Detail zu Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Familia Myth (Animeserie/TV):

7.32/10 (873 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Familia Myth
Englischer Titel Is It Wrong To Try To Pick Up Girls in a Dungeon? II
Deutscher Titel Danmachi: Is It Wrong To Try To Pick Up Girls in a Dungeon? II
Japanischer Titel ダンジョンに出会いを求めるのは間違っているだろうか FAMILIA MYTH
Synonym DanMachi, Is It Wrong That I Want to Meet You in a Dungeon FAMILIA MYTH
Synonym DanMachi - Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? FAMILIA MYTH
Synonym Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka 2
Synonym Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka Season 2
Synonym Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darouka: Familia Myth II
Genre
Action, Adventure, Comedy, Ecchi, Fantasy, Harem, Magic, Romance, Shounen, Violence
Tags
Adaption Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka (Light Novel)
PSK
SeasonStart: Sommer 2019
Ende: Sommer 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp J.C.Staff (Studio)
de Anime House (Publisher)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp EGG FIRM (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Fortsetzung von Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka...

Noch ist keine Beschreibung verfügbar. Wenn du möchtest, kannst du eine selbst verfasste/übersetzte Beschreibung einfügen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 DanMachi – Promo-Video und Handlung zur kommenden OVA enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News
1909 29.09.2019 12:38 von Kazeshiro
40 DanMachi 2 – weiteres Promo-Video und Recap veröffentlicht
von Devish in Anime- und Manga-News
30888 17.09.2019 19:29 von Ireon
4 DanMachi: Arrow of the Orion – Promo-Video, Visual und Interpretin enthüllt
von Devish in Anime- und Manga-News
12302 07.10.2018 20:14 von Yuukiji-Sama
1 DanMachi: Gaiden: Sword Oratoria
von あけのあすな in Themen zu einzelnen Anime & Manga
1338 09.09.2017 19:19 von Suppenpulver
4 DanMachi Sword Oratoria – erstes Volume erscheint im Oktober
von hYperCubeHD in Archiv: Newsecke
11199 24.04.2017 20:47 von Noire.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel von " Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka"!

In wenigen Worten zusammengefasst: es geht nahtlos weiter nach der ersten Staffel. Weiterhin auf einem guten Niveau, mit frohen Charakteren, schönen Kämpfen, etwas Witz und einer interessanten Story.
Einen kleinen Schubs wünsche ich mir tatsächlich noch.

Dennoch schön, dass die Story etwas umfangreicher geworden ist, und die Welt und das Setting in einer größeren Dimension gezeigt wird.
Bitte mehr davon!


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Story geht nahtlos weiter. Wieder war ich sehr angetan von der Story. Es hat sich in der Story etwas grundlegendes geändert. Doch dazu gleich mehr. Erst einmal finde ich, dass die Qualität der Story weder abgenommen noch zugenommen hat. Das Niveau ist also gleich geblieben. Die Welt wird von Folge zu Folge interessanter.
Spoiler!
In der ersten Staffel geht es hauptsächlich um das Stärker werden des Hauptcharakters, weswegen der Fokus zum Teil auf den Dungeon liegt. In der zweiten Staffel wird genau das zurückgestellt. Jetzt liegt der Fokus bei den Göttern. Das war eine abwechslungsreiche Idee. So kommen die Götter, die in der ersten Staffel eher eine Hintergrundrolle gespielt haben eine Vordergrundrolle.
Nach wie vor gefällt mir die Idee sehr. Es ist schwer in der Welt eine wirkliche Struktur zu finden. Klar ... es gibt die Götter, die Abenteurer und die Monster. Dennoch fällt es bei den klaren Linien schwer das große ganze zu sehen. Nur Stück für Stück begreift man den ganzen Sinn dahinter. Das ist mal eine interessante Herangehensweise. In den Meisten Animes wird das Ziel und die Struktur klar erklärt. Dann wird der Rest nur noch mit interessanten Dingen ausgefüllt. Das macht dieser genau anders. Die Spannung ist von mittelschwach bis mittelstark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Das Abenteuer ist schwach vertreten. Mein Entdeckerherz ist mässig begeistert gewesen. Selbst in der ersten Staffel wurde die Welt nicht gerade so interessant gestaltet, dass es meine Entdeckerherz höher schlagen lässt. Doch hier ist es noch viel weniger. Klar ... bei der Umstrukturierung der Story, ist das keine Wunder. Die Action ist mittelschwach vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Das hat sich nicht geändert. Die Comedy ist wieder mittelmässig vertreten. Sie hat mich einigermassen unterhalten. Die Dramatik ist mittelmässig vertreten. Ihre Intensität empfand ich als mittelschwach. Das Gerne kommt sehr gut rüber in der Story. Ecchi ist mittelmässig vertreten. Die nackte Haut ist schwach vertreten und wird durch eine indirekte Zensur verdeckt. Die erotischen Anspielungen sind mittelstark vertreten. Doch hier sind es nicht die optischen Gegebenheiten. Viel mehr liegt es hier im Dialog. Die Fantasy ist mittelstark vertreten. Man geht mässig darauf ein. Das Genre hat nachgelassen. Der Harem ist stark vertreten. Hier zeigt sich der Harem schon stärkter, als in der ersten Staffel. Die Magic ist mittelschwach vertreten. Man geht nur sehr geringfügig darauf ein. Die Mystery ist schwach vertreten. Sie erzeugt kaum eine mystische Atmosphäre. Das hat ebenfalls sehr nachgelassen. Die Romanze ist mittelmässig vertreten. Es ist nach wie vor eine oberflächliche Haremromanze. Diese ist mässig schön geworden. Superpower ist wieder mittelmässig vertreten. Man geht mässig darauf ein. Violance ist wieder mittelmässig vertreten.

Die Animationen sind wieder sehr gut geworden. Die Kämpfe laufen sehr flüssig ab. Die Computeranimationen sind auch wieder vertreten. Nach wie vor sind diese äußerst gut getarnt. Nur wenn man genau hinsieht, dann kann man diese erkennen. Der Zeichenstil kann sich weider sehen lassen. Mir gefällt dieser Stil sehr. Er ist einerseits sehr genau und doch hat er was weiches an sich. Die Hintergründe sind wieder sehr genau gezeichnet worden. Die Details sind allerdings etwas dürftig. So wirken die Hintergründe etwas malerisch.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder hervorragend geworden. Es ist nach wie vor sehr abwechslungsreich. Genau das was ich mag. Die Charakterentwicklung ist nur noch sehr schwach vertreten. Auch hier liegt es an der Story. Die Charaktere selbst sind nach wie vor sehr interessant geworden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nach einer ersten Staffel, welcher sich recht vieler Fans erfreuen konnte, hat es eine ganze Weile gedauert, bis sich eine Fortsetzung blicken ließ. Dabei wird jedoch nicht mehr so sehr auf das alte Konzept gesetzt, sonder anstelle des Dungeon tritt das Geschehen außerhalb in den Fokus.

Die Genre sind eigentlich alle erfüllt, wenngleich auch der Grad der Erfüllung stark variiert.
Im Kern bleibt es Action+Fantasy+Shounen, so wie es auch in der ersten Staffel der Fall war. Adventure wird hier deutlich zurückgefahren, da hat die der Vorgänger deutlich mehr geboten.
Romance, Ecchi, Comedy sind hier in Nebenrollen vertreten, welche für etwas Auflockerung und Abwechslung sorgen. Keines von diesen Elementen schafft es, wirklich zentraler Bestandteil des Animes zu sein.
Violence ist ok, wobei hier mit der PSK 12 keine wirklich drastischen Sachen gezeigt werden.
Bei Harem kann man beide Positionen vertreten, da der Held zum einen doch sehr deutlich von verschiedenen Damen umkreist wird, auf der anderen Seite so etwas wie wirkliche Nähe kaum auftritt.

Die Story dreht sich diesmal nicht um die Erkundung des geheimnisvollen Dungeons, sondern konzentriert sich sehr stark auf dem Kampf und die Animositäten zwischen den verschiedenen Familien. Dabei gibt es zwei klare Arcs, wobei der Erste etwas kürzer ist.
Um ganz ehrlich zu sein, besonders beim ersten Arc war es ein wenig...dämlich wie sich die Personen verhalten haben. Nicht wie Götter, sondern wie Grundschulkinder, was mehr als einmal komisch wirkte.
Der zweite Arc war etwas besser und es gibt auch ein wenig über die Hintergründe der Welt zu erfahren.
Das, was den Anime aber mal zentral bestimmt hat, das Abenteuer in einer unbekannten Umgebung, ging hier zu guten Teilen verloren.
Nun weiß ich nicht wie sehr sich das an der Vorlage orientiert und ob diese Kapitel vielleicht nur ein Zwischending waren, für den Titel jedoch war es eher ungewöhnlich.
Generell war es nicht schlecht und zumindest halbwegs gut umgesetzt, der große Wurf war es aber in meinen Augen auch nicht.

Bei den Charakteren sehen wir eigentlich nur eine Richtung. Vorstellen von neuen Personen. Die alten sind so geblieben und von einer Weiterentwicklung zu sprechen halte ich für falsch.
Das macht eine Wiedererkennung natürlich leicht und ich kann auch verstehen, dass nicht immer alles verändert werden muss, aber wenn ich die ganze zweite Staffel darauf verwende mich mit anderen Familien zu streiten, könnte man doch vielleicht ein wenig zu den Hintergründen erfahren. Es gab etwas, das möchte ich nicht abstreiten, doch es darf mehr sein, wenn ich die Story und die Entwicklung so stark zurückhalte.

Technisch sind die Bilder fast nicht von denen der ersten Staffel zu unterscheiden. Der Stil wurde beibehalten und die Qualität ist gut, mit dem einen oder anderen Highlight, aber auch mal mit einem Abrutscher nach unten. Das normale Level jedoch ist vollkommen annehmbar.

Die Musik zeigt sich ähnlich, wo weder das Intro noch das Extro viel gegeben noch genommen haben. Auch während der Folgen war es normal, ohne wirkliche Besonderheiten, sodass sich die Gestaltung in diesem Punkt in das Mittelfeld einordnet, wie 90% aller Werke.

So als Komplettpaket war die zweite Staffel ganz ok, wobei man jedoch ein wenig mehr erhofft hätte. Das der Fokus verändert worden ist, mag verschiedene Gründe gehabt haben, im Kern ist es jedoch eine solide und bündige Fortsetzung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




bigpitx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also als einer der denn light novel liest find ich den teil nicht so gut die lassen interessante sachen weg wie z.B. Bei der vor letzten folge da fangen die sofort mit dem ende von band 8 an die haben 6 neben Geschichten weg gelassen die alle was mit der story verbindet und der act mit haruhime war auch ein wenig lückenhaft und beim act gegen apollo am anfang hat auch was richtig gute gefehlt. Das ist einfach nicht gut wenn man weiß was kommt und die es nicht rein machen. Wer denn light novel nicht liest sollte es denn es klingt besser da und die sind momentan viel weiter in der Staffel waren band 6-8 drin und der momentane standt ist 13 das heist es kommt irgendwann noch Staffel 3 und ich kann sagen die wird besser viel viel besser (außer die machen wieder nicht alles gute weg) also freut euch drauf bs der schreiber des light novel hat in einem buch mal erwähnt das er ungefähr 20 Bücher schreiben will also kommt sicher bald noch mehr. (Bs das war mein erstes kommentar fall ich was Falsch gemacht bitte melden und sagen was Falsch war)

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cherrylu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Alles in allem finde ich den Anime ganz okay, in Ordnung. Er war jetzt nicht deutlich besser oder schlechter als die erste Staffel. Die Charaktere waren ganz in Ordnung, alte wie auch neue. Die Story war okay, umgehauen hat sie mich nicht. Sie war jetzt nicht sehr spannend oder interessant, aber gelangweilt hat sie mich auch nicht. Mal war sie sehr gut an manchen Stellen und dann wieder weniger gut. Das Ende hat mich leider nicht zufrieden gestimmt xD
Die Musik und die Animationen waren sehr gut.
Ich finde man kann sich die Staffel ganz gut anschauen, wenn man den Anime sehr mag. Für mich war es jetzt aber kein muss =o

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zourak
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Es scheint als hätte dieser Anime das Potential seines Vorgängers Zuhause gelassen...

Zuerst zu den Charakteren. Manche verhalten sich einerseits eindimensionaler aber andererseits weniger nachvollziehbar. Einige Beispiele hierfür werden später im Spoiler angeführt (werden).

Desweiteren störe ich mich ganz persönlich an der Darstellung einiger sensibler Themen. Auch wenn dieser gewisse Sachverhalt (wird im Spoiler genauer erläutert) später im Verlaufe des Anime vielleicht tief-gängiger dargestellt werden sollte, verzeiht es nicht das Versäumnis.

Spoiler!
Hier soll vor allem das Leben als Sexarbeiterin beziehungsweise die ganze Ishtar Familia gemeint sein. Wie auch bei Haruhime der Fall, ist Prostitution emotional äußerst mitnehmend (=schrecklich) für die Ausführende oder auch den. Hier hätte ich mir mehr erwartet. In der ersten Folge (nämlich in der Sechsten),in der das Thema angesprochen wird, wird das Ganze verharmlost dargestellt...



Zur Story mehr wenn mehr vorhanden...

Musik ist durchschnittlich, das Opening gefällt mir aber besser als das Ending.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Rikasu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Jetzt bin ich schon so weit, ich schau es noch zu Ende.
Die Story ist nicht spannend. Es ist ziemlich alles vorhersehbar und schön in die Länge gezogen.
Die "epischen" Szenen, wie etwa,
- ob der eig. schwache, aber mutige Held es doch noch rechtzeitig schafft, oder
- die Dialoge, in der die Charaktere hin- und hergerissen sind und erstmal mit sich selbst ringen müssen,
sind nicht spannend, sondern nur noch nervig. Wenn man die Wiedergabegeschwindigkeit erhöhen oder einfach in 10s-Schritte die Szenen überspringen würde, dürfte man kaum was storyrelevantes verpassen.

Viele Charaktere (insbesondere Antagonisten) verhalten sich unglaublich dämlich. Beispiel in der 9. Folge:
Spoiler!
Der lange Knockback-Cast, das Yamato castet, hätte einfach verhindert werden können, wenn die Faustkämpferin eine nützlichere Waffe benutzen würde. Eine Gabel z.B.
Stattdessen wird schön weiter mit den Fäusten eingehauen, das wenig bis keine Wirkung zeigt, während alle anderen dämlich zusehen ohne einzugreifen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ChrisPBurger
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im Gegensatz zu einigen anderen Leuten, finde ich das Storytelling überhaupt nicht schlecht.

Bell und Hestia haben eine starke Bindung zueinander, wenn auch aus bisher unterschiedlichen Gründen. Bell ist zwar schon um einiges stärker geworden, aber es gibt noch immer massenweise andere gute Abenteuer die bei weitem stärker und erfahrener sind als Bell selbst.

Das Genre wird eingehalten und die Story auch in den ersten beiden Episoden mit einem neuen "Arc" fortgesetzt. Die Animationen haben nicht nachgelassen, meines erachten aber auch keinen Fortschritt gemacht. Das ist meines erachten auch gar nicht nötig, die Qualität soll einfach sauber sein und möglichst dem Manga ähneln.

Nur die Musik hat mich bisher nicht so ganz beeindruckt.

Stand: Am Schauen

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Timur369
Ich möchte hiermit einfach mal sagen wie schlecht dieser anime eigentlich ist. Die 1 staffel war der Hammer. Es war spannend und hat einen mitgerissen aber was ich in der 2 Staffel alles gesehen habe ist schon traurig. Ich war so gehyped auf diese Staffel und war so aufgeregt die ersten 3 Episoden zu schauen aber danach, wirklich hatte ich einfach keine lust mehr zu gucken. Ich habe es weiter geschaut um zu wissen was passiert aber sonst hatte ich keine Motivation. Und WENN der Anime eine 3 Staffel bekommt sollte es besser werden. Nartürlich ist das meine eigene Meinung aber wer mir was sagen möchte soll es tun.

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xxS.Animexx
Bisher war es in Ordnung..hat mich aber auch teilweise sehr enttäuscht..ich hab die erste Staffel nicht so in Erinnerung gehabt was Charaktere angeht..der Hauptcharakter wird von Episode zu Episode immer eindimensionaler, teilweise komische Entscheidungen
Ich find es gut, dass götter und andere Personen noch eher im Vordergrund stehen.
Aber bei aller Liebe, es wird keine echte Spannung aufgebaut, nicht wirklich mitreißend
Diese Pseudomonologe im Kampf sind auch nur nervig
Und jemand vom Studio sollte mal ernsthaft die Cuts am Ende sich anschauen...da willste ne spannende endszene aufbauen und zack einfach nen trockenen schnitt und dann das ending was bisher in 90% der Fälle total unpassend war..

Harry: „Was fehlt diesem Anime?“

Dumbledore: „Liebe Harry, Liebe.“

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden