Detail zu Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online (Animeserie/TV):

6.43/10 (151 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Abonnieren
Original Titel Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online
Japanischer Titel ソードアート・オンライン オルタナティブ ガンゲイル・オンライン
Synonym SAO Alternative Gun Gale Online
Synonym Sword Art Online Alternative Gun Gale Online
Genre
Action, Fantasy, Military, SciFi
Tags
Adaption Light Novel: Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online
PSK
SeasonStart: Frühling 2018
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp EGG FIRM (Studio)
jp Studio 3Hz (Studio)
de Peppermint Anime (Publisher)
de Wakanim (Streamingdienst)
en Aniplex of America (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Llenn ist eine einsame Spielerin in „Gun Gale Online“, der Welt des Stahls und der Gewehre. Sie liebt süße Dinge und kleidet sich immer ganz in Pink. Doch als sie entdeckt, dass es ihr Spaß macht, andere Spieler zu verfolgen, versinkt sie ganz im PK – Player Killing. Sie erhält sogar den Spitznamen „Pinker Dämon“. Dann trifft Llenn auf die mysteriöse und schöne Pitohui und findet in ihr eine Gleichgesinnte. Auf Pitohuis Rat hin nehmen sie am Teamevent „Squad Jam“ teil.

(Quelle: Wakanim)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
19 Sword Art Online: Alternative Gun Gale Online - Diskussionsthread
von Asuka.. in Airing-Anime
1219 26.05.2018 23:58 von Froschinski
20 Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online – Anime erhält Recap-Episode
von Devish in Anime- und Manga-News
24669 12.05.2018 00:06 von Merko71
27 Sword Art Online: Alicization – Visual, Teaser, Staff & Start im Oktober
von Devish in Anime- und Manga-News
24942 25.03.2018 21:58 von Fruitji
42 ProSieben – Sword Art Online wechselt auf ProSieben MAXX
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
17959 18.03.2018 10:52 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
45 Sword Art Online – Netflix übernimmt Live-Action-Serie, kein Whitewashing
von Puraido in Sonstige News zur japanischen Populärkultur
11264 08.03.2018 07:46 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Serius2serious
Ja ne, die Serie hat zwar keinen Kirito, dafür aber ein Kindergartenkind, das im pinken Schlafanzug rumspringt, nun frag ich euch mal,inwiefern soll das besser als die anderen SAOs oder allgemein jeder anderer Harem und, oder Ecchianime sein.
Der gesamte Anime besteht geradezu nur aus einem sehr schwachen und uninteressanten Komplex, die Charaktere besitzen zudem keinerlei tiefgründige Charaktereigenschaften. Wenn ihr mir jetzt sagt, nicht jeder
würde gute oder sinnvolle Charaktere als essentiell sehen, dann richtet ihr meiner Meinung nach die Animeproduktion zugrunde. Es geht immer nur, um die Nachfrage/Beliebtheit eines Genres und dementsprechend basteln sich die Produzenten einen Haufen Müll zusammen, der den anspruchsvollen Teil der Community 50% der Folge zu einem Facepalm ansetzen lässt.
Momentan sehen die Saisons immer gleich aus, etwa 90% Müll ,5% ist anschaubar und der Rest der Werke, sind die, an denen seit Jahren gearbeitet wurde.
Was die 90% angeht, merkt man schon sehr schnell, dass diese nur nach Nachfrage produziert wurden.
Es kann einfach nicht besser werden, wenn ihr nicht langsam mal etwas höhere Ansprüche bekommt.
Schaut euch nur mal den Isekai- und another World-Hype an, diese Werke fangen immer gleich an und die Charaktere haben fast immer den selben Charakter und sobald der Hype bergab geht, werden Sie ohne Vorwarnung abgebrochen.
Noch eine andere Sache sind die Charakterdesigns, welche so ein Texturunterschied aufweisen, wie ein weißes Blatt Papier.
Also lasst mich es kurz zusammenfassen : Loli + Hype = Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online --- also von mir kriegt der Anime keine gute Bewertung--- cyaa

Stand: Abgebrochen (5)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Timur1214
Hey, endlich mal KEIN Kirito!

Nein ehrlich, ich liebe GGO aber hasse Kirito und seine Bande, gehöre also zum "der dritte Arc war der Beste" (Anfang Zweite Staffel) Trupp. Und für jemanden der nur gefallen am Fulldrive VR und Open World VRMMO Shooter ausm SAO Anime gefunden hat, ist SAO Alternative endlich mal ein neuer *hust*besserer*hust* Anime.

Ich bin zwar nicht so ein Fan von Loli's und deswegen hatte ich Anfangs Probleme mit der Hauptprotagonistin aber spielt dies tatsächlich keine Klischee Rolle.
Ich würde den Anime zwar nicht an Leute weiterempfehlen die überhaupt nichts mit SAO anfangen können aber sonst ist der Anime von hoher Qualität und sehenswert.


Der Review nur mal so zum Kontrast geschrieben zu dem ganzen "es ist zwar kein Kirito aber.." Zeugs hier. Es ist zum Glück kein Kirito!

Stand: Am Schauen (5)

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




smite2001
Da bisher nur die erste Folge verfügbar ist, gebe ich noch keine Bewertung. Der Ersteindruck ist gut; die Animation ist auf SAO Niveau und der Hauptcharakter geht in Ordnung. Gun Gale Online ist mein Lieblings-VRMMO aus dem gesamten SAO Universum und ich hoffe dass dieser Anime besser wird als der originale Arc aus SAO Season 2.

Hier etwas Trivia: die Buchvorlage ist nicht vom Autoren von SAO, sondern von dessen Berater in Sachen Schusswaffen, wurde aber mit Rücksprache geschrieben. Es ist also eher professionelle Fanfiction.
Der Autor hat auch "Kino no Tabi" geschrieben, wozu es auch einen Anime gibt.

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (7)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sentic
Mal ganz kurz eine Anmerkung dazu wer dieses Werk schon nach 5 Folgen oder früher schlecht bewertet hat.
Auch wenn jetzt kein Kirito oder ähnliche bekannte Charaktere dabei sind und manche entäuscht sind muss man jeden Anime doch eine Chance geben. Ich bin auch ein Fan von SAO (Kirito Asuna). Aber ich find jetz diese Werk auch nicht so schlecht und warte mit meiner Bewertung bis ich durch bin.

Wir schauen doch alle Animes weil wir sie mögen und neue Charakter oder eine andere alternative Story ist doch nicht schlecht (Wenn es gut umgesetzt wird).
Also genießt den Anime und wenn die Bewertung dann schlecht ist dann war der Anime halt doch nichts für einen ;).

Spoiler!

Aber bis jetz ist der Anime das geleiche wie die anderen SAO Animes.
Der Hauptcharackter kommt ins spiel und plättet alle (obwohl sie erst ein neuling ist und dann noch mit einen 2 er Team gegen ander 6 er Teams, hmm man muss ja nicht alles verstehen). Es muss ja nicht alles Sinn ergeben.


Aber alles im allen gefällt mir dieser Anime. :D

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (9)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




IceCookie
Großartig, einfach fantastisch.
Wer hätte gedacht der Spinoff würde so gut werden wenn das original doch so schrecklich war?
Ich aufjedenfall. Sowas erkennt man eigentlich leicht wenn man ein bisschen grips im Hirn hat und sich ein wenig mit den produktionen von Animes beschäftigt.

Sword Art Online Alternative hat, anders wie beim original, Keiichi Sigsawa geschrieben. Wenn er was gut kann, dann ist es Mädchen ne Knarre in die Hand zu drücken. Erkannt man an seinen weiteren Werken wie Kino no Tabi und dessen Spinoff Gakuen Kino.

Zudem ist glücklicherweise nicht mehr A1 Pictures am Werk. Wer mich kennt weiß, nichts is schlimmer für mich als immer die gleichen ausgelutschten A1 Picture produktionen zu sehen. Aufjedenfall, Studio 3Hz übernimmt das diesmal. Aber moment mal, wie kann ein Anime Studio denn ein Spinoff zu einem Werk eines anderen Studios machen. Gibts da keine rechtlichen Probleme? Besonders bei A1 Pictures, was doch von Aniplex (Sony) kommt? Nein, das is normalerweise kein Problem. Wie genau es kein Problem ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber es ist ganz normal für Spinoffs von anderen Studios zu kommen, is häufig so.
Zurück zum Thema, Studio 3Hz hat genau die richtigen Leute für den Spinoff gerufen.
Masayuki Sakoi, wirklich guter director für lolis und action.
Eir Aoi, die selbe opening Sängerin wie im orignalen Gun Gale Online.
Jin Aketagawa, sound director, von so vielen bekannten und guten Animes.

Was Gun Gale Online Alternative so gut macht ist, es hat die Fehler und Probleme vom original genommen, und ausgebessert.
Das Spiel im Anime fühlt sich mehr an wie ein Spiel. Das sind kleine Details die so viel am feeling ausmachen.
Spoiler!
Es gab ein Tutorial. Es wurd kurz gezeigt wie man sich ein Account erstellt. Die Prota ist ein Anfänger und weiß deswegen fast garnichts. Die Prota hat erst andere Spiele gesucht, weil es mehr VR Reality spiele gibt als nur GGO, SAO und AHO. Das is kein Schwert (Das is so lächerlich gewesen in GGO, ein legitimes Schwert einzuführen was dann auch op ist weil Kirito damit spielt). Es gibt nur Knarren und Messer (Guns and knifes). Das Deathmatch ist ein Gruppen Deathmatch. Man hat schon im origainalen gesehn, es gibt spasten geben die in solo deathmatch games zusammenschließen und allen anderen somit das game ruinieren, deswegen macht ein Gruppen deathmatch mehr Sinn. Gun Gale Online Alternative hat genauer erklärt wie die Waffenphysikalien sich unterscheiden ingame im Gegensatz zum reallife. Es hat einen mehr vor die Augen geworfen, dass GGO tatsächlich ein MMO ist und nicht nur ein Turniergame. Das Reallife der Player ist ingame mehr präsent, über alltägliche Dinge wird mal ein bisschen geredet. Das erinnert einen dran, das da wo die charaktere sind, nicht das Reallife ist.


Die Charaktere sind nich das gelbe vom Ei, aber zumindest kein Kirito mehr, am I right? Weder Asuna, noch die restlichen gleichen SAO charaktere sind dabei. Für manche sicher der Weltuntergang, für andere die Hoffnung auf ein besseres SAO.
Ich würde die neue Protagonistin nicht als op bezeichnen, sie hat keine Combat Erfahrung (außer Fallen setzen) und ihre Klamotten sind knall Pink. Das schreit quasi danach erschossen zu werden. Trotzdem seh ich wie ihr kleiner charakter und hohe agility ein großen Vorteil bringen. Das ist ein großer Fehler im Game, ich als Spieler würde diesen unfairen Vorteil, denn ich nich nie selbst haben kann hassen. Es gibt zum Glück die Option sich Accounts zu kaufen (laut originalen GGO).

Mir fehlts etwas an Plot in den ersten Folgen.
Spoiler!
Bisher gehts nur darum wie die Prota ein Spiel spielt, weil sie vor ihrer Realität flieht.
Deshalb kann ich nur über das Game im Anime reden, als über die Story.

Wer den Text gelesen hat, und die Begriffe in den Spoilers nicht verstanden hat, kennt sich wohl mit Videospielen nich aus und wird den Unterschied dem originalen und diesen Anime nich sehen. Wenn das der Fall ist, wird man wahrscheinlich kein Appell in diesem Spinoff sehen und ist besser dran andere Animes dieser Season zu gucken. Das muss aber nicht zwingend der Fall sein, deswegen ist das lediglich meine Empfehlung.





Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (10)

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Falor
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kurzfassung: Diese Serie ist genial. Sie schaft es, für unglaubliche Spannungsmomente zu sorgen, setzt aber vorraus, das man sieht über den Loli Avatar hinweg (sofern einen das stören sollte) sieht. In meinem Fall hege ich reges Interesse für die Charaktere hinter den Avataren und freue mich auf weitere Spannede Folgen, denn zum Zeitunkt dieses Textes hat die Serie eine für mich unbekannte 2 Wöchige Pause eingelegt, was zu zweifachem Rewatch der bisherigen 5 Folgen geführt hat. Also ja, diese Serie ist toll, ich habe selten so eine spannende Serie gesehen ;)

So jetzt einmal die ausfürliche Stellungname:

An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich betonen, das ich mich von der Story loslöse um die Folgenden Absätze zu verfassen ;)

Folge 1: Ich hasse es, wenn Serien mitten in der Story anfangen. Das sorgt immer dafür, das man Serien mit Außenstehenden nicht gucken kann. Aber, die erste Folge gibt einen wunderbaren Eindruck in das, was der Zuschauer auch weiterhin erwarten kann. Eine vergleichbare Struktur kann man in der 2017 erschienenen Serie Youjo Senki aka Saga of Tanja the Evil beobachten. Der Vergleich jedoch fällt leicht, denn die Folge ist deutlich linearer aufgebaut und verwendet einfache Thematik um den Zuschauer in die Welt einzuführen. Die wirklichen Spielmechaniken werden erst später erklärt, was die Serie auch nach einem langen Arbeitstag noch anschaubar macht.

Folge 2: Die Geschichte fängt erst hier an. Während die erste Folge eher auf den Avatar der Spielerin einging, lernen wir hier etwas über die Protagonistin, welcher in meinen Augen einfach unglaubliches Potential bietet für eine spannende Geschichte.
An dieser Stelle möchte ich einen Vergleich mit Sinon aus dem vergleichbaren Gun Gale Online aka SAO 2. Staffel 1. Arc wagen. Nach dem 2. Mal SAO gucken ist bei mir der Gedanke hängen geblieben das Sinon einfach einen eigenen Arc ohne Kirito hätte haben sollen. Diesem Gedanken strebt GGO Alternative nach. Des weiteren bekommen wir hier nicht nur einen Einblick in die Welt von GGO und seinen Mechaniken, sondern auch die Entwicklung des Charakters LLENN. In meinen Augen also eine sehr gute Folge.

Folge 3: Hier finden wir langsam wieder unseren weg zurück zur ersten Folge, was allerdings sehr schön verpackt wird. Die Geschichte baut sich in weiter auf, immer auf ein Ziel hinarbeitend. Man kann es kaum anders ausdrücken als das diese Episode die Funktion des Openings einnimmt. Hype für die folgende Geschichte. Einfach wunderschön eingebaut.

Appropo Opening: Das Opening ist nicht skippbar. Versuchs gar nicht. Die Serie will, das du das Opening guckst, sonst wäre es nicht vor dem Inhalt jeder Folge! (Das gilt für jede gute Serie ;)

Aber nein, das Opening ist verdammt gut, und niemand sollte es skippen.

Das Ending ist okay und tut das was ein Ending halt tun soll. Das Ende der Folge ankündigen, aber auch nach dem Ending gibt es Inhalte, also auch durchgucken ;)

Folge 4: Hey, bist ja immer noch am lesen ;) In Folge 4 geht es mit dem ersten richtigen Event los. Alles was ich hier sagen kann. Egal wie gut es schon ist, es wird intensiver.

Folge 5: I dont even...

Also Nach Folge 5 ist besagte Pause eingetreten und ich habe die Serie mehrfach begonnen. Das was Folge 5 ist, ist ein legitimes Staffelfinale. Nur als Folge 5!

Sofern SAO Alternative: GGO hier aufhören würde gäbe es hier von mir einfach schonmal 10 Sterne, weil mir die Serie so verdammt gut gefällt. ABER, sie ist noch nicht vorrüber und bekommt deshalb von mir erstmal nur 9 von 10. Es geht ja noch besser/schlechter ;)

Ach ja bevor ich das vergesse:

Genre: Wir brauchen eventuell subgenres denn Fantasy und Postapokalypse sind nicht identisch für mich...

Story: Einfach nur wunderschön geschrieben, kein unnötiger Fanservice, jede Minute hat irgendwo einen Grund das sie da ist (nicht wie in xbelibigen Shonen Titeln ;)

Animation und Bilder: Fantastisch. Auf dem Nivea von Ordinal Scale / So detailiert wie nötig aber so fancy wie es nur sein kann wenn es um die einzelnen Designs geht.

Charaktere: Jup, mir gefällt bisher jeder einzelne Charakter. Alles fühlt sich irgendwie lebendig an.

Musik: Nun ja, der Soundtrack ist von einem mir unbekannten Komponisten, sorgt aber dafür das die Serie noch besser dasteht als dies bisher schon der Fall ist.

An dieser Stelle nen kurzer Vergleich zu SAO: Der Soundtrack von SAO ist auch zu einem großen Teil am Erfolg der Serie beteiligt, jedoch würde die Musik von Yuki Kajiura nicht ganz in das Genre der Serie hineinpassen. Wer ihren Stil kennt, weiß das sie eher für die dunkleren Sendungen die Feder schingt.
Spoiler!
(Nein Puella Magi Madoka Magika ist keine Kindersendung und die Serie Princess Priciple hat nicht nur ein geniales Opening sondern auch einen hervorragenden Soundtrack!)


In diesem Sinne,
Ich hoffe ich konnte euch einen groben (bzw detailierten) Eindruck zum Thema GGO geben. Ich kann sie euch nur empfehlen.
Ich wünsche noch einen wunderschönen Tag,
gez. Falor.

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




joshi_reinard
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Stand: Abgebrochen (5)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden