Detail zu Amagami SS plus (Animeserie/TV):

7.83/10 (1214 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Amagami SS plus
Englischer Titel Amagami SS+ Plus
Japanischer Titel アマガミ SS+ Plus
Synonym Amagami SS Dai Ni Ki
Synonym Amagami SS Second Season
Synonym Amagami SS 2nd Season
Genre
Comedy, Drama, Romance, School, Slice of Life
Tags
Adaption Visual Novel: Amagami
PSK
SeasonStart: Winter 2012
Ende: Winter 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de BtotheO AnimeFansubs
de OtakuKingdom Subs
Industriejp AIC (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en MVM Entertainment Ltd. (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Acca effe (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Amagami SS Plus setzt die verschiedenen Beziehungen aus Amagami SS fort, beschreibt deren Verlauf und erzählt, welchen Problemen sich Junichi und seine Partnerinnen stellen müssen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
9 Seiren – neues Promo-Video stellt Hikari Tsuneki vor
von Mr.Gin in Archiv: Newsecke
16129 06.12.2016 11:39 von Lodrahil
2 Amagami SS - sind das mehrere Lovestorys und haben alle ein Happy-End?
von DieKarma in Archiv: Anime und Manga
1606 02.03.2014 00:38 von Bunta
1 [Amagami SS] Welches ist eure Lieblingstory/ romantischte Szene ?
von Dubstepmau5 in Archiv: Anime und Manga
1144 28.01.2014 20:53 von shokobear
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




missunderstood
Amagami SS plus

Inhalt
Die zweite Staffel erzählt, mit je zwei Folgen, wie es mit den verschiedenen Beziehungen weitergeht. Die 13. Episode handelt über Miya Tachibana (Jun’ichi Schwester). Die Reihenfolge ist diesmal:
Tsukasa Ayatsuji (1+2)
Rihoko Sakurai (3+4)
Ai Nanasaki (5+6)
Kaoru Tanamachi (7+8)
Sae Nakata (9+10)
Haruka Morishima (11+12)

Fazit
Der Schwerpunkt liegt auch bei dieser Staffel auf Romance und steht seinen Vorgänger in nichts nach. Ich persönlich fand die zweite Staffel sogar fast noch besser und hätte auch noch eine dritte schauen können...;o)
Wen es um Romance geht wird von dieser Fortsetzung nicht enttäuscht werden!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




OniichanKenny
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Amagami SS +

Die zweite Staffel von Amagami war meiner Meinung nach kein Unterschied zur ersten. Im Prinzip werden die alten Geschichten aus der ersten Staffel fortgesetzt. Jedoch muss ich dazu sagen das ich die zweite Staffel sehr genossen habe :3 Es war auf jedenfall gut alle in der Beziehung mit Jinichi zu sehen. Doch ein was habe ich zur ersten Staffel vermisst:

Spoiler!
Das Ende der 1. Staffel zeigte ein neues Mädchen Risa und gleichzeitig den Grund warum Jinichi nie mit anderen zusammen gekommen ist. Daher ist Risa für mich ein wichtiger Charakter der Story. Doch in dieser Staffel kam sie nur sehr schwach vor. Nicht mal eine eigene Folge bekommt sie. Man sieht sie nur in der Letzten Folge im Bad. Und nicht mehr, was mich irgendwie enttäuscht hat. Aber trotz allem waren die anderen Beziehungen super :D


Doch dieser Punkt macht den Anime nicht schlechter. Es ist nur meine Meinung :D

Zur Beurteilung:

Genre: Alle vertreten. Wobei ich sagen muss das sich die Comedy im positiven Sinne verbessert hat. Ich musste oft bei ein paar kleinen Gags lachen :D

Story: Wie oben schon erwähnt ähnelt die 2. Staffel der der 1. Staffel. Es geht im Prinzip nur mit den Beziehungen weiter. Und das wurde bei den meisten sehr gut gemacht :D Welche Probleme sich der Beziehung stellen, was für Hürden sie überwinden müssen, alles ist dabei. Neugierig? :3

Animation: Hat sich wenig zur 1. Staffel verändert. Allerdings muss ich sagen das mir die 2. Staffel etwas flüssiger vorkam, was ich sehr gut finde.

Charaktere: Alle waren wunderbar :D Und viele sind zum teil echt total lustig geworden, was den Comedyfaktor sehr erhöht xD. Doch wie oben schon erwähnt hab ich ein was vermisst. Das ist aber auch wie schon erwähnt meine Meinung, deshalb lasst euch nicht in die Irre führen ^^

Musik: Zwar neue Openings, und Endings, aber der Musikstil blieb gleich. Kann sich sehen (hören) lassen xD

Fazit: Auf jedenfall eine gute Abrundung zur Story, und perfekt geeignet für die die die 1. Staffel und die OVA´s schon mochten. Romance und Comedy sind geboten! Viel Spaß beim schauen :D

MfG OniichanKenny

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




iPwnage
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Fand ich sogar etwas besser als die 1. Staffel.

Die Sae Folgen haben mich etwas enttäuscht war irgendwie langweilig meiner Meinung nach.

Jedoch die Folgen mit Morishima (Haruka) am Ende fand ich einfach super sie waren irgendwie lustig und erfrischend.

Die restlichen Paarungen waren wie immer Ok und wurden normal weitergeführt. Hat Spaß gemacht den Anime anzuschauen.

Staffel 1 habe ich in 2 Tagen gekuckt daher gabs eine 8er Bewertung.

Staffel 2 jedoch durchgekuckt daher auch eine 9er Bewertung war eindeutig interessanter.

Nette Idee für Animes in Allgemeinen.

Als Romance Fan ein guter Fang. Sonst vielleicht nicht umbedingt für jeden was.

Viel Spaß

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chiyou
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Amagami SS +
und weiter gehts mit der 2. Staffel.
Ich bleibe bei meiner Meinung & finde
nach wie vor die meisten der Charaktere
ungeeignet als Partnerin an Tachibanas
Seite. Besonders da die Beziehungen der
jeweiligen Person diesmal weiter gehen
und man deutlich sieht wie langweilig
sich manche Paare da schlagen. Vieles
war da echt nicht auszuhalten und ich
musste mich zusammenreißen, dass nicht
zu überspringen q: Jedenfalls ist die
Fortsetzung noch lange nicht so stark
wie die 1. Staffel, hab ich mir aber
schon gedacht. Alles was ich meistens
auszusetzen hab, wird im Verlauf auch
nicht besser und bestärkt meine Meinung
da nur umso mehr. Naja..auch manchmal
die etwas zu perfekten Zukunftsversionen
sind sehr unpassend, häufig unrealistisch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MrKingmustafa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nun ich habe jetzt den Anime abgeschlossen und komme jetzt direkt zur Sache.
Genre: Die Genre passt zum Anime und kein Element wurde ausgelassen.Kurz: Sitz!Passt!Wackelt!Hatt Luft!.
Story:Selbstverständlich ist in einem Slice of Life keinerichtige Story zu erwarten.
Animation/Bilder:waren ganz gut.
Charktere: Der Protagonist hat nichts besonderes,aber ich find ihn ganz okay.Die Mädchen haben alle individuelle Persönlickeiten.
Am meisten mage ich Nanasaki,Kaouru und Rihoko,aber die anderen sind auch ganz gut :)
Musik:War gut,besonders gefallen hat mir das OP.
Der Anime erzählt zu jedem Charakter eine Geschichte.Sowas habe ich bisher in keinem anderen Anime gesehen.Ich mag die Romance im Anime.
Und zusammengefasst ist dieser Anime ein toller Romance Anime der 6 wunderbare Geschichten erzählt.

Lg MrKingmustafa

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Liasanya
Dass „Plus“ im Namen des Anime ist durchaus ernst zu nehmen.
„Amagami SS Plus“ ist zwar offiziell die Fortsetzung von der ersten Staffel „Amagami SS“. Wirkt diese zweite Amagami Staffel mehr wie eine Sammlung von Bonusepisoden im OVA-Stil zu den verschiedenen Charakteren. Die Qualität bei manchen Geschichten haben mich ziemlich enttäuscht hingegen zur ersten Staffel „Amagami SS“.

Die sechs Mädchen bekommen wieder jeweils zwei Episoden Zeit ihre Beziehung mit dem männlichen Hauptprotagonist Jun'ichi zu festigen. Ich empfehle sich alle Geschichten anzusehen, da alle sechs Mädchen Charme besitzen. Man kann sich jedoch auch seine Favoritinnen herauspicken, dann sollte man aber wissen, dass die Qualität der Geschichte je nach Mädchen schwankt. Während man bei der einen Beziehung echte Fortschritte bestaunen kann, so ist wiederum bei der anderen alles unspektakulär auf das Alltägliche beschränkt. Man sollte darum eine gewisse Sympathie für die Charaktere haben, sonst könnte es langweilig werden. Es fehlt auch an Romantik, die im Vorgänger stärker war, dafür bleibt sich die Serie sonst treu. Was so viel bedeutet wie: das gleiche hübsche Figurendesign, Humor und schöne Musik, obwohl diese im Vergleich zu „Amagami SS“, nur auf ein Opening und Ending beschränkt ist. Der Schluss des Ganzen wird abgerundet durch die klassische Onsen-Episode. Alle Mädchen gehen zufällig zur gleichen Zeit baden. Fanservice ist garantiert, Humor ebenfalls. Auch wenn die Witze sich zu 90% nur auf die Größe von Brüsten beziehen.

Fazit:
„Amagami SS Plus“ knüpft an den Vorgänger an, jedoch nicht an dessen Qualität. Die sechs Kurzgeschichten plus Episode.13 sind alle unterhaltsam, wen man die Charaktere mag, jedoch mal stärker mal schwächer was Romantik, Witz, Kreativität und die Weiterentwicklung der Beziehungen betrifft. Was unter dem Strich bleibt ist eine kurzweilige Unterhaltung, die mehr einen Zusatz zu „Amagami SS“ darstellt als eine ernstzunehmende Fortsetzung.

Die zweite Staffel ist kein muss hingegen zur ersten Staffel!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lyrion
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Und direkt habe ich nach der ersten Staffel Amagami SS gleich die 2. angehängt

und ich finde die Geschichten der einzelnen Charaktere aus der ersten Staffel werden Sinnvoll und echt spannend weitererzählt :3

!!WICHTIG!! man sollte vorher natürlich unbedingt die erste Staffel gesehen haben.

Besonders angetan wie schon in der ersten Staffel hat mich die Musik (Intro und Outro usw.) die einfach wieder einmal nicht dem Mainstream folgen und eine schöne Atmosphäre schaffen.

Ich muss dazu sagen das ich persönlich nicht ganz der Romanzen Fan war aber nach der ersten Staffel habe ich es auch nicht bereut die zweite zu schauen!


Fazit: eine gute fortsetzung die jede einzelne Geschichte spannend weiter erzählt:D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GhostofFate92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ach was für ein schöner Romance Anime. Hat mir sehr gefallen. Viele Stärken und nur wenige Schwächen

Die Genres:
Comedy: Ja, das Übliche halt, nichts besonders Nennenswertes. Paar Gags aber sicherlich keine Neuerfindung des Genres
Drama: Gerade soviel, dass man das Genre noch auflisten kann. Verschwindent gering
Romance: Die Stärke des Animes, wirklich schön in Szene gesetzt. Hat mir sehr gefallen
School: Ja, erklärt sich von selbst

Die Story:
Etwas Innovatives, ohne Zweifel. Anstatt diesen Anime zu einem 0815 Haren zu machen, an dessen Ende sich der Protagonist für ein Mädchen entscheiden muss, hat sich der Autor die Frage gestellt: "Warum eine, wenn er alle haben kann?" Wie hat er das umgesetzt? Ganz einfach 6 Mädchen a 6 Folgen (1+2 Staffel). Jedes Mädchen bekommt ihren Abschnitt in dem der Protagonist sich in sie verliebt. Die Abschnitte untereinander haben aber nichts miteinander zu tun. Es sind wirklich eigenständige Geschichten. Der Vorteil daran ist, dass der Zuschauer, egal welches Mädchen er bevorzugt, nicht enttäuscht wird, weil der Protagonist sich am Ende für die Falsche entscheidet. Dieser Gedankengang seitens des Autors ist meiner Meinung nach voll aufgegangen. Ich persönlich fand jede Geschichte und jedes Mädchen traumhaft.

Die Bilder und die Animationen:
Nichts besonders Gutes, aber sicherlich sehenswert

Die Charaktere:
Junichi: Ja, zuerst dachte ich: "Natoll, ne Weichflöte" Aber er war in Ordnung, wenn es drauf ankam, hat er meine Erwartungen erfüllt. Kein besonders gelungener bzw. misslungener Protagonist.

Morishima: Sie war der aufgeweckte gute Laune Typ. Ihre Augen haben mir sehr gefallen und ihr Ende war wohl das bewegendste. Sehr interessantes Mädchen

Kaoru: Der typische Kumpel-Typ. Sie brachte dann auch etwas Drama mit rein, aber nichts, was einen aus den Angeln hebt. Sie und Junichi ergaben ein sehr schönes Paar

Sae: Die Schüchterne. Gott, war die schüchtern, aber gerade deswegen soo süß. Die einzige Geschichte, die einen Erzähler hatte und ich muss gestehen ich fands nervig. Sie und Junichi ergaben ein... wie nenn ich das jetzt... oh man ein Paar halt, bei dem man merkt: "Jo, die hats erwischt, die sind völlig weg" Sehr toll

Nanasaki: Sie war jünger als er, aber auch viel reifer. Ich kann gar nicht sagen, was mir an ihr gefiel, nur DASS sie mir sehr gefiel. Ihre Geschichte war wohl mit die beste, vor allem in der zweiten Staffel, da mich hier Junichi einfach mal als Mann restlos überzeugt hat.

Rihoko: Ja, die etwas verfressene, leicht dämliche Kindheitsfreundin. Aber mir hat sie sehr gefallen, sie war sehr süß. Auch wenn es bei ihr am längsten gedauert hat, war das Ende einfach genial

Ayatsuji: Die engagierte Klassensprecherin, die immer freundlich und gelassen ist... DENKSTE xD Sehr gelungener Charakter, hat mir sehr gefallen. Ich mag Mädchen wie sie xD

Ich kann wirklich beim besten Willen nicht sagen, welches Mädchen mir am besten gefallen hat. Sie waren alle Zuckersüß.

Die Musik:
Das Opening der zweiten Staffel hat mir tierisch gut gefallen, ansonsten nichts Auffälliges.

Also Fazit:
Für Romance Fans ein MUSS, ohne Zweifel. Ich denke ich gebe ne 8/10... so soll es sein xD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Affendoktor
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also nach der Hälfte der Folgen und Weiterführung meines Lieblingsarcs (Nanasaki Ai) bleibt mir als kurzes Statement nur zu sagen:
Plus fürt Amagami SS nahtlos und ohne Werteverlust weiter.

Das Erste was mir aufgefallen ist, ist die Tasache dass die Arcs im vergleich zur ersten Season in verkehrter Reihenfolge abgespielt werden, war Tsukasa in Season One die eigentlich letzte Story, wird ihre Geschichte mit Junichi hier gleich als erstes weitererzählt. Auch, dass die Idee mit einem besonderen Outro für jede Heldin, hier leider nicht übernommen wurde fällt schnell auf, nimmt den Geschichten jedoch nicht ihren Reiz.

Zu meiner favorisierten Story: der Ai-Arc verliert nicht an Charme, es gibt zwar keine WTF?-Szene wie im Spukhaus aus Season One, dafür spürt man wie wichtig ihr Junichi wirklich ist und man freut sich einfach über die Überraschung an Heiligabend.

Ich freue mich schon darauf die letzten 3 Arcs anzusehen (und zwangsweise wohl auch Risas) und hoffe ihr findet genauso viel Spaß an Amagami SS wie ich.

-Affe

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CrazyAnime97
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genau was an sich nach der 1. Staffel wünscht. Jede Geschichte wird von der 1. Staffel weiter Geführt auch wenn jede Geschichte nur auf 2 Folgen Besteht, ist es Top. Man sieht auch die Sommeruniform auch nur für nicht so lange Folgen. Die letzte Folge war ja fast nur Fanservice, wenn man was zu bekommen hätte.
Meine persönliche Kapiteln sind: Erstens: Haruka Morishima, Zweitens: Kaoru Tanamachi, Drittens: Ai Nanazaki,Viertens: Tsukasa Ayatsuji, Fünftens: Sae Nakata

Diese Kapitel haben nach der Nummerierung ein sehr schönes Ende. Harukas Ende war sehr schon und Sae auch wenn sie auf dem 5. Platz ist. Rihoko Sakurais Kapitel war gut aber nicht so gut, das es mich Richtig angesprochen hat

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden