Detail zu Kanojo, Okarishimasu (Mangaserie):

7.18/10 (28 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Kanojo, Okarishimasu
Deutscher Titel Rental Girlfriend
Japanischer Titel 彼女、お借りします
Synonym I Would Like To Borrow This Girlfriend
Synonym I'd like to Borrow a Girlfriend
Genre
Comedy, Drama, Romance, Shounen, Slice of Life
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en /a/nonymous
en Jet Yau
en Maigo
Industriede Carlsen Manga (Publisher)
jp Kodansha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Kinoshita Kazuya ist ein normaler Universitätsstudent, welcher von seiner Freundin für einen anderen Jungen verlassen wurde. Durch die Trennung traurig, bestellt er sich eine bezahlte Freundin über die App Diamond. Diese neue Freundin namens Mizuhara Chizuru ist augenscheinlich perfekt für ihn, doch ist noch mehr an ihr als der Blick zulässt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Otek
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Kanojo, Okarishimatsu oder wie man schlechte Hauptcharaktere schreibt

Dieser manga zeigt sehr anschaulich warum das Harem Genre so schlecht funktioniert. Kazuya (unser mänlicher Protagonist) ist ein unglaubliches Arschloch, der sich nicht im mindesten für irgendwen außer sich selbst interessiert und für den dennoch alle Verständniss aufbringen. Normalerweise würde so ein Charakter viel Platz für persönliches Wachstum lassen oder irgendeine art von Moral lernen, aber er macht durchweg die selben vermeidbaren und teilweise grausamen Fehler und scheint nichts aus ihnen zu lernen.

Jeder andere Charakter ist relativ gut durchdacht und auch die bösen Charaktere machen halbwegs glaubhafte Sinneswandel durch und man kann für jeden wenigstens ein Fünkchen Mitgefühl aufbringen. Der gesamte Manga wird von den Mädchen und Freunden getragen und wäre ohne diese komplett unlesbar. Chizuru, zum Beispiel, ist eine hart arbeitende und zielstrebige Person mit einer harten Schale und weichem Kern und ohne ihre proaktive Herangehensweise und die ihrer Rivalenen würde in der Story FAST NICHTS passieren, denn:

Unser Hauptcharakter macht nichts oder alles falsch. Es wird teilweise so schlimm, dass ich zeitweise richtig sauer wurde beim lesen. Kazuya bekommt später eine Freundin auf Zeit und auch wenn sie sich am Anfang SEHR fragwürdig vehält wird sie in späteren Kapiteln doch wesentlich besser und nimmt die Beziehung sehr ernst. Er verhält sich ihr gegenüber aber nur falsch und würdigt ihre Gefühle überhauptnicht. Im Versuch den Hauptcharakter so zu gestalten das sich jeder in ihn hineinversetzen kann, ist er zu einem Stück Pappe verkommen, der garnichtsmehr macht und kein Fetzen Persönlichkeit besitzt. Jedesmal wenn er in die Geschichte eingreift, wird sie schlechter und da er leider der Hauptcharakter ist, passiert das oft.

TL/DR: Tolle Nebencharaktere, sehr schlechter Hauptcharakter. Wenn ihr absolut nichtsmehr anderes zu lesen habt, könnt ihr mal reinschauen, ansonsten lasst die Finger davon.

Stand: Abgebrochen (78)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




wise_rian
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Guter Zeitvertreib

Ich mag diesen Manga recht gerne. Die bis jetzt beinahe hundert Kapitel lassen sich meiner Meinung nach gut lesen und sind auch ziemlich unterhaltend. Ich bin im Generellen nicht sehr kritisch mit dem was ich lese, da ich meine Nase erst in eine Handvoll Mangas gesteckt habe und daher noch nicht sehr viele Vergleiche anstellen könnte. Nichts desto trotz bleibe ich mit Spaß und Spannung bei der eher seichten Story dabei, man muss sich ja nicht immer einen "Hardcore-Mind-Twister" wie Death Note reinziehen. Es ist auch einmal ganz nett wenn die Story eher verträumt statt realistisch und dadurch vorherbestimmbar ist. Dann fühlt man sich wenigstens gut, weil man gerade eine Szene vorausgeweissagt hat.

Wer mal Lust drauf hat kann gerne reinlesen und sich überraschen lassen, was die Geschichte für einen bereithält. Jeder muss dann natürlich für sich selbt entscheiden, wie gut es ihm gefällt oder nicht, aber von meiner Seite her ist es recht Lesenswert.

Spoiler!
Während der Kreuzfahrt wirds romantisch;3

Stand: Am Lesen (106)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




IcyBeast
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Irgendjemand muss eben den ersten Kommentar schreiben. Also gut:

Wie die meisten die diesen Kommentar lesen werden bereits wissen geht es um den Schüler Kinoshita Kazuya der eben von seiner ´großen Liebe´ verlassen wird.
Verzwiefelt und nach Zuneigung suchend, ´mietet´ sich Kazuya eine Freundin - Mizuhara Chizuru - über die Handy App Diamond.
Diese wirkt in seinen Augen als die perfekte Freundin.

Spoiler!

Mizuhara geht auf die selbe Schule wie Kazuya, verändert jedoch ihr aussehen (Brille, Pferdeschwanz, usw.) um nicht als die bekannteste newcomer ´Freundin´ aufzufallen.
Normalerweise dürfen sich gemietete Freundinnen nicht in das privatleben eines Kunden einmischen, natürlich ist dies bei Kazuya anders, wegen einiger Gründe werden die beiden dazu gezwungen auch in der Öffentlichkeit ein Paar zu spielen.


Zu empfehlen? - Ja! Lest einfach selbst mal rein und macht euch ein eigenes Bild von der ganzen Sache!
Es ist eigentich ziemlich vorhersehbar wie es weitergehen wird, aber man weiß ja nie und gespannt bin ich sowieso!

Vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast dir meinen Kommentar durchzulesen und wünsche nocht einen wünderschönen Tag oder eine wünderschöne Nacht.

Stand: Am Lesen (106)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




goingforthebigbugs
Ich hab ja nun wirklich lange durchgehalten, aber irgendwie verliert es an Sinn. Der Mangaka macht nicht so richtig den Eindruck, als wüsste er wohin mit seiner Story. Damit könnte ich ja noch leben, wenn es nicht...

a)alles so unfassbar deprimierend wäre. Und zwar nicht die "wow, wie geht es nur weiter?"-Art, sondern die Art von "wtf, mach zu, ich hab nicht den ganzen Tag Zeit!"

b)Ich weiß, es ist normal das alle Girls in einem Manga auf den Main-Typen fliegen, dafür liest man ja Harem-Manga. Aber kann man nicht wenigstens so tun als gäbe es einen Grund dafür? Alle hübschen Mädchen in diesem Manga lieben den MC und es gibt KEINEN Grund dafür. Totaler Lappen. Oder qualifiziert das Mindestmaß an Höflich- und Nettigkeit jetzt schon dafür, scharenweise Frauen abzuschleppen? Noch dazu sind das ja alles keine Kinder/Schüler mehr, sondern Studenten...

Stand: Abgebrochen (100)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden