Detail zu Fukigen na Mononokean Tsuzuki (Animeserie/TV):

7.76/10 (126 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Fukigen na Mononokean Tsuzuki
Japanischer Titel 不機嫌なモノノケ庵 第2期
Synonym The Morose Mononokean 2nd Season
Synonym Fukigen na Mononokean 2nd Season
Genre
Comedy, Drama, Fantasy, Mystery, School, Shounen, Slice of Life, Supernatural, Superpower
Tags
Adaption Fukigen na Mononokean (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2019
Ende: Winter 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Pierrot Plus (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Streamingdienst)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
jp DandeLion Animation Studio LLC (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die zweite Staffel von Fukigen na Mononokean.

Ashiya verbrachte die ersten sieben Tage als Oberschüler auf der Krankenstation, weil ein Yōkai sich an ihm angeheftet hat. Es läuft darauf hinaus, dass er den Besitzer eines kleinen Teeladens Mononokean um Hilfe bittet. Dieser führt Yōkai, die in diese Welt gelangt sind, in die nächste Welt.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
5 Fukigen na Mononokean Tsuzuki – neues Visual und Synchronsprecher enthüllt
von Devish in Anime- und Manga-News
3778 23.06.2018 17:03 von AnimeFreakx88
6 The Morose Mononokean – Ending-Performer & Premieredarum bekannt
von RamboJack in Archiv: Newsecke
8333 11.06.2016 19:35 von Marez
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Fukigen na Mononokean Tsuzuki setzt direkt an der ersten Staffel an und begleitet somit weiterhin die beiden Charaktere Ashiya und Abeno bei ihrer gemeinsamen Aufgabe, Youkais von der menschlichen Welt in die Unterwelt zu bringen.

Genre:
Alles in allem kann man sagen, dass jedes Genre gut umgesetzt wurde und dennoch in einem gesunden Maß aufgetaucht ist. Neben witzigen Comedy-Szenen konnte man auch durchaus nachdenkliche Szenen entdecken.

Story:
Die Story an sich hat sich kaum gegenüber der ersten Staffel verändert. Es ging größten Teils darum, dass die beiden Protagonisten - wie in der Staffel zuvor - Youkais auf ihren Weg in die Unterwelt begleiten und deren Wünsche und Sorgen sich annehmen. Jedoch lässt sich neben diesen, zumeist ineinander abgeschlossenen Folgen, auch eine weitere Geschichte erkennen. Denn Ashiyas Verlangen, etwas über seinen Vater herauszufinden, verstärkt sich in dieser Staffel sehr stark und endlich erfährt man etwas mehr über die beiden Hauptcharaktere. Diesen Teil der Geschichte fand ich doch sehr erfrischend und wurde durchaus spannend umgesetzt. Natürlich ist die Story von diesem Anime nicht allzu kompliziert und viel nachdenken muss man auch nicht. Sie ist ein schöner Zeitvertreib und lässt einen dennoch miträtseln.

Animation/Bilder:
Die Animation hat sich nicht gegenüber der vorherigen Staffel verändert. Farbenfroh wie man es kennt, wurden einzelne Charaktere dargestellt und auch die Youkais wurden meist verniedlicht gezeigt. Brutale und blutige Szenen sucht man hier vergeblich. Trotzdem fand ich die Animation sehr detailliert und erfrischend.

Charaktere:
Neben den bekannten Charakteren aus der ersten Staffel, wurden auch neue vorgestellt, von denen man ebenfalls mit jeder Folge immer mehr herausfand. Ich finde es schön das viele Figuren einem immer wieder begegnen und einen sozusagen auf dem Weg begleiten. Auch kann man durchaus bei dem ein oder anderen einen gewissen Charakterwandel erkennen und selbst Nebenfiguren wirken auf mich nicht zu flach.

Musik:
Die Musik hat mir sehr gut gefallen. Ich fand sie passend zur Stimmung und nicht zu aufdringlich.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich diesen Anime allen denjenigen empfehlen würde, die sich eine leichte Story anschauen wollen. Man kann der Geschichte gut folgen und meist sind die Folgen ineinander abgeschlossen. Vor allem diejenigen, die Natsume- Book of friends oder Mushishi gemocht haben, empfinden bei diesem Anime ebenfalls Freude. Auf jeden Fall bin ich gespannt auf mehr und würde mich natürlich über eine weitere Staffel freuen, aber bis dahin verfolge ich den Manga.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden