Detail zu Deep Love - Ayu no Monogatari (Mangaserie):

8.75/10 (597 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Deep Love - Ayu no Monogatari
Japanischer Titel Deep Love アユの物語
Genre Adult Drama Psychological Romance Shoujou
Tags Tags anzeigen
Adaption Keine Angabe
PSK
SeasonStart: Frühling 2004
Ende: Sommer 2004
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Kotonoha
en Be With You Scans
Industriejp Kodansha (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Geschichte basiert auf Yoshis Novel-Serie, die von Yoshii Yuu gezeichnet wurde. Es handelt von der 17-jährigen Ayu, die den Glauben an das Leben verloren hat und ihren Körper für Sex gegen Geld verkauft. Bis sie auf eine alte, gutherzige Lady trifft, die ihre Sicht der Dinge auf die Welt grundlegend verändert... Doch auch das schöne Beisammensein mit der alten Lady währt nicht lang und das Schicksal schlägt mit aller Härte zu.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Deep Love - Ayu no Monogatari


~Deep Love - Ayu no Monogatari ist ein japanischer Drama Manga von Yū Yoshii,welcher am 13.Mai 2004 zum ersten mal veröffentlicht wurde.Der Manga wurde mit 8 Kapiteln am 13.September 2004 abgeschlossen.~


Genre & Story:
Um Himmels Willen,ich glaube mal das ich so eine Story nicht mehr woanders sehen werde.Was auf den ersten Blick wie ein eher typischer Shoujo auf manche wirkt,erweist sich als unglaublich dramatisches und realistisches Werk,mit komplett überraschenden Wendungen und einem emotionalen Ende.Diese realistische Story von diesem Manga hat mich deutlich mehr als nur gerührt.Selbst eine einzelne Träne war hier nicht genug.Zudem zeigt der Manga auch noch die eher grausame Realität und ihre schönen Seiten.

Zeichenstil:
Der Zeichenstil wirkt eher kantig und die Charaktere selber wirken dünn aber dieser Stil hat meiner Meinung nach was total passendes.Es besitzt zwar noch einen typischen Shoujo Stil aber ist nicht zu kitschig gezeichnet.Die Gefühle der Charaktere werden durch den Zeichenstil perfekt rüber gebracht und auch einzelne Hintergründe sehen in Ordnung aus.

Charaktere:
Ich kann es nicht in Worte beschreiben wie schade ich es fand,das man allgemein nur so wenig über die Hauptcharakterin selbst erfahren hat.Meiner Meinung nach ist sie ein wirklich interessanter und realistischer Charakter,über den man viel zu wenig erfährt.Die Charaktere allgemein sind sehr realistisch und natürlich handelt nicht jeder immer nachvollziehbar,aber dies ist auch total verständlich.

Fazit:
Deep Love - Ayu no Monogatari ist ein unglaublich dramatisches Meisterwerk,welches mich wahrhaftig zu Tränen gerührt hat und mit seinen Ende mir den Rest gegeben hat.Wer hier einen komplett klischeehaften Shoujo erwartet,den kann ich eindeutig erleichtern.Dieser Manga ist deutlich mehr als nur ein Shoujo und verzichtet auf Klischees!Ein wahrhaftig empfehlenswerter Manga!


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Anime-Sid
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
OMG!!! Was war das?!
Mein kleines liebevolles Shojo-Herz ist gebrochen...
Das war soooooo traurig...
Man denkt gar nicht, dass sowas überhaupt passieren kann, obwohl es doch so offensichtlich und vorstellbar ist...
Man muss auch erst mal den Manga auf sich wirken lassen, weil man einfach nicht fassen kann, was man gerade gelesen hat...
Mir würden jetzt sooooo viele Methaphern einfallen, wie die Message von der Story, oder eher die ganze Story, einen einfach nur mitreißen... Das kam einfach direkt ins Herz geschossen, überrollt wie eine Straßenpresse, wie ein Schlag ins Gesicht...
Aber ich denke, ihr versteht, was ich meine, wenn ihr es selbst gelesen habt...

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Misaki:3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
genre: erfüllt

story: wow, die story ist echt herzzerreißend. so krass, wie real und dennoch unvorstellbar tragisch diese geschichte ist. sehr sehr gut umgesetzt und auch die message, die dieser manga vermittelt, sind einfach nur ausgezeichnet! ich bin sehr positiv überrascht!
sollte sich jedoch einer auf eine süße romanze freuen, sollte der diesen manga nicht lesen, er wird enttäuscht. oder vielleicht sollte er diesen manga doch lesen, weil es einfach auch mal wichtig wäre sich der harten realität bewusst zu werden, im gegensatz zu den ganzen romance-sachen.

animation/bilder: hat mir gefallen

charaktere: anfangs war ich sehr skeptisch und mochte die charaktere gar nicht, das änderte sich jedoch eigentlich ziemlich schnell. ich war einfach bewegt vom harten leben der charaktere und hatte durchgehend das bedürfnis sie trösten zu müssen oder ihnen zu helfen... meiner meinung nach wurde damit genau das gefühl ausgelöst, das grundlegend für die message des mangas war, denn anders wäre diese wahrscheinlich nicht beim leser angekommen

musik: -

insgesamt: total total guter anime, der sehr geselschafts-kritisch ist und einfach mal gelesen werden sollte um sich bewusst zu machen, wie man selbst im leben steht oder was man verändern sollte. in dieser hinsicht ist dieser manga ziemlich einzigartig und deswegen meiner meinung nach ein meisterwerk

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kayachan200189
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Wow.. ein sehr eindrücklicher Manga der unter die Haut fährt.. Wenn man denkt jetzt kommt alles gut wendet sich das Schicksal wieder..

Ich finde dass Deep Love absolut auf die heutige Zeit anspricht und einem auch mal die Augen öffnet, was da draussen überhaupt abgeht..

die Zeichnungen sind teilweise sehr schlicht doch ich finde, dass es so besser zu der Story passt. Die Charaktere sind sehr gut ausgewählt und jeder hat, auch wenn nur teilweise einen kurzen Auftritt, eine wichtige Rolle um dem Manga eine Tiefe zu geben.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Ein mitreisender Plot von Yoshi wurden von Yoshii Yuu in Bildern umgesetzt und schließlich der erste Doppelband 2004, im "Bessatsu Friend (Kodansha)" Magazin veröffentlicht.

Deep Love - Ayu no Monogatari
Deep Love - Host (Sequel)
Deep Love - Pao no Monogatari (Spin-Off)
Deep Love - Real (Sequel)
Deep Love - Reina no Unmei (Sequel)

~ + ~

Die 17-jährige Ayu prostituiert sich und sieht anscheinend überhaupt keinen Sinn im Leben. Wohnen tut sie beim früher angesagten Host Kenji, welcher aber wegen eines Drogenproblems immer mehr versumpft! Durch Zufall freundet sie sich mit einer älteren Frau an, welche sie schließlich aufnimmt samt den kleinen verletzten Welpen Pao, den Ayu im Park aufgelesen hat.

So lernt sie auch die Geschichte von Granny kennen und hört von ihrem schwer kranken Sohn Yoshiyuki, für welchen sie über die Jahre hinweg schon 1,5 Millionen Yen angespart hat, damit dieser eine teure Operation bezahlt bekommt. Doch für Kenji stiehlt Ayu dieses Geld und bevor sie es auch nur ansatzweise zurückgeben kann, ist Granny verstorben. So will nun Ayu für das Glück von Yoshiyuki sorgen und fängt an dem Vater Geld zu bringen …


~ + ~

Der Zeichenstil zeigt viele harte Ecken und Kanten, was aber sehr gut zu der doch so dramatischen Geschichte passt, da alles runde hier einfach fehl am Platz wäre. Es werden immer wieder die interessantesten Fokussierungen genutzt, was die Seiten sehr abwechslungsreich gestaltet und doch nie unübersichtlich sind.

Charakterlich kann man wohl nur schwer manche Situation nachvollziehen, da man kaum die Hintergründe und Vergangenheiten der Protagonisten erfährt. Trotzdem fällt es einem schließlich leicht mit diesen mitzufühlen und komplett in den Plot einzutauchen.


Dramatik pur in passenden Bildern


Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yume-san
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ein Manga, der womöglich jeden erst entsetzt und dann zu Tränen gerührt hat.

Spoiler!
Mir persönlich kam der Anfang etwas rau vor.Man erfuhr nicht, wieso sich Ayu so erniedrigen ließ und wieso sie so emotionslos war.


Im Laufe des Mangas habe ich ein paar Stellen so kaum verstanden, aber im Nachhinein war das für mich nicht schlimm, da ich es dann erst verstanden habe. Der Manga ist wirklich realistisch, dennoch auch etwas hysterisch und übertrieben, finde ich.
Der Manga zeigt jedoch, wie hart das Leben sein kann bzw. ist, wie Geld das Leben beeinflusst und die Menschen dadurch verdorben werden.Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Diese Geschichte hat mich sehr fasziniert, da sie leider kein Einzelfall ist und die Macherin damit wohl zeigen wollte, dass in Jedem von uns eine Ayu ist.
Spoiler!
Was sie ja auch im Manga erwähnt hat ;)


Ich kann nicht sagen, was mir bei den Bildern gefehlt hat, eigentlich haben sie mir wirklich gefallen, aber ich finde da fehlte etwas,was dem Stil die Perfektion gegeben hätte.


Kurzes Fazit: Ein Manga, der die Welt in seiner Tiefe, Trauer,Herzlosigkeit Halbherzigkeit, aber auch der Gutherzigkeit zeigt und Romantik zeigt.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Feuerrune1
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Meiner Meinung nach ist dies der ergreifendste Manga, den ich bisher gelesen habe.

Genre:
Adult: Dies versteht sich von alleine, wenn man nur die story betrachtet.
Drama: Durch die Einzelschicksale der Personen und ihre Probleme stark ausgeprägt.
Psychological: Der Manga beinhaltete viel Einblicke in die verstörenden Erlebnisse der Figuren und dabei auch in ihre Gedanken.
Romance: Am Anfang sucht man vergebens, es sieht auch so aus, als würde keine mehr kommen, jedoch wird dieses Thema Dreh- und Angelpunkt der zweiten Hälfte der Reihe.

Story:
Eine sehr tiefgründige Story, die einen zum Überlegen anregt, über den Sinn des Lebens und auch was es bedeutet wenn ein Leben lebenswert ist. Es ist eine Geschichte über Schuld, Verständniss, Trauer, Liebe und Hoffnung.
Spoiler!
Die story war von Anfang an mitreißend, es sind Probleme bezeichnet, die hoffentlich nicht vielen widerfahren und die Art und Weise wie die Personen darauf reagieren und von ihnen geformt werden.
Mich persönlich am meisten berührt hat die Geschichte der alten Frau, über ihren Ehemann für einen Tag, und am Ende, als Ayu sich für die Bezahlung der Operation aufopfert und dadurch verstirbt. Die restliche Geschichte zeigte noch sehr ergreifend, wie Personen mit solchen Schicksalen umgehen und eventuell sogar darüber hinwegkommen können.


Bilder:
Mir hat der Zeichenstil sehr gut gefallen. Die Bilder waren sauber und detailiert gezeichnet und meiner Meinung nach waren die meisten gut genug, um auch alleinstehend zu wirken.

Charaktere:
Ich habe selten oder noch nie Personen mit solchem Tiefgang und spezifischen Charaktereigenschaften gesehen. Jede einzelne ist individuell dargestellt und mit ihren ganz persönlichen Intentionen, Problemen, Hoffnungen und Gefühlen ausgestattet.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Carolinchen3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich möchte diesen Manga wirklich jedem ans Herzen legen, v.a. da er mich sehr berührt hat. Ich möchte auch gar nicht über die Charaktere oder ähnliches erzählen, sondern viel mehr über die Geschichte an und für sich.
So einen Manga habe ich noch nie gelesen und ich finde ihn sehr gut. Grob zusammengefasst kann man sagen, dass der Manga von einem Mädchen handelt, welches sich durch die Liebe zu einem Jungen ändert. So gesehen kommt das häufig vor und man könnte meinen, dass das etwas schlechtes ist, aber an betracht der Geschichte ist es etwas positives. Das Thema, welches in diesem Manga verarbeitet wurde ist sehr ernst und sollte wirklich nicht auf die leichte Schulter genommen werden.
Spoiler!
AIDs ist etwas woran Menschen sterben. Trotzdem nehmen viele Junge Mädchen Sachen wie Verhütung auf die leichte Schulter.(Natürlich gilt das gleiche für Jungen) Ich möchte hier keinen Moralvortrag über AIDs halten,aber
ich finde dieser Manga regt einen sehr zum denken an und lässt einen vielleicht über sein Verhalten in manchen Bereichen nachdenken.
Danke fürs Lesen :)

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ikissthesky
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Deep Love: Ayu no Monogatari
Deep Love: Pao no Monogatari
Deep Love: Reina no Unmei


Holy Moly, Ach du heilige Scheisse, for god's sake, Bloody Cow und was zum Teufel.

Das ist nur eine kleine Auswahl davon, was mir während ich diese Light Novel gelesen habe durch den Kopf ging.

Ich hab mir alle drei Teile schon von längerem mal gegeben, lass sie aber nun noch einmal durch und ich wurde wieder eiskalt erwischt.
Ich werde hier nicht grossartig ins Detail gehen da sich alle 3 Geschichten eigentlich zusammenfügen. So wird Ayu no Monogatari wie auch Pao no Monogatari einen gemeinsamen Teil bilden. Reina werde ich weiter unten ausführlicher in Augenschein nehmen.
Jedoch wie immer werde ich auch hier nicht die Geschichte zusammenfassen sondern lediglich meine Meinung zum Manga sowie meine Gedankengänge während dem lesen äussern.

Fangen wir also mal an.

Deep Love: Ayu no Monogatari.
Deep Love: Pao no Monogatari

Genre:

Ich weiss nicht wie oft ich das noch erwähnen muss dass ich da keine Ahnung habe.
Daher wie immer.
5/5


Story:

Hier kommt das vor, was ich niemals auch nur in ansatzweise erwartet hätte.
Ich wurde richtig in den Bann gesogen von dieser Geschichte.
Ayus Schicksal könnte das Schicksal der heutigen Jugend widerspiegeln
Wobei der gesamte Manga, widerspiegelt die Welt von ihrer düsteren Seite und zeigt auf, wie die Jugend zu Grunde gerichtet werden kann allein durch den Druck denn die Gesellschaft bringt. Solange man ins Weltbild passt schert sich jeder einen Dreck um einen und wenn man ernsthaft danach aussieht dass man Hilfe braucht wird erst recht einen Dreck auf einen Gegeben.

Hab ich Persönlich auch schon miterlebt bei einer Frau die ziemlich am Ende war und keiner sich etwas daraus machte sie mal anzusprechen was denn eigentlich los sei.

Pao no Monogatari unterscheidet sich lediglich das es die Geschichte aus der Sicht von dem Hund welche Ayu zugelaufen ist erzählt.
Wobei man sich hier auch ein bisschen vertan hat mit den Handlungsabläufe da sie nicht übereinstimmen mit der von Ayu Monogatari. Mann könnte sagen da liegt der Hund begraben, aber ich glaube das wäre Zuviel des Guten.
Ich würde es höchstens als eine Bagatelle bezeichnen.
5/5

Animationen/Bilder:

Ja der Zeichenstil ist ein gewöhnungsbedürftig jedoch gibt es daran nichts grosses auszusetzen.
Für mich passte er genau zu der Stimmung welche im Manga verbreitet wurde.
5/5

Charaktere:

Die Hauptcharaktere sind einsame Spitze.
Ich will hier aber nicht zu viel vorweg nehmen.
Jedoch gab es so weit ich weiss noch keinen Manga bei dem ich so vielen Leuten den Tod gewünscht habe. Ich kann es einfach nicht anders sagen.
5/5

Musik:
Gibt es keine aber ich gebe euch einen Tipp. Macht Hans Zimmer an!




Deep Love: Reina no Unmei.

Genre:
Muss ich das wirklich noch einmal erwähnen?
5/5

Story:

,,Wenn Menschen etwas extrem Tragisches widerfährt, verlieren sie manchmal ihren Verstand.''
Ich glaube diese Zitat aus dem Manga trifft es am Besten.
Auch hier wieder einfach einsame Spitze was geleistet Wurde.
5/5

Animationen/Bilder

Copy and paste.

Ja der Zeichenstil ist ein gewöhnungsbedürftig jedoch gibt es daran nichts grosses auszusetzen.
Für mich passte er genau zu der Stimmung welche im Manga verbreitet wurde.
5/5


Charaktere:

Es kommen einige neben Charaktere mehr vor aber auch hier wünsche ich in etwa genau so vielen den Tod.

Musik:

Auch hier empfehle ich Hans Zimmer.


Fazit/Spoiler

Spoiler!
Es scheint so als wäre es den Hauptprotagonisten einfach verwehrt ein normales und schönes Leben zu führen. Jedoch macht genau dies den Manga aus.


Unbedingt anschauen Leute!!!!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




xYourGirl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Dieser Manga spiegelt die komplette Realität wieder und wer weiß?
Spoiler!
Vielleicht ist heute genau so ein Mädchen gestorben und keiner weiß wer sie war oder trauert um sie.

Die Menschheit sollte endlich aufwachen und irgendetwas tun, damit nicht noch mehr Jugendliche so einen Mist erleben müssen, den Jugendliche sind einfach nur halbe Kinder und sie sollten nicht schon mit Schicksalsschlägen gestraft werden.
Und wenn so etwas passiert, dann sollten andere Menschen bereit sein solchen zu helfen!

Heute werden alle geblendet, niemand sieht wie schlimm es eigentlich um uns steht. Niemand sieht wie viel die Menschen leiden.
Seitdem das 'Geld' auf der Welt ist, zerstören wir alle uns selbst. Wegen ein paar Stücken Papieren.

Genre:
Dieser Manga hat alles komplett erfüllt und gut wiedergegeben.

Story:
Die Story war herzzerreißend und einfach traurig. Eine sehr gute Geschichte, welche Menschen dazu bringen sollte, ihren Verstand einzusetzen.

Bilder:
Es ist schön gezeichnet und man hat wirklich Lust die Geschichte zu lesen.

Charaktere:
Die Charaktere sind wirklich gut und alle haben etwas gemeinsam. Die Hauptperson geht jedem ans Herz, denn sie ist eigentlich ein nettes und liebes Mädchen, welches bloß die Bedeutung des Lebens verloren hat.

Ich würde diese Geschichte jedem weiter empfehlen.
Sie ist sehenswert.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!