Detail zu Kimi no Suizou wo Tabetai (Movie):

9.26/10 (147 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Kimi no Suizou wo Tabetai
Englischer Titel I Want to Eat Your Pancreas
Japanischer Titel 君の膵臓をたべたい
Synonym Kimi no Suizou o Tabetai
Genre
Drama, Romance, School, Slice of Life
Tags
Adaption Light Novel: Kimi no Suizou wo Tabetai
PSK
SeasonStart: Sommer 2018
Ende: Sommer 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio VOLN (Studio)
de AKIBA PASS (Publisher)
en Aniplex of America (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Aniplex (Publisher)
jp CloverWorks (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Der namenlose Protagonist findet im Krankenhaus ein Tagebuch seiner Klassenkameradin Sakura Yamauchi. Darin steht, dass ihre Pankreas von einer unheilbaren Krankheit betroffen ist, sodass sie nur noch wenige Monate zu leben hat. Sakura erzählt ihm, dass er der Einzige außerhalb ihrer Familie ist, der von ihrer Krankheit weiß. Er verspricht, ihr Geheimnis für sich zu behalten. Trotz ihrer komplett gegenseitigen Persönlichkeiten entscheidet er sich dafür, während der letzten verbliebenen Monaten an ihrer Seite zu bleiben.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
14 Kimi no Suizou o Tabetai – Musikvideo & Teaser zum Film über todkrankes Mädchen
von Layna in Anime- und Manga-News
8935 30.03.2018 15:24 von Butterfly-Effect
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




SpoopyGhost
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Irgendwie habe ich es trotz dem relativ großen Hype um diesen Film geschafft, ihn anzuschauen ohne auch nur ein Teil der Geschichte zu kennen. Was ich durch Titel und Plakat erwartet habe, war eine melodramatische und 0815 romantische Schulgeschichte mit Vampiren. Was ich letztendlich bekommen habe war genau das, nur ohne die Vampire.

-

Ich habe oft gelesen das der Film doch so unglaublich bahnbrechend sei, weil er doch so emotionsvoll sei und dich zum weinen bringt. Tja, bei Adam Sandler's "Click" habe ich auch am Ende das ein oder andere Tränchen vergossen aber ist es deswegen automatisch ein guter Film? Von Anfang an macht der Film dir eines klar, die Protagonistin wird sterben. Und damit du dies nicht vergisst, erwähnen die Charaktere selber dies gefühlt bei jeder stillen Szene erneut. Ab diesem Punkt, ist es dem Film nicht mehr wichtig eine spannende Geschichte der beiden zu erzählen. Der Arc der davon handelt wie unsere Protagonistin den Protagonisten beeinflusst und sein Leben verändert fühlt sich an als wäre er nur in dem Film, um auf die anderthalb Stunden zu kommen. Das Einzige was der Film zwischen seinem Anfang und Ende bezwecken will, ist so viele traurige Szenen einzubauen wie es nur geht, damit der Zuschauer am ende auch zu 100% mitweint.

-

Die Animationen des Films sind ok. Die Mimik der Charaktere ist wirklich gut animiert allerdings ist fast alles andere leider Durchschnittlich oder darunter. Letztendlich kann ich mich an nur wirklich eine Szene erinnern, die ich wirklich als schön empfand und das erste woran ich denke, wenn ich mich an die Bilder des Filmes erinnere, sind die grauenhaften Backgrounds.

-

Die Charaktere. Hier gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Unsere Protagonisten haben jeweils eine Charakter Eigenschaft.

Protagonistin: Ich werde sterben.
Protagonist: Ich habe keine Gefühle

Leider ist dies nicht genug um einen Charakter als lebendig darzustellen. Wer hätte das Gedacht?

-

Musik: Ich erinnere mich nicht an ein einziges Stück.

Fazit: Kann man angucken. Leute die auf Dramas stehen werden hier wahrscheinlich ausreichend bedient. Wer allerdings eine gut Strukturierte und tiefe Geschichte erwartet mit spannenden Charakteren dessen Handlungen man nachvollziehen kann, ist hier falsch.



Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




JoKeRTvTReaPer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sprachlos.
Ich bin normalerweise ein eher ruhiger Anime-Fan aber diesmal muss ich einfach mal meine Meinung teilen.
Es hat alles gepasst, von der Musik bis zur Story.
Einige werden vllt den Film "koe no katachi" kennen und ich finde ihn sehr gut auch wenn ich kein großer filmeschauer bin, jedoch muss ich sagen das dieser Film für mich um Längen besser war.
Alles in allem würde ich sagen, dass jeder der auf Schöne Filme mit tiefer Geschichte steht ihn anschauen sollte wenn nicht sogar muss.
Spoiler!
Jedoch eine kleine warnung, ich bin mehr als emotional was traurige Sachen angeht und auch wenn einige das mögen, gibt andere die sogar leicht depressiv werden. Wenn du also nicht gut mit einer traurigen story klar kommst, dann lass vllt lieber die Finger davon den es ist ein mega geile aber genauso trauriger film.


Zu der Bewertung, die Genre haben soweit alle gepasst, die Story War sehr unterhaltsam und ich konnte nicht aufhören und
Spoiler!
der plottwist War auch sehr schön und unerwartet nicht wie bei den meisten "werken"
, die Animationen waren sehr sauber und schön anzusehen und der zeichenstiel hat mir sehr gut gefallen, die charactere waren individuell vllt nicht neues aber haben trotzdem gut gepasst und zu guter Letzt die musik. Ja die musik hat die Situationen sehr gut untermahlt und passten in den meisten fällen. Alles in allem ein sehr schöner Film und ich würde ihm empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sekirei-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kimi no Suizou wo Tabetai


Ein Film der mich gepackt, gefesselt und dann nicht mehr losgelassen hat.

Genre:
Drama, School, Slice of Life und Romance. Eine Kombination, die man öfters sieht und super gut in eine Story umsetzbar ist. Drama und Slice of Life sind am stärksten vertreten. School würde ich eigentlich rausnehmen, da die Haupthandlung außerhalb der Schule stattfindet. Die Romanze in dem Film war eine der schönsten, die ich je gesehen habe. Es ist aber schwer zu sagen, ob es wirklich eine Romanze war. Liegt vielleicht daran, dass ich ein sehr großer Fan von kitschigen Liebesgeschichten bin und ich bei Kimi no Suizou wo Tabetai etwas anderes bekommen hab. Versteht mich nicht falsch - das ist nichts negatives.

Animation/Bilder:
Der Film kann animationstechnisch nicht mit Anderen Titeln aus 2018 mithalten, ist aber keineswegs schlecht oder billig. Im Gegenteil er ist super animiert und die Bilder sind atemberaubend.

Musik:
Ich liebe die Musik in diesem Film. Der Soundtrack Fanfare von sumika geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Die Musik hat immer zur Situation gepasst und hat mich immer noch viel mehr ins Geschehen mitgerissen. Ich finde das macht Filmmusik aus. 10/10!

Charakter:

Der Protagonist
Ein introvertierter Bücherwurm, der überhaupt keine Freunde hat und es vorzieht seine Zeit alleine beim Lesen eines Buches zu verbringen. Für mich ein sehr spezieller Charakter, den ich so noch nie gesehen hab. Sein Name wird bewusst nicht genannt:
Spoiler!
Ist aber wichtig für die Geschichte und seine Charakterentwicklung.


Sakura Yamauchi
Eine lebensfrohe und beliebte Mitschülerin des Protagonisten, die an einer unheilbaren Krankheit leidet und sehr bald daran sterben wird. Ich weiß nicht ob das folgende zu ihrer Persönlichkeit ein Spoiler ist, also pack ich es mal einfach unter Spoiler zur Sicherheit:
Spoiler!
Sehr fröhlich und frei spricht sie von ihrer Krankheit und auch mit dem damit verbundenen Tod. Zeigt sich aber auch oft sehr verletzlich und überhaupt nicht gelassen, wenn sie alleine ist.


Story
Ich werde nichts dazu sagen. Es würde einbisschen was vom Film wegnehmen. Die proxer Beschreibung ist ganz gut und fasst das Hauptgeschehen zusammen.

Fazit
Wunderschöner Film, den ich allen Romancefans ans Herz leg

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mephistopoles
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Moin moin.
Normaler würde ich garnichts schreiben und diesen Anime einfach ein paar Freunden empfehlen....
Aber ich habe dann das Gefühl das dieser Anime irgendwie zu kurz kommt für das was er ist!

Einfach Genial!

Meine Gründe warum dieser Anime meine volle Punktzahl bekommt:

-Die Genre passen;
-Die Story scheint am Anfang etwas öberflächlich zu wirken, aber entwickelt sich schnell in etwas tieferes;
-Die Charaktere sind extrem gut geschrieben;
-Die Animation ist sehr gelungen und trägt nicht zu dick auf;
-Die Musik ist immer passend und unterstreicht die Szenen sehr gut.

Andere Leute sind besser darin eine gute Beschreibung für diesen Anime zu kreieren. Von daher lasse ich mal davon ab irgend etwas dilettantisches zu schreiben was missverstanden werden könnte!

Was ich zum Schluss nur noch sagen möchte ist: Nehmt euch die circa 100 Minuten und schaut euch diese Geschichte an! Ich denke das ihr nicht enttäuscht werdet!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden