Detail zu Back Street Girls (Mangaserie):

7.5/10 (2 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Back Street Girls
Japanischer Titel バック ストリート ガールズ
Genre
Comedy, Ecchi, Seinen
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 2015
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Ciaran Hillock
Industriejp Kodansha (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Drei Yakuza-Mitglieder haben ihren Boss zum letzten Mal enttäuscht. Nachdem sie einen wichtigen Auftrag vermasselt haben, stellt ihr Boss sie vor die Wahl: Entweder begehen die drei Selbstmord, oder sie unterziehen sich in Thailand einer Geschlechtsumwandlung, um „weibliche“ Idols zu werden. Nach einem grauenvollen Jahr voller Training debütieren sie schließlich - zu ihrer eigenen Verwunderung mit überwältigendem Erfolg. Doch das eigentliche Desaster hat gerade erst begonnen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Back Street Girls – weitere Synchronsprecher zum Comedy-Anime
von Devish in Anime- und Manga-News
4789 16.05.2018 08:30 von Shana:3
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Onewa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Back Street Girls ist einer dieser „speziellen“ Mangas. Mangas die man liest, dabei vielleicht schmunzelt, darüber sinniert und sich dann denkt: „Ach du scheißeeee…“ Ein bisschen ähnlich wie Prison School.
Nun was Humor seitens japanischer Comics/Animationen angeht bin ich eh ein bisschen geschädigt. Als ich also über diesen Manga stolperte fing ich auch gleich an ihn zu lesen. Nun nach dem Ende der momentan auf Proxer.Me hochgeladenen Chapters fühle ich mich ein bisschen wie ein Vergewaltigungsopfer was ohne Hose in einer dreckigen und äußerst ranzigen Seitenstraße wieder zu sich kommt. Eine Niere fehlt übrigens auch.

Ach du scheiße. Auf der einen Seite war der Manga sehr amüsant, auf der anderen Seite wiederrum sehr verstörend. Aber ich denke das gehört dazu, damit der Manga seine volle Wirkung entfalten kann. Ich denke das ist ein bisschen wie ein ordentlicher Splatter oder Horror-Film man muss sich davor ekeln, damit man ihn genießen kann; damit er schockt.
Ich vergleiche den Manga gerne mit Prison School, gewisse Parallelen sind nicht von der Hand zu weisen (auch wenn Prison School brutaler ist).
Unsere Hauptfiguren, die Idole leiden. Man könnte das zu einen gewissen Grad auch als Folter bezeichnen. Aber auf der anderen Seite ist der Fakt das sie Yakuza sind und ihre Art und Weise wie sie mit diesen Traumata umgehen, ja ihr Revanchieren mit ihrem Zustand äußerst belustigend. Und schwarzer Humor von Feinsten. Da hilft es auch das Manga sich nicht ganz Ernst nimmt. Alles ist total überspitzt und wohl einfach geistesgestört. Man möge mir übrigens meinen Vergleich mit dem Vergewaltigungsopfer nachsehen.
Back Street Girls ist originell und witzig, auch wenn er sehr fies und menschenverachtend dabei ist. Aber hey gerade das macht ihn so einprägsam.
In diesem Sinne, wagt das Unbekannte! Und wagt eine Lektüre dieses Werkes!

Stand: Am Lesen (45)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden