Detail zu Digimon Frontier (Animeserie/TV):

7.37/10 (2060 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Digimon Frontier
Englischer Titel Digimon Frontier
Deutscher Titel Digimon Frontier
Japanischer Titel デジモンフロンティア
Synonym Digimon 04
Synonym Digimon Season Four
Synonym Digimon 4th Season
Synonym Digital Monsters Season 4
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Kids, SciFi, Shounen, Superpower
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2002
Ende: Winter 2003
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Toei Animation (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
de KSM (Publisher)
de RTL II (TV-Sender)
de Tele 5 (TV-Sender)
en Cartoon Network (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
„Das Spiel, das über dein Schicksal entscheiden wird, hat begonnen.“ Diese merkwürdige Nachricht erhält Takuya Kanbara auf sein Handy und folgt ohne zu Zögern den Anweisungen. Zusammen mit mit Koji, Zoe, JP und Tommy führen sie ihn in die DigiWelt. Dort sammeln seit einiger Zeit böse Mächte die Daten ein, aus denen die DigiWelt besteht, sodass sie mittlerweile aussieht wie ein Schweizer Käse. Um den Frieden wieder herzustellen, müssen die Kinder die Spirits der zehn legendären Digikrieger finden, denn mit diesen können sie selbst zu den starken Digimon digitieren, die einst die DigiWelt beschützten. Die Suche nach ihnen steckt voller spannender Abenteuer, aber auch großer Gefahren und starken Gegnern, die alles daran setzen, die DigiRitter zu vernichten. Für die Kinder beginnt eine Reise ohne Grenzen…

(Quelle: KSM)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 Digimon Adventure: – Charakterdesigns, Teaser, Handlung und Mitwirkende enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News
2221 19.01.2020 22:48 von 3mika3
17 Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna – Visual, Promo-Video & weitere Infos
von nych in Anime- und Manga-News
7602 14.12.2019 14:49 von Oda-Nobunaga
132 Digimon Adventure tri. – weiteres Promo-Video zum letzten Film veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News
144847 03.05.2018 15:20 von SunaKi10
11 Digimon Adventure tri. – Teaser zum im August startenden dritten Film
von Minato. in Archiv: Newsecke
9032 28.03.2017 21:44 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
0 Digimon Universe: Appli Monsters – Spinoff-Manga angekündigt
von Tazzels in Archiv: Newsecke
1555 03.09.2016 14:52 von Tazzels
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




MrThaeng
Dies ist eine offizielle Proxer-Rezension und wurde von der Proxer-Redaktion verfasst! Klicke auf weiterlesen, und erhalte diese Rezension auch als Hörbuch.
Achtung, die folgende Rezension kann nostalgische Gefühle aufkommen lassen. Denn diese Woche greife ich in die gute alte Kindheitskiste hinein und entführe dich in die wundersame Digiwelt, ein Paralleluniversum, in dem die monsterähnlichen Digimon verweilen. Zum Glück bleibt ihr Dasein für die meisten Menschen ein Geheimnis, denn neben süßen und knuddeligen Exemplaren befinden sich auch blutrünstige Kreaturen unter ihnen, die kein Erbarmen kennen. Für den zehnjährigen Takuya Kanbara aus Digimon Frontier scheint die Situation allerdings ein wenig heikler zu sein: Nach einem mysteriösen Anruf findet er sich nicht nur mit vier Weiteren in der Digiwelt wieder, sondern digitiert plötzlich selber zu einem Digimon ...

Digimon Frontier ist ein 50 Episoden umfassender Anime, der 2002 in Japan veröffentlicht wurde und auf Bildschirmen der ganzen Welt zu sehen war: Noch im selben Jahr wird die Serie in englischer Fassung in den USA, Australien und Neuseeland ausgestrahlt, Länder wie Kanada, Italien, Spanien und Portugal folgten kurz darauf. Die deutschsprachige Erstausstrahlung erfolgte 2003 in Österreich. Digimon Frontier ist keine direkte Fortsetzung der drei Vorgängerstaffeln, sondern spielt in einer komplett unabhängigen Welt mit neuem Setting.

Bevor wir uns jedoch der eigentlichen Handlung zuwenden, ist ein wenig Digikunde vonnöten. Einst lebten die tierähnlichen und die humanoiden Digimon friedlich miteinander. Doch dann kam es zu brutalen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fronten, die beinahe zur Zerstörung der gesamten Digiwelt führten. Das mächtige Engeldigimon Lucemon schaffte es jedoch den Frieden zu wahren und die Digimon zu besänftigen. Allerdings wurde sie immer tyrannischer und machtgieriger, sodass die zehn Regionen der Digiwelt jeweils ihren stärksten Krieger entsandten, um Lucemon stürzen zu können; tatsächlich schafften sie es, die Tyrannin im Erdkern der Digiwelt einzuschließen, zahlten dafür jedoch mit ihrem Leben. Aus ihren eigenen Daten schufen sie die sogenannten Spirits und vertrauten diese den drei großen Engeldigimon Cherubimon, Seraphimon und Orphanimon an, die fortan dauerhaft für Frieden und Gerechtigkeit sorgen sollten. Zurück in die Gegenwart: Erneut steht die Digiwelt vor Chaos und Zerstörung, denn Cherubimon ist von Zorn ergriffen, dass die tierähnlichen Digimon wieder benachteiligt werden; ihr Groll ist so stark, dass Lucemons dunklen Kräfte von ihr Besitz ergreifen konnten. Nachdem Seraphimon in eine Starre versetzt wird, beschließt Orphanimon vor ihrer Gefangenschaft Menschenkinder in die Digiwelt zu rufen, die nach einer alten Prophezeiung die Spirits der zehn legendären Digikrieger wieder erwecken sollen.

Dass sich ein ganzes Universum allmählich seinem Untergang nähert, bekommt Takuya in der Menschenwelt überhaupt nicht mit. Wie denn auch, wenn Banalitäten seinen Alltag füllen? Das Einzige, was seinen routinierten Tagesablauf unterbrechen kann, ist ein rätselhafter Anruf: Eine verzerrte Frauenstimme fragt ihn, ob er ein Spiel spielen möchte, das über sein Schicksal entscheidet. Neugierig bejaht er die Frage und begibt sich auf Anweisung des Anonymen Richtung Bahnhof Shibuya, Erdgeschoss. Nichtsahnend und ein wenig verwirrt bestaunt Takuya die Szenerie: Große, zugähnliche Gefährte, um die sich viele andere Kinder versammelt haben, nehmen den Raum ein. Schriller Gleislärm befreit ihn schließlich aus seiner Starre und stürmisch springt der Zehnjährige noch an Bord eines solchen Gefährtes, als die mysteriöse Stimme ein letztes Mal daran erinnert, dass dies seine einzige Chance sei. Auf der holprigen Fahrt trifft Takuya auf Zoe, J.P. (englisch ausgesprochen) und Tommy. „Willkommen in der Digiwelt“ ertönt es – noch während die Vier sich vorstellen – aus ihren Mobiltelefonen, die sich inzwischen in neuartige Konstrukte, D-Tektoren, verwandelt haben.

So weit, so gut. Aber worin unterscheidet sich Digimon Frontier nun von seinen Vorgängerstaffeln? Noch scheint sich nicht viel geändert zu haben. Noch. Am „Bahnhof der Flammen“ werden die Kinder ausgesetzt und ins Visier von Cerberusmon, einem hundeähnlichen Dämondigimon, genommen. Seine energiegeladenen Angriffe haben deutliche Spuren in der Umgebung hinterlassen. Als der hilflose Tommy dem Tod schon ins Auge sehen konnte, geschieht in allerletzter Sekunde das bislang Unmögliche: Takuyas D-Tektor leuchtet hell auf und ein Lichtstrahl bahnt ihm den Weg zu einem Spirit der zehn legendären Digikrieger! Plötzlich steht Agunimon, legendärer Digikrieger der Feuerzone, statt Takuya schützend vor dem weinenden Jungen und bezwingt den bösartigen Gegner. Menschen, die sich in Digimon verwandeln können und nicht mehr an die Kräfte der digitalen Wesen gebunden sind – das ist der wesentliche Unterschied, der Digimon Frontier auszeichnet. Harsche Kritik folgte an der Neuerung: Es sei einfach kein richtiges Digimon ...
Weiterlesen
Kommentieren
Danke!




KazuShihara
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab die Staffel jetzt schon zum 4. Mal gesehn und ich bin jedesmal begeistert davon. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich die anderen Digimonstaffeln nur flüchtig kenne, also hab ich nicht wirklich einen Vergleich dazu.

Genre

Die Genren sind sehr passen, kann mich nicht beklagen, dass irgendwas gefehlt hätte. ;3

Story

Die Story is sehr einfach gestrickt. Immer Stärkere Gegner, die es gilt zu besiegen um letzten endes die Digiwelt zu retten. Denn ist die Story alles in allem sehr spannend und vor allem wurden auch mehrere unerwartete Wendungen eingebaut. Es gibt zwar ein paar Folgen, die eher weniger mit der wirklichen story zu tun haben. Aber diese Filler geben dem Ganzen seine Glaubhaftigkeit. Außerdem sind sie lustig und verleien dem ganzen ein wenig pep.

Animation

Die Animation is recht einfach gehalten. Es ist zwar relativ kreativ gestalltet, aber dafür nicht besonders Detail reich. Anspruchsvolle Leute werden da wohl nicht so ganz auf ihre kosten kommen, aber meiner Meinung nach ist die Animation vollkommen in Ordnung.

Charaktere

Die Charakter haben mir sehr gut gefallen. Es ist jedes mal nice zu sehen, wie sich die unterschiedlichsten Charaktere zusammen raufen müssen um ihr ziel zu erreichen. Ihre Handlungen sind immer logisch und vorallem ihre Entwicklung während des Anime's wird sehr in den Vordergrund gehoben.

Musik

Was mir bei der Musik auf gefallen ist (und es ist selten, dass mir bei der musik was auffällt x'D) ist, dass sie wirklich sehr abwechslungreich war. Allein schon bei jeder neuen Digitation/Kampf kam ein neuer Hintergrundmuski. Also ich die Musikalische gestalltung hat mir wirklich sehr gut gefallen, das halb vergebe ich hier wohl zum ersten mal alle 5 Sterne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lulu13Mugi
Ich muss sagen, ich bin eig der so alteingesessene Digimon-Fan der ersten Staffel, da ich damit sozusagen aufgewachsen bin ^-^
Dennoch finde ich diese Staffel doch recht gut gemacht. Schade ist hierbei wieder nur genau wie ich bei Tamers auch schon etwas schade fand, das die Staffel nicht auf die Vorherigen bezug nimmt.
Ansonsten ist die neue Idee mit dem Menschen die zu Digimon digitieren nicht schlecht. Es ist zwar sehr schade das sie nun keine Digimon-Partner mehr haben, was so ein wenig Fehlt finde ich, aber so kämpfen die Kinder auch jedenfalls mal selbst.
Nun gut, zum Abschluss muss ich sagen, das es eigendlich eine recht gelungene Staffel ist, bis auf ein; zwei Punkte und es sich doch schon lohnt sie anzusehen :3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hier dasselbe wie bei Tamer gleich vorweg: Mit den ersten beiden Staffeln kann es lange nicht mithalten!
Auch hier, eine neue Grundidee, passable Umsetzung, aber für mich kein richtiges Digimon mehr. Menschen die digitieren? Das geht gar nicht und ich vermisse die putzigen Begleiter -.-
Die Charaktere finde ich im Gegensatz zu Tamer ganz okay, besonders Koji und Koiji gefallen mir.
Ansonsten dasselbe Spiel: Sie landen in der Digiwelt, kämpfen immer und immer wieder gegen immer stärkere Digimon und retten schlussendlich die Digiwelt. In der Beziehung ist also nichts neues dabei.
Dennoch, ganz sehenswert und unterhaltsam, auch wenn es nicht ganz meine Definition von "Digimon" trifft ;D
Liebe Grüße,
Blue

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MiEzeKaTz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Wieder eine Serie, die meine Kindheit wirklich geprägt hat.. auch wenn ich ein Mädchen bin XD
Digimon Frontier ist von allen anderen Staffeln auch die einzige die ich mir schon komplett angeschaut hab. Ich fands toll dass die Digimon diesmal nicht die Partner waren sondern sie sich selber zum Digimon verwandelt haben.
Unter anderem finde ich, dass eigentlich nur in dieser Staffel einen kleinen Hauch von Romance gezeigt wurde.. dies war bei den anderen Staffeln nicht so bemerkbar. Zuerst dacht ich koji und zoe wären ein süsses paar aber nachher hat sich dann doch noch herausgestellt dass es eher takuya und zoe sein soll ^^
Und die Musik war auch wieder mal klasse. Da hab ich bei keiner Staffel was auszusetzen ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asakuya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Story
Ebenso genau hier war leider die Geschichte sehr ähnlich wie sein Vorgänger. Auch hier wurde nur ein paar sachen neues dargestellt die leider nicht besonderes waren.

Charakter
Recht biel Charakter doch für dieser Geschichte ne Ausnahme. Alle Charakter waren recht gut dargestellt worden und es gibt nichs viel zu meckern.

Musik
Die Musik ist gut umgesetzt worden aber man hätte mehr rausholen können. Aber Das Opening und Ending war gut.

Fazit
Eine der besser Version von der Digi Serie. Hier wurden auch viele neue Einstellung eingbaut die sich sehr von der vorherigen Version der Digi Serie unterscheidet.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Baihu
Naja
im gegensatz zu den ersten 3 staffeln hat der anspruch stark nachgelassen. Die handlung ist von den anderen übernommen worden (es gilt nur noch die engel u befrein (in Tamer calumon) und die Digiwelt zu retten (die handlunfg eh in allen Staffeln))
Die Charaktere haben sind im grunde auch übernommen. Es gibt zwas in jeder staffel einen Anführer und seinen konkurenten (staffel 1 Taichi/Tai und Yamato/Matt) aber in der 4 staffel wurden alle Charaktere aus der 1(2) übernommen: Takuya-Tai, Koji-Matt, Zoe-Mimi, Tommy-T.k, J.P.-Izzi u. Yoe und Koichi-Ken(o2).
Ein weiterer teil der negativ auffällt ist der, dass es keine Digimon Partner mehr gibt und die Charaktere gewinnen immer.
Ich glaube die Firma Bandai hatte ab ende der 3 staffel keine Ideen mehr für die restlichen staffeln und hat irgendwas aus den vorherigen staffeln übernommen
xxx

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




M4XXX
6/10

Digimon Frontier und somit der dritte Teil der Digimon-Rheie ist stärker an den zweiten Teil als an den dritten Teil angelehnt was dem Fan jedoch nicht das geringste ausmacht.

Jedoch ist diese Staffel eher für "Digimon-neulinge" der absolute bringer da diese Staffel auf keinen fall an Adventures 1 rankommt. Ich persönlich finde Frontiers nicht so gut wie Adventures 2 weil mir einfach die Characters nicht so gut gefallen und die Stimme des "neuen Helden" EINFACH MEGA NERVIG IST -.- (könnt durchdrehn...) (immer wenn etwas emotionales passiert schreit der so riiiiichtig rum und das mit seiner hässlichen stimme -.-) GERDUB ruiniert das auf jedenfall... (meinermeinungnach)
Jedoch gefällt mir auch die Story nicht so gut... Ist generell nicht soooo unbedingt gut gelungen..


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden