Detail zu Comic Girls (Animeserie/TV):

7.36/10 (192 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Comic Girls
Japanischer Titel こみっくがーるず
Genre
Comedy, Slice of Life
Tags
Adaption Comic Girls (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2018
Ende: Frühling 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Nexus (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de Kazé (Publisher)
jp My Theater D.D (Publisher)
jp Tokyo MXTV (TV-Sender)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Kaoruko Moeta ist eine 15-Jährige Yonkoma-Mangaka und zeichnet kurze 4-Panel-Comic-Strips für ein Magazin. Doch bei einer Leserbefragung landet sie auf dem letzten Platz. Damit sich das bessert und sie mehr Lebenserfahrung sammelt, zieht sie in ein Mädchenwohnheim für Mangaka, wo sie die Shojo-Mangaka Koyume, die Ecchi-Mangaka Ruki und die Shonen-Mangaka Tsubasa kennenlernt. Gemeinsam klagen sie sich ihr Leid und inspirieren sich zu neuen Ideen, um die Welt für ihre Mangas zu begeistern!

(Quelle: Anime on Demand)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Comic Girls – Anime über Manga-Autorinnen umfasst 12 Episoden
von Minato. in Anime- und Manga-News
3856 22.01.2018 12:24 von GostardReviewer
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




ContraPerm
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zurücklehnen und entspannen! :)

Bei dieser Serie darf man weder eine komplexe Story noch tiefgründige Charaktere erwarten. Es ist eine Serie wo man nicht viel nachdenken muss. Man kann sich einfach nach einem harten Tag davon berieseln lassen und es geht einem direkt besser. Comic Girls strahlt eine unglaubliche Wärme und Freundlichkeit aus, die man beim Schauen förmlich spüren kann. Es ist auch einer der wenigen Airing Animes, wo mir die eine Folge pro Woche ausgereicht hat. Ich habe Woche für Woche die Folge geschaut und war stets danach zufrieden. Bei anderen Serien bin ich da schon manchmal leicht enttäuscht, wenn der Fortschritt dann doch nicht so groß war. Aber bei der Serie ist es absolut ausreichend gewesen. Es ist für mich der perfekte Anime für zwischendurch. Ich weiß gar nicht, ob sich Comic Girls dafür eignet, um es am Stück durchzuschauen.

Naja, mehr dazu in der Bewertung!


Genre:

Comedy und Slice of Life sind beide ausreichend vertreten. Viele Momente sind einfach nur zum totlachen. Und auch hier sieht man schon, dass die Serie wirklich sehr einfach gehalten ist. Bei jedem weiteren Genre hätte der Anime etwas von seiner Einfachheit und Entspanntheit einbüßen müssen. Ich finde es perfekt so.

Und deshalb gebe ich auch die volle Punktzahl 5/5!


Story:
Worum geht es?
Kaoruko "Kaos" Moeta ist eine 15-Jährige angehende Mangaka. Bei einer Leserumfrage landet sie auf dem letzten Platz. Um mehr Lebenserfahrung zu sammeln, die ihr eindeutig für spannende Mangas fehlt, entschließt sie sich, in ein Wohnheim für Mangaka zu ziehen. Dort lernt sie Menschen kennen, die genauso ticken wie sie selbst. Sie helfen und unterstützen sich gegenseitig, um sich ihren Traum, Mangaka zu werden, zu erfüllen!

Nicht mehr und nicht weniger. Diese Serie konzentriert sich mehr auf die Charaktere. Die Story ist eher nur nebensächlich. Trotzdem finde ich sie nicht uninteressant. Und alleine die Vorstellung, dass ein Mangaka einen Manga über Mangaka zeichnet, ist irgendwie lustig^^. Da kann man sicherlich auch aus eigener Erfahrung sprechen und diese mit in die Handlung einbauen. Vielleicht ist das ja sogar so, wer weiß.

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Eine sehr einfache Geschichte. Aber das passt zu dieser Serie. Trotzdem muss ich das natürlich bei der Bewertung berücksichtigen.

Daher werde ich der Story 2/5 Punkte vergeben. Das macht aber nichts, da das wie gesagt nicht der Schwerpunkt dieser Serie ist. Deshalb wird dieser Punkt auch nicht so stark gewichtet wie andere.


Animation/Bilder:
Hat mir alles wirklich sehr gut gefallen. Der knuffige Stil passt perfekt zu der Serie. Negativ aufgefallen ist mir jetzt nichts. Die Serie ist sehr farbenfroh und fröhlich. Da habe ich nichts daran auszusetzen. Das wichtigste ist mir, dass der Stil zur Serie passt. Und das ist hier der Fall. Komplett umgehauen hat es mich jetzt aber auch nicht. Es ist halt aber auch kein Action Anime, wo die Animation es leichter hat, sich auszuzeichnen.

Deswegen gibt es hier auch 4/5 Punkte. Früher hätte ich vermutlich hier 5/5 vergeben. Aber ich muss mir wirklich angewöhnen nicht immer die maximale Punktzahl zu vergeben, da es immer irgendwie besser geht.


Charaktere:

Das Herzstück dieser Serie. Die Charaktere sind einfach so niedlich, freundlich, lustig, hilfsbereit und liebenswert. Es ist wirklich schwer, sie nicht ins Herz zu schließen. Ich glaube man kann sie gar nicht nicht mögen. Jeder Charakter hat seine Eigenart. Oft hängt es auch damit zusammen, welche Genre von Manga sie zeichnen. Da werden öfter mal Anspielungen gemacht, was wirklich ziemlich witzig ist.

Auch erfährt man das eine oder andere aus dem Leben der Charaktere. Da die Serie nicht besonders tiefgründig ist, ist das zwar nicht soviel, aber trotzdem war es schön, ein wenig mehr über sie zu erfahren.

Eine Charakterentwicklung ist auch vorhanden. Es ist schön zu sehen, wie die Charaktere ihre Probleme meistern und sich gegenseitig unterstützen, wenn sie mal nicht weiterkommen. Man merkt, wie sie immer besser werden und Erfolge erzielen.

Hier vergebe ich 4/5 Punkte.


Musik:
Opening und Ending sind beide ziemlich niedlich und fröhlich. Passt sehr gut zu Comic Girls. Sehr einfach gehalten und trotzdem strahlen sie soviel positive Energie aus. Die Musik innerhalb der Folgen ist auch schön und passend.

Es sind zwar alles keine Meisterwerke und bleiben auch nicht sonderlich in Erinnerung, passen aber trotzdem sehr gut zu dieser einfachen Serie.

Da vergebe ich gut gemeinte 3/5 Punkte.


Fazit:

Ihr sucht eine einfach gehaltene Serie, wo ihr nicht viel nachdenken müsst und euch entspannen könnt? Dann könnte Comic Girls genau die richtige Serie für euch sein. Die Fröhlichkeit, die diese Serie ausstrahlt, ist wirklich ansteckend. Egal wie schlecht es mir ging, nachdem ich eine Folge geguckt habe, war ich direkt wieder positiv gestimmt. Schon eine Folge dieser Serie kann wahre Wunder bewerken. Der perfekte Anime für zwischendurch! Wer allerdings nach einer tiefgründigen und komplexen Story sucht, wird mit dieser Serie nicht glücklich.

Abschließend gebe ich der Serie 7/10 Punkte. Ich hoffe wirklich, dass es eine weitere Staffel gibt. Ich habe diese 12 Wochen, in denen mich diese Serie begleitet hat wirklich genossen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Alanthir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Comic Girls ist eine der Perlen der Frühlingssaison 2018

Die Serie hat einen unglaublichen Charme, viele Momente zum Lachen aber auch Herz erwärmende, die einen packen.
Kaos-Chan ist eine der niedlichsten Protagonistinnen, die ich seit langem erleben durfte und ihre Tollpatschigkeit und Über-Emotionalität sind wirklich gut in Szene gesetzt.

Der Zeichenstil der Serie ist typisch moe SoL Anime. Bunt, niedlich, weiche Hintergründe und Figuren. Natürlich geht es besser, die Linien an den Charakteren sind manchmal etwas dick, aber es passt einfach dennoch.

Die Musik ist in Ordnung, nichts Welt bewegendes, aber sowohl Opening als auch Ending kann man sich gut anhören.

Wer also gerne die Seele baumeln lässt, etwas zum lachen und mitfühlen sucht, der sollte sich die Serie einfach mal angucken, wirklich zu empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




VanniePon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die kleine Chaos-chan will unbedingt ein Mangaka sein. Doch sie ist nicht sonderlich gut im Zeichnen. Ihre Manuskripte werden immer wieder abgelehnt und so beschließt ihre Agentin, sie in einen Dorm zu stecken, wo sie mit weiteren Mangaka leben soll.
In dem Dorm lernt sie viel über Mangas und steigert sich hinein, um ihr Debüt zu schaffen!

Es ist ein süßer Anime über Mangaka und ihre Krisen die sie zu bewältigen haben, um diesen Job weiter machen zu können. Und dies tun sie schon im jungen alter, da sie alle noch in die Highschool gehen.
Als Künstlerin habe ich mich sehr mit mehreren Problemen die sie hatten selbst schon mal auseinander gesetzt und es hat mir sehr gefallen wie sie arbeiten und sich weiterentwickeln.

Der Zeichenstil ist recht interessant, da es mehrere verschiedene Stile vertritt, da jeder anders zeichnet. So werden manche Sequenzen in komplett anderen Stilen gezeichnet, was die Einzigartigkeit der verschiedenen Stile noch mehr unterstreicht.

Die Charaktere sind alle mega süß. Und jeder vertritt ein anderes Genre, was sie auch noch mal sehr speziell in ihren Gebieten macht. Die Entwicklung ist bei vielen faszinieren und ich hoffe auf eine zweite Staffel!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden