Detail zu Brave 10 (Animeserie/TV):

7.73/10 (2489 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Brave 10
Englischer Titel Brave 10
Japanischer Titel ブレイブ・テン
Synonym Brave Ten
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Ecchi, Fantasy, Historical, Martial-Art, Romance, Seinen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Brave 10 (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2012
Ende: Winter 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Anime-Kanpai
de Creative-Devils Fansub
de NanaOne
de Saekosan
Industriejp Studio Sakimakura (Studio)
jp TMS Entertainment (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en NIS America, Inc. (Publisher)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Im Jahre 1599 versucht der Shogun mit seinem Geld die Feudalherren zu bestechen.
Gleichzeitig begegnet ein Samurai einer Priesterin. Sie wird von Ninjas verfolgt. Der Samurai stellt sich ihnen entgegen und beschützt die Frau, doch dabei verwickelt er sich in einen Machtkampf, welcher sein Leben verändert und ihm dieses kosten könnte.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Fortsetzungen!!!
von Nya in Archiv: Anime und Manga
9404 20.05.2015 19:09 von Jarik761
3 [Brave 10] Fortsetzung?
von Sobasa in Archiv: Anime und Manga
2324 18.02.2014 00:46 von Lillithia-Symphonia
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Zairent
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Innerhalb von 3 Tagen durchgeschaut. Ich dachte mir am anfang: "ok ist sicherlich nur schrott". Ab der 5. Folge bestätigte sich meine theorie, nachdem es immer mehr cringe wurde. Die Intro musik ist.... naja... sehr sehr sehr gewöhnungsbedürfitg... animation: eigentlich im großen und ganzen recht gut, bloß mindestens in jeder folge 2-3 ausrutscher, welche die komplette episode versauen. Story.... kurz und knapp, so wie man sich den Anime auch vorstellt. Nichts interessantes, sehr vorhersehbar. Die genre haben wiederrum zueinander gepasst, aber recht schlich gehalten...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ravendead
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Brave 10

Genre

Der Genre passt. Der Schwerpunkt liegt auf Action, Martial-Art und Drama.

Story

Die Story ist sehr spanned. Auch die Liebesgeschichte im Hintergrund ist sehr schön und passt gut zur Story.

Animation

Die Animation ist gut. Nur die Kampfszenen sind mir etwas zu schnell.

Charakter

Die Charakter sind alle sehr verschieden, sowohl im Charakter als auch im Aussehen.

Musik

Die Musik passt gut, aber ist nichts Besonderes. Ich finde das Ending und das Opening echt schlecht, von daher nur 3/5.


Im Grunde genommen ist das ANime sehr schön. Es ist spannend und die Story ist gut auf die 12 Folgen verteilt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DreamyFish
Nichts herausragendes. Man spürt deutlich, dass der Autor eine 10 aufs Cover gemalt hat und die Macher vom Anime in einem recht begrenzten Zeitraum die 10 Charaktere nicht mehr alle mit Anstand auf die Bühne gekriegt haben. Mit so vielen Charakteren ist es fast unmöglich die einzelnen auszuformulieren und ihnen genug Luft zum atmen zu geben. 12 Folgen sind nur sehr wenig Zeit, wenn man mindestens 10 Helden, Sidekicks, Antagonisten vorstellen und einen Beinahe-Weltuntergang auf den Bildschirm kriegen muss.
Dafür ist das Ganze aber noch ganz okay geworden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




4nim3F4n
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Animationen/Bilder:

Waren an sich ganz nett. Hat einen zwar nicht vom Hocker gehauen, war jedoch recht stimmig. Jedenfalls muss man ihm lassen, dass die Kamofszenen immer recht gut gemacht waren.

Musik:

Wirklich was in Erinnerung geblieben ist mir da nichts. Aber auch nichts was ich derartig als schlecht bezeichnen könnte.

Story:

Die Story war so okay. Den Anime guck man schon mal nicht, um eine tiefgründige und komplexe Story zu genießen. Jedoch kann man nicht behaupten sie sei langweilig gewesen.
Insgesamt war sie doch recht schlüssig und unterhaltsam.

Charaktere:

Ähnlich wie meine Bewertung der Story. Die meisten Charaktere sind Standardisiert oder einfach nur durchschnittlich. Größtenteils fehlt es hier auch wieder an Tiefe. Der Protagonist typisch Bad-Ass-Mir ist alles und jeder egal. Was ich noch ganz gut fand war, dass er nicht jeden Kampf direkt gewonnen hat, ohne nen Kratzer ab zubekommen und auch mal einstecken musste.

Fazit:

Brave 10 ist ein Anime den man sich gerne mal zwischendurch geben kann und der einen auch recht gut unterhalten sollte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ToxicFighter
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im Großen und Ganzen ist der Anime akzeptabel. Kein Filler, konstantes Tempo der Geschichte, durchschnittliche Animation und Musik, diverse Charaktere, die alle ihre eigene Geschichte und Motivation haben, übersichtliche und einfach zu verstehende Handlung.

Jedoch gibt es auch einiges was mich gestört hat. Zum Beispiel vareiert die Stärke von allen Charakteren extrem ohne besonderen Grund, manchmal ist ein Charakter plötzlich stärker als er verglichen zu vorherigen Kämpfen und den Stärken der bekämpften Gegnern war und manchmal ist ein Charakter so viel schwächer als er sein sollte.
Zudem stört mich die Charakterveränderung des Protagonisten sehr. Anfangs ist er einfach ein Assassine den nichts wirklich interessiert und aus dem Nichts verteidigt er weiter Leute und geht 100% gegen seine Ideale ohne einen guten Grund dafür zu haben, aber anstatt einfach zu gehen und sich so zu verhalten wie der Charakter vorgestellt wurde beschwert er sich die ganze Zeit nur und geht trotzdem weiter gegen seine Ideale.
Weiterhin wird erklärt, dass der Protagonist eine mentale Wunde hat, einen Grund wieso er diese Ideale hat, und dann wird die ganze Hintergrundgeschichte einfach vergessen und nie wieder erwähnt.
Viele Sachen fühlen sich nicht dynamisch an sondern so als würden sie einfach nur passieren um die Geschichte weiter zu treiben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Weiß gar nicht so recht, wie ich den Anime bewerten soll...
Eine Welt, in deren Priester, Ninja mit Jutsus und Samurai leben.

Story
Die Story war sehr verständlich und ein wenig interessant. Aber an Tiefgründigkeit mangelte es sehr.
Es gab viele Momente, die man nicht erwartet hätte, die aber auch nicht wirklich flashen werden.
Die meisten Kämpfe hatten einen unerwarteten Verlauf und waren spannend, aber fesselten einen nicht wirklich.
Aber die Kämpfe am Ende hatten mir gefallen, die Handlungen waren sehr unerwartet und hatten einen gefesselt und gebannt.
Die Verletzungen der Charaktere waren iw nur Show, trotz starker Verletzungen bewegten sich die meisten, als wäre nix geschehen.
Das Ende war ok, besonders die Kämpfe hatten mir gefallen.

Charaktere
Die meisten Charakter waren durchschnittlich, aber dennoch recht sympathisch.
Es gab nicht wirklich eine Persönlichkeit, die besonders herausstach. Die Emotionen und Gefühle hatten auch nicht wirklich einen mitfühlen lassen. Könnte aber auch an der Animation liegen.
Dennoch gab es einige Charaktere, dessen Handlungen interessant waren, wie der Protagonist oder das rothaarige Mannsweib mit dem Tatoo ;)

Musik+Animation
Das 1. Opening hat mir von der Animation und Soundtrack recht gefallen, vom Gesang aber nicht.
Die Soundtracks im Anime haben mir zwar gefallen und sind cool, aber einige haben sich oft wiederholt.
Die Animation im Anime ist eher Durchschnitt.

Fazit
Alles in allem ist es von der Bewertung her ein durchschnittlicher Anime, aber dennoch hat es mich recht unterhalten können. Hätte gerne eine 2. Staffel gesehen, da viele Handlungen und Ereignisse recht schnell und abrupt beendet waren. Eine tiefgründigere und umfangreichere Story mit mitfühlende Charaktere hätte ich auch erwartet.

Ich gebe dem Anime eine Bewertung von 7,5/10.
Dies ist mein persönliches Statement zur Anime Brave 10 ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




netto
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
In 3 Tagen durchgeguckt :D. Ein sehr toller Anime. Ein Meisterwerk!

