Detail zu Ao no Exorcist (Mangaserie):

8.87/10 (427 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Ao no Exorcist
Ger. Titel Blue Exorcist
Jap. Titel 青の祓魔師
Synonym Ao no Futsumashi
Genre Action Comedy Drama Fantasy Romance Shounen Superpower
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Frühling 2009
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en S2Scans
en J.A.C. - Group
Industrieen Viz Media (Publisher)
jp Shueisha (Publisher)
de Kazé (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Assiah, die Welt der Menschen und Gehenna, die Welt der Dämonen, existieren in zwei unterschiedlichen Dimensionen der gleichen Welt. Zwischen ihnen erscheint jede Art von Kontakt als unmöglich. Doch die Dämonen haben einen Weg gefunden, in die Menschenwelt zu kommen. Allerdings hat Satan, der Gott der Dämonen, keine Chance überzutreten, denn er findet keinen Container, der seiner Macht standhalten kann. Deshalb schuf er seinen Sohn Rin. Der wurde von einer menschlichen Frau ausgetragen und wuchs bei einem Exorzisten auf, ohne zu wissen wer er ist. Der Exorzist tat alles, um Rin zu schützen und als die Situation es verlangte, übergab er ihm das Schwert, welches dafür konzipiert wurde, Dämonen zu töten. Jetzt muss Rin handeln!

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
62 Ao no Exorcist 2 – neue Videos mit Opening, Rin Okumura und Ryuuji Suguro
von Minato. in Anime- und Manga-News
37541 18.01.2017 01:00 von Yuri24
0 Ao no Exorcist – OVA erscheint zusammen mit 19. Mangaband
von SilentGray in Anime- und Manga-News
1054 15.12.2016 02:23 von SilentGray
5 Blue Exorcist – 2. Staffel auch bei Daisuki im kostenlosen Simulcast
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
5275 04.12.2016 19:11 von Miyui
2 Ao no Exorcist Manga gelöscht?
von TERROR37 in Archiv: Anime und Manga
1120 28.05.2016 13:51 von Mungu
11 Meinungen zu einer 2ten Staffel von Ao no Exorcist
von DosenwurstHD in Archiv: Anime und Manga
2841 27.08.2015 22:41 von Jarik761
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Eine mittlerweile 16-bändige Mangareihe von Katou Kazue welche seit 2009 im "Jump SQ (Shueisha)" Magazin veröffentlicht wird.

Bis zum vierzehnten Kapitel (Band 4) wurde die Handlung auch als Anime adaptiert, allerdings mit einem alternativen, komplett abgespaltenem Ende!


Salaryman Futsumashi - Okumura Yukio no Aishuu (Side Story)

~ + ~

Für Okumura Rin verändert sich sein komplettes Leben, als das Siegel von Kurikara anfängt zu brechen uns seine wahre Natur enthüllt wird. Er ist ein Dämon, wobei nicht irgendein einfacher Nachkomme, sondern der Sohn von Satan persönlich, welcher auch dessen einzigartige, blauen Flammen nutzen kann.

Aufgewachsen ist er in einem Kloster, gemeinsam mit seinem jüngeren Zwillingsbruder Yukio, welcher wesentlich besser informiert ist, als Rin. Ihr Vormund "Vater" Fujimoto Shirou hatte Yukio schon früh an die Thematik gebracht, da dieser durch die Natur seines Bruders schon immer jegliche Dämonen sehen konnte, während Rin von dieser Welt abgeschottet wurde.

Doch nun sind die Kräfte von Rin ausgebrochen und Satan selber, hat Fujimotos Körper besetzt, ein Gehenna-Tor erschaffen und will nun seinen Sohn in die Welt der Dämonen bringen, wo er Gott ist. Dabei bleibt ihm auch nicht viel Zeit, denn in Assiah - der Menschenwelt - können Dämonen nur verweilen, wenn sie von etwas Besitz ergreifen und das Objekt auch mit ihrer Macht zurecht kommt. So steht es auch um Fujimotos Körper, welcher schließlich sich selbst verletzt um Satan aus seinem Körper zu treiben und seinen 'Sohn' Rin vor diesem zu beschützen.

Kurz davor hat er Rin noch die Nummer von Mephisto Pheles anvertraut, einem etwas seltsamen Vogel, welcher der Direktor der True Cross Akademie ist und Leiter von dessen Exorzistenzweigstelle. Somit begleitet Rin seinen Bruder Yukio an die Eliteoberschule, wo dieser ein Stipendiat besitzt, lebt gemeinsam mit ihm in dem Wohnheim und muss nun so einiges lernen!

Angefangen dabei das sein kleiner Bruder, welchen Rin immer beschützen musste, ein vollausgebildeter Exorzist ist und ihn nun unterrichtet. Ebenso wie das seine Existenz als Sohn Satans, viele neue Feinde hervor ruft oder Leute, welche ihn nur benutzen wollen. Auch Selbstzweifel wallen immer wieder auf, gerade wenn es die Vertrauten und Freunde geht.


~ + ~

Die Zeichnungen sind teilweise zu skizzenhaft, überfüllt und dann wieder komplett leer, nur mit Sprechblasen versehen. Trotzdem findet man sich einfach zurecht und wenn man erst einmal drin ist, kommt man auch nicht mehr so schnell von diesem los. Gerade bei den Dämonenformen, hat sich Katou Kazue immer wieder etwas neues einfallen lassen und es gibt keine Grenzen. Auch so manche Szenerie ist wahrlich bildgewaltig ausgearbeitet worden, wo man gerne auch mal zwei bis drei Blicke riskieren kann.

Charakterlich lernt man sehr viele unterschiedliche Protagonisten kennen, wobei Rin eigentlich immer wieder der Mittelpunkt ist. Trotzdem ist alles nicht so einseitig gestaltet und sehr vielschichtig, wobei man oft Überraschungen erlebt. Auch kann man viele Entwicklungen verfolgen und den Protagonisten beim wachsen zusehen.


Ein Fantasyepos, welcher viele Überraschungen parat hält und sich immer weiter steigert!


Stand: Am Lesen (86)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Blue-FlameMonster
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Unglaublich packender und Genialer Manga der ein viel besseren Anime verdient hätte (Der is total mit Filler überladen). Ist mein absulut unangefochtener Lieblingsmanga.
Die Dialoge sind unglaublich fesselnd, lustig oder traurig, je nachdem worauf grade abgezielt ist. Dieser Manga ist übersäht mit genialen Charaktären welche man alle verstehen kann
Spoiler!
Außer aktuell Shima im 13. Band
genial rübergebrachte Action und mit einer übermäßig coolen Story
Mein lieblings Allround Manga für jede Gefühlslage... Ao No Exorcist

Stand: Am Lesen (57)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




JulaShona
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
Als ich den Anime gesehen habe musste ich einfach aus Neugier den Manga lesen, weil ich den Anime einfach SO toll fand!
Ich habe im Nachhinein gemerkt, dass der Anime wirklich viel weg gelassen hatte vor allem die Entwicklung der Freundschaft zwischen den Leuten in der Gruppe, was ich eigentlich für wichtig halte. Ich habe mich, nämlich im Anime recht verwirrt gefühlt, da so wenig Entwicklung zwischen den Leuten in der Exorzistengruppe stattgefunden hatte und einiges nicht besonders deutlich aufgeklärt wurde sonder einfach nur angerissen wurde oder erst gar nicht vorkam, aufgrund der Episoden Beschränkung.
Da der Manga noch nicht fertiggestellt ist wird wohl noch einiges kommen bis zum Ende hin. Obwohl ich schon weiß wie es enden wird, aufgrund des Animes, hält mich das trotzdem nicht davon auf, den Manga weiter zu verfolgen. Ich will einfach wissen, was bis zum Ende passiert und was so Neues noch kommen wird.

Ich fand es abwechslungsreich, dass der Mangaka in seinem Manga "normale Umstände" einbringt, die dem Manga ein wenig Realismus geben. Denn ich finde konstantes Kämpfen ist aufdauer wirklich langweilig und wirkt auch unrealistisch, auch wenn es unter Fantasy unterteilt wurde. Der Manga soll trotzdem noch Logisch sein! Diese jungen Leute haben auch ein normales Schulleben (wurde zu Anfang hingewiesen!) neben der Exorzistenschule und ich denke dieses wollte der Mangaka nicht einfach so in Vergessenheit geraten lassen.
Ich hab mich schon zu Anfang gefragt, wie sie eigentlich in der normalen Schule sind und was sie dort so treiben. Diese Fragen hat der Mangaka mit den letzten Kapiteln beantwortet und es ist erstaunlich, dass es genau da auch wieder mit der Action weiter ging, wo die Fragen meiner Seits beantwortet wurden. :D
Was mir auch gefiel ist, dass ich einen kleinen Hauch an Romanze sehen konnte, den es im Anime gar nicht gab, der etwas erfrischendes in den Manga einbringt. Ich kann mich aber auch irren. >///<

Die Story finde ich auch wirklich super und gut eingesetzt. Bis jetzt eine der besten Storys, die ich gelesen habe.
Zu Anfang war ich ja recht stutzig. "Exorzismus? Ich weiß nicht." Das war mein erster Gedanke, da ich mich nicht wirklich für so etwas interessiere, eigentlich hab ich noch nicht mal an sowas gedacht. Doch die überzeugende Empfehlung von guten Freunden und einer kleinen Vorschau haben mich sofort umgehauen. Und ich bin WIRKLICH froh und dankbar, dass ich mich doch für den Anime entschieden habe und somit letztendlich an den Manga gelangt bin, der meiner Meinung nach viel "aufklärender" ist.(!)

Mir gefallen alle Charaktere wirklich sehr gut und vor allem der Zeichenstil. Sie sehen alle wirklich toll aus und sind alle so verschieden, was eine gewisse Dynamik in die Gruppe bringt. Und ich finde es toll dass jeder auch auf seine eigene Art und Weise etwas für die Komedie beiträgt. Also langweilig wird es auf keinen Fall!

Mein Fazit: Ein wirklich genialer Manga, den ich wirklich allen Manga Lesern empfehlen kann! Und wer gerne wissen will, wie der Manga in Szene gesetzt wurde lohnt sich der Anime auf jeden Fall.

Stand: Am Lesen (51)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




..Shinigami..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
so nachdem mich der anime so begeistert hat habe ich mir gedacht ich lese gleich auch nochmal den manga, der ja noch weitergehen soll^^
dabei habe ich die ao no exorcist soundtracks gehört was es fast schon so machte als würde ich den anime schauen XD
der anime und manga sind ziemlich gleich wie mir dann auch schon sehr bald auffiel^^
doch hat der anime zum schluss ein ganz anderes ende als der manga (der hat eigl. noch kein ende aber egal)

hier der punkt, warum es trotzdem nur 6 punkte sind. die story wird immer schlechter, öfter war es bei mir so, das ich kaum mehr blikcte was eigentlich los ist und die charaktere taten mal dies und das, ich hatte keinen plan warum usw. außerdem wird rin gegen ende hin immer schwächer und es gibt keine richtigen kämpfe mehr, passieren tut auch nicht mehr so richtig etwas.

insgesamt lohnt es sich aber trotzdem den manga zu lesen- obwohl ich den anime lieber mag^^
LG keksi

Stand: Am Lesen (47)

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!