Detail zu Mayonaka no Occult Koumuin (Animeserie/TV):

6.79/10 (101 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Mayonaka no Occult Koumuin
Englischer Titel Midnight Occult Civil Servants
Japanischer Titel 真夜中のオカルト公務員
Genre
Fantasy, Mystery, Shoujo, Supernatural
Tags
Adaption Mayonaka no Occult Koumuin (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2019
Ende: Frühling 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Liden Films (Studio)
en FUNimation (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Geschichte dreht sich um Arata Miyako, einen neuen Regierungsangestellten, welcher der Abteilung „Nighttime Regional Relations“ zugeteilt wurde. Jeder der 23. Bezirke Tokios verfügt über eine solche Abteilung, welche die Aufgabe hat, übernatürliche und okkultische Fälle zu untersuchen. Arata hat die besondere Fähigkeit nichtmenschliche Sprachen zu verstehen die kein anderer verstehen kann. Eines Tages begegnet er einem Youkai, welcher ihn beim Namen Abe no Seimei nennt - der Name eines japanischen Okkultisten und Wahrsagers.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 Mayonaka no Occult Koumuin - Diskussionsthread
von Shana:3 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
487 24.06.2019 21:09 von Sniperace
2 Mayonaka no Occult Koumuin – neues Promo-Video, Visual und Start am 07. April
von nych in Anime- und Manga-News
3295 11.11.2018 13:38 von Shana:3
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Dentorion
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime handelt von einem Mann der wie in Natsume Yuuchinchou mit Geistern Dämonen und ähnlichen kommunizieren kann. Im gegensatz zu diesem Anime gibt es hier viele menschen die sie sehen können, aber nicht verstehen. Deswegen ist seine Fähigkeit mit "Anothers" zu kommunizieren so wertvoll.

Der Anime ist anspruchslos und lässt sich gut zwischendurch ansehen. Er macht Laune, hat gute Folgen und die Charakter sind auch echt toll oft.
Was wirklich schade ist ist dass dieser Anime so eine schlechte Bewertung bekommt obwohl er Musiktechnisch und auch Storymäßig gut unterwegs ist.
Auch die Charakter sind echt toll.

Es werden unter anderem die Themen aufgenommen, was passiert wenn "Anothers" nicht mit Menschen zusammenleben können.
Und es wird auch gezeigt wie sich diese an Menschen nicht anpassen und eben keine Menschen sind.

Diese Stimmung fängt er recht gut ein.

Darum kann ich diesen Anime jeden sehr empfehlen dem auch Natsume Yuuchinchou oder ähnliche Slice of Life Animes gefallen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Plinfa-Fan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Optisch war der Anime nur so lala. Es gab so einige Szenen, die ich ziemlich grenzwertig fand, aber meistens ging die Animation in Ordnung (mehr aber auch nicht). Die Stärke des Werkes liegt aber sowieso woanders: in den Youkai- bzw. den Another-Geschichten (so heißen die mystischen Wesen hier ja). Nicht alle waren spannend, aber in der Mitte und gegen Ende hatte die Story definitiv Höhepunkte. Diese beiden Stellen in der Story fand ich einfach super gemacht, denn sie boten nicht nur interessante Another, sondern haben auch die Figuren gut charakterisiert und mit der Geschichte verwoben. Stellenweise waren auch emotionale Momente dabei oder auch solche, die einfach glücklich machen. Arata als Protagonist war mir sehr sympathisch und es war schön zu sehen, wie er versucht hat zwischen Another und Menschen zu vermitteln, manchmal aber auch mit der Tatsache kämpfen musste, dass beide Seiten sich womöglich niemals ganz verstehen können. Thematisch ist das zwar nichts Neues, aber die Umsetzung kann man als durchaus gelungen bezeichnen.

Ich hatte meinen Spaß mit Mayonaka no Occult Koumin. Auch wenn er nicht perfekt ist, besitzt der Anime zweifellos das gewisse Etwas.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden