Detail zu Banana Fish (Animeserie/TV):

8.61/10 (361 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Banana Fish
Englischer Titel Banana Fish
Deutscher Titel Banana Fish
Japanischer Titel バナナフィッシュ
Genre
Action, Adventure, Drama, Mystery, Psychological, Shoujo, Shounen-Ai, Violence
Tags
Adaption Banana Fish (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2018
Ende: Herbst 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp MAPPA (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
en Amazon Video En (Streamingdienst)
jp Amazon Video JP (Streamingdienst)
jp Aniplex (Plattenlabel)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
New York. Ash Lynx, ein ungewöhnlich attraktiver 17-Jähriger mit großen Kampfkünsten, ist Anführer einer Streetgang. Eines Nachts flüstert ihm ein Mann, auf den seine Leute geschossen haben, eine Adresse und "Banana Fish" zu - dieselben Worte, die auch sein praktisch invalider Bruder Griffin manchmal äußert. Zur selben Zeit begegnet er dem jungen Japaner Eiji Okumura, Assistent eines Fotografen.

(Quelle: Amazon Video)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
20 Banana Fish - Diskussionsthread
von Shana:3 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
1453 20.12.2018 21:09 von Seybo
3 Banana Fish – Interpreten des zweiten Endings bekanntgegeben
von Devish in Anime- und Manga-News
4307 24.10.2017 13:54 von Kamiila
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Haruka41
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Banana Fish, ein atemberaubender Anime. Nicht nur, dass er wirklich sehr nah an der Mangavorlage ist, denn bis auf wenige Stellen die wirklich kompliziert zum Umsetzen waren, wurde dieser Anime exakt so umgesetzt, wie es bereits im Manga war.

Ich bin wirklich jemand der nicht oft heult, vor allem nicht in einem Film oder in einer Serie, aber dieser Anime hatte es in sich. Die Beziehung zwischen Ash und Eiji ist einzigartig, da sie sehr verschieden sind, was man unter anderem dadurch merkt, dass sie in unterschiedlichen Umgebungen aufgewachsen sind.
Der Anime ist relativ ernst und mit sehr vielen Gefühlen wie z. B. Trauer und Angst, aber auch witzige Szenen sind dabei, die jedoch angemessen sind und den Anime, den Himmel sei Dank hin- und wieder mal auflockern.

Die Musik: Ein Faktor, der mich wirklich begeistert hat. Ich könnte nicht sagen, welches der beiden Openings und welches der beiden Endings ich besser finde, wobei mir vor allem beim zweiten Opening "Red" von Survive said the prophet ein Schauer über den Rücken lief.

Animation/Bilder: Die Animationen. sowie die Bilder und das Charakterdesign unterscheiden sich von allen Animes die ich bis jetzt gesehen habe und das im positiven Sinne. Das Charakterdesign wurde wunderbar umgesetzt und auch die Animationen kommen sehr flüssig rüber. Die Bilder sind scharf und den Himmel sei Dank nicht zu knallig, was den Anime ansonsten vermutlich zerstört hätte.


Genre: Die Genres treffen in meinen Augen perfekt auf diesen Anime zu.

Story: Die Story ist, wie oben bereits erwähnt, perfekt an den Manga angelehnt. Sie ist relativ ernst, hat aber zum Teil auch ein paar witzige Szenen mit drinnen. Man erfährt etwas über die Vergangenheit von Ash und von Eiji, worüber ich persönlich sehr dankbar bin, da ich mir vor allem in der ersten Zeit sehr viele Gedanken über die Vergangenheit der beiden gemacht habe.

Charaktere: Ash und Eiji, die zwei Hauptcharaktere, mit denen man wirklich viel mitfiebert und die einen zum Teil auch richtig zerstören können, wenn einem der Beiden wieder etwas passiert ist. Aber auch die Nebencharaktere kamen meiner Meinung nach nicht zu wenig vor, sondern wurden sehr gut in die Story eingesetzt. Vor allem Max, anfangs eher noch ein Nebencharakter, später dann eher ein Hauptcharakter ist mir sehr ans Herz gewachsen. Aber auch Yut-Lung war ein Charakter, dem ich einfach nicht Böse sein konnte, egal was er getan hatte. Am Ende konnte man ihn sogar verstehen, warum er das alles gemacht hat. Blanca, mit Abstand einer der amüsantesten Charaktere die später hinzu kamen. Entweder man will ihn zum Mond schießen oder man liebt diesen Typen... Im Großen und Ganzen muss ich gestehen fand ich alle Charaktere genial.

Gesamtwertung: Ich würde diesen Anime auf jedenfall empfehlen. Lasst euch von dem Titel ja nicht täuschen. Ich wollte ihn anfangs nämlich aufgrund des Titels nicht schauen und konnte mich dann doch dazu aufrappeln und was soll ich sagen? Ich hab es nie bereut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Arinera
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Action, Psychologie und Verschwörungstheorie!

Ich konnte mir unter dem Titel "Banana Fish" erst nicht viel vorstellen, aber ich wurde positiv überrascht. Wahnsinnig actiongeladen mit einer guten Prise Psychologie, Verschwörung und Yaoi/Shonen ai. Beinhaltet Schurken, die die Abgründe der Menschheit für sich offen halten wollen und ein paar Jungs, die sich gegen sie auflehnen.
Erfrischend fand ich, dass der Anime ausserhalb Japans spielt. Ich liebe die vielen Charaktere, deren Motive immer wieder aufeinandertreffen und untereinander im Konflikt stehen. Bis jetzt hatte ich nie das Gefühl, man bleibe in der Story irgendwo stecken oder es ginge nicht weiter. Ich konnte mich nur mit Mühe davon abhalten, die Nächte mit "Banana Fish" durchzumachen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




_Elly_
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also zuerst einmal will ich sagen: Dies ist womöglich eins besten Animes, die ich gesehen habe.

Anfangs habe ich etwas gezögert, da der Zeichenstil eher ungewohnt ist, aber auch hiervon war ich schnell überzeugt. Der Stil passt wirklich gut zu dem Anime und auch die Animationen sind wirklich einfach nur super!

Die Story gefällt mir auch sehr. Auch hier wieder etwas Neues und sehr erfrischend - für meinen Geschmack.

Die Charaktere sind auch sehr interessant und haben alle eine gewisse Tiefe, es gibt auch hier meiner Meinung nach keine bis kaum Dopplungen.

Musik, also opening und ending besonders, ist wirklich top! Nichts zu meckern hier.

Genre passt meiner Meinung nach auch, Shounen-Ai finde ich ist auch zu sehen, aber ist so in die Story eingearbeitet, dass es nicht kitschig wirkt und steht auch nicht im Vordergrund, was dem Anime wirklich gut tut.

Alles in allem ein wirklich gutes Werk! 100% weiterzuempfehlen. Würde es auch definitiv nochmal sehen.

Stand: Am Schauen

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aniwa
Ganz ehrlich ich sehe hier so viele Kommentare mit guten Bewertungen, somit hab ich gedacht jup kann ein sehr guter Anime werden, jedoch ist mir schon seit langen klar nicht mehr auf Kommentare zu hören, wie dass hier wieder gut bewiesen wurden ist. Ich kann auf einer Seite verstehen warum und auf der anderen wiederum nicht, aber lass mal versuchen zu erklären, warum der Anime eigentlich hätte richtig gut sein können und was es alles runter gezogen hat. Zuerst die Story hat sich nach einer Zeit sehr repetitive angefühlt und es passiert fast immer das gleiche das zu sehr wenig führt. Der Titel "Banana Fish" ist dieser Anime nicht würdig, denn es ging schon lange nicht mehr darum, wenn überhaut mal richtig. Es war mehr ein reagieren von Charakter-Handlungen die zu nichts geführt haben mit Gewalt und dann die Reaktion darauf bis zum Ende. Der Anfang hatte noch mehr mit den Titel zu tun und etwas Mystery, hat sich aber schnell gelegt und war auch nicht mehr relevant. Mal davon abgesehen das viele Charaktere am Ende unnötig waren und es sehr wenig tiefe gibt muss ich sagen das mich eins genervt hat und das waren die zwei main Charaktere besonders aufs Ende bezogen, da es spoilert schreib ich es da rein.
Spoiler!
Ohne witz die ganze zeit war ein Ohhh du musst zurück nach Japan, weil ich dich beschützen muss und ich es nicht kann oh oh oh Geheule, aber ich bleib dennoch, weil ich bei dir sein will (ohne grund WEIL DA EH NICHTS PASSIERT MIT DENEN). Das hat einfach die Story so gezogen und bis zum ende UND DANN WENN ALLES ZU ENDE IST OHNE DAS ER GEHEN MUSSTE GEHT ER EINFACH ZURÜCK NACH JAPAN ALSO BITTE DAS HÄTTE RUHIG NACH DEN ERSTEN EPISODEN SEIN KÖNNEN DA ER EH NUR USELSS WAR, also das hat mich so sauer gemacht. Des weiterem überlebt der main Charakter einfach alles und kommt immer irgendwie raus und besiegt bei geringster chance alle seine Feinde UND DANN AM ENDE STIRBT ER EINFACH Zu SO EINEN USELSS DUMMEN RANDOM CHARAKTER ?!?! 10/10 ohne witz wenn das nicht gewesen wäre hätte ich den Anime mehr Punkte gegeben, aber das wurde nur gemacht um mehr unnötigen Drama zu geben und ein fake trauriges ende zu erzeugen. Keine Ahnung wenn er gegen einen der Haubt Bösewichte gestorben wäre ODER UM SEIN FREUND ZU BESCHÜTZEN WORUM ES SO OFT GING hätte ich es noch verstanden aber nach all der ganzen scheiße so dumm, so random, so ohne Sinn zu sterben durch so einen unnötigen dummen Charakter, als jemand der so Over Powered den ganzen Anime lang war geht einfach gar nicht.
So im Spoiler hab ich gesagt was mich am meisten Aufgeregt hat. Des weiterem muss man sagen die Animation war sehr gut an manchen Stellen jedoch war es manchmal nicht detailliert genug, besonder wenn Charaktere nur etwas weiter entfernt waren hat man sie sehr unscharf gemacht oder mal nicht die Augen Animiert und so, dass war leider etwas oft der Fall. Die Musik fand ich gut, die Openigs waren nicht so mein Fall aber das ist halt mein Geschmack. Das erste Ending fand ich überragend gut und hab noch immer ein Ohrwurm davon. Hätten sie paar Sachen anders gemacht und das Ende nicht so ehh hust hust (ist im spoiler) wäre es ein RICHTIG starkes Anime geworden. Aber so ist es ein Anime mit nervigen oder unnötigen Charakteren die selten zu etwas relevanten gebracht haben und Handlungen die sehr wiederholend waren. Es gab starke und spannende Stellen die Richtig gut waren, aber bei weitem nicht konstant und es hätte nicht so sein müssen. Da die Stellen die halt gut waren richtig gut waren, kann ich verstehen warum Leute das Anime mögen. Für mich als "Straßengangster" Anime das ich leider, als nur solches sehen kann mit paar gescheiterten Elementen, war es aufgrund der Aktion und den guten Schießereien noch Zufriedenstellend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dodo.lala
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als Ich Banana Fish das erste mal anfing fand Ich den Anime schlecht weil es total nicht mein stil war. Jetzt habe Ich die ganzen Folgen durchgesuchtet und warte auf neue! xD

Die Storyline ist so twisted und krank aber das passt einfach so toll zum Setting der Geschichte und die Charaktere sind wunderbar gestaltet. Ich liebe die Freundschaft zwischen Eiji und Ash und alles wo sie zusammen durchmüssen macht deren Beziehung noch Interessanter. Ich hoffe das noch viele weitere Episoden hochgeladen werden!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




EscaperofReality
Tja, was soll ich sagen? Scheiße, warum ziehe ich solche Animes magisch an? Scheiße, warum liebe ich solche Animes so sehr? Scheiße, warum können nicht alle Anime so gut sein? Scheiße, warum werde ich immer wieder von solchen Enden überrascht? Überrascht? Nein, ich hoffe immer das Gegenteil.
Spoiler!
Immer und immer und immer wieder vergieße ich, als eingefleischte Heulsuse(mindestens unter den Top 10), haufenweise Tränen, weil PErsonen, die man nicht sterben sehen will sterben sieht. Skipper, Griffin, Shorter und zu allem Überfluss auch noch Ash! Warum immer die besten Typen? Warum immer im letzten Moment? Das hier hätte so ein schönes Ende sein können, wenn Ash nicht im letzten Moment abgestochen worden wäre? Aber warum beschwere ich mich? Man regt sich immer auf, dass es zu viele Good Ends gibt. Aber man regt sich auch auf, wenn da plötzlich ein Bad End kommt. Warum ziehe ich solche Animes so an? Weil sie meistens einfach die emotionalsten sind. ICH HOFFE, DASS ASH UND EIJI SICH IM NÄCHSTEN LEBEN WIEDERBEGEGNEN. Und wieder fange ich an zu heulen.


Banana Fish ist einer dieser Anime, die mich von Anfang an gefesselt haben. Einer von denen, bei denen ich schon das Schlimmste vorhersehe, es aber einfach nicht wahr haben will. Einer von denen, die so tolle, tiefgründige, hassenswerte, liebenswerte, bedauernswerte und mitreißende Charaktere. Es ist einer dieser Anime, die man einfach nicht verpassen darf. Einer dieser Anime, die ich nicht vergessen kann. Einer dieser Anime, die mich auch später noch zum weinen bringen werden, wenn ich an ihn denke.

Ich denke damit ist alles gesagt. Die Story ist absolut unschlagbar. Die Charaktere sind unschlagbar. Die Musik passt wunderbar und das Gefühlschaos wird einmal im ganzen Raum verteilt.

Escaper

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dalala
Spoiler!


Booooooi, waren die ersten 4 Folgen schon richtig mega!!!

Als ich den Titek und das Cover gesehen habe, dachte ich mir so, meeh der ist sicherlich nicht gut, sieht/hört sich nicht gut an. Aber das Shonen-ai Tag hat mich neugierig gemacht, also hab ich angefangen die erste Folge zuschauen und bereits die erste Folge hat mich umgehauen.
Es war schon echt spannend und ich wollte UNBEDINGT weiter schauen. (was ich dann auch getan habe... xD)

Habe den Anime auf jeden Fall unterschätz und ich freue mich jetzt schon auf die neue Folge !! :D


Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (17)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Xx_Daiya_xX
Ich weiß nicht wie viele Tränen mich dieser Anime bereits gekostet hat, aber es war jede einzelne davon wert.
Der Anime ist schlicht und ergreifend ein Meisterwerk, anders kann man es nicht bezeichnen und er hat seinen Platz in meinen Top 10 mehr als nur verdient!
Das Aktion und Gefühl so sehr zueinander finden hätte ich zuerst nicht gedacht, aber es ist möglich. Mir fehlen die eigentlich wirklich die Worte um zu beschreiben wie wundervoll der Anime ist und das man ihn meiner Meinung nach gesehen haben muss.

Die Charaktere sind fantastisch, haben so viel Tiefgang und man fühlt von Anfang bis Ende mit Ihnen mit. Leute die man zu Beginn gehasst hat,werden plötzlich zu Freunden. Leute die man von Anfang an mochte, lernt man zu lieben und Leute die man von Anfang bis Ende gehasst hat, hasst man selbst nach Schluss der Serie. Es steckt so viel Arbeit in jeder einzelnen Figur, dass man praktisch zu jeder einen Anime haben müsste.
Ash Lynx ist meiner Meinung nach nicht nur ein wunderschöner Charakter, sondern jemanden dem man alles Glück dieser Welt wünscht.

"My Soul will always be with you." - Eji

Die Musik wow! Ich weiß nicht einmal welches der beiden Openings ich besser finde! Selbst die Enden sind immer wieder zum rauf und runter hören.

Ich könnte noch zig Dinge schreiben die Banana Fish zu einem unglaublichen Anime machen, welche das Jahr 2018 abrunden, aber man sollte ihm die Chance geben und es selbst gesehen haben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MelloYellow
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Großer Hype!

Banana Fish verwirrt vielleicht durch den seltsamen Namen, worunter man sich nicht besonders viel vorstellen kann, aber dieser Anime ist wirklich gut und worth it.

Genre finde ich (abgesehen von Adventure) passend, da kann ich nicht viel meckern. Action ist durch die vielen 'Kämpfe' zwischen den verschiedenen Positionen durchaus gegeben und ebenfalls steckt einiges an strategischen Überlegungen dahinter, was den Anime super spannend macht, da man nicht von Anfang an auf das Ende schließen kann. Drama ist in hohem Maße vorhanden, Violence und Mystery auch. Der Anime regt auf jeden Fall zum Nachdenken an und man findet auch Shounen-Ai Elemente, wobei sich diese eher auf die intime Freundschaft der Protagonisten beziehen als jetzt primär auf sexuelle Absichten. Dennoch sehr sehr schön anzuschauen. (Gefällt mir auch besser, weil ich diese 'I just wanna get laid-Animes' meistens sehr flach und klischeehaft finde) - aber ich schweife aus, sorry :D

Okay, Charaktere: Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich und individuell, was auch die Charakterentwicklung sehr spannend macht. Die zwei Protagonisten (Ash und Eiji) haben ein besonderes Verhältnis zueinander, was einfach nur richtig schön beschrieben und gezeigt wird. Witzig ist, dass sie in erster Linie wohl komplette Gegenteile darstellen und sich aber doch in einer Weise einfach wunderbar ergänzen. Allgemein wirken die Charas alle sehr natürlich, mit Ängsten, Schwächen und allem drum und dran. Man kann sich richtig reinfühlen und versteht diese Personen einfach.

Story: Es gibt zahlreiche Animes, bei denen es um die Mafia oder Straßengangs geht, aber für mich persönlich hebt Banana Fish dieses Genre auf ne komplett andere Ebene! Es steckt so viel hinter diesen Machtspielchen, so viele Emotionen, persönliche Ziele und Erwartungen und so viel unerwartetes...Die Story ist einfach nur genial und fesselnd. Allgemein geht es um den Japaner Eiji, der nach New York reist und dort Ash kennen lernt, wodurch er in ein verzwicktes Machtspiel der Mafia reingezogen wird, was aber viel komplexer ist als man anfangs vielleicht meinen würde. Die Story gefällt mir sehr,
Spoiler!
wobei ich auch ehrlich sagen muss, dass sich für mich der Punkt von Shorters Tod durch die ganzen restlichen Folgen gezogen hat. Ich finde, dass er zu früh gestorben ist und dass die Serie danach ein bisschen an Spannung verloren hat. Ich weiß, dass das eine sehr persönliche Einschätzung ist :D ich sollte sie nur loswerden.


Die Animation und Bilder sind wunderbar - gerade dafür, dass der Anime auf einem gefühlt uralten Manga beruht. In Hinblick auf die Musik bin ich im Nachhinein evtl. etwas gebiased, weil ich das erste Opening einfach soooo liebe! Allgemein finde ich aber, dass die musikalische Unterstreichung immer sehr gut eingesetzt wurde.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lovelymonster
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe den Anime angefangen, als er gerade lief und ihn jetzt erst zu Ende geschaut, weil ich eine lange Pause brauchte, um mich auf das Ende vorzubereiten. Wenn das nichts sagt, dann weiß ich auch nicht weiter.

Bevor ich irgendetwas anderes zu diesem Anime sage, muss ich erstmal die Musik loben. Die hat mehr als nur 5/5 Sternen verdient. Sehr düster, traurig und teilweise aggressiv doch so fügt sie sich auch perfekt in den Anime ein. Das erste Opening und die beiden Endings sind zu meinen Lieblingsliedern geworden.
Spoiler!
Joa, also erstmal SHORTER. Mir war nach ca. der 5. Folge klar, dass er sterben musste. Aber er war mein Lieblingscharakter und ich bin überhaupt nicht damit klargekommen, dass er selbst nach seinem Tod noch so präsent war (was natürlich an sich gut ist, aber wenn sie ihn schon töten, dann bitte so, dass ich auch damit abschließen kann TToTT)

Dann kam natürlich noch Ash's Tod am Ende. Auch hier war mir klar, dass ein Happy End unmöglich war DOCH für wenige Minuten haben sie den Zuschauern Hoffnung auf ein Happy End gemacht, nur um ihn dann eiskalt umzubringen und das ist einfach zu viel für mich. Dieser Anime hat mich tatsächlich zum Weinen gebracht.


Banana Fish ist ein sehr guter Anime, doch er ist auch eine Form der Folter, deswegen möchte ich jedem dazu raten sich gut zu überlegen, ob er(sie es) sich diesen Anime anschauen möchte, denn Banana Fish ist ein Monster, das jeden verschlingt.

Spoiler!
Und Blanca!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden