Detail zu Mix: Meisei Story (Animeserie/TV):

7/10 (20 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Mix: Meisei Story
Englischer Titel Mix
Japanischer Titel MIX(ミックス)MEISEI STORY
Genre
Comedy, Drama, Romance, School, Shounen, Slice of Life, Sport
Tags
Adaption Mix (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2019
Ende: Sommer 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp OLM (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
jp Nippon Television Network Corporation (TV-Sender)
jp Shueisha (Producer)
jp Yomiuri Telecasting Corporation (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Geschichte spielt wieder an der Meisei Akademie, 30 Jahre nach den Ereignissen der Manga-Reihe Touch, und handelt von zwei Stiefbrüdern, welche an der nationalen Baseball-Meisterschaft Koushien teilnehmen möchten.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Mix – neue Interpreten für Opening- sowie Ending-Song enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News
1991 02.08.2018 20:47 von nych
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Luke-MK
Mix: Meisei Story

Im Anime geht es um die beiden Jungen Touma und Souichirou, die im Alter von 6 Jahren zu Stiefbrüdern wurden. Schon als Kinder sind sie große Baseball Fans gewesen und streben in der Gegenwart einen Sieg in der nationalen Meisterschaft an. Touma ist Pitcher, Souichirou ist der Catcher und Souichirous Schwester Otomi ist der größte Fan der beiden.

Der Anime hat mir sehr gut gefallen, aber Mix ist in meinen Augen sehr weit davon entfernt, eine perfekte Serie zu sein. Obwohl mich die Story ganz gut fesseln konnte und Mix definitiv Binge Watching Potenzial hat, kann ich der Serie keine bessere Bewertung geben als 6 (Zufriedenstellend). Warum?

1. Der Genre Salat
Mix deckt viele Genres gleichzeitig ab und der Anime ist unumstritten ein Sport und Slice of Life Shounen mit etwas Drama. Zusätzlich möchte die Serie auch mit Comedy und Romance punkten, was mich zu meinen ersten Kritikpunkten bringt:
Comedy: Die Charaktere der Serie wissen, dass sie Charaktere einer Animeserie sind und machen im Anime werbung für den Anime. Ich lache mich tot. Stalker sind auch das lustigste auf der Welt. Was haben wir gelacht.... Also im Ernst. Der Humor der Serie ist stumpf, dumm und schafft es im besten Fall einen weinenden Säugling zu beschäftigen. Diese verzweifelten Versuche einen Lacher in jeder Szene einzubauen haben das Endprodukt leider verschlechtert.
Romance: Kaum vorhanden. Ja, es gibt hier und da Szenen, die Romance fans bei der Stange halten sollen, aber im Großen und Ganzen ist dieses Thema in Mix nur heiße Luft.

2. Die Story
Zu diesem Punkt habe ich nicht sehr viel zu sagen. Die Story ist eine runde Sache. Es passiert genau das, was man von einem Sport Shounen erwartet. Es gibt zum Glück keine Filler und die Baseball Spiele sind nicht in die Länge gestreckt. In dieser Hinsicht macht Mix wirklich alles besser als Genre Vertreter Slam Dunk oder Captain Tsubasa. Insgesamt ist die Story zwar sehr generisch, aber irgendwie fiebert man als Zuschauer mit also ist 4/5 schon irgendwie fair.

3. Der fragwürdige Stil und die Animationen
Ich mache es kurz: Die Charaktere sehen aus wie Paul Frank Affen, die Übergänge sehen aus, als hätte man den Anime in MS Movie Maker geschnitten und die Effekte könnten aus dem Original von 1985 stammen. Klar, Stil ist Geschmackssache und eine Bewertung auf Grundlage dessen ist nicht komplett fair, aber die Sache ist die:
Wenn Touma und Sou eine Mütze Tragen ist es unmöglich zu erkennen, welcher Bruder nun im Bild steht (wenn man nicht gerade die Stimme hört oder das Trikot gut sehen kann).
Das ganze hat am ende sehr lieblos und faul gewirkt. Besonders diese Übergänge mit dem langsam rollenden Bild... Da fragt man sich, ob der Anime einfach nach Trash aussehen sollte, oder ob sich ein Genie dachte, dass es tatsächlich gut aussieht.

4. Die anstrengenden Charaktere
Die drei Hauptcharaktere sind die einzigen in der Serie, die wirklich lebendig wirken. Alle anderen sind 0815 Baukasten Stereotypen. Prinzipiell kann man sagen: Alle typen sind Stalker oder Idioten. Oder beides. Jeder charakter ist entweder etwas Grimmig oder aber in Otomi verliebt. Stumpf und soll lustig sein denke ich... Für die breite Masse von Shounen fans reicht es aber wie immer.

5. Das mit dem Ton üben wir nochmal
Ich vermute einfach mal, dass jemand vergessen hat den regler für die Stimmen wieder etwas zu erhöhen. Die effekte wie das Fangen oder Schlagen eines baseballs ist sehr laut, Dialoge sind verglichen damit sehr leise. Mix ist die erste Serie, in der mir das wirklich stark aufgefallen ist und es hat genervt. Die Musik im Hinterhrund hat sich meiner Meinung nach auch nach Trash angehört aber ist ja wieder Geschmackssache.

Mix: Meisei Story hat definitiv Schwächen. Trotzdem hat mir die Serie gefallen. Scheint dieser zusätzliche Trash Faktor zu sein. Eigentlich will man die ganze Zeit aufhören zu schauen, weil der Anime technisch einfach Grütze ist, aber gleichzeitig will man auch wissen, wie es weiter geht. Auf einer Skala von 1 bis 10 Bewerte ich Mix deshalb mit: 6. Ich ordne das Niveau der Serie irgendwo zwischen "Not Another Teen Movie" und "Dude, Where's My Car?" ein.

Ohne den "Gefällt mir" Bonus erreichte diese Serie 4,8 von 10 möglichen Punkten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden