Detail zu Megami Kouhosei (Animeserie/TV):

7.07/10 (412 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Megami Kouhosei
Englischer Titel Pilot Candidate
Deutscher Titel Candidate for Goddess
Japanischer Titel 女神候補生
Synonym The Candidate for Goddess
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Mecha, Military, Mystery, Psychological, SciFi, Seinen, Superpower
Tags
Adaption Megami Kouhosei (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2000
Ende: Winter 2000
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Xebec (Studio)
de A.C.O.G. (Publisher) Lizenz abgelaufen
de Nipponart (Publisher)
de OVA Films (Publisher) Lizenz abgelaufen
en Bandai Entertainment (Publisher) Lizenz abgelaufen
en Cartoon Network (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Im Jahre 4084 ist es der Menschheit gelungen, neben der Erde noch andere Planeten zu bevölkern. Doch die Expansion ins All hat gnadenlose außerirdische Gegner auf den Plan gerufen, die nun begonnen haben, die Siedlungen der Menschen zu attackieren und zu zerstören. Lediglich der Planet Zion blieb bisher von den Angriffen verschont. Damit dies auch weiterhin so bleibt, werden für die bis an die Zähne bewaffneten Goddess-Kampfroboter neue Piloten gesucht. Einer der Anwärter auf den Job ist der 15-jährige Zero, der alles daran setzt, seinen Traum zu verwirklichen...

(Quelle: nipponart)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Dochjo
‘Megami Kouhousei’, oder auch ‘Candidate for Goddess’ hat auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Trotzdem habe ich mir den Anime angesehen.

Der Menschheit ist nur ein einziger Planet geblieben, den es gegen außerirdische Lebensformen, genannt ‘Victims’, zu verteidigen gilt. Dies geschieht mithilfe von riesigen Mechas, die sich im Weltall bewegen und kämpfen können. Zero hat es sich zum Ziel gemacht Pilot eines solchen Mechas zu werden.
Der Anime fängt eigentlich ganz nett an, man wird schön in die Welt und die Handlung eingeführt und alles geht einen ziemlich geradlienigen aber leider auch vorhersehbaren Weg. Die Charaktere sind ziemlich durchschaubar und waren für meinen Geschmack viel zu flach.. Sie wiederholen immer die gleichen Sätze und viele Konversationen wirken einfach etwas stupide..
Leider entwickelt sich die Serie ziemlich langsam um dann ohne eine Fortsetzung zu enden... in dieser ersten Staffel ist aber auch nicht viel passiert und es wurden kaum Fragen beantwortet.
Es fühlt sich dann zum Schluss leider etwas sinnlos an die Serie überhaupt angesehen zu haben.

Die Animationen sind eigentlich sehr gut und die Uniformdesigns haben mir sehr gute gefallen, mal etwas Anderes. Insgesamt reicht es aber gerade mal für 5/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xNeko ChanX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eig ein guter Anime.
Aber auch nur Eig. Das Genre passt zwar fast perfekt, aber trotzdem ^.^

Größtes Mancko ist aber die Story die eig gut ist aber einfach viel zu offen ist!
Am Ende hat man zu viele fragen die man aber nicht beantwortet kriegt x.X und das nervt einfach vorallem weil keine zweite staffel davon gibt -.-

Die Animation und der Zeichenstil sind geschmackssache. Nach einer zeit gewöhnt man sich aber dran ^^

Die Charakteren sind ein buntes misch masch :/ man hat manche die nicht unbedingt die meinung das die wircklich einen Charakter haben eher ein bisschen leere hülle x) Bei manchen wiederrum nicht.

Die Musik fand ich spitze ^- ^ das OP Habe ich einfach geliebt ^.^

Fazit : Dadurch das so vieles offen ist am ende, ist es einfach sehr deprimierend -.- und enttäuschent! Die Story ist eig ganz oki aber ich kann denn Anime nicht unbedingt empfhelen ^^ aber wer SciFi mag sollte es vlt. trotzdem mal schauen ob es für einen was ist ^- ^ 5 Sternchen insgesamt Durchschnittlich.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zum dritten male gesehen. Die Story hat ein gutes Potential, dass leider nur mässig ausgeschöpft wird. Das Problem ist, dass die Story etwas langatmig wirkt. Dennoch War eine Spannung vorhanden, die von mittelschwach bis mittelstark reicht. Die Idee der Story ist soweit nicht schlecht, doch zu wenig Informationen fliessen um sie wirklich genissen zu können. Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist nur schwach vertreten. Also die Actionlast ist für diesen Anime schon eine Frechheit. Die Comedy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich nur mässig unterhalten. Mecha ist mittelstark vertreten. Man geht kaum auf das Genre ein. Die wenigen Informationen wirken doch sehr oberflächlich. Die Psycholocial ist mittelmässig vertreteten. Sie ist durchaus ausschlaggebend für die Charaktere, doch mir fehlte es an intensifität bei dem Genre. SciFi ist stark vertreten. Auch wenn die Welt volles SciFi-Programm ist, so geht man nur oberflächlich auf das Genre ein. Die Superpower ist mittelschwach vertreten. Eine Erläuterung ist nur im geringsten masse anzutreffen. Die Mystery ist mittelmässig vertreten. Sie erzeugt eine gewisse mystische Atmosphäre, die massgeblich zur Spannung beiträgt.

Die Animationen sind recht gut gelungen. sie sind aber nicht so flüssig, wie die neuesten Animes. Die Computeranimationen sind sehr zahlreich vorhanden. Nicht nur dass sie unglaublich störend wirken, ihre Bewegungsfluss ist sowas von zäh, dass ich mich echt frage, was die Macher sich dabei gedacht haben. Diese zähen Bewegungsabläufe versauen voll die Actionlast! Der Zeichenstil ist nichts besonderes, aber er ist gut geworden. Die Hintergründe sind malerisch gezeichnet worden. Details sind somit Mangelware.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist normal gehalten worden. Die einzigen auffälligkeiten sind die bunten Frisuren und noch etwas anderes. Die Charakterentwicklung ist pracktisch nicht vorhanden. Augenscheindlich steckt man viel Zeit in die Charakterentwicklung und doch kommt diese nicht richtig rüber. Die Charaktere an sich sind sehr interessant, doch leider werden die Charaktere sehr oberflächlich behandelt.

Die deutsche Syncronisation ist in erster Linie gut anzuhören, doch wenn man genauer hinhört, dann kommen die Emotionalen Stellen etwas künstlich rüber.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Le-Chan
die reinste enttäuschung.
als das damals auf viva lief, fand ich es toll wegen der niedlichen katzen-ohren, war das totale neko-style-fangirl.
aber jetzt bin ich älter, habe es vor einiger zeit ge-re-watcht und... na ja, wie bereits erwähnt. ich halte diesen anime für eine reine enttäushcung und zeitverschwendung. man hätte viel mehr aus der story rausholen können, es hatte durchaus potential.
doch was man sich mit diesem anime antut, kann man nicht einmal als "story" bezeichnen. ich spreche hier als philosoph, ein meister im hineininterpretieren von dingen. <.<

aber es ist nunmal geshcmackssache, einigen leuten scheint der anime ja trotzdem gut zu gefallen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden