Detail zu Planet With (Animeserie/TV):

7.32/10 (76 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Planet With
Japanischer Titel プラネット・ウィズ
Genre
Action, Mecha, SciFi
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2018
Ende: Sommer 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp J.C.Staff (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp BS11 (TV-Sender)
jp Mainichi Broadcasting System (MBS) (TV-Sender)
jp Tokyo MXTV (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
"Ich stehe auf der Seite, auf der ich stehen will!"

Soya Kuroi lebt ein friedliches Leben, obwohl er keine Erinnerungen an seine Vergangenheit hat. Doch eines Tages wird seine Stadt von den mysteriösen Nebula-Waffen attackiert.
Zusammen mit dem katzenhaften Sensei und der jungen Ginko, macht er sich auf in den Kampf gegen ... sieben Superhelden, die die Stadt beschützen! Wofür kämpft Soya? Die Antwort liegt in seinen Erinnerungen.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Planet With – weiteres Promo-Video zum Mecha-Anime veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News
2310 23.05.2018 21:10 von Pandoralight
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das ist wieder so ein Anime den ich mit nichts vergleichen kann. Gut, er ist ein Mecha. Doch die Art der Story, ist mir doch neu. Ich habe noch nichts ähnliches gesehen. Die Story war allerdings sehr interessant und sie startet auch gleich zu beginn voll durch. Genau so will ich sowas sehen! Keine langweiligen Folgen! Einfach gleich Gas geben und die Story so richtig in Schwung bringen. Nur eine Sache fand ich zu schwammig geklärt.
Spoiler!
In der ersten Hälfte geht es ja um die Helden und dessen Anführer, der genauso wie der Hauptprotagonist, ein Alien ist. Am Ende der Serie stellst sich aus irgendeinem Grund heraus, dass der Drache und der Boss der Helden die selben sind. (Zumindest sehe ich das so.) Aber genauere Erläuterungen oder bessere Erklärungen, für ein besseres Verständnis bleiben aus. Das fand ich schon schade. So blieb bei mir eine eher fragende Mine zurück, als eine aufschlussreiche Offenbarung.
Abgesehen davon, fand ich den Anime echt gut gelungen und man kann ihn für Mecha-Fans nur empfehlen. Die Spannung ist von mittelschwach bis stark vertreten. Meistens lag der Spannungsbereich im mittelmässigem Bereich.

Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Ja, die Action war nicht schlecht. Doch sie wäre ohne die offensichtlichen Computeranimationen weit besser gewesen. Die Comedy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich kaum unterhalten. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als mittelschwach. Ja, die Dramatik ist nicht gerade eine Stärke in dem Anime, doch das stört mich irgendwie überhaupt nicht. Mecha ist mittelmässig vertreten. Man geht kaum darauf ein. Das war schon eine Überraschung. Normalerweise wird mehr erklärt, doch dem ist nicht so. Schon schade .... Die Romanze ist sehr schwach vertreten. Das bisschen kam auch nicht gerade schön rüber. Aber es gab wenigstens eine Romanze. SciFi ist mittelstark vertreten. Man geht sehr geringfügig darauf ein. Auch das finde ich etwas schade, da in sowas immer Potential steckt. Superpower ist mittelstark vertreten. Man geht nur schwach darauf ein. Nur nach und nach, wird einem Klar, dass das Mecha-Zeug hauptsächlich mit der Superpower in Verbindung steht. Violance ist mittelstark vertreten. Das Genre ist geht allerdings eher in die softe Abteilung rüber.

Die Animationen sind sehr gut geworden, was man gut an den Kämpfen sehn konnte. Leider ist sehr viel Computeranimation dabei, was ich nicht so toll fand. ich fand schon immer, dass das wie ein Fremdkörper in einem Anime wirkt. Der Zeichenstil ist super geworden. Er hebt sich leicht von der Masse ab. Ich habe nicht oft diesen Stil gesehen.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist in erster Linie normal gehalten worden und fällt nur durch die bunten Haarfarben auf. Die Charaktere selbst sind nur mässig interessant geworden. Man geht leider viel zu wenig auf sie ein, obwohl sie so wirkten, als ob jeder von ihnen eine recht interessante Geschichte zu erzählen hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden