in der zweiten Staffel noch mehr Mühe gegeben haben.

Abschließend kann man sagen, dass The Breaker und seine Fortsetzung Großartige Werke sind, die jeder, der etwas in die Richtung mag gelesen haben sollte.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Operatix
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Hammer!
Die Erste Staffel hatte bei mir Zwar einen größeren Impact geleistet, doch auch diese Staffel war Super Spannend und Unterhaltsam.
Vor allem wurde hier sehr viel aufgeklärt und es fängt so ziemlich dort an wo es vor erst aufgehört hat.
Mein Lieblings Charakter ist Shi-Woon, denn ich Liebe es einfach wenn er so derb Brutal Monströs aussieht und auch das er immer Stärker wird.
Naja, ich bin allgemein ein Fan von Charakteren die durch bestimmte Ereignisse immer stärker werden.....;D
Jeden falls tolle Fortsetzung, jetzt nur noch auf die 3.Staffel warten ........................................................................
Nur wie Laaaange ~.~
Jedenfalls mit der 1.Staffel ein toller Manga für jeden der auf gut gezeichneter Action steht.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Plunderer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
An sich ist der Manga sehr gut. Story und Zeichnung sind gut.
Bis auf die Charaktere, damit meine ich den Protagonist. Er ist leider der Grund warum ich abgebrochen habe.
Bei JEDEN Kampf bekommt er nur auf die Fresse, ohne den Gegner einmal getroffen zu haben.
Er ist typischer "Ich werde alle retten - bekomme aber nur auf die Fresse" Charakter.
Ich wünschte mir sogar schon, dass irgendein Gegner ihn den Gnadenstoß verpasst, was leider nicht geht, weil er der Protagonist ist.
Ich hab gehofft, dass es sich in The Breaker - New Waves etwas ändert aber ich wurde kläglich enttäuscht.
Aber sonst gefallen mir alle Charaktere außer den Protagonist.

Stand: Abgebrochen (24)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Die direkte Fortsetzung des Manhwa von Jeon Geuk-jin und Park Jin-Hwan, welche ab 2010 vom Daum Verlag, über das Internet publiziert wurde und nun mit über 200 Kapiteln seinen Abschluss gefunden hat.

The Breaker (Prequel)
The Breaker - New Waves

~ + ~

Eigentlich hätte alles was Yi Shioon erlebt hat ein Traum sein können, wären da nicht die dauernden Angriffe auf ihn als Goomoonryongs Schüler und die Annäherung vom Sunwoo Clan. Weil er von der jungen Lady Suuho das Phönixmedaillon überreicht bekommen hat, zeichnet dies Shioon nun als das neue Clanoberhaupt aus, mit sämtlichen Rechten und Pflichten.

So kann er der Welt der Murim nicht entfliehen und kommt von einem Konflikt in den nächsten, wobei er auch ohne ein intaktes Ki-Center immer in neue Kämpfe gerät und weiter überleben muss. Dazu kommt die seltsame Untergrundbewegung der S.U.C., welche sich auch noch Schüler von Goomoonryong nennen und zudem den Slogan "Goomoonryong ist Gott" überall verbreiten.


~ + ~

Die Zeichnungen erscheinen teilweise noch düsterer und actiongeladener, wobei man aber immer alles gut erkennen kann und nicht lange rätseln muss. Vor allem die Kämpfe sind sehr schön dargestellt und auch gut nachvollziehbar, auch wenn diese an sich unmöglich sind ;) Besonders gut werden hier auch wieder die Emotionen übertragen, wobei sie in diesem Plot auch eine größere Handlung einnehmen und vor allem Shioon so einiges durchleben muss!

Charakterlich lernt man so einige neue Gesichter kennen, welche auch eine große Rolle einnehmen, bekommt es aber auch vor allem mit den altbekannten Protagonisten aus dem Prequel zu tun. Diese werden nun auch von einem ganz anderen Licht beleuchtet, sodass man eigentlich alle nochmals neu für sich beurteilen muss und erleben kann.


Eine starke Fortsetzung, welche ihren Vorgänger sogar an Komplexität, Action und dem mitfiebern weit übertrifft



P. S. Die dritte Staffel wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, da die Beiden Autoren sich erst einmal einem neuen Projekt zuwenden wollen :(

Stand: Gelesen

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




TheSlainer
Es tut mir leid haut mich bitte nicht, aber ich gebe The Breaker NW *hust* nur *hust* 9*, es hat mich halt nicht mehr ganz so stark gefesselt wie die erste Staffel.
Spoiler!
Da der Protagonist seine Fähigkeiten verloren hat.

Gegen Ende wurde es aber wieder extrem spannend, aber nunja es gehört halt zu der Story dazu aber man hätte es definitiv besser verpacken können und sollte sich der Autor jemals denken das er noch die dritte Staffel von The Breaker schreibt, bin ich mir sicher das mich diese wieder fesseln wird und 10* bekommt

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




PotatoGirl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Also wow! Muss schon sagen "The Breaker" und "The Breaker: New Waves" war bisher der einzige Manga, der mich so sehr mitgerissen und all meine Erwartungen übertroffen hat. Als ich mit dem ersten Teil (TB) fertig war zweifelte ich ein wenig, dass diese Story noch gut weiter gehen könnte. Daher zögerte ich mit dem weiter lesen. Aber ich finde es war ein Fehler aufzuhören, denn als ich eine Weile später weitergelesen habe, da wurde mir mein Fehler bewusst. Die Story hat sich super weiterentwickelt!

Nun zu meiner Bewertung

Genre: Die Genren sind alle super vertreten. Vielleicht würde ich noch Splatter hinzufügen, denn ganz so harmlos sind die Kämpfe nicht. Aber das gehört fast schon zur Martial-Art Genre.Romance war zur Genüge dabei. Vielleicht auch einbisschen Harem.

Story: Ich habe es schon oben erwähnt, dass ich diese Story super finde. Obwohl es schon sehr viele Kapitel enthält und die Charaktere, abgesehen von ein paar Neuen, doch noch die gleichen sind, wäre es sehr leicht gewesen, dass die Story mit der Zeit vernachlässigt und uninteressant wurde. Aber nicht hier. Die Story entwickelt sich toll weiter. Aber es wird einem nie zu viel und man wird immer wieder überrascht. Jede Info die man bekommt kann nach voll zogen werden. Ich war selten so positiv angeregt weiter zu lesen und das Ende zu erfahren. Das Einzige was ich bisher nicht so toll fand, war der offensichtlich platzierte Fanservice, die den ernsten Situationen fast schon die Intensität raubte. Aber das gehört zur Shounen Genre.

Bilder
: Ich fand jede Zeichnung extrem ausdrucksvoll. Man konnte jede Emotion toll mitfühlen und baute sehr schnell eine emotionale Verbindung zu den Charakteren auf. Auch die Kampfszenen sind episch dargestellt. Bis jetzt wollte ich schon mehrere Situationen abzeichnen da ich sie einfach so faszinierend und ausdrucksvoll fand. Die Charakteren können auch sehr gut auseinander gehalten werden, was nicht selbstverständlich ist für einen Action Manga.

Charaktere: Die Hauptperson Shioon gefällt mir sehr gut. Jeder Charakter hat eine eigene Geschichte und alle haben andere Charakterzüge was jeder Situation in denen sich die Personen befinden eine gewisse Würze verleiht. Mich persönlich stört es nur ab und zu, dass es halt ein paar Charaktere gibt, die offensichtlich nur für den Fanservice vorkommen. Aber sind wir ehrlich, so schlimm ist es nicht. Jeder Charakter kommt nicht zu kurz und man will umbedingt weiter erfahren, was ihnen zustossen wird oder sie weiterhin erleben werden. Jeder durchfährt eine gewisse Entwicklung die man gut nach voll ziehen kann.

FAZIT: "The Breaker: New Waves" gehört zu einer Action-Manga Serie die jedem Shounen-Fan das Herz höher schlagen lässt, also unbedingt lesen! Ich habe bisher auf Shounen Mangas verzichtet, aber dieser Manga hat meiner Perspektive einen Ruck gegeben und ich werde in Zukunft auch andere Mangas dieses Genres lesen.


Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




stamp
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Woah! Also ich muss schon sagen.. Ich bin echt erstaunt wie gut sich der Manga entwickelt hat. Der erste Band?! (Keine Ahnung wie man das bei Mangas nennt) war auch ganz gut, hat mich aber nicht so geplättet wie diese Fortsetzung hier.

Wie gern würde ich diesen Manga animiert sehen. Die Martial Arts szenen haben großes Potenzial dafür! Ich hab das beim Lesen wie flüssige Sequenzen in meinem Kopf abgespielt. Mit der richtigen Umsetzung könnte das alle Grenzen in Sachen "epicness" sprengen!!
Spoiler!
Die Stellen von Shi Woon im Berserkermodus gegen lone Wolf und Nine Arts Dragon!! Stellt euch das mal animiert vor!!!!!! Alter! Stellt euch das vor!!!!!!!!! *_*


Die Story nimmt in diesem Teil auch richtig an Schwung auf! Der Anfang ist zwar etwas schleppend aber dran bleiben lohnt sich! Mehr Action, mehr Spannung, mehr wtf-Momente! Viel besser als beim Vorgänger! Ich hab die Kapitel durchgesuchtet..

Die Charaktere sind einfach nur geil! Im ersten Teil fand ich alle noch ziemlich 0815 aber in diesem Teil treten Chars wie z.B. elder Kwon (die ultimative Respektsperson) auf. Der Typ alleine haut schon 4 Sterne raus! Dazu kommt das Shi Woon endlich mal mehr skills bekommt anstatt sich immer nur wie ein Masochist verkloppen zu lassen (wobei das trzd ab und zu vorkommt) aber einstecken kann er ja.

Fazit: Badass Faktor over 9000!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BiggestDreamer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Unglaublich gut! Ich habe schon vor Jahren eine Empfehlung von Kollegen bekommen, doch konnte ich mich nie motivieren diesen Manga zu lesen. Jetzt habe ich ihn innerhalb von drei Tagen gelesen und muss sagen, dass er mit Abstand einer der Besten ist, den ich je gelesen habe. Hier gibt es eigentlich nur kleine Schwachpunkte, welche sich in Form von langezogenen oder langatmigen Kämpfen oder Gesprächen zeigen. Aber im Ganzen betrachtet ist dieser Manga absolut meisterlich und ich sage bewusst Manga, weil Manhwa einfach nur das koreanische Wort dafür ist und eigentlich kein Unterschied besteht. Wie gesagt, wer sich drauf einlässt und auf Shounen steht wird hier mehr als nur befriedigt! Als abschließender Satz sei gesagt, wer auch an langweiligen Stellen nicht aufhört zu lesen wird belohnt!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Nightwolf169
The Breaker New Waves ist einer meiner Lieblingsmangas.

Die Story geht zeitlich direkt nach "The Breaker" weiter, und obwohl es erst einmal eine Weile dauert, bis es wieder richtig aktionreich wird (also so ab Chapter 80) ist der Manga ziemlich gut. Die Story ist gleichbleibend gut und alte Charaktere werden nicht einfach vergessen.

Die Genres sind alle eingehalten, obwohl Romance nicht wirklich vorkommt.

Die Zeichnungen gehören meiner Meinung nach zu den besten, die ich bisher gesehen hab. Allerdings wird jetzt, im Gegensatz zu "The Breaker" zum Teil mit wenig bis gar keinen Hintergründen gearbeitet, das Story Text Verhältnis ist auch unausgewogen, entweder sehr viel Text, oder so viele Bilder von einem Kampf, das es mich fast an Btooom! erinnert hat, das ist allerdings nicht immer so, und es insgesamt auch nur ein kleiner Kritikpunkt.

Zu den Charakteren, alte werden nicht vergessen, neue werden eingeführt, sie handeln meiner Meinung nach realistisch und nachvollziehbar. Nichts auszusetzen.

Also, wer "The Breaker" gelesen hat, sollte unbedingt die Fortsetzung lesen, der Titel "Meisterwerk" ist berechtigt :)

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




sonjsbege
Genre
Animation/Bilder
Wooow... eines der besten Manhwas die ich je lesen durfte.
The Breaker war ja schon ein Kunstwerk.
Aber das ist ein Meisterwerk!

Genre : Ganz klar ein Shounen.

Story : After his master (Goomonryong) destroys his ki-center, Shioon leaves the world of the Murim for a normal life to which he believes his master was trying to return him. But for a boy who holds the Phoenix medallion of the Sunwoo clan and the knowledge of the Black Heaven & Earth Technique, the world of the Murim will come to him...---Die Story ist so verdammt gut umgesetzt. Man kann einfach nicht mehr aufhören zu Lesen.

Charaktere : Jeder Charakter ist ganz besonders gezeichnet, da man bei diesem Manhwa sehr auf die Unterschiede der Charaktere achtet.

Musik : /

Fazit: Dieser Manhwa ist so verdammt gut, dass man einfach nur die Zeit verflucht in denen man diesn Manhwa nicht lesen kann...

~sonjsbege


Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!