Genre: Alle Genren waren sehr gut vorhanden. Nur Romance hat überhaupt nicht gepasst finde ich. Denn für mich ist Romance, wenn sich zwei lieben oder sich küssen. Hier war das nicht der Fall. Es war eher eine
Spoiler!
einseitge Liebe. Also Isanami war in Saizou verliebt, aber er nicht in sie. Das war bischen blöd


Story: Zehn Kämpfer haben alle eine eigene Fähigkeit. Z.b Wind oder die Kraft des Waldes. Diese Leute beschützen ein Mädchen namens Isanami, weil sie eine besondere Kraft hat
Spoiler!
Die Kraft der Dunkelheit. Mit dieser Kraft kann sie die ganze Welt stürzen
. Es kommen viele Diebe in die Quere die Isanami stehlen wollen. Und so beschützen alle Zehn Isanami. Dabei passieren einige dramatische Dinge, die ich nicht spoilern werde. Ich finde aber es waren zu wenige Folgen. Sie hätten es noch gut 12 Folgen weiterführen können :)

Animation/Bilder: Also ich fand die Animation eigentlich ganz gut. Die Zeichnung hat mir sehr gefallen und ich fand Saizou voll hübsch ♥_♥. Nur seine egoistische Art hat genervt -_-.

Chractere: Die Charactere sind sehr verschieden. Jeder hat eine ganz komsiche Art, die aber gut zu der Serie passt. Nur fand ich Saizou ein bischen zu egoistisch
Spoiler!
Weil er ist immer voll gemein zu Isanami, obwohl er weiß, dass sie ihn liebt.
Die andern waren ganz witzig und interessant.

Musik: Also ganz ehrlich dieser Opening macht mich verrückt. Ich habe ihn nur noch im Kopf. Ich fand das Opening mega geil. Ich singe es nur noch :D. Das Ending war auch ganz ok, aber auf die Endings achte ich eigentlich nicht so. Aber das Opening war auf jeden fall toll.

Fazit: Ein sehr cooler Anime. Für Leute die Kämpfe und Harem mögen ist es ein echt guter Anime. Ich kann es sehr weiter empfehlen. Aber erwartet hier keine Romance. Ecchi ist schon vorhanden aber keine Romantik. Also Romantikfans sind hier komplett falsch :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kari-Kaiba
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So jetzt bin ich mit Brave 10 durch und muss sagen es ist eigentlich ein verdammt guter anime ich war übelst beeindruckt aber........leider hab ich an ein zwei stellen etwas aus zu setzten

Genre:
Also genannte Genre waren ja : "Abenteuer Action Drama Ecchi Historical Martial-Art Romance Superpower!"
Also Abenteuer und Action ist auf alle vertretten. Auch an Drama, Martial-Art und Superpower fehlt es in diesem Anime nicht. Aber leider hab ich bin zum Schluss die Genre Ecchi, Historical und Romace gesucht! Ja Ana hat große Brüste und ab und an waren spuren von Ecchi zu sehen aber das war eher Mangelware. Auch An Romance hat es nur leichte spuren gegeben. Und Historical war es für mich Persönlich gar nicht! Es hatte zwar leichte Mittelalter und Ninjazeitalter züge aber nicht mehr.

Story:
Fand ich persönlich sehr gut und unglaublich interesant! Was ich einfach gut fand war das man nicht von vorneherrein alles wusste und verstehen konnte! Man wusste eigentlich immer so viel wie der Hauptcharakter! Ich find sie gut durchdacht auch wenn ich mir gewünscht hätte die Story in mehr folgen erweitert zu haben.

Animation/ Bilder:
Dieser Anime Spart auf alle fälle genau auf zwei sachen nicht! An Details und an Roter Farbe. Ich hab mir den Anime nicht nur wegen der Komplexen story angeschaut sondern auch wegen den unglaublich schön gezeichneten Bilder und Animationen. Er verschönt nichts und genau das macht es so schön den anime zu schauen.

Charakter:
*schmelz*
Spoiler!
Ich war unglaublich beeindruckt von den charaktern! endlich mal ein Hauptcharakter der sich von der heulenden tussi nicht um den Finger wickeln lässt. Und auch die anderen Krieger waren alle durch die Bank hinweg super durch dacht. Jeder hat eine andere Waffe, einen anderen Traum, eine andere Einstellung und lebt in einer anderen welt.


Musik:
Hat mich leider gar nicht beeindruckt. Das Opening war schon ncith meins, das hab ich immer überspullt und auch das Ending hab ich grundsetzlich weggeklickt. Die untermalungen im Anime selber waren in Ordnung aber nicht gut. Nur ab und an in den Kämpfen war die Musik meiner Meinung nahc gut gesetzt.

Fazit:
Ein guter Anime! Den man mit den 12 Folgen gut schauen kann auch wenn die Story und die Charakter mehr wie zwölf folgen gebraucht hätten um wirklich genial zu werden! Aber es lohnt sich ihn mal anzu schauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Tanaina
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Durch diesen Anime musste ich mich teilweise durchquälen. Es hat mich nicht sehr gefesselt. Es hat einige Folgen gebraucht bis ich dran geblieben bin.
Die Charaktere sind jetzt nicht so besonders, das man sie besonders in Herz schließt oder mit fiebert. Es ist einen iwie etwas egal. Besonders wenn sie eh nur rumheulen^^
Einen klaren Helden gibts hier dann am Ende trotzdem noch, was von anfang an klar ist, nur ist die Wendung der Geschichte doch recht interessant.
Es lohnt sich den einmal zu sehen. Aber nicht um evtl noch eine zweite Staffel davon zu fordern.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




leoben11
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Brave 10, kannte ich vorher nicht, aber da ich auf Ninjas stehe, hab ich mir den Anime mal angesehen, und hab gemischte Gefühle.

Der Anime macht für einiges richtig, und einiges eher mittelmäßig bis schlecht. Was genau, das erkläre ich in dem Kommentar.


+Der Einstieg

Ohne große Umschweife geht es zur Sache, mein Interesse wurde geweckt, so soll es sein.

+Optik

Gefiel mir sehr gut, Kämpfe waren flüssig und detailreich. Abgesehen davon haben mir auch die Charakterdesigns sehr gut gefallen. Allerdings war nicht alles so toll, dazu später mehr.

+Main Character

Da bin ich etwas zwiegespalten. Einerseits mochte ich seine anfängliche 0-Bock-Mentalität, andererseits auch das er kein schwacher Kerl war der nur aufs Maul bekommen hat. Er ist wirklich nicht unbesiegbar. Generell gibts zu den Charakteren später mehr.

+Kämpfe/Action

Wie weiter oben schon geschrieben haben mir die Kämpfe wirklich gefallen. Es geht in die Richtung des ursprünglichen Narutos, ohne diese ganzen extrem starkem Angriffe. Etwas mehr Ninja eben.
Dazu gibt es richtig viele Kämpfe und die allermeisten davon fand ich ganz gut. Blut ist auch reichlich vorhanden.

Nun kommen wir zu den Punkten, die mir negativ aufgefallen sind.

-Story

Weder originell, nur wahnsinnig unvorhersehbar. Einen netten Twist gab es, mehr nicht.

-Charaktere

Ich fand sie zwar teilweise liebenswürdig, aber dennoch bleibt erstens in 12 Folgen wenig Zeit um die Charaktere selbst greifbarer zu machen, andererseits hat man gut 10-12 wichtige Charaktere, da war die Zeit einfach zu kurz, und so bleiben die meisten Charaktere generisch und blass.

-Musik

Weder das Opening hat mich wirklich überzeugt, noch die Musikuntermalung generell. Hängen geblieben ist das nichts. Ein großer Schwachpunkt.

-Ende

Zu viel Friede, Freude, Eierkuchen, ganz ehrlich. Zumal vielleicht ein Arc abgeschlossen ist, die Story aber nun erst interessant werden dürfte, schade das es nur 12 Folgen sind.

-Optik

Teilweise sind Wunden, die vorher noch geblutet haben, verschwunden. Das ist schlampig und hat mich doch gestört. Und abseits der wichtigeren Charaktere ist alles gewöhnlich und langweilig.


Fazit:

So, was bleibt zu sagen? Wer sich eine tiefgründige Story und Originalität erwartet, der wird enttäuscht werden. Für Fans die kurzweilige Action, ein bisschen Comedy und Ninjas mögen, dürfte der Anime eher geeignet sein. Die Action passt nämlich, aber leider ist da sonst nicht viel zu holen. Unterhalten habe ich mich dennoch gefühlt, ich mag Action, und zeitweise brauche ich etwas "leichtere" Kost.
Auch wenn mich das Ende stört, habe ich mit zufriedengestellt gefühlt.
Mehr als 6 Sterne sind deswegen auch nicht drinnen, dafür gibts einfach zu viele Dinge die mir nicht so wirklich gepasst haben.
Kurzweilige Action, Blut und Ninjas, wer das mag wird auf seine Kosten kommen, wer nicht, sollte den Anime eher bleiben lassen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden