Detail zu Devils' Line (Animeserie/TV):

7.11/10 (703 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Devils' Line
Japanischer Titel デビルズライン
Synonym Devils Line
Genre
Action, Drama, Horror, Romance, Seinen, Supernatural, Violence
Tags
Adaption Devils' Line (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2018
Ende: Frühling 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Platinum Vision (Studio)
de Universum Anime (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp Gainax (Nebenstudio)
jp King Records (Producer)
jp Kodansha (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Studentin Tsukasa wird vor dem Überfall eines Teufels gerettet. Dieser ist einer von vielen Vampiren, die sich unbemerkt unter die Bevölkerung gemischt haben. Ihr Retter, Anzai, ist selbst ein Halb-Teufel, der seine übernatürlichen Fähigkeiten für eine Mitgliedschaft in einer im Schatten agierenden Spezialeinheit der Polizei nutzt, die sich auf Straftaten mit Teufel-Bezug in Tokio spezialisiert hat. Anzai bleibt weiterhin bei Tsukasa, um sie zu schützen, wodurch die beiden eine vorläufige Bindung eingehen. Eine Bindung, vor der sich Anzai stets gefürchtet hat, da es seine in Stein gemeißelte Regel, niemals menschliches Blut zu trinken, auf die Probe stellt...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Devils' Line – Manga erhält nach Finale einen Sidestory-Ableger
von DerProMille in Anime- und Manga-News
1127 20.01.2019 01:56 von DerProMille
3 Devils' Line – deutscher Trailer veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
3664 01.06.2018 10:24 von centipede.
18 Devil's Line - Diskussionsthread
von Shana:3 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
1920 29.04.2018 15:46 von Sniperace
10 Devil's Line – neue OAD angekündigt
von Minato. in Anime- und Manga-News
11768 06.02.2018 23:29 von Psychobunnyx3
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




moonjieq
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich habe diesen Anime in einem Tag durchgeschaut und bereue nichts. Die Handlung ist fesselnd und unvorhersehbar.

genre:
Ich mag ja diese Vampirgeschichten sehr gerne und dieser Anime hat sich sehr gut und schnell auf meine Lieblingsliste hinaufgearbeitet. Ich finde dass dieser Anime alle angegebenen Genres erfüllt. Der Horror wie auch die Romanze ist gut dargestellt.

story:
Die Story ist sehr gut und fesselnd. Ich habe schon lange keine originelle Story mehr gesehen und war positiv überrascht als ich etwas gesehen habe das ich noch nie gesehen habe.

animation / bilder:
Zu der Animation muss ich sagen dass ich besseres erwartet habe. Für das Jahr 2018 ist dies etwas niedrig. Ich hätte den Anime nur wegen seinen Zeichenstil auf das Jahr 2014 geschätzt. Doch muss ich sagen dass die Darstellung der Vampire sehr gut gelungen ist.

charaktere:
Die Charaktere sind sehr einfach gestrickt und schnell gern zu haben. Die beiden Hauptprotagonisten sind schon fast clichehaft. Dennoch habe ich die Geschichte zwischen ihnen sehr genossen und habe keinen der Hauptpersonen auch nur einen Moment lang nicht gemocht.

musik:
Da ich auf die Musik nicht wirklich achte ist bei mir bezüglich den Opening, Ending und anderen OST's nicht wirklich etwas aufgefallen. Sie waren nicht bemerkenswert aber auch nicht so schlimm dass ich sie nicht anhören konnte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SaranaAi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin überrasch dass der Anime so viele gute Kommentare hat. Hatte mit viel mehr beschwerden gerechnet...

Ich fand den nicht wirklich gut. Anfangs sah der noch Interessant aus, weil es mal ein anderer Vampir Anime ist aber umso weiter ich geguckt habe desto langweiliger fand ich den.
Die Story war nicht wirklich neu aber war trotzdem ganz ok und die hat sich den Genres auch gut angepasst, trotzdem war die nicht fesselnd, besonders gegen Ende wurde die immer langweiliger und das Ende an sich ist auch nicht befriedigend.
Die Animation ist finde ich das beste am Anime, auch wenn die trotzdem durchschnittlich ist. Der Zeichenstil ist finde ich ziemlich passend für den Anime.
Die Charaktere waren mir nicht symphatisch, nur weil er angst vor sich Selbst, seiner Vampir Fähigkeit und das er angst hat Tsukasa zu verletzen reicht für mich nicht ihn symphatisch zu machen. Angst ist keine Charakter Eigenschft. Tsukasa war jetzt auch nicht das gelbe vom Ei aber ich finde sie ist immernoch der beste Charakter im Anime. Charakter Design was soll man sagen, es ist nicht schlecht, das heißt aber nicht das es gut ist.
Die Musik war naja, die Soundtracks im Hintergrund haben nicht raus gestochen, das Op ist nicht mein Fall, nur das Ending war gut aber leider auch nicht so gut, dass ich es mir anhören würde ausser als Ending.

Fazit: Es ist kein Anime den ich mag, würde den eigentlich nicht weiter empfehlen, man kann die Zeit nutzen Sinnvollere und bessere Anime zu gucken.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xXxNightwalkerxXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich muss schon sagen... Ich habe wirklich noch nie so einen schönen Zeichenstil in einem Anime gesehen. Die Charaktere sahen wirklich top aus. Mein Lieblingscharakter, in den ich mich verliebt habe, war schon ab dem ersten Augenblick die beste Freundin von Tsukasa. I mean damn look at dem eyes. #Haterssayit`sphotoshoped
Ich hab vielleicht nur Folge 1 geschaut, aber die Synchonisation und vor allem die Geräusche haben mich so überzeugt. Ich dachte ich stände daneben. Animation = god damn beautiful
Musik ist übels mein Jam. :*
Story ist auf jeden voll WOW die Vampire, die Menschen, der Typ mit den geschlossenen Augen, der R@pe... Einfach BEAUTIFUL
Das Ende der 1. Folge ist zwar etwas eskaliert, aber man braucht ja mal n bissl Fanservice. ;D
So das reicht bestimmt, oder? Ich mein der Anime ist ziemlich shit. Das erkennt man gleich nach der 1. Folge. Aber naja wem`s gefällt der soll`s gucken.

Stand: Abgebrochen (1)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yuki011
Der etwas andere Vampireanime ;)
Ich dachte auch, nach dem ersten durchlesen der Beschreibung, das ist so schnulziger Vampiranime, ABER nein ich wurde besseres belehrt im nachhinein!

Zuerst einmal wer so etwas wie Diabolic Lovers, oder so erwartet ist hier völlig falsch.
Nach Folge 1 war ich so begeistert von dem Anime das ich ihn innerhalb von einem Tag durchgeschaut haben :D
Gut die Story an sich ist jetzt nicht etwas neues, aber die Charaktere sind einfach sehr gut.
Spoiler!
Was schade ist das der Schluss der wirklich nur eine Folge kurz ist ein bisschen kurz geraten ist.... außerdem hätte ich gerne mehr erfahren wie es weiter geht zwischen den Beiden nachdem sie sich im Krankenhaus getrennt haben :´( Außer das man sie x-jahre später kurz sieht.
Ich hoffe auf eine Fortsetzung in welcher Art auch immer!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Monkey_D_Luffy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Toptitel oder überbewertet?


Also erstmal zum Titel. In meinen Augen gibt der Titel einen absolut falschen Eindruck vom Anime. Als ich den nämlich gelesen hab dachte ich erstmal, dass das nur wieder so ein "Diabolic Lovers" abklatsch ist, aber der Anime hat mich echt gelehrt, dass man ein Buch nicht immer nach seinem Einband beurteilen sollte...

Story
Okay also hier muss man eindeutig sagen, dass die Story nicht einmalig ist, aber das tut in diesem Fall auch nichts zur Sache. Wichtig zu wissen ist einfach nur, dass die Geschichte sich um die Beziehung zwischen der menschlichen Studentin Tsukasa und dem Polizeimitarbeiter Anzai dreht, der zur Spezies der Vampiere, auch "Devils" genannt, gehört. Viel mehr möchte ich zum Inhalt auch gar nicht sagen, denn der Fokus des Animes liegt klar auf der Entwicklung der Beziehung zwischen diesen beiden. Was mich hier aber dazu verleitet hat die volle Punktzahl zu geben ist nicht die Story selbst, sondern das Potential welches der Autor aus ihr geschöpft hat. Denn trotz der etwas klischeehaften Grundstory mit der Liebesbeziehung zwischen zwei Personen, die eigentlich nicht zusammen sein dürfen, hat es der Autor/Mangaka geschafft durchgehend einen Spannungsaufbau zu erzeugen, der den Zuschauer am Anime fesselt. Somit empfinde ich die Story als ganz gut, ihre Umsetzung wiederum als meisterhaft <3

Charaktere
Ähnlich wie bei der Story wurde hier das komplette Potential der Charaktere bis aufs letzte ausgeschöpft. Denn der Zuschauer erhält zwar am meisten Eindrücke von den beiden Protagonisten, aber auch auf die Nebencharaktere wird gekonnt eingegangen, sodass sie zu Sympathieträgern werden. Ein großer Pluspunkt ist auch, dass trotz der fantasielastigen Story, die Personen absolut menschlich wirken und dementsprechend auch ihre Handlungen nachvollziehbar erscheinen.

Fazit

So, ich möchte hier auf jeden Fall klarstellen, dass dieser Anime absolut sehenswert ist, denn im gegensatz zu vielen anderen Animes schafft er es eine gespannte atmosphäre aufrecht zu erhalten, ohne seine Charakteristiken zu verlieren. Jedoch sollte jedem, der in erwägung zieht ihn zu schauen bewusst sein, dass es ein hoffnungslos romantischer Anime ist, der die Herzen der Zuschauer dahinschmelzen lässt. Wer das also nicht mag....Finger weg xD
Ich persönlich liebe diesen Anime und kann ihn eigentlich jedem Weiterempfehlen, der sich eine etwas ernsthaftere Romanze wünscht, bei der man nicht bis zur letzten Sekunde darauf wartet, dass sich die Protagonisten endlich mal küssen...
Für mich also ein absoluter #mustsee und ein Toptitel obendrein!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cherrylu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Seid langem habe ich die Anime immer nur Stück für Stück geschaut... Immer mal ne Folge wenn ich Zeit hatte... Aber keiner hat mich so sehr gereizt dass ich ihn in 1-2 Tagen durch schauen wollte...
Dieser Anime hat es seit langem mal wieder geschafft <3
Von Folge 1 an habe ich mich in den Anime verliebt, meine Liebe hatte in den Folgen danach nicht nachgelassen x3
Der Anime hat mich wirklich sehr gepackt. Schon allein der romantische Anteil hat mich sehr bewegt und in seinen Bann gezogen, zudem kommt noch hinzu dass der Anime sehr spannend und interessant war, das Thema sprach mich an. Ich finde den Anime sehr sehr schön auch wenn ich beim Ende noch gerne mehr gehabt hätte. Es ist total schade dass er mit 12 Folgen zu Ende ist, da ich mehr von Anzai und Tsukasa sehen möchte :(
Wenn er auf DVD in deutsch rauskommt, werde ich ihn mir holen!
Ich würde mir wünschen dass der Manga ins Deutsche übersetzt wird, damit ich ihn lesen kann *o*
Der Anime hat mich sowas von gepackt, dass ich noch nicht genug von ihm habe <3
Ich kann ihn jeden Romantik-Fan nur ans Herz legen. Schaut euch diesen Anime an wenn ihr Lovestorys liebt <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lilli2003
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
MEGA ROMANTISCH!
ICh Selbst wusste wie so viele andere hier auch nicht, was bei diesem Anime auf mich zuommen würde. nun bin ich fertig, die letzten Sekunden wurden mit Herzklopfen geschaut und ich bin einfach nur zufrieden mit dem Ende. Es hätte besser enden können, aber auch viiiel viel schlechter!
Was ich gut fand, war, dass in all dem brutalen Töten usw trotzem die Liebe es geschafft hat zu strahelen. Für mich ist es immer sehr wichtig, dass die Beziehung (auf romantischer Art) nicht zu kurz kommt oder gar übergangen wird. Der Anime hat es meiner Meinung nach geschafft, alle Genres im Einklang leben zu lassen, das merkt man ganz stark während des Schauens.

Also gönnt euch einfach eine Portion á la "Die Schöne und das Biest" mit viel Liebe, Gewalt, Regierung, Protest, Schmerz und Teamwork auf feinster Ebene!

in Lieeeebe,
Eure Lilli-chan <3 *~* ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Telvanis
Spoiler!
joa war ne ganz nette Story
Das Monster (in diesem Fall ein Vampir) verliebt sich in ein menschliches Mädchen, das seine Liebe sogar erwidert... wie schön, doch er möchte nicht, denn er hat Angst, sie zu verletzen... wie klischeehaft ^^ innerer Konflikt von Anzai gut dargestellt, allerdings kein Vergleich zu Ken aus Tokyo Ghul

Liebe entwickelt sich etwas zu plötzlich zwischen den beiden, quasi nach dem ersten Treffen ("Liebe auf den ersten Blick", unglaubwürdig)

aber naja, kann man sich mal geben
Charaktere gut, Story und Dialoge in Ordnung geschrieben, hätte man an einigen Stellen besser machen können

Folge 1 unglaubwürdig, wie sie ihrem Retter direkt vertraut und sich von ihm aufm Rücken tragen lässt

Folge 2 die rennt dem halt echt wegen seines GEldbeutels hinterher und kommt IN DAS GEBÄUDE MIT DEM VAMPIR REIN, OBWOHL N VERDAMMTER
BULLE DAVOR STEHT... mhm genau!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Schroedinger
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hm, um ehrlich zu sein wusste ich echt nicht was mich am Anfang dieses Animes erwarten könnte.

Allerdings freue ich mich im Nachhinein sehr das ich begonnen habe diesen Anime zu sehen.


Genre:

Soweit alles in gutem Maß und überraschend gut umgesetzt sind der Splatter und die Romance. Im zusammenspiel mit der Story haben die Autoren/Mangaka der Mangavorlage eine wunderbare Basis für die Animatoren geliefert die 1-A umgesetzt wurde.


Story:

Ich meine das schon in nem Review gelesen zu haben, aber ich komm nicht umher immer wieder Parallelen zu Tokyo Ghoul zu sehen.
Nichtsdestotrotz ist die Story sehr gut.

Unsere Protagonistin die eine relativ normale Schülerin ist und sich seit mehreren Tagen verfolgt fühlt, wird eines Abends von ihrem Kindheitsfreund nach Hause begleitet.
Der Verfolger stellt sich jedoch als Beamter einer Polizeidivision zur Aufklärung von Fällen in die Vampire, "Oni" oder zu Deutsch Teufel/Dämonen genannt, verwickelt sind heraus. Der Kindheitsfreund hatte, um die Protagonistin nicht verletzten zu müssen andere Opfer ausgesucht da er, auch wenn die Protagonistin seine Gefühle nicht erwidert, doch echte Gefühle für Sie hat und wird von dem Beamten betäubt und verhaftet.
Nach und nach bildet sich eine komplexe Geschichte um die Beziehung zwischen dem Beamten, der sich ebenfalls als Vampir, genauer gesagt als Halb-Vampir herausstellt und der Protagonistin, sowie der Gesellschaft in der Mensch und Vampir leben.

Überraschend finde ich hierbei die Darstellung der Vampire an sich: Sie sind weder als Sadistische, Menschen verachtende Monster, noch als (was ich persönlich gar nicht mag, aber das ist Subjektiv) irgendwelche lieben, ach-so-armen Wesen da die ja eigentlich nur gutes wollen (wie in manchen FSK 12 bzw. 6 Anime) sonder als Humanoide, auf die Blut wie Katzen auf Katzenminze reagieren, nur das ihre "Katzenminze" (ich weis sehr wohl wie seltsam dieser Vergleich klingt aber mir ist kein besserer eingefallen) Menschliches Blut ist, d.h. sie verlieren die Kontrolle über sich selbst beim anblick von Blut, da das Blut wie eine Droge (ha seht ihr das mit der Katzenminze war nicht so weit hergeholt) auf sie wirkt und ihre Instinkte überhand nehmen.

Lange Rede kurzer Sinn, mich persönlich hat die Inszenierung bisher (zum Zeitpunk zu dem ich dies Verfasse habe ich bis Episode 6 geschaut) stark Überzeugt!


Animation:

Ich finde den Zeichenstil sehr schön, die Animationen sind ebenfalls sehr gut gemacht. Ich kann daran eigentlich nichts beanstanden.


Charaktere:

Die Charaktere sind sehr gut dargestellt und Überdurchschnittlich gut. Man bekommt die Facetten jeder Fraktion (Vampire, Menschen und Menschen die Vampire hassen) gut vermittelt.


Musik:

Ebenfalls nichts zu beanstanden. Zwar nicht meine Lieblingsmusik aber auf jeden Fall gut.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Faebian
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: Action, Drama, Horror, Romance, Seinen, Supernatural und Violence. Ich finde, dass alles erfüllt wurde nur Drama ist meiner Meinung nach nicht so im Vordergrund!
Story: Keine Atemberaubende Story (genau sowie Attack on Titan und Tokyo Ghoul), aber dennoch etwas anders dargestellt und auf jeden Fall andere Personen mit anderen Funktionen!
Animation: Nicht so mein Zeichenstyl!!!
Charaktere: sind alle ganz normal
Musik: Meeeehhh… da muss ich wirklich sagen, dass man andere Musik benützten könnte!

Ich muss sagen, dass die erste Folge mich geflashed hat! Ich bin im Bett gesessen und dacht nur: "Was zur Hölle schaue ich mir an???" Aber Respekt! Obwohl ich den Zeichenstyle üüüüüüüüüberhaupt nicht mag, habe ich diesen Anime bis zum Ende angeschaut! Das Ende ist meeeeehhhh ganz oke, aber auch nicht (will nicht spoilern oder so).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden