Detail zu Hidan no Aria (Mangaserie):

8.25/10 (84 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Hidan no Aria
Englischer Titel Aria the Scarlet Ammo
Japanischer Titel 緋弾のアリア
Synonym Aria the Scarlet Shot
Synonym Aria the Scarlet Bullet
Genre
Action, Comedy, Drama, Ecchi, Harem, Romance, School, Seinen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Light Novel: Hidan no Aria
PSK
SeasonStart: Sommer 2009
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en AriteDrop
en Gimme Manga!
en Gimme Manga!
Industrieen Digital Manga Guild (Publisher)
en Digital Manga Publisher (Publisher)
jp Media Factory (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
In der Tokyo Butei High School werden bewaffnete Detektive ausgebildet, welche auch als "Butei" bekannt sind. Tohyama Kinji ist einer dieser Schüler, denn er hat eine besondere Fähigkeit. Wenn sein Körper - durch die Nähe eines Mädchen - "stimuliert" wird, verfällt er in einen regelrechten "Super Modus". Doch um ein friedliches Leben zu führen, versteckt er diese Fähigkeit vor anderen. Als er jedoch eines Tages Opfer eines Terroristen wird, wird er von einem Mädchen namens Aria H. Kanzaki gerettet. Dieses Mädchen ist eine erstklassige Butei und möchte, dass Kinji mit ihr zusammen arbeitet, womit seine Probleme erst anfangen...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
9 Hidan no Aria - Brainfucked
von ShadeThunder in Archiv: Anime und Manga
3401 26.12.2015 22:14 von Anifreak333
6 Aria the Scarlet Ammo Double A – neuer Trailer und weitere Synchronsprecher
von Puraido in Archiv: Newsecke
8884 14.09.2015 17:25 von -Hikari
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




TheAwesomePigeon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Hidan no Aria
Aria the Scarlet Ammo

Mit Hidan no Aria habe ich mir mal wieder einen Manga geschnappt der noch Airing ist, was ich jetzt auch wieder bereue.
Denn nun darf ich wieder warten, bis die nächsten Kapitel erscheinen.

Oder um es anders auszudrücken: Der Manga gefällt mir.

Ich muss schon sagen, dass ich mir anfangs von Manga einfach nur dachte: "Wie zur Hölle kommt man auf SO eine Idee?" (Bezug auf den Hysteria Mode) und habe eigentlich schon erwartet, dass der Protagonist in jeder erdenklichen Situation in eben diesen Modus wechselt, da er mit einem Übermaß von Ecchi überrumpelt wird.

Zu meiner Freude wurde es im Manga aber wieder so verwendet, wie es sich für eine gute Würze richtig ist: Weniger ist mehr.
Selbstverständlich ist hier Ecchi vorhanden - das darf man jetzt nicht falsch verstehen - aber ich sags mal so: Wenn es ein Anime wäre (bzw. wird es beim Anime wohl so sein), dann wird man wohl in jeder Folge mit Ecchi erschlagen.
Im Manga ist es aber dezenter vertreten und in meinen Augen auch nie zu obszön, so dass es billig und 'super Fanservice' mäßig wirkt. Das mag ich.

Storytechnisch ist nicht viel passiert. Aber man hat sich Zeit gelassen eben das zu erklären, was passiert ist. So finde ich den Start in den Manga ausgesprochen gut umgesetzt - gefolgt von kleinen Passagen ohne Ermittlungsfall und dann zieht die Story an und erzählt wieder ausführlich, wie es weiter geht.

Auch die Charakterhintergründe werden dabei mit eingearbeitet. Dabei werden die Charaktere nicht auf einen Schlag komplett ausgeleuchtet, sondern nebenbei stets mehr beschrieben, was für mich die beste Art ist um eben dies zu tun.
Wir haben hier mit Aria eine natürliche Tsundere, was einem sofort klar wird, sobald man angefangen hat und noch weitere Charaktere, die mir ihren bekannten Eigenschaften nicht gerade die Neuerfindung des Rades sind. Mich stört das allerdings nicht, da die Charaktere einfach toll sind - so dass man sie eben mag.
Ich hoffe mal, dass es bald mehr von Reki zu lesen gibt, da ich schon immer ein Kuudere-Fan war und immer sein werde.

Die Zeichnungen und Bilder von Hidan no Aria finde ich ebenfalls sehr gut. Man sieht schon, dass hier gute Arbeit abgeliefert wurde und dass die Panels stets übersichtlich und ordentlich gestaltet wurden. So ist keine der Seiten verwirrend oder unübersichtlich und man kann der Geschichte gut folgen und alles so erkennen, wie man es auch soll.
Besonders mag ich den Comedy-Stil, der angewandt wird, wenn die Charaktere im Hintergrund doofe Gesichter aufsetzen. Aber mein Favorit bleibt nach wie vor das belämmerte Gesicht von Aria.
Demnach finde ich den Zeichenstil und die Bilder sehr charmant und ansprechend.

Als Fazit kann folgendes gesagt werden:
Hidan no Aria ist ein guter Manga. Auch wenn er in die Echhi/Harem Spate mit Tsundere und Kindheitsfreundin tritt, so ist das kein Störfaktor, weil wir gute Charaktere geboten bekommen, die auch tatsächlich einer Story folgen, die verspricht sehr interessant zu werden.
Auch der Protagonist ist sehr erfrschend und weiß durch sarkastische Äußerungen und seinem Hysteria Mode zu unterhalten.
Der Cast ist bunt, die Story unterhaltsam und die Bilder sind gut.
Also zupacken und lesen liebe Manga-Freunde.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden