Detail zu Jumyou wo Kaitotte Moratta. Ichinen ni Tsuki, Ichimanen de. (Mangaserie):

9/10 (4 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Jumyou wo Kaitotte Moratta. Ichinen ni Tsuki, Ichimanen de.
Japanischer Titel 寿命を買い取ってもらった。一年につき、一万円で。
Synonym Mikkakan no Koufuku, Three Days of Happiness
Synonym I sold my life for ten thousand yen per year.
Genre Drama Psychological Romance Shounen
Tags
Adaption Light Novel: Mikkakan no Koufuku
PSK Keine Altersbeschränkung ausgewählt.
SeasonKeine Season eingetragen.
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
IndustrieKeine Unternehmen eingetragen.
Lizenz Lizenz nicht eingetragen.
Beschreibung:
Die Geschichte dreht sich um einen 20-jährige Mann, welcher aufgrund seiner Gesundheit keine Hoffnung für die Zukunft sieht. Eines Tages entdeckt er einen Laden, der Lebenszeit sowie Gesundheit verkauft. Der Manga zeigt die mögliche Konsequenzen solcher Aktionen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Jumyou wo Kaitotte Moratta. Ichinen ni Tsuki, Ichimanen de.


~ Die Light-Novel Mikkakan no Koufuku bekam im Jahr 2016 eine Manga-Adaption mit dem Titel Jumyou wo Kaitotte Moratta. Ichinen ni Tsuki, Ichimanen de., welche von Taguchi Shouichi gezeichnet und von Miaki Sugaru geschrieben wurde. ~


Genre & Story:
Hast du dich jemals gefragt, was Glück wirklich ist und wie man es bekommt? Was tut man, wenn man seine Lebenszeit verkauft hat? Was gibt es für Konsequenzen für so eine Entscheidung? Dieser Manga wirft mehrere Fragen auf einen zu und regt damit einen zum Nachdenken an. Hierbei handelt es sich um ein Werk, welches auf eine beinahe perfekte Art und Weise das Thema Glück, Liebe und Trauer umsetzen kann, ohne damit nur ansatzweise zu übertreiben. Es ist ein kurzer Manga aber trotz dieser eher wenigen Kapitel, konnte sich der gesamte Manga gut entwickeln. Es ist eine dramatische, tiefgründige aber schöne Geschichte, wo ich viel nachdenken musste und tatsächlich Angst vor weiteren Kapiteln hatte, weil man nie wirklich wusste, wie das alles hinauslaufen wird. Das einzige was mich vielleicht gestört hat, ist der Fakt, dass nicht alles wirklich erklärt wurde. Natürlich kurzzeitig aber danach wurden solche Sachen nicht mehr genauer erläutert. Sonst kann ich mich nur schlecht über die ganze Umsetzung beschweren.

Zeichenstil:
Ich weiß nicht ganz, wie ich den Zeichenstil überhaupt bewerten soll. Es gibt wirklich Momente, die sehr schön gezeichnet waren aber zur selben Zeit wirkt der Zeichenstil auch sehr monoton und nicht sonderlich aufregend, selbst wenn man schon gewisse Details bemerkt. Dennoch finde ich, dass es doch zum Manga selbst noch irgendwie passt. Ich habe ja schon erwähnt, dass der Manga sehr dramatisch und tiefgründig ist, dies aber nicht unbedingt überdramatisiert. In diesem Sinne passt der Zeichenstil auch wieder aber gerade in Momenten wo es wirklich dramatisch ist, merkt man schon deutlich mehr Details in den Bildern.

Charaktere:
Für mich persönlich eines der stärksten Punkte am gesamten Manga, sind die zwei Protagonisten, zu denen man eine sehr enge Bindung aufbaut. Man fühlt Mitleid mit ihnen, man versteht sie und ihre Situation sehr schnell und man kann ihre Denkweisen nachvollziehen. Es ist wirklich unglaublich, wie die Beziehung der zwei Protagonisten rüber gebracht wird und wie sich diese so stark entwickelt hat. Teilweise geht diese Entwicklung vielleicht auch ziemlich plötzlich aber das hat mich jetzt nicht sonderlich gestört, weil ich trotz allem noch das Verhältnis der zwei wirklich mochte und genossen haben. Andere Charaktere spielen eine eher weniger große Rolle, sind aber definitiv verantwortlich für viele Situationen, in der sich beide Protagonisten befanden. Trotz allem war der Fokus eher auf die zwei Charaktere und deren Beziehung.

Fazit:
Jumyou wo Kaitotte Moratta. Ichinen ni Tsuki, Ichimanen de. ist ein wahrhaftig sehr schöner und unfassbar guter Manga, welcher es eindeutig verdient hätte, mehr im Rampenlicht zu stehen. Die Geschichte ist sehr realistisch, dramatisch und tiefgründig. Viele Fragen kommen einen in den Kopf und ich musste immer wieder nachdenken, was ich in so einer Situation machen würde. Man baut eine enge Bindung zu den Charakteren auf und gewinnt sie sehr schnell lieb. Ich wäre wahrscheinlich nie auf diesen Manga gestoßen, wäre ich nicht auf MyAnimeList unterwegs gewesen, um nach ein paar Manga Werken Ausschau zu halten. Ich gebe zu, dass ich mir möglicherweise mehr Kapitel gewünscht habe, damit da noch ein bisschen mehr passiert und mehr Charaktere zum Vorschein kommen aber so war es eigentlich auch völlig in Ordnung. Ich kann den Manga definitiv nur jeden ans Herz schließen.


Liebe Grüße, Asuka.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!