Detail zu Clannad After Story (Animeserie):

9.6/10 (3586 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Clannad After Story
Eng. Titel CLANNAD After Story
Jap. Titel クラナド 〜AFTER STORY〜
Genre Comedy Drama Romance School Slice_of_Life
FSK
SeasonStart: Herbst 2008
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cookie-Subs
IndustrieKeine Unternehmen eingetragen.
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Schulzeit von Tomoya, Nagisa und ihren Freunden neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Die "After Story" setzt kurz nach dem Ende der ersten Clannadstaffel ein und verfolgt das weitere Leben der Charaktere auch bis in die nachschulische Zeit. Die Charaktere fragen sich, wie es nun nach der Schule weitergehen soll. Welche Antwort werden sie in ihrem neuen Lebensabschnitt auf die Frage finden?

Mithelfen! [ BETA ]

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





FairyJohanna
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein klasse Anime!

Ich bin beeindruckt. So viele Gefühle in einem Anime... Ich habe ja wahnsinnig viel geweint... Ich bin so eine Heulsuse wie Nagisa :D

Die Story ist einfach schön und mit so viel Gefühl erzählt. Es gibt so viele Wendungen, die den Anime so fesselnd machen. Auch die Nebengeschichten zu diversen Nebencharakteren fand ich gelungen.
Spoiler!
Besonders ergreifend fand ich Nagisas Tod. Solch eine Wendung hätte ich kaum erwartet, da es selten ist, dass eine der Hauptpersonen früh stirbt. Aber diese Ideen machen Clannad auch einfach aus.
Das Ende fand ich sehr überraschend, aber extrem gelungen und mir gefällt es.

Den Zeichenstil fand ich schön, allerdings gefallen mir die Augen nicht so gut o.O

Die Charaktere sind interessant, jeder hebt sich von den anderen ab.Besonders ans Herz gewachsen ist mir ja Nagisa :D Spannend ist die Entwicklung der Charaktere.
Spoiler!
Auch eine nette Idee war das Auftauchen von Fuko in den letzten Folgen.


Die Musik war ganz niedlich (besonders das Dango-Lied). Auch hat sie einzelne Szenen immer sehr gut untermalt und dem Geschehen noch mehr Gefühl gegeben.

Insgesamt finde ich Clannad After Story sehr gut. Es ist nicht einfach nur ein Ausschnitt aus dem Schulleben, sondern geht auch noch weiter und zeigt eben auch die Entwicklung den Charaktere.
After Story fand ich ehrlich gesagt gelungener als die erste Staffel, da diese doch recht langatmig wurde nach einiger Zeit.

Sehr empfehlenswert, besonders wenn man Storys mit vielen Gefühlen liebt. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




bonesaw961
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dies ist mein erster Kommentar aber ich muss ihn einfach abgeben, da mich noch nie ein Anime so überwältigt hat wie Clannad After Story. Die Story blieb von anfang bis zum Ende spannend und ich bin nicht ein einziges Mal aus dem dauerhaften Genuss herausgekommen, sodass ich alle 24 Episoden innerhalb von 2 Tagen gesehen habe.
Spoiler!
[/SPOILER] In Clannad After Story geht es nun wirklich um die Beziehung der 2 Hauptprotagonisten, jedoch hat mir das Ende nicht soo gefallen da ich es unnötig finde ein Happy-End zu erzwingen, da es wirklich unrealistisch war^^ Aber das ist Geschmackssache. Daher muss ich leider einen Punkt abziehen.[SPOILER]

Ich kann normalerweise gut mit dem Genre Drama umgehen und oft lassen mich auch viele Situationen in den verschiedensten Animes kalt. Jedoch habe ich noch nie solche Tränen vergossen wie bei Clannad After Story.

Fazit: Ich liebe diesen Anime und ich kann ihn wirklich wirklich weiterempfehlen, besonders für die, die auf Animes mit viel Romance stehen (:

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Animefreak49
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hm ich weiß nicht wie ich den Anime beschreiben soll ....
Also dieser Animes ist auf jeden Fall ein MUSS.
Ich muss sagen ich habe noch nie soooo geheult und noch mit denn Tränen im Auge sooooo gelacht xD. Ich glaub ich war nicht der einzigste. :D. Die Musik war hervorragend, wenn ich das Op Ed oder was auch immer von diesem Anime höre, kommen in mir und bestimmt auch vielen mehr sooooooo viele Emotionen hoch wie bei kein anderen!!!!
(wer nichts spürt ist kein Mensch mehr)
Alles in einem:
In diesem Anime wird man sooo viel heulen wie man es noch nie gemacht hat.
Man wird sich dennoch halbtot lachen.
Und man wird sich den Anime SOFORT durchgucken <--- Dagegen kann man nichts machen xDDDD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kairi89
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich weiß nicht so recht was ich dazu schreiben soll...Einfach nur toll. Echt einer der besten Animes den ich je gesehen habe....

Genre
Passen sehr gut zusammen. Ich bin eigentlich kein Fan von Romance aber ich war hin und weg von Clannad, sowie Clannad After Story.
Ich hab auch lange nach einem Anime gesucht, wo es keine Action Szenen gibt, einfach nur ne Lovestory, und dann auch direkt so ne super tolle gefunden :)

Story
Ich fand sie total schön und seeehr traurig, auch wenn ich eigentlich keine Person bin, die weint, hab ich doch das eine oder andere mal geheult wie sonst was. Man kann es dann auch nicht zurück halten. Also jeder der sich den Anime anguckt bzw angucken will...Leute habt genug Taschentücher bereit, weil ihr werdet heulen, ob ihr wollt oder nicht :)

Animation/Bilder
Im großen und ganzen sehr schön, nur ich fand die Augen bei den Mädels ein bisschen übertrieben. Die haben nicht so ganz gepasst, aber da kann man drüber weg sehen :) und ich fand es sehr schade, das Ushio genau so aussah wie Nagisa in klein, das sie nix von Tomoya hatte vom Aussehen her.

Charaktere
Die Charaktere sind super gut gelungen. Sehr unterschiedliche Persönlickeiten, die jeden einzigartig machen. Meine Lieblingscharaktere sind natürlich Nagisa und Tomoya(*__*)

Musik
Joar....Das erste Opening von Clannad fand ich nicht so gut aber ich find das Dango-Lied einfach toll. Ein Ohrwurm den man nicht mehr so leicht los wird. Das Lied hat mich sogar bis in den Schlaf verfolgt ^^
Dafür fand ich das Opening von Clannad after Story einfach genial und dafür das Ending nicht :) und das hintergrundlied in folge 22 fand ich auch echt sehr schön. Aber die Lieder die ich schön fand haben aber dann auch ein Platz auf meinem iPod gefunden :)


Fazit
Ein MUSS für jeden Anime Fan. Ich kann Clannad/Clannad After Story einfach nur empfehlen. Nur man sollte dann auch bei der ersten Staffel anfangen. Ich werd mir den Anime auf jeden fall noch das ein oder andere Mal angucken :)
Ein hervorragendes Meisterwerk ♥...und denkt an die Taschentücher :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




weberman23456
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Clanad After Storys gehörte zu einen der Ersten Animes die ich je geschaut habe und ist nach dem Ende von Digimon Data Squad (fragt nicht wieso )der zweite Anime wo ich weinen musste

Die Genre waren gut getroffen und Passten zusammen

Die Story war gut und passend und sie war mitreisend

die Characktere haben sich weiter Entwickelt und voralems der Umbruch des Hauptcharacters (Namen vergessen) nach dem Ereignis nach der Mitte war gut man konnte mitfühlen warum er das gemacht hat und wie beschiesen er sich fühlen musste

die Musik war Grandios (mehr dazu im Spoiler dem man nur dann Öffnen sollte wenn man denn Punkt kurz nach der Mitte schon gesehen hat)
Spoiler!
wie sie es geschaft haben aus dem zum Lachen anregenden Dango Lied nach Nagisas(?)Tod durch verlangsamung und den Bildern im Hintergrund eine Traurige Note zugeben das man das Lied danach nicht mehr so wie Vorher hören kann

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ZiNe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also erstmals habe ich mir eine Serie zum zweiten mal durchgeschaut.
Ich muss sagen ich habe das Ende nicht so ganz verstanden ich vermute mal das hat etwas mit dieses Mädchen zu tun die mit diesem Roboter spielte.

Allgemein fand ich die beiden Staffeln Super aber es ging mal um Tomoya und Nagisa, dann mal um andere und wieder das selbe.

Die Animation ist Super kann man nicht klagen doch was mich bisschen gestört hat das Ushio wie Nagisa aussah nur in klein #keine Ähnlichkeit mit Tomoya wie dem auch sei sind das Kleinigkeiten.

Zu denn Charakteren finde ich waren alle Top aber das mit Sanae mit dem Brötchen musste echt nicht jedesmal sein oder das mit Tomoyo mit ihren 2937489 kicks - Dies ist zwar ´Witzig aber auf dauer Langweilt sich es.

Die Musik hat mich wenig Interessiert da ich Vorgespult habe ._.

Der Anime ist wirklich sehr Emotional besonders in der zweiten Staffel, man müsste nur sich in diese Situation setzen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




LuxSw
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach nur BEST
Wieso?
Genre:
Eines der besten Genre Settings die ich jemals erwischt habe!
Story Die Story könnte einem grad zu emotionalen Verkrüppelung führen! Also auf eigene Gefahr schauen! Weil der Anime einen egal wie sehr das Herz aus Eis ist es einem einfach so sehr emotional zusetzt das man einfach diese Gefühle auch spürt.
(Fast wie in Kanon 06)
Animation/Bilder:
Passend für das alter des Anime's und es kommen ja immer mehr neue mit schlechteren Animationen.
Charaktere:
Dazu will ich nichts sagen >< außer:
Alle sind extremst Liebens wert!
Musik: Wahr eigentlich sehr gut :)

Was ich aber nicht verstanden habe war das ende...
Ich persönlich sehe es negativ: (DEN SPOILER NUR LESEN WENN IHR DEN ANIME KOMPLETT GESEHEN HABT!)
Spoiler!
Er ist Wahnssinig geworden und hat den Wunsch zu leben aufgegeben und hat sich in eine für ihm erträgliche Welt verkrochen... Wobei es mir fast das Herz zerreist ...

Wer es anders Sieht bitte PM an mich ^^
Andere sehen es als gutes ende:
Spoiler!
Irgendeine Fee erfüllt wünsche und sein Wunsch wurde wahr und somit hat er seine Tochter und Frau wieder bekommen... blah blah
was ich aber als nicht realistisch finde o.O... und irwie unfair und schlecht und kp >< ... dramas mit happy ending... tss xD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




babjasrap
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Krass. Einfach nur Krass.

Der beste Anime Allerzeiten.
Also Clannad After Story ist der Wahrhaftig Schönste und herzergreifende Anime den ich je gesehen habe (und ich hab schon einiges gesehen ;D)
Wenn man erst mit Clannad(normales Clannad , nicht After Story) beginnt sind vielleicht die ersten Folgen Langweilig aber so ab Folge 6 wirds richtig spannend
Also die Geschichten über die einzelnen Charakteren die im laufe der zeit Erzählt werden sind echt traurig.
Der Anime wird seinem genre Exact gerecht und ist nichts weiter als ein geniales Meisterwerk.
Wer sich den anschaut fühlt nicht nur mit sondern man scheint etwas zu verstehen ( für die, die es nocht nicht verstanden haben sollten)
Nun nachdem ich nach kurzer Zeit mit diesem Anime fertig war fehlten mir die Worte.... Etwas so Herzzerreißendes... Einfach nur WOOOW

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




xXDustinXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine erste wirkliche Bewertung, eigentlich seltsam, weil ich den Account eigentlich nur wegen den Bewertungen gemacht habe, es aber nie getan habe...

Naja, was soll ich sagen, Clannad und Clannad after Story sind die Titel, vor die ich mich ne Zeit lang wegen der Kategorie "Drama" gedrückt habe, da ich traurige enden absolut nicht leiden kann, und dies bei Titel wie Mirai Nikki oftmals zu spüren bekam.

Naja zum wesentlichen Teil, ich werde jetzt mal von Clannad ausgehen.
Okazaki Tomoya ist ein unbeliebter Unruhestifter, der nicht nur Schulisch, sonder auch private Probleme hat.
Am Start des 12 Jahrgangs sieht er auf einem Hügel ein Mädchen, das gerade zu einem Bohenbrot spricht.
Okazaki spricht sie an.
Im Laufe von Clannad lernt er nicht nur das Mädchen, sondern auch viele weitere Mädchen kennen - Der Start eines Typischen Harems.

Clannad after Story beschäftigt sich mit dem weiteren Leben der Protagonisten, hauptsächlich aber mit das von Okazaki und Nagisa.

Wärend der gesamten Story, also auch von Clannad, kommen immer öfter einzelne Sequenzen von einem Mädchen und einem Roboter, die sich laut aussage des Mädchens in einem einsamen, zurückgelassenen Ort, oder auch einer Welt befinden, in dem es nichts gibt, außer Trostlosigkeit.

Nun zu der Bewertung:
Ich habe den Anime innerhalb einer Woche durchgesehen, wobei ich after Story innerhalb 2 Tage gesehen habe.

Das Genre, mit Harem, Romance, School, Slice_of_life, und Drama finde ich sehr gelungen, und harmoniert sehr gut Miteinander.
Wie schon erwähnt, ich mag das Genre Drama nicht, aber um erlich zu sein, dies allein war schon Reiz genug, um mich den Anime bis zum ende durchzugucken.

Daher hat das Genre wirklich gepasst und ist auch wirklich gut inzeniert, wobei Harem den geringsten Teil ausmachte.


Die Story war anfangs sehr schwerfallend, und da habe ich mich persöhnlich schwergetan, den Anime weiterzusehen,
Hierbei gab mir die Geschichte mit dem Roboter und dem Mädchen den nötigen Anschwung,um nicht aufzuhören.
Spätestens ab after Story wurde ich nicht mehr Losgerissen.

Zu der Animation, Nicht das beste, was es gibt, aber es kommt nahe dran.

Zu den Charakteren:

Meine Lieblingscharaktere sind zweifelsfrei Nagisas Eltern, die einfach so Sympatisch sind, so anziehend und so witzig gestaltet wurden.
Jeder, der den Anime gesehen hat, wird es wissen, was Ich meine, die Mutter eine schlechte Bäckerin, die erfährt wie schlecht ihr Brot ist und Rausrennt, und der Vater ein Kleines Spielkind, dass mit Grunschülern Baseball spielt und in eienm Spielzeuggeschäft mit einem Verkäufer mit Laserschwertern kämpft.

Der Vater Okazakis, ein Säufer der den Tod seiner Frau nicht verkraftete, und auch er wurde im Laufe der Story nicht vergessen, sondern immer mal wieder miteinbezogen.

Sonuhara, auch einer meiner Lieblingscharaktere wurde leider in after Story kaum miteinbezogen, war aber in Clannad auch ein sehr gut gestalteter Charakter, der sich auch mit der Geschichte mit seiner Schwester sich zu einem Fürsorglichen und auch netten Bruder zeigte, und sonst immer für ein Lachen gut war.


Okazaki, der wie ich finde ein unüblicher Hauptprotagonist hat im Laufe beider Staffeln mehrere Stimmungswechsel durchlebt, wobei die mich sehr emotional mitnahmen.

Tja, die Musik, Das erste OP sprach mich nicht an, das Zeite gehört zu einer meiner LIeblings OPs, ansonsten die Musik wird bei jedem Moment Passend hinterlegt und... Naja, es passt einfach.

Den Anime würde ich wirklich jedem empfehlen, der sich gerne Romance anguckt.
Lasst euch nicht von den ersten Folgen abschrecken, er wird euch spätestens ab der Geschichte mit Fuko mitreißen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




lalange
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zum Anfang will ich nur noch gesagt haben: Clannad After Story ist ein Anime, den man nicht einfach so auf die leichte Schulter nehmen sollte. Er gehört zu den Animes, die man erst schauen sollte, wenn man sich wirklich auf die Thematik und die Geschichte einlassen kann, also wenn man auch mal ein paar Tränen vergießen kann.

Clannad After Story, meiner Meinung nach, einer der traurigsten Animes, die ich bis jetzt gesehen habe. Die erste Staffel ist kein Vergleich dazu. Sie ist zwar auch sehr emotional, aber After Story spielt in der absolut höchsten Liga der emotionalen Animes und fast nichts kommt da heran.

Genre: Der Anime beinhaltet überwiegend Romance und ein wenig Comedy. Aber natürlich ist er wie der erste Teil auf emotionale Momente getrimmt, von denen es reichlich gibt.

Story:

Inhalt

Clannad After Story erzählt, wie der Titel schon sagt, die Geschichte von Clannad weiter. Die Oberschüler sind erwachsen und haben die Schule abgeschlossen, nun gilt es, sich in der Erwachsenenwelt zu behaupten. Da kann die Nähe eines geliebten Mensches bestimmt nicht schaden.

Die Story erzählt überwiegend von der Beziehung zwischen Tomoya und Nagisa. Aber findet auch zeit, für die Probleme anderer. und in der Clannad Manier werden nun die einzelnen Probleme angegangen und aufgelöst, was so manches mal zu sehr schönen, sowie traurigen Momenten führt. Und die finale Story, das sag ich euch, die hat es in sich. Ich habe noch nie so krass geheult.


Animation/Bilder: Animationen und Bilder unterscheiden sich nicht vom ersten Teil. Man mag es oder man mag es nicht. Mir waren die Augen ein wenig zu groß, aber gestört hat das überhaupt nicht.

Charaktere: Die Chars sind mal wieder grandios gelungen. Man kann einfach keinen hassen und alle haben eine eigene Geschichte, die sie als eine Persönlichkeit klassifiziert.

Musik: Wunderschöne Openings und Endings und schöne Hintergrundmusik. Und natürlich das Dango-Lied. *-*

Fazit: Clannad After Story. Die erste Staffel war schon sehr gut, aber ich habe mir sagen lassen, dass man diese nur schaut, um die zweite ansehen zu können. Nun habe ich sie mir endlich angesehen, und ich kann nur sagen. Schaut es! Schaut es und heult für, bis ihr an Dehydration sterbt, oder an Depression.

Ich habe ja schon einige traurige Animes gesehen und ich liebe sie. Clannad After Story gehört zu den drei Besten Emotion-Animes, die ich je gesehen habe.
Ich hatte bei einer bestimmten Folge einen so krassen Gefühlsausbruch, dass ich 15 Minuten heulend auf meinem Bett lag, bis ich mich wieder fangen konnte um weiterzuschauen, und selbst dann brach ich immer wieder in Tränen aus.

Clannad After Story, ein wahres Meisterwerk.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!