Detail zu Kakegurui×× (Animeserie/TV):

7.5/10 (549 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Kakegurui××
Japanischer Titel 賭ケグルイ××
Synonym Kakegurui: Compulsive Gambler 2nd Season
Synonym Kakegurui XX
Synonym Kakegurui 2
Genre
Drama, Ecchi, Psychological, School, Shounen
Tags
Adaption Kakegurui (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2019
Ende: Winter 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp MAPPA (Studio)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst)
en Netflix (Streamingdienst)
jp Bones (Nebenstudio)
kr DR MOVIE Co., Ltd. (Nebenstudio)
jp Studio Elle (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die 2. Staffel des Animes Kakegurui.

In der ersten Staffel besiegte Yumeko fünf Mitglieder des Schülerrats. Um die Sache interessanter zu gestalten, setzt die Schülerratspräsidentin nun alles aufs Spiel: Der gesamte Schülerrat wird neu gewählt und jeder hat eine Chance zur absoluten Elite zu gehören. Dazu wird einen Monat um Wahlstimmen gespielt, mit denen am Ende der neue Schülerrat gewählt werden soll. ... Tatsächlich geht es um mehr: Die Schülerratspräsidentin hat aus allen Splitterfamilien ihres großen Familienclans Repräsentanten einberufen, die sich mit unter die Spielenden mischen werden.
Hat Yumeko noch eine Chance gegen die neuen Spieler? Und welches Ziel verfolgt die Spielfanatikerin überhaupt?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
73 Kakegurui - Diskussionsthread
von Shana:3 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
4888 13.06.2019 20:45 von holasoiflair
14 Kakegurui XX – neues Visual und Preview zum Ending veröffentlicht
von Devish in Anime- und Manga-News
12357 19.01.2018 20:20 von DarknessSocke
5 Kakegurui – Netflix zeigt Glücksspiel-Anime hierzulande am 01. Februar
von Minato. in Archiv: Newsecke
11845 14.06.2017 08:15 von Shana:3
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Kalziefer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Würdiger Nachfolger aber doch enttäuschend.
Der Anime hat etwas von seiner Vorhersehbarkeit verloren und wirkte viel zu geradlinig.

Die Story an sich ist okay, wirft aber viel zu viele Fragen auf. Vieles macht leider keinen Sinn mehr und vieles bleibt auf halber Strecke liegen.

Die Charaktere blieben interessant und einige neue und gut durchdachte kamen sogar hinzu!

Animation wie auch bei der ersten Staffel gut. Musik ebenfalls, das Opening ist der Wahnsinn und ein echter Ohrwurm.

Spoiler!
Ich hoffe auf eine dritte Staffel, da ich das Ende der zweiten als sehr unbefriedigend ansehe. Da hat man deutlich mehr aus 12 Folgen holen können, aber seis drum...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel von Kakegurui macht nicht sehr fern der ersten weiter. Wieder geht es um das Glücksspiel, diesmal jedoch noch abgehobener als vorher.

Die Genre sind... naja. Persönlich find ich sind School und Psychological die Kernthemen, wobei School hier den Rahmen bildet und das Glücksspiel und die Gedankenspiele den Rahmen füllen.
Drama passt...ein wenig. Alles ist so übertrieben dargestellt, dass es schwer fällt, auch nur irgendetwas ernst zu nehmen, was Drama schwierig macht.
Shounen finde ich nicht besonders passend, ich glaube fast der Anime richtet sich an keine spezielle Zielgruppe.

Die Story ist in der Kurzbeschreibung schon komplett wiedergegeben und so wird halt Folge für Folge ein anderes Spiel gespielt, wobei hier haufenweise neue Spiele erfunden werden, teilweise sehr abwegig.
Das Konzept nochmehr auf die Spitze zu treiben als in der ersten Staffel halte ich nicht für den besten Weg, denn eigentlich hat man nur wenig Lust, immer wieder ein neues Spiel erklärt zu bekommen, welches dann wieder über abstruse Winkelzüge umgedreht wird und sich die Teilnehmer bis in die Ekstase steigern.
Diese Stilart gehört zwar zum Werk selbst, kann aber nach einiger Zeit auch anstrengend werden.

Bei den Charakteren sehe ich auch eher eine mittlere Leistung abgeliefert. Zum einen gibt es direkt am Anfang einen Haufen neue Leute, die auf die Bühne treten, welche dann auch noch mit den alten aus der ersten Staffel konkurrieren, zum anderen ist es irgendwann langweilig, wenn wirklich fast jeder Charakter geistig gestört scheint.
Man hat das Gefühl, dass in dieser Schule fast nur Leute rumlaufen, welche dringend eine Therapie notwendig haben, aber, auch das gehört zum Stil des Werkes.

Technisch bewegen wir uns hier stark auf den Bahnen des Vorgängers, wobei ich jedoch fast sagen will, dass in der ersten Staffel etwas mehr Aufwand steckte.
Sehr viel Aufmerksamkeit bekommen hier die "speziellen" Gesichtsausdrücke und die Details der Augen. Ich wiederhole mich zwar, aber der Stil macht dies auch hier wieder notwendig.
Leider scheint der Rest ein kleines bisschen darunter gelitten zu haben und hier und da wurde dann etwas einfacher gezeichnet.
Schlecht ist auf keinen Fall, eine Verbesserung stellt es jedoch auch nicht da.

Das Intro hat mir wieder sehr gut gefallen und hat zum Anime gepasst. Das Extro war ok und während der Folgen eher Standard.

Insgesamt fand ich die zweite Staffel etwas schwächer als die Erste. Es kommt mir so vor, als ob man sich an ausgefallenen Spielen noch übertreffen wollte und noch mehr Verrücktheit hineinbringen musste. Das macht es schwierig auch nur irgendetwas ernst zu nehmen und so entsteht auch nicht die gleiche Spannung wie vorher. Als Folgestaffel ganz in Ordnung, aber kein Schritt nach oben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Telvanis
Spoiler!
Ich würde ja gerne sagen können: "Eine grandiose Staffel, ein klasse Ende."...

Doch war es werde das eine, noch das andere. Die Staffel war gut, ja. Aber iwie fehlte hier der "Biss" und die Faszination aus der ersten Staffel. Klar, die Games waren immer noch gut durchdacht, doch war die erste Staffel hier meiner Meinung nach kreativer.


Der rote Faden ist die Schulpräsidentenwahl, die ja auch in der ersten Staffel schon angekündigt wurde. Dazu kommen noch viele neue Charaktere, alle vom "Momobami-Clan", von dem auch die jetzige Schulpräsidentin stammt.
Spoiler!
Leider tauchen diese allesamt sehr plötzlich und ohne wirklichen Hintergrund auf, ein Großteil von ihnen austauschbar und ohne Charakter.
Schade, da hätte man deutlich mehr draus machen können.


Spoiler!
Jabami Yumeko ist wieder ein klasse Charakter, der aber etwas vom Zauber der ersten Staffel verloren hat. Das ich das aber schon erwartet habe, wars nich sooo schlimm.

Suzui (Junge, Hauptchar) läuft eig nur mit Yumeko mit und ist eig relativ passiv... schade, mit diesem Charakter hätte man mehr machen können, er wirkt einfach obsolet.
In der ersten Staffel kam bei mir noch die Idee hoch, dass Suzui Yumeko vlt. als "Anker", als Rettung vor diesem Wahsinn dienen könnte, wie auch immer man das dann umsetzt. Schade, dass wir nur so eine "langweilige" Persönlichkeit bekommen haben.


Ich warte gespannt auf eine Staffel 3, Gebt mir mehr von diesem Zockerwahnsinn *_*

Kommis zu Folgen
Spoiler!

Folge 1: Geil, beginnt so, wie die erste Staffel aufgehört hat: Mit purem Wahnsinn! Ein Glücksspiel mit dem Namen "Fingerguillotine". Jo, es geht darum, was der Name schon vermuten lässt:
Eine Klingel hängt in einem Bund von Schnüren an einem dieser Seile. Die Seile müssen nacheinander durchgeschnitten werden. Sobald man aber das falsche Seil erwischt, saust die Klinge gen Finger. Klasse (Y) Beeindruckend, wie hier durch Einsetzen von Musik und den allgemeinen Konversationen der Protagonisten zwischen durch Spannung und auch etwas Wahnsinn beim Zuschauer geweckt werden.
Folge 4: "Ich erhöhe... um 10.000"... What...The...Fuck... joaa, schon heftig, wenn das bisher höchste nur 300 waren o.O
Folge 8: Dieses Steuer-Eigener-Geldbeutel-Einzahlen-Spiel ist echt fucking nice gemacht :O
Folge 12: Richtig klasse Geschichte und auch Aktion von der Dienerin des Momobami-Clans (Batsubami Rei), wie sie all die Clanmitglied in die Falle lockt. Verdient einfach und richtig nice :o

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ReiKagene
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kakegurui xx

Kakegurui xx - oder auch, die zweite Staffel von Kakegurui, oder auch, wie man einen dezenten Anime nicht fortsetzen sollte.
Von Mappa animiert, die sich auch um die Adaption der ersten Staffel kümmerten.
In dieser Staffel geht es darum, dass der Schülerrat neu gewählt wird und dabei, wie könnts auch anders sei, Glücksspiel die Wahlmethode ist.
Die Schülerratspräsidentin entscheidet, dass jeder Schüler x Menge an Chips kriegt, wobei am Ende die mit den meisten Chips in den Schülerrat kommen.
Dabei passiert natürlich wiedermal allerlei Betrug/Falschspiel/Hinterlist, wie könnte es auch anders sein.

Genre 2/5

Das Genre ist hier zwar vertreten, aber meiner Sicht doch sehr fragwürdig. Es ist dramatisch, aber nicht etwa weil das Glücksspiel an sich dramatisch ist, sondern weil die Wetteinsätze einfach jedesmal komplett über den gesunden Menschenverstand hinausgehen.
Muss es sich jedes mal um Milliardenbeträge, das Leben von einer Person, oder dessen komplettes Vermögen und Körper gehen?
Zudem, was mich ebenso regelmäßig gestört hat, ist der Begriff "Schule".
Ich habe in dieser Season ein einziges Mal Bücher gesehen, unter einem Tisch als die Kamera an diesem vorbeischwenkte.
Nicht einmal habe ich eine Lehrkraft oder etwas auch nur annäherndes eine Lehrkraft darstellendes gesehen.
Das ist keine Schule.

Um den Anime für euch interessanter zu gestalten, habe ich einen Tipp:
Stellt euch vor, das sei keine Schule, sondern eine Anstalt.
In diese Anstalt werden alle gesteckt, die an chronischer Spielsucht leiden und bei denen die Behandlung schon lang zu spät kommt.
Den nichts anderes ist dieses Gebäude, eine Anstalt für spielsüchtige Gestörte.


Story 2/5

Die Story ist uninteressant und es kommt einem vor als wüssten die Macher das selbst. Es geht zwar um diese Chips, bei denen man in den Schülerrat kommen kann, aber am Ende verwettet doch sowieso jeder zweite sein Leben oder so und schmeißt mit Chips umsich ohne sich bewusst zu sein, dass man es auch verlieren könnte. Demnach sollten diese Chips zwar EIGENTLICH im Fokus sein, sind sie aber nicht. Es steht immer nur das momentane dumme Glücksspiel im Zentrum bei denen sowieso jeder betrügt und/oder scheiße abzieht.

Hier mein absoluter Hass-Moment im Bezug auf Bullsh*t Glücksspiele in dieser Season:
Spoiler!
Die beiden Zwillinge spielen mit Saotome, Suzui und natürlich Yumeko. Es ist ein Kartenspiel bei dem jeder einer nach dem anderen im Kreis eine Karte legen muss, die Zahlen auf den Karten werden addiert und dürfen 9 nicht übersteigen. Jeder bekommt 4 Karten pro Runde mit einem Wert von 0 bis 3 (Man könnte auch 4 mal die 3 kriegen, aber wer will schon ein faires Spiel spielen wenn er sein Leben riskiert LOL). Falls ein Spieler die Zahl 10 erreicht oder übersteigt, muss er seinen Finger mit einem Nadelkissen stechen, welches, wie könnte es auch anders sein, mit tödlichem Gift getränkt ist.
Nun zum Bullshit hierbei:
Yumeko wurde schon vor dem Spiel vergiftet, und, wie könnte es auch anders sein, die "Schule" kann nichts dagegen machen.
ZUDEM, während das Spiel voranschreitet legt eine der Zwillinge noch eine Spritze mit Gegengift als Ersatz für Chips in den Pot und ENTSCHEIDET EINFACH, dass die Spritze 100 Chips wert ist UND ALLE SIND DAMIT EINVERSTANDEN. Gut, dass die Schiedsrichterin nichts dagegen machen kann, dass einer der "Schüler" vergiftet wird, weil sie sich nicht einmischen und das Spiel fair halten will, aber sie NICHTS dagegen macht, dass jemand einfach behauptet "Gegenstand ist X Chips wert".
Ich würde meine Haarsträhne dagegensetzen und behaupten, dass diese 1000 Chips wert ist und sie gefälligst mehr Spritzen/Chips in den Pot werfen.
Kompletter Dreck von Logik und das schon in Folge 3-4.


Animation/Bilder 4/5

Die Animation war gut, wie auch zu erwarten. Das Studio selbst, Mappa, hat es ja auch gut hingebracht die erste Staffel zu animieren. Die irren Blicke, ernsten Momente gut einzufangen etc. liegt ihnen sehr gut.

Daran wie schlecht die Story im Vergleich zur Animation ist, macht es ziemlich offensichtlich, dass das Problem in Kakegurui xx nicht das Studio ist, sondern der Mangaka, der dieses "Kunstwerk" verfasst hat.

Charaktere 1/5

Stumpf.
Es sind an sich gute Designs, aber alle haben die gleichen Charakterzüge:

Antagonisten:
-Schmeißen sehr viel in Wetten aus
-Betrügen
-Hinterlistig
-NiemalsFairSpielen
-GewinnenGegenAlleNoNameCharaktere
-VerlierenGegenProtagonisten

Protagonisten:
-Schmeißen sehr viel in Wetten aus
-FairSpielenundverarschtwerden
-GewinnenGegenAntagonisten

Ich würde sagen das gilt für die meisten Glücksspiele in diesem Anime.

Charaktere entwickeln sich hier nicht, sie sind stumpf, sie bleiben stumpf.
Yumeko wird immer jedes Scheiß Glücksspiel mitmachen.
Suzui wird immer der einzige sein der sich weigert sein Leben für ein Schere-Stein-Papier Spiel zu opfern.
Midari wird sich immer an Yumeko aufgeilen und sich erschießen wollen.

An sich sind die Designs der Charaktere interessant. Aber die Persönlichkeiten und alles was den Charakter ausmacht, oder eher, ausmachen sollte, ist nicht vorhanden.
Es gibt vielleicht zwei Charaktere die sich einen Meter weit entwickeln, aber das reicht bei weitem nicht, wenn dieser Anime von so vielen verschiedenen Charakteren geprägt ist.

Musik 4/5

Auch nicht wirklich was zu bemängeln. Immerhin ist das Studio ja gut.
Intro und Outro würde ich sagen sind nicht so gut wie in Staffel 1, aber immer noch nicht schlecht.

Fazit

Der Anime war alles in allem für 2 Episoden unterhaltsam, und ab da auch schon so vorhersehbar und Plotbezogen-nervig. Alles in allem finde ich sollte man es bei Kakegurui belassen, und diese Fortsetzung und ihre Existenz vergessen.
Wenn es nicht für gute Animationen und Musik wäre UND die erste Staffel die man schon gesehen hat, die nicht so schlecht war, dann gebe es gar keinen Grund diese Fortsetzung zu schauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dodo1207
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Die zweite Staffel Kakegurui×× hat direkt an die erste angeknöpft.


Kommen wir zu dem Postivien:

Die Spielsucht unserer Charaktäre hat sich nicht geändert. Die wichtigen Persönlichkeiten riskieren weiterhin alles was sie haben und erregen sich an der daraus resultierenden Gefahr. Da steht die zweite Staffel der ersten in nichts nach. Man kann sich sogar darauf gefasst machen, dass die Einsätze höher und höher werden. Auch der eine oder andere neue sowie alte Nebencharakter hat mir sehr gefallen. Die Games zwischen den Charaktären wurden auch immer ausgefallener und kretiver, sodass man manchmal eine Weile braucht um zu verstehen was Sache ist. Auch lässt man uns ein klein wenig an der Vergangenheit/Herkunft der Protagonistin schnüffeln.


Nun zu den leider vorhandenen negativen Aspekten

Kaum ein Charakter hat sich weiterentwickelt. Dazu zählt leider auch die Protagonistin. Bei der ersten Staffel habe ich garnicht aufhören können und war enttäuscht als es schon vorbei war. Dies war bei der zweiten Staffel leider nicht der Fall. Man hat versucht die Dramatik durch höhere Einsätze zu steigern. Jedoch gibt es irgendwann keinen höheren Einsatz mehr, weshalb das nächste Game keine größere Dramatik besitzt. Ich hätte auch gerne mehr über die Protagonistin erfahren. Des Weiteren ist mir zu wenig passiert, die Story ist mir ein wenig zu langsam.


Zum Schluss:

Der Anime ist trotz der starken Kritik nicht schlech, jedoch auch nicht hervorragend. Ich werde trotzdem weiterhin unsere spielsüchtige Protagonistin verfolgen und hoffe somit auf eine dritte Staffel. Ich freue mich schon darauf mehr über Yumeko zu erfahren und kann nicht behaupten, dass ich komplett enttäuscht bin :D

Dodo lässt grüßen :P

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden