Detail zu Shingeki no Kyojin (Mangaserie):

9.14/10 (1075 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Shingeki no Kyojin
Englischer Titel Attack on Titan
Deutscher Titel Attack on Titan
Japanischer Titel 進撃の巨人
Genre
Action, Adventure, Drama, Fantasy, Historical, Horror, Military, Mystery, Psychological, Shounen, Splatter, Superpower, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2009
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de MangaUnlimited
en Mangascreener
en MangaStream
Industriede Carlsen Manga (Publisher)
en Crunchyroll (Publisher)
en Kodansha USA Publishing (KUP) (Publisher)
jp Kodansha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Erde gehört riesigen Menschenfressern: den TITANEN!
Die letzten Menschen leben zusammengepfercht in einer Festung mit fünfzig Meter hohen Mauern.
Als ein kolossaler Titan die äußere Mauer einreißt, bricht ein letzter Kampf aus – es geht um das Überleben der Menschheit!

(Quelle: Carlsen Manga)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 Attack on Titan – erfolgreicher Shounen-Manga erhält Hollywood-Realverfilmung
von nych in Sonstige News zur japanischen Populärkultur
1431 31.10.2018 17:39 von Freizeit-Weeaboo
28 Shingeki no Kyojin Season 3 - Diskussionsthread
von Asuka.. in Airing-Anime
2481 20.10.2018 15:09 von Noire.
42 Attack on Titan – dritte Staffel wird im April 2019 fortgesetzt
von Minato. in Anime- und Manga-News
39081 09.07.2018 16:37 von RetroDackel
0 Attack on Titan: Before the Fall – Spin-off-Manga betritt finalen Arc
von nych in Anime- und Manga-News
1185 27.06.2018 09:55 von nych
9 Attack on Titan – populärer Action-Manga betritt den finalen Arc
von nych in Anime- und Manga-News
6942 04.01.2018 16:20 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




SakeSan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Attack on Titan, ist einer der bekanntesten und beliebtesten Animes dieser Zeit. Doch wenn ich ehrlich sein soll ist der Manga eher weniger geschätzt, was ich nicht/nur bedingt nachvollziehen kann.
Für mich ist dieser Manga ein wirkliches Meisterwerk, und das sage ich wirklich nicht allzu oft!

Die Genres


Zurvor gehe ich einmal auf die Genres ein.
Der Anime hat einen sehr Actionreichen hintergrundaspekt, was vorallem mit einem "Fantasy"-artigen Ton kombiniert wurde
- Dies passt perfekt zu der Atmosphäre, welche oftmals sehr Mystery ähnlich angelegt ist.
Des weiteren dürfe man das Genre "Drama" nicht vergessen, wird zu dem bespiel ein Charakter gefressen ist dies sehr Emotional dargestellt
- (Sehr wichtiger Aspekt der Geschichte, wer noch nicht bis Band 22 gelesen habe, sollte dies nicht öffnen!)
Spoiler!
Wobei vorallem der "Tod" von Erens Mutter, Armin und Eren selbst,sehr dramatisch war

Jedoch ist vorallem das genannte Genre "Splatter" und "Violence" ausschlaggebend für die Dramatik in dem Manga, sobald eine Person verstirbt wird dies sehr explizit und grausam dargestellt
- Daher passt der Tag "Gore" und das Genre Psycholgical sehr gut.

Das Genre Millitary passt aufgrund der 3 Fraktionen durchaus gut, wobei ich meine das dies vorallem auf dem "Aufklärungstrupp" beruht.

Jedoch muss ich das Genre "Horror" etwas erklären: Der Manga selbst enthät keinerlei erschreckende sequenzen, dennoch ist es so das die Tötungsszenen von Figuren durchaus gewaltreich und, für manche Personenkreise, erschreckend seien können.

Das Genre "Historical" passt nur bedingt zu dem Anime
-
Spoiler!
Es spielt(e)in einer historisch/Mittelalterlich angelegten Stadt/Welt welche keine heutige Technologie besitzt.
. Doch es handelt selbst nicht in einem historisch bekannten Schauplatz.

Nun komme ich noch auf den Shounen-Aspekt des Mangas und gehe dann auf die Geschichte über.
- Der Manga ist in keinster weise ein herkömmlicher "Shounen" Manga, dieses Genre passt wahrscheinlich nur ,da die Hauptcharaktere minderjährig sind und es eine "leichte" Trennung zwischen "Gut und Böse" gibt.Dennoch bedeutet das nicht das der Manga keine starken Gewaltszenen beinhaltet.

Die Geschichte

Der Meisterhafte Punkt an diesem Manga, und auch der Grund weshalb ich 10 "Sterne" vergebe, ist die Handlung der Geschichte. Die Handlung dreht sich um einen Jungen namens Eren Jaeger welcher in der Distrikt "Shiganshina" geboren wurde, dieser Distrikt liegt hinter einer Mauer welche vor 2000 Jahren von den "Göttern" erbaut wurde und die Menschen, welche hinter diesen Mauern leben, vor sogenannten "Titanen" zu sichern.
Spoiler!
Doch eines Tages erscheint ein 50 Meter großer Titan und beschädigt diese Mauer gravierend; Viele Titanen stürmen in die Stadt "Shiganshina" ein was extreme folgen mit sich trägt; [SPOILER]Erens Mutter verstirbt
und er flieht mit seiner "Schwester" Mikasa aus Shiganshina.[/SPOILER] Das war der entsprechende Anfang der Handlung, welcher jedoch in dem allgemeinen ein wichtiger Aspekt der Handlung ist, was ich selbst jedoch exzellent an der Handlung finde sind die verschiedenen Wendepunkte und Charaktere sowie die Geschichte an sich.

Die Zeichnungen (Bilder)

Worüber sich viele bei diesem Manga, beschweren sind die Bilder, welche scheinbar nicht gerade "Sauber" wirken.
Doch ich selbst muss sagen das jeder Zeichenstil unterschiedlich aufgenommen wird, daher spalten sich natürlich die Meinungen. Was ich jedoch gestehen muss ist das oftmals die Gesichtausdrücke etwas "Ausdruckslos" seien.
Doch ansonsten finde ich den Zeichenstil wirklich sehr gut, und vorallem die gezeichneten Titanen sehr "Detailreich".

Die Charaktere

Nun die Charaktere sind etwas kompliziert zu bewerten, es gibt viele Charaktere in dem Manga, doch meist stechen vor allem die Hauptcharaktere hervor; Dadurch fallen die Nebencharaktere etwas in den Hintergrund, was ich jedoch nicht allzu schlimm finde.
Doch wenn es um die Hauptcharaktere geht, sind diese sehr vielfältig und interessant.
Spoiler!
Ein gutes Beispiel ist Levi, der in dem laufe der Handlung immer interessanter und vertrauenswürdiger wird.


Schlussfolgerung

Wie ich empfinde ist dieser Manga, wie vorhin erwähnt ein Meisterwerk,die Charaktere harmonieren exzellent mit der Geschichte und die Genres werde hervorragend ausgezeichnet. Dabei spricht der Manga zwar einen großen Personenkreis an, wer jedoch probleme mit Gewaltsequenzen hat, sollte trotz der Tatsache, dass dies ein Manga ist,von dem Kauf absehen und vielleicht eher auf andere Manga aufmerksam werden. Ansonsten kann ich diesem Manga uneingeschränkt empfehlen, bestenfalls lest ihr den ersten Band um euch ein entsprechendes Bild zu machen und entscheidet dann wie ihr vorgehen wollt.

Vielen Dank für das Lesen dieses Kommentars!

Stand: Am Lesen (117)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hydropiinside
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Eh, ja.
Ich habe noch nie wirklich im Internet einen Anime oder Manga kritisiert, bitte hasst mich also nicht direkt, falls ihr das lesen solltet.

Wie du vielleicht, bin ich zu aller erst auf den Anime aufmerksam geworden. Spätestens jetzt im Season 3 Hype sollte man Attack on Titan mal gesehen haben.

Aber es geht hier um den Manga.

Bevor wir anfangen: Der Manga ist hässlich. Punkt. Und nicht "hässlich" im Sinne, dass er "hässlich" wie Berserk ist - ich rede von den Zeichnungen. In Späteren Kapiteln sieht alles aus wie hingerotzt, mal wirklich... xD

Aber der Inhalt hat mich tatsächlich überrascht!
Ich hab mit dem Wissen zum Manga gegriffen, dass dieser nur 20 Bände haben soll und war verwundert, dass es nach Band 20 (glaub so Chapter 75-80 oder so?) noch weiterging - das hat der Serie aber nicht geschadet, oh nein! Hätte man den Manga mit Band 20 enden lassen, hätte es zwar ein geiles Ende gegeben, aber es hätte was gefehlt.. und man merkt richtig, wie für alles, das noch nicht erklärt wurde, eine Erklärung gesucht wird. Der "Plot" war auch mega langweilig und ziemlich dumm, das hatte mich abgeschreckt, als ich Band 13 in der Hand hielt und mir dachte: "Wow... das ist der Plot...?". Aber ich lag falsch. Irgendwann in Chapter 90 oder so wurde mir dann die Kinnlade WEGGESPRENGT, weil doch noch einiges WIRKLICH interessantes Zeug passiert ist.

Charaktere wurden aufgebaut, die Handlung um ein vielfaches erweitert, die Story UNFASSBAR schnell vorangetrieben - also alles in allem echt geiler Shit.

Es gibt ein paar Dinge, die mich stören, aber der Attack on Titan Manga ist (vor allem jetzt aktuell) verdammt interessant, sehenswert und macht bock auf mehr!

Auch wenn ich eher negativ dem Manga gegenüber geneigt bin.
Es hat Spaß gemacht, ihn zu lesen, aber er zieeeeeeeeeeeeeht sich unendlich.

Vor allem in der Mitte weiß man nicht, ob man jetzt den Plot voranbringt und führt dumme Charaktere ein, die für die spätere, erweiterte Handlung eh keinen Sinn gemacht haben...

Trotzdem lesenswert und interessant, auch wenn man erst mal ein bisschen lesen muss, bis das alles an Fahrt gewinnt - aber überzeugt euch selbst!

Stand: Am Lesen (114)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CurtNeuron
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eigentlich bin ich nur "Anime Only". Habe bisher also keine Manga gelesen. Jedoch hat mich AoT so sehr fasziniert, sodass es die 1. Story ist, die mich dazu gebracht hat, mit dem Mangalesen anzufangen, obwohl One Piece meine absolute Nummer 1 ist. Ich bin einfach von der Story, Animation und den Charakteren überwältigt!! Auch die Musik ist einfach nur Gänsehautpur! Vieles klingt sehr hymnisch und die Texte haben auch eine sehr schöne und passende Bedeutung. Dass manche Originaltracks sogar auf Deutsch sind, macht es nochmal amüsanter :D Meine Lieblingstracks bisher sind "Call of Silence", "Vogel im Käfig" und die zwei Openings beider Staffeln.

Es wurde ja angeblich nach der letzten (12.) Folge der 2. Staffel sofort bestätigt, dass eine 3. Staffel nächstes Jahr erscheint. Ich hoffe, das bewahrheitet sich auch, aber ich muss gestehen, dass ich niemals solange warten kann und fange deshalb mit dem Manga an.

Man soll ja auch mit den Bewertungen kritisch sein, aber bisher fand ich persönlich nicht wirklich was schlechtes an dem Werk. Das einzig zu bemängelnde wäre die wenige Episodenanzahl der 2. Staffel.

Stand: Am Lesen (63)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




VanWallenstein
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Also,

ich muss zugeben ich habe erst mit dem Anime begonnen und habe von S1 bis S2 zu Folge 36# geschaut. Dann wurde ich des wartens überdrüssig und habe begonnen den Manga von Anfgang bis zum jetzigen Stand zu lesen und muss hier wirklich ein großes Lob aussprechen. Es wird nahezu fast auf jeden Charakter eingegangen und erfährt über dessen Vergangenheit was ich sehr schätze, da man sich so ein besseres Bild der Person machen kann. Der Zeichenstil liegt mehr sehr und hab auch großes gefallen an ihm gefunden.Leider werden wir bis Dezember warten müssen bis schlussendlich das Chapter 100# verfügbar ist ._.
Natürlich würde ich gerne konstruktive Kritik geben aber bisher (Bisher!) habe ich noch keine Kritik abzugeben, was recht ungewöhnlich für mich ist \^~^/
Ich bin gespannt wie es weiter geht und warte gespannt wie ein flitzebogen auf Juli für das nächsten Kapitel.

Stand: Am Lesen (98)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




EscaperofReality
Puuh...
jetzt bin ich wirklich gespannt wie es weiter geht.
Also, was soll ich sagen? Viel wird es nicht, da ich ja noch auf die restlichen Kapitel warte._.
Ich muss sagen ich fand den Zeichenstil am Anfang ein wenig... nicht gewöhnungsbedürftig, das ist es nicht, aber irgendwie Skriptmäßig. Als wäre der Manga selber die Rohfassung. Aber man gewöhnt sich echt schnell daran. Und im Gegensatz zu manch anderen Mangas ist dieser Zeichenstil super ^^
Aber dieser Manga..., wie soll ich es ausdrücken-.-? Hat mich nach den ersten paar Kapiteln schockiert. Nicht im negativen Sinne... oder doch... Also was ich meine ist, dass ich gleich nach den ersten paar Kapiteln heulend die Skizzen durchnässt habe, die seit fast zwei Wochen auf meinem Schreibtisch liegen. Und dann im neunten Kapitel(?oder so?) kam mir beim Lesen dann ein Gedanke: Schönen Dank auch. Skizzen umsonst durchnässt... VERDAMMT ich bin so froh, dass ich umsonst geheult habe >-<!
Ja und dieser Gedanke kam mir auch später nochmal... mehrmals >->
Nya, was noch? Ehm... es ist immer wieder erstaunlich wie viele Methoden des Fesselns, Ankettens und Einsperrens ein Mangaka sich zusammensucht, nur damit es nicht nicht eintönig wird, kya ^°^.
Kann es sein, dass ich mich hier mit belanglosen Dingen aufhalte? Eindeutig. Also etwas zur Story.
Ich denke ich spoiler nicht, wenn ich sage, dass es in der Story eben hauptsächlich um Eren geht, der unbedingt gegen die Titanen bekämpfen will, die vor hundert Jahren aufgetaucht sind und die Menschheit angreifen. Er will auch die Außenwelt sehen, da sich die Menschen seit diesen hundert Jahren in einem riesigen, von Mauern umgebenen Gebiet verstecken. Aber worauf ich eigentlich hinaus will ist die Tatsache, dass diese Story nicht einfach so eine lahme Gute Seite - Böse Seite Geschichte enthält, wie man am Anfang vielleicht denkt. Da gibt es nämlich ein paar Stellen... ziemlich viele Stellen in Attack on Titan bei denen ich nur da saß, mir gegen die Stirn geschlagen habe(rhetorisch) und dachte ich spinne.
Mich stört nur die Zeit. Der Manga springt ziemlich oft hin und her. Vor der Ausbildung - nach der Ausbildung - bei der Ausbildung. Bei dem Kampf - Vor dem Kampf - Bei dem Kampf - nach dem Kampf. So ungefähr. Es ist ein ganz schönes durcheinander, vor allem weil Erinnerungen in keinster Weise gekennzeichnet sind, wie bei anderen Mangas, wo dann der Hintergrund zum Beispiel getuscht wird, sondern nur durch solche Übergangsfelder. Totales Tohuwabohu. Es gab Szenen, wo ich erst nach zwei, drei Seiten mitbekommen habe, dass wir gerade in die Planung eines Kampfes gewechselt sind, während man gerade noch mitten im Kampf war. Und das nur weil man erklären will wie genau man sich diesen einen Plan überlegt hatte. Ich meine, das ist an sich in Mangas nichts Ungewöhnliches die Taktiken erst im Nachhinein zu verraten, aber hier eben sehr schwer mitzubekommen. Trotzdem ist die Story eben sehr gut durchdacht, weshalb ich es so suchte.
Oh... anscheinend ist der Text doch länger geworden als ich dachte >-<

Escaper

Stand: Am Lesen (110)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




hiddenelements
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich habe von meinen 2 kleinen Schwestern schon öfter etwas über Attack on Titan gehört und habe mich vor kurzem dann entschlossen mich mehr mit dem Thema zu befassen.
Ich muss sagen ich bin beeindruckt. Ich habe innerhalb von 4 Tagen den Anime durch geguckt und den Manga bis zum neuesten Stand gelesen. Ich habe selten eine Geschichte gelesen in der so viele Momente vorkommen in denen ich mir einfach denke 'Was?' nicht weil ich nicht verstehe was passiert, sondern weil es einfach so unerwartet kommt. Und das gefällt mir sehr an der Story.
Ich bin gespannt wie es weiter geht und würde am liebsten sofort alles wissen.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kamiila
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Also ich hab zwar erst spät mit dem Manga angefangen aber die wirkliche Lust kam erst nach dem Rewatch als auch mit mal dieser "Flash" wieder hoch kam..

Ich finde wirklich das die horror Stimmung im Manga besser wirkt..bekam sogar hin und wieder Gänsehaut weil manche Szenen unter die Haut gingen.

An der Story finde ich schade das
Spoiler!
der Colossal Titan und der Armored Titan am ende doch nicht so ein riesen Geheimnis war.Man dachte "Oh man die müssen so krass sein..." aber dann war doch alles eher weicher als gedacht.
Muss aber auch nicht schlimm sein weil es trotzdem geil ist.

An den Zeichnungen find ich etwas SEHR bedauerlich...und zwar diese Unordentlichkeit.Man könnte öfters mal denken das ist noch eine Skizze...Der Zeichenstil ist zwar nicht so "schön" wie im Anime aber das macht es umso besser.Alle sehen tatsächlich mal wie gewöhnliche Menschen aus.Krass oder...?

-

EDIT : Ich habs NOCHMAL durchgelesen weil der Flash erneut hoch kam.
Und weil ich mich ja ständig weiter entwickle,möchte ich gerne noch ein paar Dinge zu SNK sagen.(entschuldige im Voraus für mein Deutsch,ich bin müde xD)

Was mich wirklich beeindruckt ist deren guute Umsetzung der Menschen.
Je weiter man liest desto mehr realisiert man das es kein "richtig" oder "falsch" gibt und das bringt Shingeki no Kyojin einfach so verständlich rüber.

Es beginnt mit dem einfachen Prinzip die Titanen umzubringen weil die ja so böse sind und Menschen töten.Buhu.
Aber man liest weiter und weiter und die Charaktere müssen härtere Entscheidungen treffen.Menschen und Kameraden töten obwohl sie die gleichen Ängste und Vorlieben haben wie einer selbst,nur um zu beschützen was einem selbst wichtig ist.
Keiner von ihnen will das eigentlich.
Und das ist so das beeindruckende an Shingeki no Kyojin,deren Welt ist so grausam und klein ,da geht es wort wörtlich ums nackte überleben.Dadurch bekommt man einen tiefen Einblick in die Psyche der Menschen...(und das war ja schon immer mein Lieblings Thema )
Jeder ist egoistisch....jeder glaubt an etwas...jedem liegt etwas am Herzen...
Das hat mich wirklich sehr beeindruckt und ich bezweifle das ich in Zukunft von Isayama enttäuscht werde.

Ich bin wirklich gespannt wie das alles enden soll..
Naja...ehrlich gesagt ist es gerade unmöglich für mich ,mir ein Happy End vorzustellen xD Weil man eben im SNK universum fast noch nie schöne zeiten gesehen hat xD Irgendwie deprimierend,oder? xD
Aber genau deswegen denke ich ,wär ein Happy End am schönsten.Stellt euch nur die Reaktionen der Charaktere vor.
Wahrscheinlich könnte niemand es realisieren...
Haha...aahh..ich hab angst xD

Bis dann xD

Stand: Am Lesen (87)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hoshie
Da ich von dem Anime bereits total begeistert war komme ich an diesem Manga einfach nicht vorbei.
Im Storyverlauf des Manga erfährt man wie es nach Ende des Anime weitergeht und es werden einige Fragen die man sich im Laufe der Serie stellt erklärt. So fügen sich nach und nach immer mehr Puzzelstücke zusammen und einige Dinge die ich zu Beginn hinterfragt hatte, z. B. im Bezug auf den gepanzerten und den riesigen Titanen, wurden aufgedeckt. Ich hoffe stark, dass im weiteren Storyverlauf auch noch geklärt wird was sich im Keller von Eren's Haus befindet und welche Rolle sein Vater nun genau spielt. Hierzu habe ich auch bereits die wildesten Vermutungen.
Allerdings muss ich auch gestehen, dass mir der Zeichenstil hin und wieder nicht so gut gefällt. Gerade bei den Kämpfen gegen die Titanen ist es oftmals ziemlich unübersichtlich.
Nichts desto trotz ist der Manga für mich momentan einer der Toptitel. Schon allein deshalb, weil die Story sich aus der Masse von anderen Animes und Mangas abhebt und man etwas völlig Anderes geboten bekommt.

Stand: Am Lesen (61)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSchu
Story
Charaktere
Spoiler!
Bis jetzt hab ich nur das erste Kapitel gelesen und die erste Anime Folge gesehen und muss sagen das es mir wirklich gefallen hat. Ich bin auch neugierig wies weitergeht.
Die Storry errinnert mich ein wenig an Highschool of the Dead. Das szenario, dass die Menschheit von etwas bedroht wird das zunächst als unbesiegbar erscheint. Bis jetzt kann ich noch nicht viel sagen bin ja noch am Anfang.

Der Autor schreckt auch nicht zurück characktere sterben zulassen. Ich hab eigentlich gedacht das Enre der Protagonist ist da ja einiges dafür spricht (seine Mutter wurde von einem Titan gefressen und jetzt will er sich rächen), jedoch wird er am schluss des ersten Kapitels auch aufgefressen als er seinen Freund Armin rettet.

Das Genre ist gut getroffen. Die meisten der genannten Punkte wurden toll umgesetzt von "Romance" hab ich noch nichts mitbekommen aber das kommt bestimmt noch.

Ich weis bis jetzt ist es nicht viel aber mehr kann ich nicht beurteilen dazu muss ich erst noch mehr sehen. Alles in allem ist der Manga wirklich toll! Lesen lohnt sich. 9 von 10 Sternen

Stand: Am Lesen (114)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gorbag
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich habe begonnen den Manga zu lesen, da der Anime ein echtes Meisterwerk ist, und ich dann immer den Manga zu vergleichen durchlese.

Genau wie der Anime ist der Manga ein Meisterwerk.
Das Genre ist gut umgesetzt, wobei Splatter-Effekte und Kämpfe beim Anime besser dargestellt wurden, die Story ist jdoch einfach etwas vollständig neues für Mangas.
Die Charaktere unterscheiden sich so sehr voneinander wie echte Menschen,
wodurch man sich besser in ihre Lage hineinversetzen kann.
Der Zeichenstil ist vor allem am Anfang gewöhnungsbdürftig, da er sehr grob und unordendlich ist, sowie aus recht harten, fast chaotischen Linien besteht.
Das ist aber nicht störend sondern unterstützt des Chaos und die Zerstörung in welcher die Story abläuft.
Alles in allem würde ich ihm 9,5 bis 10 Sterne geben, und kann ihn nur empfehlen.

Stand: Am Lesen (47)

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden