Detail zu Fruits Basket 1st Season (Animeserie/TV):

8.44/10 (284 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Fruits Basket 1st Season
Englischer Titel Fruits Basket
Deutscher Titel Fruits Basket
Japanischer Titel フルーツバスケット 1st season
Synonym Fruits Basket (Zenpen)
Synonym Furuba
Synonym Fruits Basket (2019)
Genre
Comedy, Drama, Fantasy, Romance, Shoujo, Slice of Life
Tags
Adaption Fruits Basket (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2019
Ende: Sommer 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp TMS Entertainment (Studio)
de Wakanim (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
jp Graphinica (Nebenstudio)
jp Hakusensha (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Tohru Honda ist eine Oberschülerin, die nach dem Tod ihrer Mutter, ihrem letzten Familienmitglied, in einem Zelt leben muss. Allerdings gehört das Grundstück, auf dem sie ihr Zelt aufgeschlagen hat, der reichen Soma-Familie! Sie wird von Shigure Soma als Haushälterin in dessen Haus gelassen, wo sie von nun an zusammen mit Yuki Soma, einem jungen Mann mit der Aura eines Traumprinzen, sowie dessen Erzfeind Kyo Soma zusammenlebt. Allerdings weiß sie noch nicht, dass auf der Soma-Familie seit Jahrhunderten ein Fluch lastet …

(Quelle: Wakanim)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Fruits Basket 2nd Season für 2020 angekündigt
von Kaira in Anime- und Manga-News
907 05.11.2019 20:25 von Kaira
30 Fruits Basket (Zenpen) - Diskussionsthread
von Shana:3 in Airing-Anime
1973 22.09.2019 18:22 von Shana:3
2 Welche Airings erblühen im Glanz des Frühlings? | Airing-ProxCast Frühling 2019
von SilentGray in Ankündigungen und Projekte
4036 23.04.2019 14:24 von AshLynx
15 Fruits Basket – neues Visual und Promo-Video veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News
8571 18.03.2019 16:32 von Kaira
1 Manga/Anime Fruits Basket
von AnimeGirl1990 in Archiv: Anime und Manga
864 09.01.2016 21:12 von Sakura-Chan...
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Elrebrion
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wow wow wow, der Anime macht mich echt fertig. So wunderschön, so viele Emotionen, toll erzählt und vor allem die Charaktere sind alle tiefgründig, selbst die Nebencharaktere werden gut durchleuchtet.
Außerdem verbreitet der Anime eine gute Laune, Wahnsinn. Vor allem nach einem stressigen Arbeitstag war das Balsam für die Seele. Und man will einfach wissen, wie es weiter geht. Wenn das der Fall ist, dann ist das schon die halbe Miete. Den Rest schafft dann noch die Musik, so wunderschöne Anfangs- und Endsongs habe ich selten gehört.
Ich kann bei diesem Anime einfach keine Fehler finden, für mich die größte Überraschung dieses Jahr. Und nun einer meiner Lieblingsanime. Gottseidank kommt eine 2. Staffel und 2020 ist gar nicht mehr so weit entfernt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DoQmentz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Es ist meine erste Bewertung, daher bitte ich um Verständnis, wenn das ein oder andere Fazit nicht gut ausformuliert oder hier und da ein anderer Makel zu finden ist.


Genre
:
Der Großteil der Genres ist absolut zutreffend, z.B. "Slice of Life", Drama und Comedy. Der "Fantasy"-Aspekt bleibt jedoch weitestgehend auf der Strecke, ist aber ob der Natur der "Somas" als Genre gerechtfertigt. Desweiteren finde ich das Genre "Shoujo" zwar nicht falsch, aber dennoch...schade, könnte man sagen. Zum einen befasst sich "Fruits Basket" mit teils äußerst brisanten Themen, die gewiss nicht nur für Mädels von 10-18 Jahren relevant sind. Zum anderen hat der Anime auch Potenzial, um an männliche Zuschauer zu appellieren, obwohl es kein Mech-Battle-Gewurschtel sondern eine emotionale Selbst- und Weltkonfrontation ist. Daher würde ich, teils ob der reiferen Themen, als auch wegen der Wichtigkeit der Themen unabhängig des Geschlechtes entweder das "Shoujo"-Genre entfernen oder eben "Shounen", "Seinen" und "Josei" dazu werfen. Wäre schade, wenn dieser Toptitel beim ein oder anderen wegen Genremissverständnissen untergeht.

Story:
Schon mal vorweg: die Story ist unfassbar tiefgründig, verwinkelt und vor allem charakterindividuell. Letzteres aber in deutlicher Kombination mit Verbindungen zu nochmals anderen Charakteren, und so entsteht letztlich ein doch recht umfangreiches Netz aus ineinander verwobenen Schicksalen. Leichte Kost ist hierbei Fehlanzeige, ausnahmslos jeder Charakter durfte in seiner Vergangenheit durch einige Abgründe schreiten. Da ist von Intrigen über Depressionen bis hin zu herbem Verlust alles dabei. Negativ jedoch ist das ganz und gar nicht, denn die ernsten Themen, die man gerne mal umkurvt, werden hier sehr realitätsnah und nachvollziehbar dargestellt. Manch einer mag gar ein angesprochenes Problem kennen, ein thematisiertes Schicksal am eigenen Leib erfahren müssen oder sich auch während des Schauens in ähnlichen Situationen wiederfinden. Damit wagen die Erschaffer von "Zenpen" etwas, was viele zu meiden versuchen, nämlich das indirekte Konfrontieren der Konsumenten mit schwerwiegenden Problemen. Dabei ist er zu keiner Zeit wertend, sondern verweist lediglich auf Möglichkeiten der Bewältigung, ohne den Fingerzeig auf die eine vermeintlich richtige Lösung zu vollziehen. Das ist in sich selbst schon ein dickes Lob wert! Auf eine Kurzfassung der Geschichte verzichte ich an dieser Stelle. Es sei jedem selbst überlassen (und zumindest meinerseits dazu geraten) sich dem Plot selbst anzunehmen.

Animation/Bilder:
Hier gibt es nichts zu bemängeln, wie ich finde. Zumeist sind die Bilder nicht sonderlich effektlastig, keine tausend Explosionen und schnelle Bewegungen, die ein ordentliches und flüssiges Animieren auf die Probe stellen. Das ist aber auch in Ordnung so, es braucht hier keine außerordentliche Bildgewalt. Die Charaktere sind schön gezeichnet, bewegen sich flüssig und echt. Mir persönlich gefällt die Darstellung der Gesichter sehr gut, die Körper sind ebenfalls irdisch und nachvollziehbar proportioniert. Jeder Charakter hat deutliche Alleinstellungsmerkmale, Einheitsbrei ist hier Fehlanzeige. Besonders gelungen ist meiner Meinung nach die Darstellung von Emotionen: Mimik und Körperhaltung erscheinen echt, man muss den Kontext nicht kennen um sich sofort die Stimmung eines Charakters erschließen zu können. Die Umgebungen sind abwechslungsreich, ästhetisch ansprechend gestaltet und nie wirklich "Over-the-top". Zudem sind die Farben oft der Stimmung angepasst, etwa schön bunt in freudigen und nahezu farblos und trist in traurigen Momenten. Die Darstellung von häufig auftauchenden Orten ist außerdem detailverliebt. So passen die Proportionen im "Protagonistenhaus" wie die Faust auf's Auge, Objekte verschwinden nicht einfach sondern bleiben dort wie sie nunmal hingehören, egal welche Perspektive gewählt wurde.
Natürlich ist besonders dieser Kritikpunkt "Animation/Bilder" fast ausschließlich subjektiv zu beurteilen, weswegen ich dazu rate, sich selbst ein Bild davon zu machen. Ich für meinen Teil habe rein gar nichts an der Darstellung auszusetzen.

Charaktere
:
Jetzt sind wir an dem Punkt angelangt, wo ich mir die Wertung "6/5" wirklich wünschen würde. Mal abgesehen davon, dass ich wohl noch keinen derart wundervollen Charakter wie Protagonistin Tohru erleben durfte, ist auch keine der anderen Personen langweilig und flach. Wie im Punkt "Genre" bereits angerissen hat jeder, aber auch wirklich JEDER Charakter hat seine ganz eigene Geschichte, oft in irgendeiner Relation zu wieder anderen Charakteren, die WIEDER eigene Hintergründe und Ist-Zustände besitzen. Die Geschichte des Anime lebt in der Essenz davon, dass sich seine Charaktere entwickeln und sich mit ihrer jeweilgen Vergangenheit konfrontiert sehen, und das ist bei "Fruits Basket" dermaßen gut umgesetzt, dass es mir beinahe die Sprache verschlägt. Der Plot ist voll mit kleinen, liebevollen Details zu jeder Person, Storyhintergründe sind fast ausschließlich entweder relatierbar oder einem selbst bereits bekannt. Kein Element der Geschichte, oder eher GeschichteN wenn man es beim Schopfe packt, ist irrelevant, ALLES war, ist, bleibt und vermutlich auch wird irgendwann und irgendwo wichtig. Dabei verirrt man sich im Netz der etlichen Stories aber quasi gar nicht, da alles gut verständlich erzählt wird und nicht zuletzt auch weil eben alles relevant bleibt. Aus einem scheinbar undurchdringlichen Geschichtsbrocken wird binnen weniger Momente ein massives, aber eben durch die Bank einprägsames Schicksalskonstrukt, das noch dazu ordentlich mitfühlen lässt. Beispiele werde ich mir verkneifen, es gibt jedoch mehr als genug, die Palette der Emotionen wird dabei auch ordentlich strapaziert, neben Trauer und Freude fördert der Anime auch noch zig weitere zutage. Kurzum: die Charaktere sind mit einer unvergleichlichen Zuneigung gestalten und wirken lebendig. Schön ist vor allem, dass es nicht den einen Hauptcharakter gibt, durch ihre Vernetzung und Gestaltung sind auch die eigentlich Nebencharaktere relevanter denn je. Sie hauchen der fiktiven Welt Leben ein und tragen das gesamte Konzept des Anime auf ihrer Schultern - und das absolut einwandfrei. Eine Meisterleistung in allen Aspekten!

Musik
:
Die Musik passt sich gut den entsprechenden Situationen an und passt eigentlich immer zur Szene. Zudem untermalt sie die verschiedenen Gefühle der Charaktere recht ordentlich, einzig die mangelnde Vielfalt an Musikstücken ist ein winziger Wermutstropfen. Aber einen Anime, der nicht gerade die Episodenmenge von "One Piece" aufweist und dennoch auf Mediatheken an eigens für ihn entwickelten Soundtracks zurückgreifen kann, muss mir auch erst mal jemand zeigen :) Insofern hier keine volle Punktzahl, definitiv aber eine grundsolide 4/5.

Fazit:
Das ist ein Anime, der für mich in die Kategorie "Must-Watch" gehört. Und das ganz ohne Hardcore-Action, derbe Effektballerei oder äußerst prägnante Oberweitendarstellung. "Zenpen" lebt von seinen Charakteren und ihren Geschichten, Emotionen und Beziehungen. Begleitet werden diese von einem schönen Soundtrack, detailverliebten Zeichnungen und butterweichen Animationen.
Teils schwerere Kost kommt hier gepaart mit aberwitzigen Momenten, in jedem Falle aber schickt euch "Fruits Basket" auf einen Feels-Trip der Extraklasse. Und als Kirsche on-top bekommt ihr hier die liebenswürdigste Protagonistin, die ihr vermutlich je zu Gesicht bekommen habt. Selten war jemand so sehr für das Prädikat "Wholesome" geeignet wie die gute Tohru. Die muss man einfach mögen!

Daher eine unbedingte Empfehlung an jene, die Fans von tiefgründigen Charakteren, bittersüßen Momenten und gehörig Emotionsachterbahn sind und die, die sowas vielleicht auch mal als Kontrast zu ihrem eigentlichen Animepool erleben wollen!


~ Aaron aka DoQmentz

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Marlen82
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dies ist meine erste Bewertung, also seid bitte nachsichtig mit mir :-)
Ich kann bisher nur die ersten 24 Folgen bewerten.

Meine persönliche Meinung:
Einfach toll!!! Dieser Anime enthält alle Genres, die ich mag. Von allem etwas dabei (zumindest bisher)

Ich habe damals bereits den alten Anime geschaut und war so enttäuscht, weil er mir so unabgeschlossen vorkam. Da hab ich mich natürlich wie ein Schneekönig gefreut, als ich gelesen hab, dass Fruits Basket neu aufgemacht daherkommt und diesmal auch komplett verfilmt werden soll.

Die Animation ist natürlich wesentlich schöner als damals. Es ist jetzt nicht das Non-Plus-Ultra wie man es von anderen Animes vielleicht kennt, aber trotzdem schön gemacht und sehr angenehm zu gucken.

Von der Story her könnte es für mancheinen zwischendrin vielleicht etwas zu langatmig werden, da in der ersten Staffel nach meinem Gefühl eher erst mal die ganzen (noch nicht alle, aber ein großer Teil) der Charaktere näher vorgestellt, beleuchtet werden. Aber ich finde durch den Humor und diese ganze liebevolle Art des Umgangs, gepaart mit den Zänkereien, die so einige Lacher bei mir bewirkt haben, ist das eine tolle Kombi.

Wer eher auf Gewalt, Action, pure Fantasy usw. steht, sollte sich anderweitig umsehen.
Die Genres sind eben genau wie beschrieben. Es ist ein liebevoller, teilweise dramatischer, lustiger Anime, der auf berührende und humorvolle Weise darstellt, wie es Menschen mit speziellen Kräften, Fähigkeiten, Flüchen (Menschen, die einfach nicht der Norm entsprechen) ergeht, was sie dadurch erlebt haben und noch erleben. Es geht um Zwischenmenschliches, Liebe, Freundschaft, Familie, Drama, Gefühle und natürlich um Fantasy in Form von Tierkreiszeichen.

Also meinen Geschmack trifft es genau und ich freue mich schon auf die nächsten Folgen bzw. Staffeln.

Stand: Am Schauen (24)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dalala
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!


Nostalgie pur! Ich habe damals den Manga gelesen (nicht alles, aber schon ein bisschen xD) und das jetzt animiert zu sehen ist sehr schön. Der erste Anime war mir "zu alt", weshalb ich den nicht gesehen habe, aber die Animation ist hier wirklich sehr schön gelungen!
Insgesamt war es sehr unterhaltsam und die ganze Nebencharaktere wurden auch ausgiebig vorgestellt. (dies wurde gegen Ende des Animes gemacht)War mir ehrlich gesagt irgendwann sogar zu viel. Ich wollte mehr von der Hauptstory erfahren und nicht so viel von Nebencharakteren. An sich aber gut, dann sind das nicht so charakterlose leere Gesichter.

Aber ich freue mich schon, dass nächstes Jahr eine weitere Staffel kommt!
#teamkyo (since the very beginning)

26.09.2019

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




arupichu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Habe erst kürzlich den Original Anime gesehen, finde diesen jetzt schon viel besser, allein die Animation/das Charakter Design (Besonders von Yuki) ist um einiges besser. Auch die Umsetzung ist bis jetzt viel angenehmer, als bei der alten Version. Bin gespannt wie dieses Remake weitergeht und welche Teile der Story endlich rein genommen werden! Ich kenne die Story des Manga nicht, aber ich weiß, dass es im alten Anime sehr viel Filler gab und besonders das Ende einfach irgendwie zusammengeworfen wurde. (Das Ende hat mir auch absolut nicht gefallen, so viel verschwendetes Potential)
Ich hoffe hier wird es besser gemacht! (Stand: Folge 5)

Stand: Am Schauen (10)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cherrylu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Warum muss dieser wunderschöne Anime schon zu Ende sein? Ich hoffe doch sehr auf eine Fortsetzung... Ich habe ja die alte Version von den Anime schon geliebt. Die neue Aufmachung ist vom Zeichenstil natürlich um einiges schöner und auch die Story ist etwas ausführlicher gemacht x3 Da ich mit diesem Ende aber nicht zufrieden bin hoffe ich doch sehr auf eine Fortsetzung. Auch das Ende der alten Version war für mich nicht ausreichend xD Kyo ist so toll <3 Schade dass es ihn nicht in echt gibt :( Naja mal abwarten was noch so kommt...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Taraleh
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe schon die erste Animeadaption von Fruits Basket geliebt, aber diese ist wirklich mal ein echtes Upgrade. Allein schon optisch macht die Serie einiges her. Und dass der Manga diesmal komplett als Anime umgesetzt werden soll, ist einfach nur genial.

Die Geschichte ist wirklich etwas Besonderes. Die Charaktere haben alle eine gewisse Tiefe und über ihre teils komplexen persönlichen Hintergründe und ihre Beziehungen untereinander wird die Story langsam und gefühlvoll aufgebaut. Fruits Basket ist also keine Animeserie, die man mal eben so nebenbei schauen kann. Zumindest nicht, ohne dass einem wichtige Details der Story entgehen.

Ich kann den Anime definitiv empfehlen. Besonders für Fans von Romance und Slice of Life.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden