Detail zu Enen no Shouboutai (Animeserie/TV):

8.5/10 (212 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Abonnieren
Original Titel Enen no Shouboutai
Englischer Titel Fire Force
Deutscher Titel Fire Force
Japanischer Titel 炎炎ノ消防隊
Genre
Action, Comedy, Ecchi, SciFi, Shounen, Supernatural
Tags
Adaption Enen no Shouboutai (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2019
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp David Production (Studio)
de Peppermint Anime (Publisher)
de Wakanim (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Tokio brennt und Einwohner in der ganzen Stadt leiden unter unerklärlicher spontaner menschlicher Selbstentzündung! Verantwortlich für das Löschen dieses Infernos ist die Fire Force und Shinra ist bereit, sich ihrem Kampf anzuschließen. Jetzt, als Teil der Brigade 8, wird er seine feurigen Füße benutzen, um die Stadt davor zu beschützen, sich in Asche zu verwandeln! Aber seine Vergangenheit und ein brennendes Geheimnis hinter den Kulissen könnten alles in Brand setzen.

(Quelle: Wakanim)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
24 Fire Force – Interpreten und Video zum neuen Ending
von nych in Anime- und Manga-News
20373 06.10.2019 11:44 von TeamAlex
0 peppermint anime sichert sich die Rechte an Fire Force
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
1351 02.08.2019 18:47 von hYperCubeHD
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




StesspelaSeminaisär
Eine Sendung mit zwei Gesichtern.

Auf der einen Seite haben wir ein sehr cooles Konzept mit durchaus interessanten Fähigkeiten. Es werden viele Fragen aufgeworfen, mit denen man in laufe, der Sendung spielen kann. Zum Beispiel die Frage, warum die Menschen anscheinend komplett spontan zu Feuer Dämonen werden können? Dazu kommt eine sehr hochwertige Animation welche in den Actionszenen und bei der Darstellung des Feuers ausgeschöpft wird. Insgesamt würde Ich hier also eine sehr spannende Action Sendung erwarten.

Auf der anderen Seite haben wir leider stand jetzt einen sehr schwachen und klischeehaften Cast an Charakteren. Es ist eine Ansammlung von Klischees und zumindest bisher hat man leider auch nicht das Gefühl, dass sich noch interessante Backgroundstorys hinter den Protagonisten und Bösewichten verstecken werden. Der Humor erinnert leider auch an das niveau von Narutos sexy Jutsu und bricht bisher selten aus dieser Schale aus. Beispielhaft ist die Szene wo unser Hauptheld einfach mal seine Kameradin begrabscht. Und versteht mich nicht falsch: Ich konnte auch über Eromanga Sensei lachen. Doch hier zerstören solchen "Witze" ein bisschen das durchaus ernste Setting der Serie.

Die Musik ist bisher okay und Opening/Ending sind sehr gut. Hier gibt es also nichts zu meckern.

Fazit: Fans die nicht einen allzu deepen Cast erwarten, können zugreifen. Der Rest sollte sich die ersten 3 Folgen anschauen und überlegen, ob er über die oben erwähnten schwächen hinweg sehen kann.


Update: Man muss dieser Sendung definitiv das Genre Ecchi hinzufügen. Wie bereits oben erwähnt hat die Sendung nicht nur viel sehr anzüglichen Humor, in den Frauen begrabscht werden. Sondern es gibt auch sehr viele Szenen, in welchen die weiblichen Helden sehr viel Haut zeigen.
Spoiler!
Symbolisch für mich die Szene in folge 5 Minute 10:30 wo fast sämtliche Kleider unserer Priesterin weggebrannt wird. (ohne das ihre Haut Schaden nimmt, denn man möchte den Anblick ja nicht schmälern ;))

Stand: Am Schauen (5)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




VoiD59
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Hallo liebe Proxianer hier bin ich wieder mit einer Review.

Also fangen wir mal an, ich habe den Anime angefangen und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich habe nachdem ich mich durch nicht wircklich aussagekräftigen Reviews duchgeschaut und habe gesehen das der Macher von Soul Eater am Werk ist. Finde ich gut, man kann sagen was man will aber ich finde:

1. Die Genres sind gut getroffen, nix zu meckern und genau mein Ding.
2. Die Story finde ich persönlich (eine Bewertung ist immer subjektiv) echt cool, noch nichts dergleichen gesehen. Klar kann man jetzt viel sagen aber bis ich die Story endgültig bewerte würde ich erstmal weiterschauen wollen.


3. Die Animationen finde ich mega geil, ohne Witz finde diesen Zeichen/Animations style sehr schön anzusehen. Erinnert stark and Soul Eater (Ja ach ne....)


4. Charaktere kann man bisschen mekern aber sagen wir es mal so, es ist schon verdammt schwer das Rad neu zu erfinden oder? Es ist für jeden was dabei, der Starke coole, der aggressiv intelligente, die Nette etc. etc. Von daher denke ich ist die Bewertung der Charaktere auch mehr als gerechtfertigt wenn man sagt eine 3-4 für mich eine 4 weil wie gesagt, versucht selbst mal das Rad neu zu erfinden, ist nicht so leicht.

5. Mein lieblingspunkt...die Musik, ja ja ich bin einer der Leute die ein Intro und Outro 0 anhören bis sehr sehr selten. Ehrlich gesagt habe ich auch das Intro und Outro geskipped von daher seht es mir nach das ich dafür keine Bewertung abgebe.


Fazit: Im großen und ganzen ein sehr schöner Anime, einen den man auf jedenfall mal angeschaut haben sollte um sich ein Urteil selbst bilden zu können. Wenigstens das reinschauen in die erste Folge hat dieser Anime zu 100 Prozent verdient.
Für mich eine 8/10, kein Meisterwerk aber auch jenseits von Langweilig, eintönig und uninteressant. :) Danke für lesen liebe Proxianer.


Werde updates halten weil...wird ja noch geschaut ist klar ne :P

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




balunda
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Fire Force

Ersteindruck



Bei Fire Force kommen ein Manga aus der Feder des Soul-Eater-Schöpfers und das Talent von David Production zusammen. Wie sieht die erste Folge aus?



Story



In einer etwas anderen Realität (Steampunk vlt?) wird die Menschheit von einem unerklärlichen Phänomen heimgesucht: Spontaner Selbstentzündung. Menschen explodieren ohne Vorwarnung und verwandeln sich in brennende Monster. Die Aufgabe der Fire Force ist es, diese Monster bzw. "Verlorene Seelen" zu vernichten bzw. "zur Ruhe zu bringen", entweder mit bestimmten Waffen oder gleich im Feuerbändiger-Style.
Die interessant gestaltete Welt von Fire Force wirft uns bereits in der ersten Folge viele Aspekte entgegen: Unerklärliches, einige Charaktere sowie einen großen religiösen Aspekt, welcher wohl als Hauptantrieb der Story gelten wird. An sich nichts neues, aber das ganze Werk hängt davon ab, wie man eine so mutige Prämisse zu einer guten Story ausbaut.



Animation/Bilder



Die Fähigkeiten von David Production wurden bereits bei der meisterhaften Adaption eines schwierigen Werkes, *JoJo's Bizarre Adventure*, deutlich. Aber kann davidpro auch richtige Action animieren? Ach du Scheiße, ja! Der Flex mit den Animationen in der ersten Folge war beachtlich und kann aktuellen Ausnahmewerken wie Kimetsu no Yaiba problemlos das Wasser reichen. Die ganze Ästhetik rund ums Feuer(bändigen) ist super umgesetzt und die Action ist einfach atemberaubend.



Charaktere



Der Main-Cast sieht ganz cool aus, macht aber nichts neu: Der Anführer, der Held, der Intelligent-Agressive, und Standard-Mädels... alles schon mal gesehen, aber *My Hero Academia* hat aus einem ähnlichen Cast auch schon viel rausgeholt, vielleicht schaffen die es hier ja auch.



Musik



Ist schon ein paar Tage her, da kann ich jetzt nichts zu sagen.



Fazit



Fire Force überzeugt vor allem mit seiner spannenden Prämisse und abnormal guter Animation. Der Erfolg hängt allein davon ab, was aus solch einer Prämisse rausgeholt werden kann.

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (12)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Bushyasta
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zu allererst muss ich sagen...
WAS FÜR EINE GEILE ADAPTION!!!

So und nun mal von Anfang an.
Ich habe zu Beginn dieses Jahres den Manga von Enen no Shouboutai angefangen und war nach den ersten paar Seiten vollkommen in die Welt der Achten Feuer Brigarde hineingezogen worden.

Darum war ich absolut glücklich als es hieß, dass der Manga eine vollwertige Anime Adaption bekommen würde.
Deshalb schreibe ich auch eine von meinen sehr selten auftretenen Reviews.


So damit ist das schon mal aus dem Weg...


Genre:
Ich finde die Genre, welche es versucht zu erfüllen werden nahezu perfekt getroffen:

-Action
Die Kampfszenen sind dynamisch und man kann die Wucht der einzelnen Angriffe spüren (und ich meine es kommen noch sehr geile Kämpfe in der Zukunft, ich freue mich schon auf die Umsetzung :P)
Spoiler!
Besonders, wenn der Evangelist ins Spiel kommt wird es geil


Wenn man geballte Actionszenen sucht, die aber nicht zu over the top sind und auch keinen enormen Powercreep mit sich führen ist man hier genau richtig.

-SciFi
Die Menschheit aus Enen no Shouboutai lebt in einer Welt die von der spontanen Verbrennung der Bevölkerung heimgesucht wird;
Diese Menschen, welche durch diese Ursache "sterben", werden zu brennenden Dämonen(jedenfalls zum Start der Geschichte, weiteres wird später aufkommen).
Abgespaced genug...?
Ich glaube schon XD

-Shounen
Nicht ganz Kraft der Freundschaft, aber hey...
Es ist das was junge Leute brauchen.


Story:
Die Story ist gut glaubt mir, am Anfang ist es zwar eher ein Fokus auf das Eliminieren von einzelnen Gegnern, doch später
Spoiler!
kämpft die Achte nicht nur gegen verrückte Gläubiger und den ganzen verdammten Staat, nein Shinra muss auch
MEGA SPOILER
Spoiler!
gegen seinen eigenen hirngewaschenen Bruder im Kampf auf Leben und Tod antreten!



Charaktere:
Nebenbei entwickeln sich sehr süße Beziehungen zu seinen Kameraden, welche allesamt ein Ding an der Waffel haben.
Doch hey, das gesamte Team ist mega liebenswürdig, auch wenn einige echt an der Grenze zu absolut bescheuert sind, haha.
Jeder von denen ist interessant für sich.

-Eine Priesterin, die man einfach nur lieb haben kann
-Ein Leutnant, der definitiv in die falschen Läden zum Klamottenkaufen geht
-Ein Hauptbrandmeister, der definitiv nicht weiß wann ein schlechter Zeitpunkt ist zu trainieren
-Und ein Protagonist dessen verdammte Füße in Flammen stehen und der durch einen nervösen Tick nicht aufhören kann wie ein Irrer zu grinsen
-etc.

Ich bin der Meinung da ist für jeden was dabei.


Animation/Bilder:
Persönlich finde ich, dass der Artstyle des Orginales sehr gut war.
Deshalb kann ich mich in diesem Bereich nicht wirklich über diesen Punkt beschweren, klar es ist nicht perfekt, aber er ist um längen besser als was ich in letzer Zeit so hier und dort gesehen habe.
(Ausnahmen bestehen natürlich)
Aber mir fällt auf, dass es sehr liebevoll adaptiert wurde.

Wie ich bereits vorher erwähnt habe sind die Animationen dynamisch und man fühlt die Kraft hinter ihnen, es fällt bisher noch nicht ab, doch wir werden ja sehen.
(Ich gehe jedenfalls mit recht hohen Erwartungen/ Hoffnungen heran)

Musik:
Bisher bin ich ganz zufrieden mit der Musik, war aber echt noch nicht alzu viel was zu beurteilen war.
Am besten fand ich den Outro Song.
Doch leider muss ich sagen, dass ich vom Intro ein wenig enttäuscht war...

Nicht, dass es per se schlecht ist, keineswegs, nein;
Ich hatte bloß etwas sehr viel rockigeres erwartet, besonders da die Teufelshörner? eine recht wichtige Bedeutung am Anfang der Story haben und auch besonders was Obi angeht nicht zu vergessen sind.

Letzendlich war es aber nicht so, dass das den Punktabzug auslöst.
Sie haben aber noch genügend Chancen mal richtig abzurocken.


Fazit
Wenn du alles skippen möchtest gut, aber jetzt kommt mein Fazit

Spoiler!
Also, was kann ich jetzt so allgemein sagen...
Der Anime ist gut.
Boom, Ende, mehr gibt es nicht zu sagen.

Was? Die Kurzvariante reicht nicht, ok.

Grundsätzlich hat David Productions alles richtig gemacht.
Keine dämlichen Fehler, wie Fillermaterial liegt bisher vor und man bekommt alles fast exakt wie im Manga serviert.
Doch mal ehrlich, dass haben die auch einfach gut drauf.
Das selbige mit Syncronsprechern, alter Schwede die passen wie die Faust aufs Auge, doch ich schweife ab.

Die Genre sind gut getroffen, die Story haben sie bisher sehr gut umgesetzt und die Animationen sind große Klasse.
Ich kann noch mehr schwärmen, aber das ist nicht der Punkt des ganzen.

Also...
Wieso gebe ich nicht 10 Punkte wenn es mir so gut gefällt.
Liegt es an der Musik?
Nein.

Es ist das Gesamtpaket.
Ich mag in allen Bereichen außer Musik 5 Punkte gegeben haben, doch es sind keine 5 perfekte Punkte.
Ich meine ich liebe alles was dieses Franchise betrifft, doch es ist kein Meisterwerk, es ist sehr sehr gut... aber eben nicht perfekt, ich gebe allgemein nur sehr selten 10 Punkte und ich gebe fast gleichermaßen selten 9 Punkte, aber die Show hat letzteres definitiv verdient... vielleicht sogar mehr, vielleicht 9.5, aber keine 10.


Vielen Dank, dass du meine Review gelesen hast.
Ich hoffe ich konnte mit meinem Vorwissen etwas hilfreich sein.
Hab viel Spaß mit der Show, ich kann sie wirklich nur empfehlen.

Stand: Am Schauen (2)

Empfehlen! [12]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ChewSoap

Stand: Abgebrochen (1)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden