Detail zu Cross Game (Animeserie/TV):

8.58/10 (245 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Cross Game
Japanischer Titel クロスゲーム
Genre
Comedy, Drama, Romance, School, Slice of Life, Sport
Tags
Adaption Cross Game (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2009
Ende: Winter 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Hiroshi-Subs
de kA-Oz Subs
de mayfuyu-subs
Industriejp SynergySP (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en hulu (Streamingdienst)
en Viz Media (Publisher)
jp Actas (Nebenstudio)
jp Amuse (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Kou Kitamura ist der Sohn des Inhabers von Kitamura Sports. In der Nachbarschaft steht auch das Wettbüro, das von der Familie Tsukishima betrieben wird. Beide Familien stehen sich sehr nah, so ist Kou auch der beste Freund von Wakaba Tsukishima. Deren kleine Schwester Aoba ist eine exzellente Pitcherin und Kou trainiert ebenfalls fleißig, obwohl er nach außen keinerlei Interesse am Baseball hat.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 [Cross Game] Fortsetzung?
von Lilray in Archiv: Anime und Manga
869 13.04.2014 20:16 von eikeka
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Miokolein
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ich fand es wirklich toll dass alles mit Baseball zu tun hat.
Es interhält eine Hassgeschichte die zu ungestandender Liebesgeschichte wird.
Aber leider musste für diese Erkenntnis her:
Meine Schwester ist an ihrer gutherzigkeit tot.
Jedenfalls sollte man nicht viel von Baseball wissen, findet man sich trotzdem im Anime ein, da bei jedem Begriff, bzw. Fastball erklärt wird.
Eine neue Erkenntnis erscheint und eine neue Seelenverwandte von der Toten findet man wieder. Und bei manchen wird Kinderliebe, Liebe und bei manchen wird Feindschaft und auch Freundschaft wieder eins.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




sizzybizzy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ein schöner Anime, auf jeden Fall sehenswert. Tolle Geschichte, süße Charaktere.

Ich habe ihn aber abgebrochen, da ich null von Baseball verstehe, ich weiß nicht wie es anderen dabei geht, aber mich hat es teilweise richtig gestört, dadurch nicht mitzukommen. Auch wenn ich ihn gerne zu Ende gesehen hätte. Vielleicht irgendwann mal, wenn ich ne Ahnung davon habe :)
Ich weiß...dieses Genre beinhaltet "Sport", aber ich hatte noch zu Anfang gehofft, dass es sich nicht allzu viel darum dreht, aber da habe ich mich getäuscht.

Stand: Abgebrochen (8)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




eaZy
Cross Game, ein Anime über den Lieblingssport der Japaner - Baseball, ist ein Überraschungshit des Jahres. Statt einen gewöhnlichen Ganbatte, erhalten wir eine Geschichte, welche größtenteils eher einen Slice of Life ähnelt in den die Charaktere Baseball spielen, die charmant und packend erzählt wird. Der Baseball ist zwar ein wichtiger Teil der Serie, dennoch stehen nicht nur die Baseballspiele an sich im Mittelpunkt, sondern auch die Charaktere und vorallem ihre Beziehung zueinander. So haben wir eine gelungene Mischung aus Slice of Life, Comedy, Drama, Romantik und Sport.

Die Story basiert hauptsächlich auf die Erzählung der Charaktere und deren Beziehung miteinander und den Baseball an sicht, sodass Baseball und Charaktere einen ähnlich hohen Stellenwert einnehmen. So werden hauptsächlich nur wichtige Szenen in den Baseballspielen gezeigt und sind allesamt auch sehr spannend und gut inszeniert. Der Wechsel zwischen den humorvollen und den ernsten Szenen wird auch sehr glaubwürdig rübergebracht und ein besonderes Augenmerk bildet auch der romantische Anteil der Story, die sich von anderen Animes sehr deutlich unterscheidet, und der dramatische Anteil, welcher sich hauptsächlich auf die Vergangenheit der Protagonisten fixiert und für eine besondere Verbindung zwischenen ihnen, durch einen tragischen Unfall in der Vergangenheit, sorgt.

Die Charaktere bilden sich aus einer breiten Masse zusammen in der der ein oder andere Charakter im Laufe der Story eine immer wichtigere Rolle bekommen oder schon schon von beginn an eine wichtige Rolle eingenommen hat. Kou Kitamura ist hierbei ein Charakter von den man sagen kann, dass man sogut wie nie weiß was er wirklich denkt, der besonders schnell die motivation an einer Sache verliert. Er selbst zeigt allerdings großartige Leistung als Pitcher und seine Geschichte spielt eine besondere Rolle. Aoba Tsukishima ist die zweitjüngste Tochter und ein Baseball-Talent. Sie fällt besonders durch ihr nicht besonders mädchenhaftes Verhalten auf und streitet sich auch öfters mal mit Kou, da sie durch die Vergangenheit verbunden sind. Auch andere Charaktere wie Azuma Yuuhei haben eine besondere Rolle, da er besonders für den Sport-Anteil als großartiger Batter dient und er selbst mit seiner Art einen einfach anspricht.

Abschließend kann ich nurnoch sagen, dass Cross Game durch sympathische Charaktere, gut inszenierte Baseballspiele, dramatischen und spannenden Story und vielen mehr, auf dem Niveau der besten Animes mithalten kann. Cross Game hat sich als eine Überraschung gezeigt und mich vollkommen überzeugt. Baseballverrückte und Romancefans werden sich an Cross Game die Zähne ausbeißen, aber auch anderen kann ich Cross Game nur ans Herz legen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden




blackhairgirl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Nein, hier geht es nicht nur um den Sport Baseball. Natürlich spielt es immer noch eine große Rolle, aber was den Anime so toll macht, ist der Einbau der Genren Romance und auch Drama. Also nicht nur für Sport Fans empfohlen, sondern auch für Romance Fans.

Story:
Ko kann sehr gut Baseball spielen und ist schon seit seiner Kindheit mit Wakaba befreundet. Deren Schwestern Aoba, Momiji und Ichiyo kennt er auch gut. Da Ko und Wakaba ein gutes Verhältnis hatten, war Aoba genervt und meint, dass sie ihn hasst. Doch plötzlich kam der Tag, an dem sich alles änderte, denn Wakaba ist gestorben.
Die Story ansich ist eigentlich nicht schlecht. Schon die erst Folge ist Drama pur, aber nach und nach finde ich es doch schön, die Slice of Life Szenen sind gut gemacht und Romance einfach toll.

Charaktere.
Alle Charaktere fand ich sehr gut und sympatisch. Ko und Aoba sind die beiden wichtigsten Protagonisten im Anime, natürlich waren da auch noch weitere Baseballspieler dabei und die Geschwister Momiji und Ichiyo von Aoba. Außerdem gibt es noch eine weitere Person, die Wakaba sehr ähnelt. Sie spielt auch eine entscheidene Rolle.

Animation/Bilder:
Die Animation war in Ordnung und der Zeichenstil war passend zum Anime. Insgesamt fand ich alles sehr schön anzusehen, da dieser Retro Style dann doch gut zur Atmosphäre des Animes gepasst hat.

Musik:
Das OP passt sehr gut zum Anime und die EDs sind auch sehr gut. Es gibt mehrere EDs, die den Anime gut wiederspiegeln. Die Insert Songs und auch der OST passt von der Atmosphäre gut dazu.

Fazit:
Ich weiß nicht wieso, aber ich liebe diesen Anime. Er hat mich sehr berührt und ich gucke ihn auch gerne mal wieder. Dabei geht es nicht nur um den Sport, sondern vor allem um die Romanze bzw. das Drama im Anime. Dabei ergänzt sich der Sport gut mit der Romanze und das Baseballspielen hat mir auch gefallen. Ich mag wirklich alle Charaktere und die Musik ist sehr passend. Da mir die Genre sehr zusagt, ist das noch ein weiterer Punkt, weshalb ich den Anime mag.
Viele würden zwar sagen, dass 50 Folgen zu viel sind und die Beziehung sozusagen zu langsam geht, aber ich finde das so schön und die Anzahl ist auch gut so. Denn es soll ja nicht, wie viele andere Animes, zick zack und nach einer Woche zusammen. Mich hat der Anime gepackt, vielleicht ist es nicht der Geschmack von allen, jedoch, wer Lust hat, dem würde ich diesen schönen Anime ans Herz legen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fantasyfan14
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
nunja was soll ich sagen der anime hat mich begeister und zwar in vielerleih hinsicht auf der einen seite ist der sport baseball und auf der anderen seite die romanze

der inhalt an sich war wirklich klasse es hat spaß gemacht diesen anime zu schauen und bei 50 folgen ist es noch wirklich gut hätte aber ruhig mehr geben können den der anime hat nach meiner sicht kein richtiges ende gefunden

vorallem was die beide angeht fehlt da einfach etwas am ende kam noch was rüber zwischen den beiden aber ob jetzt wirklich was passiert zwischen den beiden würde mich sehr interessieren

und am ende nunja was soll ich noch sagen ihr müsst ihn selber schauen um ein bild von diesem anime zu bekommmen aber ich persönlich würde da ne 2. staffel gucken aber die scheint es ja nicht zu geben das finde ich sehr schade wirklich

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




klop08
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Cross Game ist ein Kinderanime der sich hauptsächlich an Jungen richtet. Dabei spielt Baseball und Romatik eine wichtige Rolle.

Das waren die Informationen die ich vor dem schauen von Cross Game hatte. Da ich aber kein Kind bin und Baseball mich nicht Interessiert hat hab ich den Anime
lange vor mich hin geschoben. Was ein Fehler war.

Der Anime ist wirklich gut. Gerade was den Slice-Of-Life teil angeht. Vorallem ist die Story doch ernster als ich dachte.
Also in meinen Augen ist der Anime deshalb kein wirklicher Kinder-Anime. Denn schon die erste folge konfrotiert einem mit dem Thema Tod.


Grundsätzlich hat der Anime mich in allen belangen zufriedengestellt. Nur die Animation hätten bessern sein können. Gerade was die Ohren angeht aber auch was einige andere Zeichnungen angeht bei denen wirklich das Bild schlecht gezeichnet war. Auch das man die beiden Hauptcharackter verwechselt wenn diese Baseball spielen spricht nicht gerade für eine gute Animationsqualität.
Für mich fällt das aber nicht so stark ins gewicht da der Anime an sonsten wirklich auf voller Länge überzeugt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Coreya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach ein wunderschöner Anime. Der Anfang gleich sehr traurig. Wirklich überraschend, dass man sofort mit den Charakteren mitfühlen kann.
Lasst euch bitte nicht vom Genre oder der Länge abschrecken, so wie ich anfangs. Durch Cross Game bin ich Sport Animes nicht mehr so abgeneigt, wie ich es vorher war. Auch mein Interesse für Baseball wurde geweckt, ich hab mich erst im Internet über die Regeln inormiert und später extra in die Bücherei und ein Buch darüber ausgeliehen. Das ist aber bei diesen Anime keinesfalls notwendig, die Regeln werden sehr gut erklärt und man kommt von selber ganz gut mit. Nur hat es mich so fasziniert, das ich noch mehr in die Tiefe gehen wollte.
Ich finde es nicht so schlimm, dass die beiden Hauptcharaktere sich beim Baseball so ähneln, obwohl ich selbst erst irgendwann mittendrin festgestellt habe, dass zuerst Kou und dann Aoba im Intro zu sehen ist, aber man gewöhnt sich dran und fand es toll, dass das Into im laufe der Folgen immer mehr Sinn macht und sich einem die Personen erschließen.
Die angesprochenen \"hässlichen\" Charaktere finde ich ebenfalls nicht weiter tragisch. Ist halt diese Klischeehafte \"die Bösen sehen böse/hässlich aus\".
Der Anime hatte alles, lustiges, trauriges, Spannung und auch Romatik.
Das Ende hätte nicht perfekter sein können, einfach soo süß <3 dennoch war ich ein wenig traurig, als ich mit allen Folgen durch war. Mir sind die Charaktere ziemlich ans Herz gewachsen. Dieser Anime wird definitiv nochmal angeschaut und zählt zu meinen absoluten Lieblingsanimes.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein richtig schöner Anime!
Super toll anzusehen, vorallem die Beziehungen der Charaktere. Ein Anime der die "Tiefe" der Charaktere zeigt!

Hat mir einfach richtig gut gefallen, auch wenn man Baseball nicht so mag! Eine der besseren Sportanime, in dem auch sehr die Zwischenmenschliche Beziehung der Charaktere im Vordergrund steht!

Die Story ist hier der entscheidende Faktor: Sport und Romance geschickt verbinden, Spannung und das "gewisse Etwas"; hier gelungen!!

Die Animation dazu hat mir gut gefallen, auch die Musik passte (Opening und Endings sind toll!)


Auf jeden Fall mal reischauen!^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nikon
Das Genre Sport ist hier vielleicht wirklich etwas irreführend weil die Charakterentwicklung doch relativ deutlich im Vordergrund steht. Die Charaktere wachsen stetig und man sieht sehr schön wie uns nahestehende Personen ,selbst über den Tod hinaus, Einfluss auf unser Leben nehmen.

Einzig den Climax der Romanze hätte ich gerne etwas ausführlicher gehabt. War zwar schön gemacht aber doch etwas kurz wenn man bedenkt, wie viel Zeit den Charakteren sonst gegeben wurde.

Wirklich ein sehr schöner Anime den ich jedem empfehlen würde der auf Romance, Slice of Life und ein Hauch (nach der ersten Folge wirklich nur wenig) Drama steht. Positiver Nebeneffekt ist auch, dass ich fast die Baseballregeln verstanden habe ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aero
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich hab jetzt eine Nacht über diesen Anime geschlafen u. musste überlegen wie ich Ihn bewerte!

Gleich vorab, und ich hasse es Englisch Sub zu schauen, was ich eigentlich NIE mache, das sollte aus meiner Sicht ein Kompliment sein.

Also zum Anime selber!

Von den Animationen ist er eher schwach einzuordnen bzw. kann man noch dazu sagen ungewöhnlich.

Was den Anime aber wirklich hervorhebt ist einfach die Geschicht selber, welche besonders durch die Ausarbeitung der Charakter wiederspiegelt. Viele Folgen hinterlassen wirklich besondere Emotionen u. finde es schade dass es nicht fertig gesubbt wurde.

Nachdem ich auf Englisch mit der Serie durch war, war ich mit dem Ende zufrieden, weil es wirklich schön war. Ich will nicht sagen dass ich alles verstanden habe, es wird bestimmt die ein o. andere Stelle geben die ich nicht ganz mitbekommen habe. Aber der Anime lohnt sich auch auf Englisch anzusehen.

Fazit für Alle:

Wenn euch der Anfang der Serie zusagt u. ihr ihn euch ansehen wollt, macht das auf jedenfall ganz. Nur einen Teil davon anzusehen lohnt sich nicht, man merkt sofort an den ersten Folgen ob der Anime euer Geschmack ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden