Detail zu Black Fox (Movie):

7.3/10 (89 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Black Fox
Englischer Titel Blackfox
Japanischer Titel ブラックフォックス
Genre
Action, Martial-Art, SciFi
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Herbst 2019
Ende: Herbst 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio 3Hz (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Ekura Animal (Nebenstudio)
jp Good Smile Company (Plattenlabel)
jp GOOD SMILE FILM Co., Ltd (Producer)
jp Infinite (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Rikka, die älteste Tochter eines Ninja-Clans, lebt versteckt in einer Residenz in einer futuristischen Stadt. Sie zeigt ihrem Vater gegenüber, einem Forscher, sehr große Bewunderung und möchte mal in seine Fußstapfen treten, anstatt das Oberhaupt des Clans zu werden. Eines Tages wird ihr Zuhause plötzlich angegriffen. Was wird sie, in eine Ecke gedrängt, machen, um diese Krise zu überstehen? Zerfetze die Dunkelheit in kleine Stücke und werde zum „SCHWARZ“.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Blackfox – ersten sieben Minuten zum originalen Anime-Film veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News
5864 13.01.2019 13:52 von Sniperace
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Rakios
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Black Fox


Unfassbar, ein Anime mit realistischen englischen Texten auf dem Screen.


Worum dreht es sich hier?

Die Story zentriert sich auf Protagonistin Rikka, die in einer fiktiven modernen Stadt lebt. Seit Kindestagen eifert sie sowohl ihrem Großvater (traditionsreicher Meister eines alten Ninja-Klans) als auch ihrem Vater (modern lebender genialer Erfinder) nach. Daher wächst sie mit Kenntnissen beider Felder auf.
Eines Tages überfallen alte Kollegen von Rikkas Vater die Familie, auf der Jagd nach dessen Technologien. Rikka bleibt (beinahe) allein zurück, wechselt den Namen und schwört, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Unterstützt wird sie von künstlichen Intelligenzen in Tierform, die ihr Vater zurückgelassen hat.

Was erwartet euch?

Rikka (im üblichen Anime-Prota-Alter) nutzt ihre zugegebenermaßen etwas zu krassen Ninja- und Technologie-Skills, um die Schurken aufzuspüren und zu bekämpfen. Ihr könnt euch also auf alle üblichen coolen Ninja-Moves freuen, zusätzlich auf den bewährten Charme eines sympathischen Anime-Girls. Hinzu kommen die drei treuen mechanischen Begleiter (Hund, Adler, fliegendes Hörnchen) mit eigenen Persönlichkeiten und Fähigkeiten auf R2D2-Level, sowie ein paar weitere Girls. Die Gegner: gesichtslose Soldaten oder Maschinen, plus verrückter Wissenschaftler.
Das Ganze gut gerührt und heraus kommt ein actionlastiger Film, der eigentlich nicht mehr viel falsch machen kann.

"Cooler Ninja auf Rachetrip" allein hätte mir aber nicht so gefallen.

Es gibt durchaus einige berechtigte Kritik, die man äußern könnte. So ist das Setup für die Motivation "Rache für meine Familie!" nicht besonders originell umgesetzt. Auch sind gerade die spektakulären Actionszenen oft wenig glaubwürdig.
Die Schwächen von Black Fox traten für mich schon bald in den Hintergrund. Es war einfach zu nice! :D
Klar, da kommen die Tropes an manchen Stellen nur so geflattert und man begrüßt einen Archetyp-Charakter nach dem nächsten. Es gibt was zu essen? Natürlich "oishi". Aber diese ganzen Bausteine wurden passend zusammengefügt, es blieb stets sehr unterhaltsam. Während die Actionszenen rasant ablaufen, sind die chilligen Szenen cute.
Und mich hat man sowieso am Haken, wenn praktisch ausschließlich hübsche Girls relevant sind, die obendrein noch ass kicken. ;)

Es wäre aus den Figuren und dem (einfachen) Plot noch mehr rauszuholen, als in diesen 1,5 Stunden möglich ist. Die Character Interaction war an den originelleren Stellen echt herzerwärmend. Leider wurde viel Screentime stattdessen auf die Action verwendet, aber das geht halt ebenfalls klar.

Daher zieht's euch rein! Ninja versus Hochtechnologie-Feinde. Let's go!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden