Detail zu Yume Yume Shinjuu (Mangaserie):

5.2/10 (5 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Yume Yume Shinjuu
Japanischer Titel 唯愿生死相随
Synonym Yume Yume Shinchuu
Synonym Dreams in One's Heart
Genre
Drama, Psychological, Romance, Shounen-Ai
Tags
Adaption Keine Angabe
PSK Keine Altersbeschränkung ausgewählt.
SeasonStart: 2011
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Hoshikuzuu Scans
Industriejp Taiyoh Tosho (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Yuzuru hat keine Erinnerungen an seine Kindheit und immer wieder den selben Traum, in dem er und ein anderer Junge in einem Schrein spielen. Doch schafft er es niemals herauszufinden, wer der andere Junge ist. Eines Tages bringt sein Bruder Ryosuke einen Klassenkamerad namens Takumi mit nach Hause. Nun begreift er, dass Takumi der vergessene Kindheitsfreund und seine erste große Liebe ist. Und diese Liebe schlummert noch in ihm...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Der Einzelband von Kojima Lalako wurde 2011 im "Hertz (Taiyoh Tosho)" Magazin veröffentlicht.


~ + ~

Während seines siebzehnten Lebensjahres glaubt Machiya Yuzuru seinem Schicksalspartner wieder begegnet zu sein. Er stellt sich als Ashiya Takumi vor, ein Kindheitsfreund aus Soudou, wobei Yuzuru leider nur noch sehr wenige Erinnerungen an diese Zeit besitzt.

Trotzdem lässt er sich sofort auf den eigentlich fremden jungen Mann ein, sehr zum entsetzen seines kleinen Stiefbruders Ryosuke. Dieser mag Yuzuru weit über das brüderliche hinaus und macht sich nun viele Gedanken um diese seltsame Beziehung zu Ashiya-kun ...


~ + ~

Der Zeichenstil wirkt oftmals unvollständig und eher skizzenhaft, weswegen auch viele Emotionen nicht so schön vermittelt werden. Auch das Charakterdesign hätte etwas besser durchdacht werden können, da sich einige Protagonisten einfach zu ähnlich sehen und es zu Verwechslungen kommen kann. Der Verlauf war sehr sprunghaft, ohne wirklichen roten Faden und richtige Erklärungen.

Charakterlich waren die Protagonisten eher gruselig und man konnte die Handlungen überhaupt nicht nachvollziehen, vor allem weiß man auch nicht was Wahrheit, Traum und Wirklichkeit war. Man will auch gar nicht weiter darüber nachdenken!


Creepy ...


Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden